Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eifersucht / frühzeitige Verlustängste + keine Erfahrung = meine LiebesTragik

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von 2007, 12 Oktober 2006.

  1. 2007
    Gast
    0
    Hallo,

    habe ein ziemlich verzwicktes problem, das für andere wahrscheinlich auch nur schwer nachzuvollziehen ist. ich bin absolut unerfahren, was das andere geschlecht angeht. und das in einem Alter, in dem man definitiv ein spätzünder ist. (twen! :kopfschue )

    nun kommt es aber hin und wieder vor, dass ich mich für eine sie interessiere oder gar in eine verknalle / verliebe. in solchen momenten sehe ich dann die möglichkeit mein leben grundlegend zu verändern, indem ich diesen "fluch" beende, daher gebe ich mir auch mehr oder weniger erfolgreich mühe. vieleicht etwas tollpatschig, so dass ich manchmal sogar unfreundlich rüberkommen. doch das ist nicht das problem, sondern es geht um das, was sich in meinem kopf abspielt:

    in jenen momenten bin ich total happy, setze sozusagen mein glück auf eine karte, sobald ich glaube, positive resonanz zu erhalten oder chancen zu haben. es hat also in gewisser weise höchste priorität für mich.

    dann kommt es zum ersten teil meines problems:

    sobald ich mit derjenigen nicht zusammen bin, sorge ich mich...

    * ob sie vllt mit jemand anderem flirtet / redet / chattet / ...
    * ob sie überhaupt an mich denkt / was sie von mir denkt
    * ob sich andere an sie ranmachen wollen
    * usw ...

    und das manchmal sehr ausgeprägt und verzweifelt.

    wenn es schlimm kommt, und das tat es meistens, bricht die verzweiflung total aus. ich bemerke, dass sie sich für nen anderen entschieden hat / denjenigen präferiert, dass sie vllt schon vorher einen freund hatte, oder fast noch schlimmer: dass sie mich nie in erwägung gezogen hatte, oder vllt sogar verarschen wollte.

    und dann zerbricht alle hoffnung und ich stehe da ohne alles, ohne perspektive, wieder neu anzufangen...
     
    #1
    2007, 12 Oktober 2006
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    hmm das kenn ich nur zu gut... und ich bin längst kein twen mehr...

    Das einzige was Du tun kanst ist:
    HÖR AUF NACHZUDENKEN!!!!
    Versuch, spontaner zu sein, bleib locker, nimm es wie es kommt.
    Und wenn es nicht klappt, dann blos nicht traurig sein,
    sieh es als Erfahrung.

    :engel:
     
    #2
    User 35148, 12 Oktober 2006
  3. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Eigentlich ein sehr klarer Fall:

    Du nimmst solche geschichten viel zu ernst und versaust es deshalb wahrscheinlich immer wieder. Du denkst halt, wie einsamerEngel schon sagt, viel zu viel nach.

    Versuch es mal mehr, als n Spiel zu sehen. Immer, wenn du jemanden kennen lernst, handle so nach dem Motto "Ach mal schauen was wird...". Und dann klappt es auch - wetten?

    Also ich meine jetzige Freundin Anfang des Sommers kennen gelernet hab dachte ich mir auch so "Ach joa, ganz nett. Mal gucken, was man da so machen kann...". Hab mich dann aber auch erstma nicht bei ihr gemeldet und wir haben dann erst vor 3-4 Wochen nochma was zusammen gemacht.... tjo und dann hats halt doch gefunkt.

    Man darf halt alles nicht so ernst nehmen und sich nicht so viele Gedanken drum machen!

    lg Seppel
     
    #3
    seppel123, 13 Oktober 2006
  4. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Meine Vorredner haben schon recht... natürlich ist es aber kein einfacher Rat, "es einfach mal locker anzugehen". Wir wohl nicht von heute auf morgen klappen.
    Ich kann deine Situation durchaus nachvollziehen, war selber auch jahrelang Single ohne jeden Erfolg... habe einiges versucht, vorallem Internet, und die Mädels in der Schule in Kategorien eingeteilt von möglich bis unmöglich und dann versucht, Annäherungen zu starten - alles für die Katz.
    Irgendwann hats dann geklappt, aber immer (!) zufällig bzw ohne größere Anstrengungen meinerseits... was ich sagen will: meiner Erfahrung nach musst du für eine Beziehung nicht wie ein Ochse arbeiten. Wenn du dir das richtige Mädel ausgesucht hast, klappt es dann auch ohne extreme Aktionen. Dh du solltest deine Anstrengung auf die Auswahl legen und dir im "Flirtprozess" weniger GEdanken um das Wie machen und vorallem (!) keine Gedanken an Eifersucht verschwenden... da du dazu auch egtl. gar kein Recht hast, immerhin bist du auf dem freien Markt, sozusagen :zwinker:
     
    #4
    many--, 13 Oktober 2006
  5. 2007
    Gast
    0
    danke für eure antworten :smile:

    ich weiß schon, dass ihr recht habt, doch leider wird es davon nicht leichter für mich. in der euphorie steigere ich mich oft sehr in etwas herein, bloß dass bei diesem gebiet schließlich alles an einem seidenen faden hängt und ich alles glück verliere, wenn er reist. was bis immer der fall war.

    das stimmt, ich habe kein recht auf eifersucht. aber wenn ich eine mag, oder allgemein im umgang mit menschen, hoffe oder erwarte ich, dass deren einstellung gegenüber mir der meinen gegenüber ihnen entspricht. und wenn es um ein mädchen geht, möchte ich auch weniger direkt buhlen müssen a la dismissed, sondern dass sie ausschließlich mich will - also nicht wankelmütig und sprunghaft ist, weil wenn man sich schon am anfang nicht entscheiden kann, wird es mit der zeit wenn es probleme gibt oder langweile aufkommt auch nicht sonerlich angenehm...
     
    #5
    2007, 14 Oktober 2006
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    naja über so etwas darfst Du "einfach" gar nicht nachdenken,
    denn dies versperrt Dir von vorneherein den Weg,
    und sorgt auch dafür, dass Du Dich entsprechend abweisend ihr gegenüber verhälst.
    Du merkst es selber nicht, aber auf sie wirkt es dann schon distanziert, so als ob Dein Interesse nur gespielt wäre.

    Du darfst nicht bedingungslose Treue und Vertrauen erwarten,
    wenn noch gar kein Vertrauen da ist.
    Das muss sich erst mit der Zeit aufbauen.
    Und erst dann, wenn eine Beziehung zustandegekommen ist,
    kannst Du Dir Gedanken um Treue und Vertrauen machen ;-)

    :engel:
     
    #6
    User 35148, 14 Oktober 2006
  7. 2007
    Gast
    0
    habe eben irgendwie ansgt, zweite wahl zu sein...

    so etwas will ich nicht. wenn ich mich für eine entscheide, dann finde ich sie rundum toll. ich könnte es kaum verkraften, mit einer zusammen zu sein, die mich nicht besoners attraktiv findet.
     
    #7
    2007, 14 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eifersucht frühzeitige Verlustängste
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2016 um 16:58
11 Antworten
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
Test