Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eifersucht, wie wird man sie los?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von becci92, 22 März 2010.

  1. becci92
    becci92 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    Hey,
    ich glaube das Probelm hatten schon viele vor mir und ich hab mir auch schon das ein oder andere durchgelesen, aber ich bin zu keinem passenden Ergebniss gekommen.
    Ich bin blöderweise eifersüchtig auf ne Freundin die in meinen besten Freund verknallt ist. Schon vor gut nehm Jahr hat das Angefangen als wir sie richtig kennen lernten. Es gefefiehl mri einfach nicht das sie sich so gut verstanden haben. Das hab ich mittlerweile wieder verdrängen können, nun aber seit ich vor nem halben jahr ca. heausbekommen hab das sie in ihrn verknallt ist und er sie scheinbar auch zu mögen scheint (schenkt ihr Knetherzen und schreibt abends immer SMS mit ihr) könnt ich manchmal einem der Beiden den kopf abreißen. Letztens waren sie auf ihrem ersten Date, zumindest würde ich es so nennen. Als ich davon erfahren hab hat ich direkt son scheiß Gefühl im Magen und das Lächeln ist mir quasie auf den Lippen erfrohren. Da ich ein recht guter Schauspieler biin was das angeht hat das nicht länger als ne Millisekunde gedauert, zumindest äußerlich.
    Da ich mich gerne für die Beiden freuen würde möchte ich nun gerne von euch Tipps wie ich diese Eifersuch etwas runterschrauben wenn nicht ganz verblassen lassen könnte.
     
    #1
    becci92, 22 März 2010
  2. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Such dir selber einen Freund.

    ThirdKing
     
    #2
    ThirdKing, 22 März 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich versteh den Grund für deine Eifersucht gar nicht. :ratlos:

    Oder bist du selber in ihn verliebt?
    Oder hast du Angst, ihn als Kumpel zu verlieren, wenn die beiden zusammen kommen?
     
    #3
    krava, 22 März 2010
  4. Seeker2010
    Gast
    0
    Eifersucht entsteht aus einem Gefühl der Schwäche heraus - man fühlt sich Anderen gegenüber - oder einer Situation gegenüber - hilflos - oder zumindest meint man die schwächeren Waffen zu besitzen.

    Die ursächliche Mechanik ist dem Neid ähnlich. Auch hier hat man "gefühlt weniger" - und neidet anderen, dass sie "gefühlt mehr" haben... Oft ist dem aber gar nicht so - aber so ist das eben mit Gefühlen...

    Man muss also die eigene Schwäche besiegen - dann besiegt man auch Neid oder Eifersucht... Wege gibt es da viele... Manchmal muss man das eigene Normdenken verändern - also das Gefühl besiegen, irgend eine Norm nicht zu erfüllen - dass man in irgend etwas "zu schlecht" ist. Das kann daran liegen, dass das wirklich so ist - dann muss man an sich arbeiten... Es kann aber auch sein, dass die Ansprüche zu hoch geschraubt sind - also die gefühlte Norm zu hoch angesetzt ist. Dann muss man eher am eigenen Norm-Verständnis arbeiten...

    Eifersucht und Neid haben also immer mit gefühlter Schwäche zu tun - und die kann man immer auf zwei Wege besiegen - man verändert entweder sich - oder man verändert die Norm, an der man diese Schwäche bemisst...

    Grüße vom Seeker
     
    #4
    Seeker2010, 23 März 2010
  5. Phallus
    Phallus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    33
    1
    Single
    Also ich habe andere Erfahrung des Gefühl Eifersucht, als Seeker2010. Das soll kein persönlicher Angriff sein, sondern nur meine Sichtweise beschreiben.

    Eifersucht, ist das Gefühl etwas nötig zu haben, was jemand anderes besitzt oder das man etwas verlieren könnte. Das Verlangen danach ist so stark, dass man es dieser Person nicht gönnt, es nicht teilen möchte. Diese Gefühle sind keine Schwäche, sondern eine menschliche Eigenschaft, die unvorteilhaft für dich und andere Menschen ist.

    Mein Tipp wäre, schaue die anderen Menschen an, dass diese auch nur glücklich sein möchten. Dann schaue dich an, wie du auch glücklich sein möchtest. Aber du durch deine Eifersucht alle Möglichkeiten des glücklich sein zerstörst. Vielleicht kommen die beiden gar nicht so gut miteinander klar oder für dich wäre jemand anderes auch passend. Auf jeden Fall lässt sich so ein Gefühl nicht einfach entfernen, sondern das wird langsam abnehmen. Habe keine Angst davor, sondern stelle dich der Herausforderung, nicht nur ein Weg zu sehen.
     
    #5
    Phallus, 23 März 2010
  6. becci92
    becci92 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    ich weiß zwar nicht wie es ist verliebt zu sein, aber ich denke nciht das es daran liegt
    und als besten Freund werde ich ihn wohl ehe pö apö verlieren, einerseits weil ich nun eine Klasse freiwilig wiederhole und so den Unterricht nicht mehr mit ihm teile, als auch dadurch das wir uns irgendwie von einander entfernen hab ich das Gefühl

    hm, also mein Verständniss von EIfersucht ist auch eher weniger in richtung Schwäche, vielleicht aber auch da ich weiß das ich noch viel gravierendere Schwächen hab und in de, bBereichen nicht unbedingt neidisch oder eifersüchtig bin

    die beiden kommen sehr gut miteinander klar, er lügt mich ja mittlerweile schon an und tut dinge die er seit jahren der Freundschaft nicht gemacht hat. Zum beispiel wollte er nie bei mir mal übernachten oder sowas und nun bei ihr macht es ihm nichts aus
    ich weßiß garnicht warum ich eigntlich eifersüchtig bin, deswegen fällt es mir schwer dagegen anzuarbeiten
    bisher tu ich nichts anderes als warten das sie weg geht, doch langsam nach über nehm jahr flachsts schon ganz schön
     
    #6
    becci92, 23 März 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Eine richtig gute Freundschaft zerbricht nicht, nur weil man die Klasse/Stufe wechselt. Wenn ihr euch ansonsten voneinander entfernt, dann liegt es wohl eher daran, wenn du Angst um eure Freundschaft hast. Menschen verändern sich eben, sei es durch neue Bekanntschaften, Veränderungen im Alltag etc.

    Such doch mal ein klärendes Gespräch mit ihm!
     
    #7
    krava, 23 März 2010
  8. becci92
    becci92 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    ich muss dazu sagen, auch wenn wir sehr gute Freunde sind, so haben wir nie übeer Gefühle und sowas geredet, einfach weil wir beide darin mehr als nur schlecht sind. Jemanden trösten, das können wir nciht und ich hab erst vor ner kleinen Weile gelernt jemanden zu umarmen, wobei ich immernoch schwierigkeiten habe es von mir aus zu beginnen und auch keine männlichen Wesen bisher umarmt hab
    So wird auch kein klärendes Gespräch etwas bringen, geschweigedenn das ich es nüchtern anfangen könnte. Ich hab ihm vor ner weile gesagt das ich eifersüchtig bin, da hat er innerhalb von wenigen AUgenblicken ein anderes Thema gewählt udn wir mussten ein bisschen witzeln um es überhaupt auch nru zu einem kurzen Wortwechsel in diesem Gebieht zu bringen
     
    #8
    becci92, 23 März 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ihr sollt ja auch kein Gespräch über Gefühle führen. Du kannst ihm doch einfach mal sagen, dass du Angst um eure Freundschaft hast und vielleicht gerne wieder mehr mit ihm unternehmen würdest. Das muss dann ja gar nicht abdriften.
     
    #9
    krava, 23 März 2010
  10. becci92
    becci92 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    dann fragt er warum und ich kanns nicht erkären
    wir unternehmen ja auch was zusammen das ist nicht das ding, wir zockken dann immer ne ganze weile und sowas
    ich hätte ja auch eigentlich gerne das die beiden zusammen kämen udn glücklcih sind, es ist mir die größte Freude die Menschen die ich mag fröhlich zu sehen. Aus diesem Grund willich die doofe Eifersucht loswerden um mich für sie zu freuen statt jedesmal das Gefühl zu haben mir rutscht ein Stein in den Magen
     
    #10
    becci92, 23 März 2010
  11. Phallus
    Phallus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    33
    1
    Single
    Also wie schon geschrieben, mit den Gefühlen loswerden, das funktioniert meistens nicht. Du kannst nur versuchen die anderen so zu nehmen, wie sie sind und dich selbst so zu nehmen, wie du bist. Jeder hat wünsche, auch dein bester Freund.

    Habe gerade noch einmal überlegt. Das mit der Eifersucht ansprechen wird vermutlich nichts werden. Er wird es vermutlich nicht verstehen können.

    Was die Verliebtheit angeht. Ich glaube auch nicht das du es bist, sonnst wärst bestimmt noch wütend und traurig.

    Könnte es auch ein anderes Gefühl als Eifersucht sein?
     
    #11
    Phallus, 23 März 2010
  12. becci92
    becci92 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    Natürlich, ich helf den Beiden ja auch und mach ein paar vorschläge ihr gegenüber, ich hab für sie sogar bei ihm nachgefragt wie er sie findet.
    Es ist selten das ich etwas für mein eigenes Wohlbefinden tu aber bei dieser einen Sache nun würde ich es gern, aber wie mir scheint kann ich einfach nur warten und es wie immer verdrängen. Darin bin ich echt gut, ich verdränge seit Jahren fast alle Gefühle, ich weiß garnicht mehr wie es sich anfühlt wirklich traurig zu sein und wütend bin ich auch nur für wenige Minuten. Vieleicht hätt ich meinen Eltern doch zusagen sollen als sie mich deswegen mal zum Psychologen schicken wollten xD

    aber danke für eure zahlreichen Antworten ^^
     
    #12
    becci92, 23 März 2010
  13. Phallus
    Phallus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    33
    1
    Single
    Ich bin hier gerade etwas überfordert, ich habe ja keine Ahnung wie dein Leben aussieht.

    Aber warum verdrängst du deine Gefühle? Ich kann dir was dazu sagen. Als ich 20 Jahre alt war, wollte ich mich selbst steuern, meine Gedanken, Gefühlen und Handlungen. Es sollte nur die Logik von richtig und falsch in mir "Regieren". Zum Glück habe ich gemerkt, dass Gefühle auch sehr hilfreich sein können und es nichts bringt diese zu unterdrücken. Was wir ICH nennen, ist nur ein kleiner Teil von uns selbst. Der größte Teil ist das Unbewusste, das kann auch unsere Gefühle steuern und uns helfen auch in schwierigen Situationen die richtige Entscheidung zu treffen.

    Ich hoffe ich konnte irgendwie rüber bringen, dass Gefühle etwas nützlich sind. Auch wenn diese nicht immer schön sind. Also versuche es einfach mal aus die Gefühle nicht zu verdrängen.

    Wenn du nicht mehr die Gefühle verdrängst, wirst du vielleicht auch den wahren Grund und Gefühle herausfinden.
     
    #13
    Phallus, 23 März 2010
  14. becci92
    becci92 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    tja viel gibt es da auch nicht zu erzählen, dämlcihe Eltern aber sonst eigentlich rellativ normal würd ich sagen

    ich weiß nicht wann ich angefangen hab meine Gefühle zu verdrängen und warum aber ich machs seit jahen und es passiert schon von allein. Ich steuer nciht mehr ob ich nun meine Wut unterdrücke oder den Scheiß mit meinen Eltern ignoriere.
    Ich weiß nciht wie ich das wieder ändern sollte
     
    #14
    becci92, 23 März 2010
  15. Phallus
    Phallus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    33
    1
    Single
    Also wenn du nicht weißt wie da wieder raus kommst, wäre es bestimmt nicht schlecht einen Psychologen zu fragen. Immerhin geht es auch irgendwie um deine Zukunft. Wäre es nicht schlecht Freude und Leid, frei ausleben zu können? Wenn du deinen Eltern nicht vertraust, gibt es bestimmt auch Beratungsstellen in deiner Stadt. Schau doch mal in den Sammelthread im Kummerkasten, da wirst du bestimmt fündig.

    So wie es nämlich herauslese, hat das mit deinen unterdrückten Gefühlen etwas mit deinen Eltern zu tun. Magst du dich eigentlich selbst? Also wenn du in den Spiegel schaust, kannst du sagen ich mag mich?
     
    #15
    Phallus, 23 März 2010
  16. hellgrau
    Gast
    0
    Ich bin in ihn verliebt, aber seine beste Freundin mag mich nicht.
    Hey, ich glaube das Problem hatten schon viele vor mir.
    Ich hab mich in einen Jungen verliebt und er mag mich auch. Wir kommen uns Stück für Stück näher, schreiben SMS und so. Er hat auch schon bei mir übernachtet.
    Nur seine beste Freundin kommt damit wohl nicht klar. Sie ist total eifersüchtig. Dabei will sie gar nichts von ihm. Das sagt sie sogar selbst. Kann es sein, dass sie Angst hat, dass ich für ihn wichtiger bin? Vielleicht wärs ja das Beste, wenn sie selbst einen Freund hätte, aber ich kann sie ja schlecht dazu zwingen. Oder ist sie vielleicht doch in ihn verliebt? Was soll ich da tun, was meint ihr?"

    Könnte das in etwa die Seite Deiner Freundin sein?
    Atme mal tief durch, und denk mal ganz kontrolliert nach.
    Bist Du jemand, der Dinge erlebt hat, die ungewöhnlich sind? Natürlich sind die eigenen Probleme immer die Bedeutungsvollsten. Aber Du solltest doch einigermaßen sehen können, ob Du wirklich andere Schwierigkeiten hast, oder ob Du in einer Phase bist, die Wir alle irgendwann mal mehr oder weniger durchmachen.
    Denn von sich selbst zu denken "ich bin der/die Andere, mit den krassen Problemen, ich unterdrücke meine Gefühle, ich bin nicht normal, ich hab nen Schaden ..." das tun wir fast alle irgendwann mal.
    Ich will Deine Probleme nicht runterspielen, aber bisher hast Du nichts geschrieben, wo man sagen würde "Autsch. Das ist leider doch etwas heftiger, als normal."
     
    #16
    hellgrau, 23 März 2010
  17. Seeker2010
    Gast
    0
    Genau das meine ich mit dem bereits beschriebenen "Gefühl der Schwäche"...

    Wenn du an die Freundin denkst, hast du Angst, sie könnte ihm etwas geben, was er von dir nicht bekommen kann... Und vermutlich hast du da sogar recht...

    Dafür kannst du ihm als Kumpel natürlich auch Dinge geben, die es in einer (möglichen) Partnerschaft zwischen deinem Kumpel und seiner Freundin nicht geben wird - aber all das siehst du im Moment nicht....

    Der Stein im Magen ist immer wieder die Erkenntnis, dass es mit eurer Freundschaft erst einmal Essig sein könnte, sobald "sie" Ernst macht. Du fühlst dich ihr nicht ebenbürtig und sollte sie sich ins Zeug legen, könnte er sich in sie verlieben und deine Befürchtungen sagen: Dann ist es aus mit der Freundschaft...

    Eifersucht funktioniert eigentlich meist genau so. Obwohl Phallus dieser These widerspricht, weisen seine eigenen Hinweise auch immer wieder in genau die selbe Richtung... Er fragt dich, inwieweit du dich selbst leiden kannst, denn falls nicht, wäre es nicht weit her mit deinem Selbstbewusstsein - auch eine Schwäche demnach... Das genau muss es aber gar nicht sein - da gibt es viele Spielarten der "gefühlten Schwäche" - aber irgend eine wird es wohl sein...

    Wenn du da weiter kommen möchtest, musst du danach suchen, in welchen Punkten du dich "ihr" unterlegen fühlst - was kann sie dir nehmen, was du nicht verhindern kannst im Ernstfall? Egal wo du da fündig wirst - das wird wohl die Geburtsstätte deiner Eifersucht sein...

    Kannst du dem so weit folgen?

    Grüße vom Seeker

    P.S.: Erinnert mich irgendwie an Harry Potter, als er im 7. Band bemerkt, dass Hermine und Ron mehr füreinander empfinden - auch in ihm kochen die größten Befürchtungen hoch, ob im Falle einer Beziehung zwischen den Beiden ihre Freundschaft zerbrechen würde - dass er in diesem Falle alleine dastehen könnte... Und so pochten zwei Herzen in seiner Brust: Einerseits gönnte und wünschte er den Beiden alles Gute - andererseits hatte er Angst vor dem Alleine sein - vor dem Ausgeschlossen-Sein....
     
    #17
    Seeker2010, 23 März 2010
  18. Phallus
    Phallus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    33
    1
    Single
    @Seeker2010
    Danke für die Erweiterung der Definition von Eifersucht. Für mich war es bis jetzt immer, etwas nicht haben oder behalten können. Aber jetzt kommt der Grund dazu, weil man sich selbst als nicht ausreichend für den anderen ansieht. Sehr Interessant.
     
    #18
    Phallus, 24 März 2010
  19. becci92
    becci92 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    161
    41
    0
    nicht angegeben
    hm, es gibt zeiten da mag ich mich eher weniger, aber so im großen und Ganzen hab ich mich akzeptiert, selbst wenn es, wie bei wohl fast jedem, das ein oder andere gäb das ich gerne verändern würde. Aber besonders viel Selbstbewusstsein hab ich nicht

    also ich würde behaupten das ich es nicht wirklich offensichtlich mache das ich eifersüchtig bin, ich hab ja selbst mit ihr geredet und ich glaub kaum das sie mcih fragen würde ob ich wüsste was er ihr gegenüber denkt, wenn sie dächte das ich eifersüchtig wäre. Oder seh ich das falsch?

    Und ich habe nie behauptet das ich ein übernatürlich schlimmes Problem hätte, es ist mir durchaus klar das es etwas normales ist eifersüchtig zu sein. Aber ist das schlimm? darf ich mcih hier nur melden wenn ich ein non-plus-ultra Problem hab? Ich denke, dann sollt man sich wohl eher professionelle Hilfe suchen^^

    @ Seeker2010
    mittlerweile versteh ich deine Argumentation richtig, glaub ich xD
    es stimmt das ich mir manchmal unterlegen vorkomme und das mit den Befürchtungen wohl auch, zumal er in letzter Zeit ziemlich schnell zickig mir gegenüber wird
    aber was mach ich jetzt mit dieser Erkenntniss?
     
    #19
    becci92, 25 März 2010
  20. Phallus
    Phallus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    33
    1
    Single
    Also ich hätte jetzt gesagt, dass du an deinen Selbstvertrauen arbeitest. Also du deine Schwächen so akzeptierst und annimmst, wie deine Stärken. Du außerdem das du dir deine Grenzen und Fähigkeiten bewusst wirst. Das du nicht den Stärken der anderen nachtrachtest, sondern lieber deine eigenen Stärken ausbaust. Dich eben nicht mit anderen vergleichst bzw. vergleichen musst.
     
    #20
    Phallus, 26 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test