Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eifersucht/Wut/Neugierde

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von misty-dawn, 11 Februar 2006.

  1. misty-dawn
    Gast
    0
    Ich bin eifersüchtig!
    Dieses Gefühl ist bei mir schon seit Jahren in Vergessenheit geraten, aber jetzt ist es da! Und ich kann nichts dagegen tun.

    Es geht natürlich um meinen Exfreund, zu dem ich seit Wochen keinen einzigen Kontakt mehr gehabt habe.
    Und nun habe ich auf eine Seite geguckt, wo er angemeldet ist, und gesehen, dass er sich da mit einer Frau schreibt. Natürlich hat das nichts zu bedeuten, die Frau sieht auch nicht so toll aus (im Gegensatz zu ihm) und was sie schreiben, deutet auch auf nichts hin. Das Problem ist nur, dass es mir einen derartigen Stich ins Herz und in die Magengegend versetzt hat. Auch als ich sein Foto auf dieser Seite gesehen habe, kamen ganz merkwürdige Gefühle auf.

    Gestern, als ich alkoholisiert war, habe ich bei ihm angerufen, nur um seine Stimme zu hören. :eek: Ich habe nichts gesagt und auch die Nummer war unterdrückt. Und er hat sich so fröhlich und nett angehört!

    Mir tut das alles so weh, weil ich die ganze Zeit an ihn denke und immerzu ab Abwägen bin, ob ich mich bei ihm melden soll, oder nicht. Ich hab schon oft versucht, eine Email zu schreiben, aber nach dem ersten Satz hab ich gleich wieder alles gelöscht, weil ich einfach nicht konnte! Da stieg dann wieder so eine Wut und Verletztheit in mir auf und plötzlich hat mein Stolz geschrieen und mir befohlen, aufzuhören.

    Die Frage ist nun, was ich tun soll. Warum fängt es erst 6 Wochen nach der Trennung an, SO zu werden?? :flennen: Ich fühle mich völlig hilflos und verzweifelt und weiß einfach nicht, was ich machen soll. Nicht mehr auf diese Seite gucken, das ist schon klar. Aber ich kann es nicht lassen, weil ich ihn geliebt habe und unbedingt wissen will, ob seine Liebe auch so groß war, wie er es immer gesagt hat. Außerdem fühle ich mich ihm immer noch verbunden, das geht einfach nicht weg, egal wie schlecht meine Gedanken von ihm auch sind! :kopfschue

    Wie kann ich Kontakt zu ihm aufnehmen, ohne dabei meinen Stolz zu verletzen? Ich will wissen, wie ernst er es mit seiner Liebe gemeint hat, wenn es ihm jetzt schon wieder gut geht!
     
    #1
    misty-dawn, 11 Februar 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    mein tip und eindringlicher rat: lass es!

    meld dich nicht mehr bei ihm. lass ihn sausen. da ist zu viel passiert, er hat sich oft wie ein arschloch verhalten.

    geh NICHT mehr auf die seiten, auf denen er schreibt, halt dich endgültig aus seinem leben raus.

    du machst dich nur unglücklich, wenn du weiter ihm hinterherläufst.

    und das tust du, wenn du dich wieder meldest oder auch nur heimlich anrufst. du lässt nicht los, obwohl das besser für ihn wäre. guck dir doch mal deine themen der letzten wochen an, bitte!

    und jetzt kein "wimmerndes" "aber ich liiiieb ihn doch noch", bitte. du bist eher "abhängig", du bist jetzt allein und vergisst, was da alles an miesen sachen abgelaufen ist.

    allein die sache mit der prügelei und dem einsteigen ins auto, mitfahren, streiten, wieder aussteigen...eigentlich hast du dich doch wohl zur genüge erniedrigt in den letzten monaten, wenn ich mir deine beiträge so angucke.

    behalte deinen stolz und komm los von ihm!

    von ihm kriegst du doch eh keine vernünftigen antworten, denen du trauen kannst. WARUM ist wichtig, wie - angeblich - ernst er es mit der liebe meinte? ich bin nicht mal sicher, ob er überhaupt wirklich weiß, was LIEBE bedeutet. und für dich und dein leben ist es egal bzw. sollte es egal sein. du wirst ohne ihn leben und mit jemand anders glücklich werden.

    ignorier ihn, er ist nicht wichtig für dein leben. er hat eine rolle gespielt, und zwar eine eher unrühmliche - jetzt ist er raus aus deinem leben.

    wenn du ihn nicht immer wieder zurückholst. es liegt also an dir, da jetzt endgültig den schlussstrich zu ziehen.
     
    #2
    User 20976, 11 Februar 2006
  3. büschel
    Gast
    0
    (das mag jetzt etwas unsensibel klingen, aber:
    auf dem weg zur besserung würd ich mal den alkohol weg lassen.. der hilft dir nicht und verschwendet deine kräfte im moment und stört deine ruhe...)
     
    #3
    büschel, 11 Februar 2006
  4. misty-dawn
    Gast
    0
    Aber ich weiß einfach nicht, wie man von jemandem loskommen soll, wenn man ihn doch geliebt hat. Ich kann irgendwie nicht akzeptieren, dass jeder Partner nur ein Besucher in meinem Leben sein soll. Wozu offenbart man sich denn einer Person, wenn sie danach sowieso wieder verschwindet?
     
    #4
    misty-dawn, 11 Februar 2006
  5. Insomnifier
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    Weil man nicht vorher weiß, ob er/sie verschwindet?
     
    #5
    Insomnifier, 11 Februar 2006
  6. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Hey du.:smile:

    Ich würd nicht mehr versuchen ihn weiter zu kontaktieren (weiteres siehe PN, die bis jetzt noch nicht gesendet werden konnte)

    PS: ich versuche dir seit 1 (!!!) Woche eine PN zu schicken, aber dein Postfach ist immer noch voll:geknickt: Also bitte änder das und gib dann bescheid

    :knuddel:
     
    #6
    ping_pong, 11 Februar 2006
  7. Lukas16rlp
    Lukas16rlp (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    Menschen leben für Momente des Glücks. Warum man sich also Menschen offenbart? um Glück zu finden, es geniesen zu können. Aber irgendwann ist es oft vorbei, und damit muss man zurecht kommen oder man wird irgendwann daran zerbrechen

    mir gehts immoment ähnlich, ich kann jemanden nicht vergessen und würde mich gern melden.. aber ich weis ganz genau das es nicht das richtige wäre. Es würde nur von vorne anfangen, würde wieder weh tun.
     
    #7
    Lukas16rlp, 11 Februar 2006
  8. Erwan19
    Erwan19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    in einer Beziehung
    guck, die menschen werden auch irgendwann sterben. also so oder so, musst du mal 'loslassen'.

    statt dich drüber zu ärgern wie die dinge sind, die du nicht ändern kannst, solltest du lernen die dinge die du nicht ändern kannst zu akzeptieren (zB schwerkraft, zB dass dein hirn sauerstoff braucht um zu leben, zb dass nicht jede liebe für immer geht so wie man evtl 10 jahre lang salat LIEBT und ihn danach hasst, als analogie) und das beste draus machen
     
    #8
    Erwan19, 11 Februar 2006
  9. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Du bist nicht die Einzige und weder die Erste noch die Letzte, die mit diesem Problem fertig werden muß. Du weißt nie wieviel Zeit Dir geschenkt wird mit einem Menschen den Du liebst. Manchmal lebt man sich auseinander, manchmal verwandelt sich Dein Schatz über Nacht in einen amoklaufenden Psychopathen, und manchmal reißt es Dich oder jemand anderen ganz schnell weg ohne daß irgendjemand etwas dafür kann. Es gehört zum Leben dazu, damit fertig zu werden. Besucher kommen und gehen wie Du es zuläßt. Wenn Du absolut nicht loslassen kannst, kannst Du auch nicht neu anfangen und bleibst wie die biblische Figur der Frau des Lot zur Salzsäule erstarrt stehen, weil Du dich nicht fortbewegen kannst.
    Leben heißt Veränderung. Du kannst im Grund nur wählen zwischen zwei Alternativen
    - Du liebst jeden Tag so als wäre es der Erste von Vielen, die noch kommen und lebst mit dem Risiko, verletzt oder enttäuscht zu werden, aber auch tiefer inniger Liebe zu begegnen mit ein bißchen Glück,
    oder
    - Du liebst jeden Tag so als wüßtest Du daß morgen der letzte sein könnte und dosierst deshalb deine Liebe sorgfältig ...... was aber letzten Endes zu einem sehr kalten, einsamen Leben führt. Es schützt Dich aber auch vor Enttäuschungen.
    --> .... Deine Wahl.
     
    #9
    Grinsekater1968, 11 Februar 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    indem man feststellt, dass diese liebe einem menschen galt, der sie insgesamt gesehen heute nicht mehr verdient...in diesem fall. und auch nicht erwidert, dir sogar stattdessen einiges "angetan" und dich enttäuscht hat.

    außerdem: manchmal muss man eben neue wege gehen. umsteigen. fort von einem falschen weg. und weitere wege MIT deinem ex sind, wenn man dein bisher geschriebenes liest, falsche wege. abschiednehmen gehört auch zum leben. pathetisch, aber wahr. das muss man WOLLEN. sich dran festklammern an "hab ihn doch geliebt, deswegen kann ich nicht loskommen" ist eine einbahnstraße.

    du wolltest dich schon mal an ihm rächen. das haste gelassen. gut so. richtig wär: loslassen, umdrehen, neu orientieren. stattdessen verrennste dich jetzt wieder in dein trügerisches "ich hab ihn doch geliebt, deswegen kann ich nicht loslassen".

    nun, man geht einen teil des lebensweges gemeinsam. wenn es der RICHTIGE ist auf dauer, geht man den weg vielleicht bis zum ende seines lebens gemeinsam. dein ex hat sich als nicht-richtig für dich entpuppt. also geht er wieder nach seiner visite raus aus deinem leben. und du gehst auf anderen pfaden weiter als er.

    das heißt nicht unbedingt, dass der gemeinsame weg grundsätzlich falsch gewesen ist - in den gemeinsamen zeiten kann das richtig gewesen sein, aufrichtig, ehrliche liebe usw.

    in dem moment, in dem man sich "offenbart", stimmt das ja (hoffentlich....) auch. aber liebe ist eben nicht von vornherein "ewig". sie muss jeden tag "weiterentwickelt" werden. liebe muss sich behaupten. und wenn was definitiv nicht passt bei zwei menschen, heißt es abschiednehmen und wege getrennt fortführen.
     
    #10
    User 20976, 11 Februar 2006
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Es gibt verschiedene Phasen im Leben, und nicht jeder Mensch begleitet einen gleich lang, und nur die wenigsten wirklich über Jahre bzw. ein Leben lang. Was aber auch nicht heißen muß, daß man es deshalb von vornherein gleich lassen und nix investieren bzw. übertrieben zweifeln sollte (nach dem Motto: "Irgendwann ist es ja eh wieder vorbei").

    Ich bin selbst auch gerade dabei, das zu lernen...

    Sternschnuppe
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 11 Februar 2006
  12. crazyart
    crazyart (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hm...
    also mich würde ja interessieren warum ihr euch damals getrennt habt.
    ich finde, wenn du zuneigung fühlst oder mehr, dann ist das doch grund genug sie auszuleben, ihn wieder zu treffen ... einfach machen was einem spaß macht, ohne sich an irgendwelche regeln halten zu müssen oder drauf zu achten, was andere von euch denken...
     
    #12
    crazyart, 11 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eifersucht Wut Neugierde
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
familienschreck4ever
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juli 2015
2 Antworten