Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eifersucht ...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von scent of rose, 25 September 2001.

  1. scent of rose
    0
    Hallo!

    Ich bin zur Zeit echt planlos. Mein Freund ist sehr eifersüchtig (was er aber nicht zugibt) und spinnt oft wegen Sachen rum, die eigentlich nicht mal der Rede wert sind. Hier die Vorgeschichte: Bin eigentlich immer belogen und betrogen worden, auch in meiner langjährigen Beziehung (ich weiss, das geht vielen so). Aus diesem Grund wollte ich mich nicht mehr (richtig) verlieben, um nicht mehr verletzt zu werden und habe mich (mehr oder weniger) „ausgelebt“. Da ich ja nix zu verlieren hatte, waren auch vergebene Männer dabei.

    Aber wie es das Schicksal will, habe ich vor gut einem Jahr meinen Schatz kennengelernt. War am Anfang sehr misstrauisch, aber ich merkte bald, dass er es sehr ernst meint. Wir hatten nur 1 Problem, das war die Entfernung. Wir überstanden auch das, denn er gab alles für mich auf und zog zu mir. Er wollte alles wissen und fragte mich 1000mal, mit wem ich vor ihm Beziehungen hatte. Und da ich ihn über alles liebe, habe ich ihm alles (wirklich alles) erzählt. Es war sehr schwer für mich, und natülich auch ein bisschen peinlich. Aber er hat mich eben so lange gequält, bis alles raus war. Er wollte die Männer auch mal sehen und ich (Idiot) habe sie ihm gezeigt. Nun muss ich jedesmal Angst haben, dass er nicht hingeht und irgendwas sagt. Ich weiss nicht, ob das irgendjemand versteht, aber er gibt keine Ruhe, bis er hat was er will oder er spinnt.

    Nun habe ich den Salat, denn er zuckt schon wegen Kleinigkeiten aus. Er umschrieb auch schon das Wort „Schlampe“. Ich bin aber keine (oder?). Ich bin wirklich treu und das war immer so, auch wenn mein Partner noch so ein A.. war. Nur er glaubt mir nicht. Er versteht es nicht, dass ich mich eben ausgetollt habe.

    zB jetzt haben wir wieder Funkstille, weil ich gestern 20 Minuten später von der Arbeit gekommen bin. Ich habe es ihm erklärt warum und er meinte, dass ich das dem Teufel oder seinem Sohn erzählen kann. Er sagt, ich flirte sowieso herum, er vertraut mir nicht, usw. Ich liebe ihn über alles und möchte meinen Schatz auf keinen Fall verlieren. Er ist der Mann, den ich mir immer gewünscht habe. Ich weiss auch, dass jeder Mensch Fehler hat (ich genau so). Nur tut es immer sehr weh, wenn man für was beschuldigt und verurteilt wird, was man nicht getan hat.

    Jedesmal wenn Funkstille herrscht, komme ich wieder und versuche das ganze ins Lot zu bekommen, weil ich ihn liebe und es nicht aushalte, dass wir nichts miteinander reden und ich ihn nicht anfassen darf.

    Das war jetzt sehr viel und der eine oder andere denkt bestimmt, dass ich selbst schuld bin. Aber es musste einfach mal raus.

    Danke.
    Scent of rose :shakehead:
     
    #1
    scent of rose, 25 September 2001
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  2. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    schreib mir ne eMail, dann antworte ich dir auf die fragen hier. Oder er soll sich melden, hab ich auch nichts bei.
     
    #2
    Norialis, 25 September 2001
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  3. snot
    Gast
    0
    weiß er eigentlich, daß er dir mit den anschuldigungen weh tut?
    ich würd ihm das mal ordentlich unter die nase reiben.
    abgesehen davon, daß ich eifersucht nur in sehr eingeschränktem maß dulde, finde ich, daß leute, die andere in goldene käfige sperren wollen, einen schweren schaden haben. wenn er dir nicht vertraut, ist eure Beziehung sowieso zum scheitern verurteilt.
     
    #3
    snot, 25 September 2001
  4. *zhara*
    Gast
    0
    Hi Du,

    also ich muss dazu sagen, dass ich auch sehr eifersüchtig bin, aber es versuche zu verbergen.

    Aber an Deiner Stelle würde ich mal (wie Snot schon geschrieben hat) wirklich mit ihm mal ernsthaft reden. Denn so wie er sich verhält ist es keine Schmeichelei mehr sondern eher Einengung. So wie Du es beschrieben hast, wäre ich schon längst dabei ausgerastet. Mach ihm klar, dass es so nicht geht und Du damit überhaupt nicht klarkommst und dass eine Beziehung auf Dauer so nicht funktioniert.
     
    #4
    *zhara*, 25 September 2001
  5. Sodele
    Sodele (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe das einmal bei einer Ex miterlebt, wie die einen extrem eifersüchtigen Kerl hatte. Das ist damals für beide nicht gut ausgegangen (keine Sorge, beite leben noch, aber beide haben in der Zeit mit harten Drogen angefangen, Wohnung/Job verloren usw.)

    Wenn Du den Eindruck hast, daß die Sache langfristig eher schlimmer als besser wird, dann verlasse ihn auch eher früher als später. Es gibt genügend andere Männer.

    BTW: Was soll denn so etwas, daß er so lange nervt, bis er alles erfährt? Über vergangene Beziehungen hält man grundsätzlich und ausnahmslos den Mund, und wenn er das nicht akzeptiert: ja, wer ist er denn?
     
    #5
    Sodele, 25 September 2001
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Pfffft - zerst geht er dir am Geist, das ers unbedingt wissen will und dann verkraftet er die Wahrheit net... ich mein, hat er dacht du hast dein ganzen vorheriges Leben als Nonne verbracht? Sowas versteh ich echt net.
    Wenn ma sowas fragt, muß man davon ausgehen, das man auch Dinge hört, die einem vielleicht net so gefallen.

    Außerdem is Vergangenheit nun mal Vergangenheit und hat mit der Gegenwart (und der Beziehung in der Gegenwart) null zu tun. Das er jetzt durchdreht deswegen und dir da Dinge an den Kopf wirft usw. find ich ziemlich arsch von ihm. Ich bezweifle das er keine Leichen im Keller hat (sowas hat jeder - liegt daran das Menschen gerne Dummheiten machen).

    Ich weiß auch, wie scheiße das ist, wenn man ständig für irgendwas verdächtig wird, was man gar nicht getan hat oder tut - zb eben fremdgehen. Ich hatte auch mal einen Freund, der extrem eifersüchtig war. Ich hab keinen Schritt alleine machen dürfen und wenn ich nur irgendwen angschaut hab, war gleich ein großes Trara - und absolut ohne Grund. Zeitweis war ich so fertig davon, das ich mir gedacht hab: eigentlich sollt ich ihn betrügen, damit ich wenigstens mit Grund beschuldigt werd... tja, wir sind mächtig im Bösen auseinandergangen - es war einfach zuviel.

    Ich find das einfach nur sehr egoistisch, intolerant und rücksichtslos von ihm, dich jetzt so fertig zu machen, nur weil du das und jenes irgendwann mal getan hast.
     
    #6
    Teufelsbraut, 25 September 2001
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Sicher ists net die beste Sach von ihm, aber versucht doch, ihn im Ansatz zu verstehn, vielleicht liebt er sie so innig, dass er ne Mordspanik hat, sie zu verlieren...

    Er übertreibts, da geh ich eurer Meinung völlig im Einklang, aber stempelt ihn net so einfach ab... Ich kanns jedenfalls irgendwo verstehn, bin halt auch n Eifersuchtsfan... *sich n bischen schämt*
     
    #7
    Norialis, 25 September 2001
  8. snot
    Gast
    0
    nein, nix versteh ich
    ich maße mir nicht an, etwas von liebe zu verstehen, aber eines weiß ich mit sicherheit: wenn man dem anderen nicht vertraut, isses sicher keine.

    ein bissl ein ungutes gefühl oder so is ja gut und schön. aber dem anderen eine szene zu machen, nur weil die person nicht pünktlich ist, einem anderen nachschaut, mal mit einem freund weggeht oder ähnliche nichtigkeiten - DAS IST KRANK!

    man sollte doch der geliebten zutrauen, daß er den am besten zu ihr passenden menschen als partner auswählt. sind wir beide der meinung, daß ich diese person bin, dann muß ich nicht um sie fürchten, daß sie einem anderen zuläuft - denn ich bin der beste! :zwinker:
    und wenn sie wider erwarten doch glaubt, ein anderer wäre besser für sie - tjo, das tut weh, aber dann wärs mit mir eh nicht gut gegangen.

    ich merk schon, ich beginn, wirres zeug zu labern. worauf ich hinaus will ist:
    die frau, die zu mir passt, WEISS, daß sie zu mir paßt und ich zu ihr. alles andere ist nur augenauswischerei.

    kann irgendwer das gelaber verstehn? *g*
    manchmal hab ichs echt schwer mit meinen konfusen gedankengängen...
     
    #8
    snot, 25 September 2001
    • Danke (import) Danke (import) x 24
  9. scent of rose
    0
    Hallo, ihr Lieben!

    Erstmal DANKE, dass ihr Euch das angetan und durchgelesen habt. Und DANKE für die Antworten. Es tut sehr gut, wenn man sich solche Dinge von der Seele schreiben kann.

    Ihr habt bestimmt recht, dass ich mit ihm reden muss. Wenn das so einfach wäre ... Ich habe es schon des öfteren versucht, aber er hat eine Meinung und lässt sich nicht (oder nur schwer) davon abbringen. Er sagt auch, dass er mich nicht einengen möchte und dass ich machen kann, was ich will (???). Wenn ich wüsste, wovon die Spinnereien abhängen ... Was rumzicken betrifft, das kann ich auch sehr gut und ich bin auch schon (das eine oder andere Mal) ausgerastet (aber nicht grundlos), aber so heftig ich auch explodiere, das dauert nicht lange und ich entschuldige mich dann. Es muss eben manchmal raus, was einem nicht passt.

    Was mein Vorleben betrifft, ich war in diesem Jahr bestimmt kein Engel. Aber was soll’s, es ist eben passiert. Ich habe ihm schon mal klar gemacht, dass diese geschichten vorbei sind und dabei ist mir rausgerutscht, dass er „krank“ ist. Ich habe den Kontakt zu den meisten meinen männlichen Bekannten (da war nie was) abgebrochen. Sie haben sich als „Freunde“ ausgegeben, aber in der Zwischenzeit bin ich draufgekommen, welche Freunde sie waren und dass sie es nicht wert sind, meine Beziehung auf’s Spiel zu setzen. Meine wirklichen Freunde stehen zu mir und ich zu ihnen und das wird (hoffentlich) so bleiben.

    Ich möchte noch was dazu sagen, warum ich ihm alles erzählt habe. Wir wohnen auf dem Land und es kennt fast jeder jeden. Ich war immer freundlich und nett und bei jedem Spass dabei. Aber das wurde mir zum Verhängnis. Denn ich hatte schon einen schlechten Ruf, da hatte ich noch nicht einmal mit einem Mann geschafen!!! Und das alles nur, weil gewisse Arschlöcher (sorry, ist aber so) mich nicht bekommen haben. Und nach der Trennung von meinem langjährigen Freund war es ganz schlimm, ich war sozusagen „frei zum Abschuss“ und die Gerüchteküche hat wieder gebrodelt. Man steckt das bis zu einem gewissen Grad weg, aber irgenwann kann man nicht mehr. Und um Schwierigkeiten durch solche A... zu vermeiden, habe ich mir gedacht, dass es besser sei, alles zu sagen. Sollte ich noch irgend so einen Sch... hören, wird es diesem Menschen leid tun.

    Er hat für mich in einem anderen Land alles aufgegeben und bei mir neu angefangen. Es ist irgendwie ein bisschen verständlich, dass man wissen möchte, wie sein Partner eigentlich so gelebt hat (oder?). Ich weiss, dass er mich über alles liebt und nicht verlieren möchte. Aber ich kann nicht mehr tun, als ihm zu sagen, dass ich ihn über alles liebe, seine Frau bin und er mich nicht verlieren wird..

    Es tut mir leid, dass ich schon wieder einen ganzen Roman geschrieben habe, aber kurzfassen ist nicht meine Stärke.

    Auf jeden Fall nochmal danke für’s zuhören und für Eure Ratschläge. Ich werde mir diese zu Herzen nehmen.

    Liebe Grüsse
    scent of rose
    :rolleyes:
     
    #9
    scent of rose, 26 September 2001
    • Danke (import) Danke (import) x 3

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eifersucht
Teufelsbraut
Aufklärung & Verhütung Forum
3 März 2002
10 Antworten
Test