Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • perfetto
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    93
    1
    in einer Beziehung
    21 Februar 2009
    #1

    eigene Hobbies in einer Beziehung - Wie macht ihr das ?

    Hey Leute,

    wie macht ihr das eigentlich mit euren eigenen Hobbies, mit denen der Partner so gar nichts anfangen kann ? Seit ich in einer ernsthaften Beziehung lebe komme ich so gar nicht mehr zu meinen eigenen Hobbies, da wir eigentlich alles zusammen machen. Dies ist zwar auch sehr schön, aber mir fehlen meine Hobbies doch irgendwie. Wenn ich dann mal Zeit dafür einplanen möchte wird dies von meiner Partnerin gern ignoriert, aber ich will diese auch gerne weiterpflegen, wie handhabt ihr das ?
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    21 Februar 2009
    #2
    also bei uns ist das absolut gar kein problem :hmm:.

    man braucht doch auch (so sehr man sich liebt) seine zeit für sich alleine.

    ich mache auch mal was ohne ihn und er auch seine sachen ohne mich. ein teil davon machen wir zusammen. (was auch gut zusammen geht)

    das sollte eigentlich drinn liegen, sonst gibts wohl früher, oder später probleme wegen "nichts".

    wenn natürlich mein freund tag täglich seinen hobbys nachgehen will und ich auf der strecke bleiben würde, hätte ich alles andere als freude.
    aber so 1-2 mal die woche, kann er doch tun wie, wo, was er will und ihm spass macht und ich beschäftige mich mit meinem zeug.

    hat sie denn nicht auch ein hobby?
    seht ihr euch tag täglich?
    was macht sie in ihrer freizeit?
    ihr solltet euch einfach aussprechen und organisieren.
    ihr könnt ja auch einen fixen tag nehmen, wo ihr 2 nur zusammen seid :zwinker:...
    und ein tag (oder 2) in der woche machst du 1-2 stunden deine sachen.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.431
    Single
    21 Februar 2009
    #3
    Eine Beziehung braucht viel Zeit. Verdammt viel Zeit!

    Wenn du vorher ein sehr aktives Leben mit vielen Hobbys geführt hast und nun mit jemanden anderen zusammenziehst, so wirst du zwangsläufig kürzer treten müssen.

    Wie das genau aussieht, musst du sehen - entweder du gibst ein Hobby komplett auf (ich habe bspw. das Musikmachen aufgegeben, als ich noch eine Beziehung geführt habe) oder du schränkst alle deine Hobbys ein (habe ich auch getan - weniger vorm PC gezockt).

    Ganz ohne Kompromisse wird es aber nicht funktionieren. Aber das soll nicht heißen, dass du dich deiner Partnerin und eurer Beziehung unterwirfst. Es ist sehr wichtig, dass dich deine Partnerin nicht vereinnahmt oder "eifersüchtig" auf deine Hobbys wird: "Du hast deinen Computer viel lieber als mich! :flennen: ". Soetwas würde ich mir aus Trotz dann nicht mehr bieten lassen!

    Komme ihr entgegen, indem du von dir aus - auch wenn es schmerzhaft sein könnte - dich zurücknimmst und schaue, ob sie dir im Gegenzug dazu auch mal die Freiheit gewährt, bspw. dich einen Tag lang komplett nur mit deinem Hobby zu beschäftigen oder dergleichen.

    Ansonsten kann ich dir noch mit auf den Weg geben, dass unterdrückte Leidenschaften und Hobbys sich sehr negativ auf eine Beziehung ausüben können. Wenn es einmal zu Problemen und Krisen kommt, kann es sein, dass man sich in die Hobbys flüchtet und sich von der (stressigen) Partnerin so abschirmt, isoliert und sich ersatzbefriedigung/erholung verschafft. Du solltest darauf achten, dass dies nicht passiert, wenn dir was an deiner Freundin liegt.

    So - hoffe das hilft. :zwinker:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    21 Februar 2009
    #4
    Wir üben unsere Hobbies einfach getrennt voneinander aus. Das war nie ein Problem. Schließlich kann man nicht immer zusammen sein.
    Jeder braucht auch Zeit für sich.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    21 Februar 2009
    #5
    Man kann den anderen beispielsweise auch mal mitnehmen. Mit meiner Pferde- und Reitleidenschaft hab ich meinen Freund total angesteckt. :grin:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    21 Februar 2009
    #6
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    21 Februar 2009
    #7
    So ein spezielles Hobby hab ich nie gehabt vorher, aber mein Freund. Und der lebt das weiterhin aus wie vorher auch. Da würde ich ihn auch nie einschränken.
    Wenn dich das in deiner Beziehung stört solltest du das mit deinem Freund besprechen. Ihm sagen das du deinen Freiraum für deine Hobbys brauchst.
    Alles zusammen machen für so oder so mit der Zeit zum Streit. Man führt trotz Beziehung noch ein eigenes Leben
     
  • seppel123
    seppel123 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.944
    121
    0
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2009
    #8
    Wir haben beide immer noch unsere eigenen Hobbies und gehen diesen eben alleine nach. Ist gar kein Problem.

    Ich schaue mir hin und wieder mal ihre Auftritte an und sie sich meine Wettkämpfe.
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.202
    198
    838
    in einer Beziehung
    21 Februar 2009
    #9
    Meine Hobbies sind meine Hobbies und sie hat sie zu akzeptieren.

    Ich mache viel sport und das kostet einige Zeit. ABer das ist auch gut so. In ner Beziehung sollte man auch Zeit für sich haben und nicht immer aufeinander hängen.

    Das kommt gerade recht für mich, da ich jemand bin, der viel aufmerksamkeit braucht:smile:. Deshalb habe ich viele Hobbies und mehrere social circles um niemanden zu "erdrücken".

    Klar kommt da manchmal jmd. zu kurz, aber in der regel finde ich das schon gut so.
     
  • perfetto
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    80
    93
    1
    in einer Beziehung
    21 Februar 2009
    #10
    @ sheilyn

    hat sie denn nicht auch ein hobby?

    sie hat im prinzip kein hobby ausser arbeit und haushalt. und wenn denn doch, dann will sie immer mich dabei haben.
    auch mit ihren freunden trifft sie sich nur selten.

    seht ihr euch tag täglich? gemeinsame wohnung ;-)

    was macht sie in ihrer freizeit? sie hat immer gerne gelesen oder fern geschaut, aber das macht sie nun gar nicht mehr.

    das wochenende verbringen wir immer gemeinsam, das ist prima. aber unter der woche brauch ich auch mal meine ruhe nach der arbeit.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    21 Februar 2009
    #11
    Ich brauche eindeutig öfter mal Zeit für mich, sie ebenso.

    Das ist aber auch kein Problem :ratlos: Wir gehen dann eben getrennt unseren Hobbies nach.

    Alles gemeinsam zu machen wäre für mich absoluter Horror.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    21 Februar 2009
    #12
    Naja meine Hobbies kann ich in der Arbeit machen. (Lesen, DVD schauen, Fernsehen, surfen etc.) ;-) Mein Freund geht gerne Skifahren das macht er zb wenn ich arbeiten bin oder Sonntag vormittag!

    Ansonsten haben wir da kein Problem da wir viel gemeinsam machen und ich mich auch für seine Hobbies interessiere und er sich für meine.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    21 Februar 2009
    #13
    Wir haben durch unsere Jobs beide keine zeitintensiven Hobbies mehr und sind in der Woche meist bis spaet Abends am Arbeiten oder auf beruflichen Veranstaltungen. Zu den Abendveranstaltungen gehen wir aber meist zusammen und ansonsten lesen wir gemeinsam im Bett oder surfen in Internet oder so. Am Wochenende unternehmen wir auch meist gemeinsam was. Wir sind beide Leute, bei denen der Beruf quasi das Hobby ist und da wir fast das Gleiche machen, passt das gut.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    21 Februar 2009
    #14
    Meine einzige Angst vorm Zusammenziehen: dass ich mit dem Gitarre spielen kürzer treten muss. Andrerseits verdiene ich damit Geld und sie lässt mir auch Freiheiten. Je länger ich darüber nachdenke, sehe ich es nicht als großes Problem.

    My hobby is my job. It's a jobby.
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    21 Februar 2009
    #15
    na, ob das auf dauer so schlau ist, wenn man immer nur aufeinander hängt und kein eigenes leben mehr hat...

    ich finde, man sollte auf jedenfall zeit für sich bewahren und die so gestalten, wie man das möchte. ohne, dass einem der partner da irgendwie reinredet. solche selbstaufgabe ist doch furchtbar.

    was heißt "es wird von ihr ignoriert"? wenn du sagst, ich gehe jetzt ein- oder zweimal die woche zum sport (oder was auch immer), dann mach das doch einfach. ansonsten macht das auf dauer nur immer unglücklicher.
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.521
    198
    660
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2009
    #16
    Genau :jaa:
    Und solange man noch irgendwas gemeinsam macht, ist doch alles in Butter.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    21 Februar 2009
    #17
    Bei uns ist das kein Problem, wir gehen jeder unseren eigenen Hobbies nach und bauen unsere Beziehung darum herum auf. Besonders angenehm ist es, wenn wir beide zur selben Zeit etwas Unterschiedliches unternehmen, dann nach Stunden wieder sehen, uns freuen uns zu sehen und uns viel zu erzählen haben. So ein Stückchen Freiheit und Eigenverwirklichung ist doch sehr wichtig in einer Beziehung.
     
  • User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    21 Februar 2009
    #18
    Indem man mit der Partnerin spricht :smile: Mein Mann hat frueher Paintball in einer Mannschaft gespielt und war sehr oft und lange weg. Wenn man da als Partnerin kein Verstaendnis fuer hat, sieht es scheisse aus. Sicherlich habe ich manchmal auch was gesagt, zB wenn der Monat schon fast um war und wir noch kein einziges Wochenende zusammen hatten - das hat er dann aber auch verstanden und mal das Training fallen lassen.

    Auf der anderen Seite bin ich in der Zeit, in der er weg war, meinem Hobbies nachgegangen oder ich war mit Freundinnen weg etc. Ich denke als Erwachsener findet man schon genug, um in der Zeit nicht alleine zu Hause rum zu sitzen.


    Dazu haben wir versucht ein gemeinsames Hobby zu finden und das ist jetzt Kraftsport. Wir gehen gemeinsam trainieren, das ist auch sehr schoen, wenn man so etwas teilen kann.

    Ansonsten muss man einfach zu sehen, dass man in einer Beziehung immer noch ein Individium bleibt. Jeder Mensch braucht Zeit fuer sich, man muss ja nicht wirklich wie siamesische Zwillinge nur noch zusammen kleben, nur noch zusammen bei einer Party auftauchen, nur noch zusammen einkaufen gehen, nur noch zusammen die gleichen Filme gucken etc.


    Ganz meine Meinung. :smile:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.220
    Verheiratet
    21 Februar 2009
    #19
    Ich neige eher dazu, in einer Beziehung meine anderen Hobbies zu "vergessen", weil ich lieber mit ihm zusammen bin.

    Irgendwann krieg ich dann aber meinen Rappel, schmeiß ihn raus und muss sofort 10 Stunden puzzlen, ein Bild malen oder Klavier spielen :zwinker:

    Ich denke, das ist bei Vielen eher das Problem, dass man zwar die Zeit hätte, aber sie so schnell rumgeht, mit Arbeit, Partner, Sport, Einkaufen, Kochen, Haushalt, Fernsehen, Internet und Computer ist so ein Tag super schnell vorbei, und man ist noch nicht bei den Hobbies angekommen.

    Als Single hat man die Zeit, die über blieb, den Hobbies gewidmet, jetzt bleibt das bisschen nur für den Partner.

    Ich denke, wenn beide glücklich bleiben wollen und eigene Menschen, muss man sich vielleicht auch mal selber "zwingen", sich alleine mit Freunden zu verabreden oder mal wieder einem alten Hobby nachzugehen. Man muss ja auch mal mit sich selber im Reinen sein, wenn der Partner mal weg ist - sei es für immer oder nur eine Weile z.B. beruflich - weiß man sich hinterher nicht zu beschäftigen oder die Freunde wollen nichts mehr von einem wissen, weil man nur einen auf Päärchen gemacht hat.

    Ich denke schon, dass es ziemlich wichtig ist, sich auch noch eigene Sachen zu suchen. Ein gemeinsames Hobby ist auch schön, wenn man gemeinsame Interessen hat - aber man muss nicht immer nur im Doppelpack auftreten.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    22 Februar 2009
    #20
    ich hab gar nicht sooo viele hobbies. einige von denen hat er auch (zb zocken :grin:). also bekomm ich das eigtl ganz gut unter. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste