Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eigene Sexualität genießen (Dominanzbeziehung)... ?!?(lang!!)

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von mexxx, 18 Dezember 2009.

  1. mexxx
    mexxx (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hi

    Ich (21Jahre) habe ein Problem damit meine eignen Phantasien zu leben und zu genießen...

    Ich weiß seit einiger Zeit, dass ich total auf anspruchsvolle Dominanzspiele stehe, ich in der subdominaten Position.

    Schon als Teenager haben mich Filme wie "the Sekretary" oder "Lady Header aus CSI" total scharf gemacht.

    Ich hab mit meinem Exfreund dann auch ein wenig herumprobiert, aber durch eine Panne war dann alles versaut. (er hat mir weh getan, ich habe "au" gesagt und nachdem das nicht unser Codewort war dachte er es gehört dazu und machte weiter, er hat dann aber eh gleich gemerkt, dass es mir wirklich unangenehm war und hat aufgehört, das hat ihm ewig leid getan)
    Jedenfalls war damit die Vertrauensbasis weg.

    Dazu kommt, dass ich schon mal Missbraucht wurde, was es mir total erschwert jemandem zu vertrauen.

    "normaler" Sex mit Fremden ist für mich kein Problem, ist der Beziehung wird es mir aber zu langweilig und wirklich genießen könnte ich nur eine Beziehung in der sich ein Mann den ich für überaus Intelligent, klug , halt einfach für DEN Checker halte dominat mirgegenüber verhält.

    Das muss sich auch im Alltag durchziehen und im Bett enden...
    Ich muss im Studium und auch sinst in meinem Leben immer alles unter Kontrolle haben, da brauch ich es, dass mein Mann mir sie abnimmt.

    Nun zu meinem Problem:

    1)Gibt es denn überhaupt Männer die das erfüllen? Ich hab soo einen Sturschädel und mach was ich will, bis jetzt hat mich nur einer "gezämt" Der Typ muss mir nicht einfach sagen :tu dies tu jenes, ich muss auch das Gefühl haben, dass er die Kompetenz hat mir zu sagen was ich tun soll...

    2) Dadurch, dass ich auch schon ausgenutz worden bin, vertraue ich nicht

    3) Das Missbrauchstrauma habe ich schon von meiner Oma (Krieg vergewaltigt) bekommen. (Hat mich erzogen). Sie sagte immer Sachen wie : Wäh wozu ein Mann damit der sich dann an mir aufgeilen kann? Das sitzt schon sehr tief und irgendwie schäme ich mich für meine Sexualität, da sie nicht ganz 0 8 15 ist. Ich weiß ich sollte nicht aber das sitzt ganz tief drinnen.

    Hat jemand Erfarung mit sowas?
    Wie kann ich die schlechten Gefühle da raus bringen?
    Ich würd mich so gern wieder verlieben und Spaß haben, aber ich haben mich verschlossen seit ich 15 war (einziger Freund den ich geliebt habe hatte Drogenproblem und hat mich ziemlich vernachlässigt, das sitzt! )


    Danke fürs lesen
    LG Xxxx
     
    #1
    mexxx, 18 Dezember 2009
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    grundsätzlich bist du sicher nicht alleine mit deinen wünschen, aber, das sag ich dir gleich, das wird nicht einfach.

    gerade für eine deratige Beziehung, wo du die komplette kontrolle abgibst, ist es ein no-go das du nicht vertraust. das kann einfach nicht funktionieren. da wirst du irre, dann glaubst du zwar es erleichtert zu haben, weil du keine kontrolle hast, aber musst durch dein misstrauen trotzdem alles hinterfragen.

    ich war vor einigen jahren genau an deinem punkt. dann habe ich meinen exfreund kennengelernt. er war genau sowas, was du suchst. dominant auf jeder schiene. sozusagen mit "liebevoller gewalt". ich habe ihm, als ersten mann, vollkommen vertraut, obwohl ich auch eine missbrauchsvergangenheit habe. gleichzeitig habe ich auch den wunsch gehabt nach dominanz.
    also mal soviel dazu: ja solche männer existieren ^^

    und anfangs, also ca 1,5 jahre war ich in dieser beziehung irrsinnig glücklich. bis ich langsam merkte, das ich doch noch andere bedürfnisse habe, nicht unbedingt im bett, aber gerade eben in der beziehung. das ich nicht die komplette kontrolle abgeben möchte. das ich nicht will das man mich derartigt einschränkt, auch wenn es anfangs diese einschränkung war, die ich genossen habe. weil wenn man nicht viele auswahlmöglichkeiten hat, dann ist es leicht zu wählen.
    auf jeden fall habe ich mich dann getrennt..


    was ich dir damit sagen will?

    1. es gibt solche männer - du wirst sie vl nicht auf den ersten blick erkennen, aber wenn du so einen wirklich willst, findest du schon einen.

    2. sei nicht schockiert - es kann jederzeit, von einer sekunde auf die andere, kommen, dass dich sowas nicht mehr glücklich macht. mich hat das damals sehr mitgenommen, da es sehr plötzlich kam, das ich von sehr glücklich zu total unglücklich gekommen bin. HÖR AUF DEINE BEDÜRFNISSE, auch wenn du dann so eine beziehung hast - wenn sie dir nicht mehr richtig erscheint, dann geh.

    zu den schlechten gefühlen bezüglich deiner sexualität, kann ich dir nur zu einer therapie raten. es ist einfach so, dass die einfach mal so verschwinden. ich wurde nach meinem missbrauch extrem magersüchtig, ohne therapie wäre ich da einfach nicht mehr rausgekommen. vor allem die vertrauenssache solltest du besprechen, denn bei so einer beziehung die du dir wünscht, musst du vertrauen können, das der dominante partner sich das beste FÜR DICH wünscht, sonst kannst du darin niemals vollendens aufgehen und alles war/ist für die katz'
     
    #2
    kickingass, 19 Dezember 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Als aller erstes möchte ich dir zu einer Anzeige und Therapie des Missbrauchs wegen raten. Zweitens gibt es so Männer. Am besten schaust du dich ein bisschen in der Online-BDSM-Community um, versuchst SM-Stammtische in deiner Nähe ausfindig zu machen. Dann hast du Menschen, die ähnliches verlangen und wollen im Leben; du wirst auf Verständnis treffen und ich glaube das wird dir helfen.
     
    #3
    xoxo, 19 Dezember 2009
  4. nooom
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Kann Dir nur eines sagen: Wegen deiner Wünsche / Vorlieben brauchst Du Dich auf keinen Fall schämen. Meine Freundin und ich stehen auch beide auf etwas ausgefallenere Sachen (wobei wir Glück hatten dass wir das selbe mögen..). Wenn Du wieder einen Freund hast nach einiger Zeit einfach mal vorsichtig anfragen oder Andeutungen machen.

    Leider kann ich dir sonst keine Tipps geben, aber ich denke wenn du einen "vernünftigen" Typen erwischt dann kannst du es durchaus auch riskieren ihm zu vertrauen.
     
    #4
    nooom, 19 Dezember 2009
  5. mexxx
    mexxx (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    in einer Beziehung
    Erst mal vielen Dank für die einfühlsamen Antworten...

    Also ich hab zufällig (glaubs selbst nicht ganz) gestern jemanden kennen gelernt, dem ich in der hinsicht einiges zutrauen würde, bin jedenfall sehr gespannt... haben uns erst mal nur geküsst..

    was die Kontolle abgeben betrifft ist es für mich das schwirigste die Balance zu finden, ich will ja nicht immer kontolliert werden, sondern auch viel Freiraum haben, aber es soll eben auch da sein. Einfach eine gewisse Art wie er mit mir spricht, wo ich weiß, dass es jetzt nix zum dikutieren gibt, sondenr ich das einfach mache :zwinker: Ein ander mal will ich einfach mit ihm streiten können und stur sein... das liegt dan an IHM diese Macht nicht zu missbrauchen im Streit...

    Was den Missbrauch angeht.. es war ein eher Mildes Erlebnis, im Verglaich dazu was anderen passiert ist, vorallem weil ich keinerlei Anung habe WER es war... war betrunken und hab geschlafen ... da kam einer und hat gefummelt, aber trotzdem ist es für mich wichtig gewesen und unangenehm... vorallem weil ich nix gemacht habe und sonst immer die erste bin die sich wert.
    Naja Anzeige geht halt nicht , weil ich nicht weiß wen ich anzeigen soll und so inkompetent wie unsere Polizei kommt die sicher nicht drauf... die machen eine Anzeige gegen Unbekannt, es wandert in die Statistik das wars.... schade aber is wohl so

    Therapie deswegen machen ... hmmm ich hab ja eine weils mir ne Zeit sowieso dreckig ging, aber irgendwie braucht das noch bis ich sowas meinem Therapeuten anvertraue

    Lg J

    Ps wo soll ich als Neuling suchen ?? Ein Stammtisch wär mir echt noch zu viel... eher mal was anonymes im Internet oder so. Vielleicht auch gute Einführungsliteratur..
     
    #5
    mexxx, 19 Dezember 2009
  6. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Natürlich gibt es sowas. Da diese neigung bei ihr eine art kompensation der erelbten dinge zu sein scheint, würde ich aber sagen das eine solche Beziehung für sie äußerst ungesund ist.

    Auf jeden fall therapie machen und mit einem psychologen aufarbeiten. in diesem fall bin ich mir fast sicher das diese neigung ihre ursache in dem nicht verarbeiteten trauma hat.
     
    #6
    diskuswerfer85, 24 Dezember 2009
  7. dingens
    dingens (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    mach Dir mal keine Gedanken, ob Deine Sexualität ungewöhnlich ist oder nicht. Sie mag durch Dein Mißbrauchserlebnis sicher auch irgendwie geprägt sein, aber sicher nicht ausschließlich. Ich glaube, das setzt viel früher an...

    Wie Du zu jemandem Vertrauen aufbauen kannst... schiweirg. Ich kann Dir nur erzählen, wie es mir geht - vielleicht hilft das. Beziehungstechnisch bin ich auf Mädels festgelegt, ansonsten aber eher offen. Ein wenig hab ich immer die Sorge, dass Frauen damit nicht umgehen können bzw. irritiert sind. Ist ja auch klar, da bleibt sicher die Sorge, dass sie mir nicht alles bieten kann. Nunja, eine ganze Weile hab ich mit dem Thema immer hinterm Berg gehalten, was aber auch nicht so gut war. Zum einen merkt die Partnerin ja, dass da noch was ist (Verdammt, warum müssen Frauen sowas auch erkennen? :smile: ) und zum anderen bleibt da immer auch ein geheimer Wunsch. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als mit dem Thema offen umzugehen und mit dem Vertrauen in Vorleistung zu gehen. Das kostet Kraft, wird aber irgendwann dann doch zur Routine. :smile:

    Redest Du eigentlich mit Deinern Partnern über Deine Vorlieben und Gedanken?

    Dir auf jeden Fall ein frohes Fest!
    Adrian
     
    #7
    dingens, 25 Dezember 2009
  8. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Deine Neigung ist ganz normal. Es ist natürlich ein bisschen gefährlich - wenn du so einen Mann findest, kannst du auch in eine Hörigkeitsfalle tappen... Es gibt da nämlich bestimmt auch Leute, die sich durch solche Macht korrumpieren lassen.

    Du weißt aber schon recht genau, was du möchtest und scheinst eine ganz selbstbewusste Frau zu sein. Da sind die Chancen nicht schlecht, dass du einen Mann findest, mit dem du dich auf ein derartiges Arrangement auch einigen kannst. Es wird vielleicht länger dauern als einen Stino-Mann zu finden...

    Erst mal drücke ich dir die Daumen für die Zeit mit dem Mann, den du jetzt kennengelernt hast!
     
    #8
    Shiny Flame, 27 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eigene Sexualität genießen
icegirl19
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Februar 2016
6 Antworten
Evslin
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 Januar 2015
13 Antworten
matti96
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
25 April 2014
2 Antworten