Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eigene "Wohnung" im Haus der Eltern

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von DieKatze, 18 März 2005.

  1. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Wie bereits aus meinem anderen Beitrag in diesem Forum deutlich wurde, sollte eine räumliche Trennung zwischen meiner Familie und mir erfolgen. Letzte Woche war das Gespräch mit den Leuten vom Jugendamt und uns wurde gesagt, wie das mit den Kosten geregelt werden würde, wenn ich in eine eigene Wohnung zöge.. An meine Ersparnisse müsste gegangen werden. Aufgrund dessen war ich ziemlich traurig...
    Heute haben mir dann meine Eltern einen Vorschlag gemacht. Sie haben nach einer Idee gesucht, bei der das Problem mit den Kosten nicht entstehen würde, jedoch eine räumliche Trennung erfolgen könnte, die vermutlich unser "Zusammenleben" verbessern würde. Sie haben mir angeboten, dass sie in dem Haus eine kleine Wohnung praktisch mir zur Verfügung stellen wollen. Mein Zimmer könnte ich behalten, das Badezimmer und eine kleine Abstellkammer könnte zu einer Küche umgestaltet werden. Außerdem könnte eine Tür noch "meine Wohnung" und das restliche Haus voneinander trennen.
    Nun würde es mich interessieren, was ihr von dem Vorschlag haltet. Die Gründe für die räumliche Trennung könnt ihr in dem anderen Beitrag finden.. Wie beurteilt ihr die Idee?
    Meine Eltern haben mir auch angeboten, dass ich in der kleinen Küche selber mein Essen zubereiten könnte, es selber einkaufen könnte usw. Sie würden mir auch dementsprechend mehr Geld zur Verfügung stellen. Wenn ich dies jedoch nicht wollen würde, könnte ich weiterhin bei meiner restlichen Familie essen.
    Viele Grüße
     
    #1
    DieKatze, 18 März 2005
  2. Earl Grey
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Das find ich super, so läuft das bei mir seit September. So kann man echt gut lernen einen eigenen Haushalt zu führen. Und wenn mans dann mal voll verbockt hat mit Vorräten einplanen oder Essen kochen dann kann man immernoch schnell zu den Eltern und da was zu essen finden :grin:

    Also ich bin vom Dach in den Keller gezogen (ist eigentlich kein richtiger Keller, das Haus steht am Hang, und jedes meiner Zimmer hat richtige große Fenster, hab auch ne Haustür), weil wir da ne Einliegerwohnung eingerichtet haben. Schon ein klasse Gefühl, ist einen Versuch auf jeden Fall wert!
     
    #2
    Earl Grey, 18 März 2005
  3. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht, ob das eine so gute Idee ist. Schließlich hast du in dem anderen Thread geschrieben, dass du dich mit deinen Eltern nicht verstehst. Wenn du nun eine eigene Wohnung im gleichen Haus hast, werdet ihr euch sicher mal über den Weg laufen und was weiß sonst noch... Da kanns durchaus Probleme geben.
     
    #3
    Recon, 18 März 2005
  4. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Das stimmt, daran habe ich auch gedacht... Aber es würde sicherlich weniger Konfliktsituationen und Konfliktmöglichkeiten geben, als wenn ich so wie bisher dort lebe... Alleine zu wohnen scheint wohl finanziell nicht machbar und so hätte ich genügend Zeit selbstständig zu werden und müsste nicht alles von jetzt auf gleich schaffen... Wahrscheinlich werden wir das so erstmal ausprobieren. Falls es nicht klappen sollte, bleibt mir ja immer noch die Möglichkeit des Ausziehens...
    Viele Grüße
     
    #4
    DieKatze, 18 März 2005
  5. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Nein, würd ich keinesfalls empfehlen.
    Das ist für mich überhaupt keine räumliche Trennung. Ich finde zwar das Angebot wirklich sehr grosszügig, aber das dürfte - wenn überhaupt - maximal dann funktionieren, wenn du mit deinen Eltern gut klar kommst. So wie dus aber erzählst, ist eure Beziehung zueinander ziemlich kaputt, und da würde das so überhaupt nix bringen. Ich denke, ihr braucht mehr Abstand voneinander. Was hast du denn davon, wenn du ne eigene Küche und ein eigenes Bad hast und trotzdem jeden Tag an deinen Eltern vorbeilaufen musst, um überhaupt ins oder aus dem Haus zu kommen? Ausserdem haben sie ja so weiterhin die komplette Kontrolle und Übersicht über alles, was du tust und eure Probleme werden überhaupt nicht gelöst.
    Nein, geht gar nicht.


    Hast du ne WG schon mal in Betracht gezogen? Ich glaube zwar, etwas dazu gelesen zu haben, bin aber nicht mehr sicher...
     
    #5
    Dawn13, 18 März 2005
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Das geht schon ... aber:
    Regeln aufstellen !!!
    Kein gegenseitiges Betreten der Wohnungen, ohne ausdrückliche Erlaubnis (Klingeln, Klopfen oder Vorankündigung und warten, bis jemand die Tür aufmacht).
    Festlegung der Verpflichtungen (Hausordnung, Wäsche etc.).
    Und für den Anfang gaaaanz wichtig: Trennung von ALLEN Lebensbereichen (also auch nicht zu Mamma rennen, wenn dir das Mehl ausgegangen ist ..).
    Erst wenn das ein Weilchen funktioniert und sich die Parteien akzeptiert haben, kann man ja gewisse Synergieeffekte nutzen :zwinker:
    Aber erst dann !^^
     
    #6
    waschbär2, 18 März 2005
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    ... und vor allem nicht schon beim "Einrichten" der neuen Lebensverhältnisse wieder anfangen, zu "streiten". Also, so wie der waschbär gesagt hat, klare Regeln vereinbaren - aber auch klarmachen, daß eine möglichst weitreichende Trennung (wenn auch nicht räumlich, dann wenigstens, was das Leben angeht) nicht "böse gemeint" ist, sondern daß wirklich nur das hilft.

    Es sollte beiden Seiten klar sein, daß diese Lösung ein "Ersatz" für eine vollständige, auch räumliche Trennung sein soll. Das heißt, man sollte das wenn schon dann auch möglichst konsequent durchziehen. Das hilft erstens sowohl dir, als auch deinen Eltern dabei, erstmal Abstand zu bekommen und das Konfliktpotential, die Reibungspunkte zu minimieren. Zweitens lernst du, was es heißt, selbständig zu leben. Und drittens lernen deine Eltern, daß ihre Tochter ihr eigenes Leben lebt und dabei auch - im wahrsten Sinne des Wortes - die Türe ohne weitere Begründung hinter sich schließen darf, wenn ihr danach ist.

    Ich denke, wenn diese Punkte klar sind, dann kann das durchaus klappen. Denn so wie du die Situation schilderst, bemühen sich deine Eltern ja durchaus, eine möglichst sinnvolle Lösung zu finden, ist ja nicht so, als wärt ihr komplett verkracht und würdet kein Wort mehr miteinander reden.

    Also: Bevor ihr das ganze in die Tat umsetzt, wirklich sorgfältig planen, wie das ganze genau ablaufen soll und klare Regeln festlegen. Denn wenn es so auf die Art läuft: "Wir schauen dann mal, du bekommst auch bißchen mehr Geld, aber kannst auch bei der Familie essen, wir lassen das alles einfach mal auf uns zukommen, wird sich schon ergeben", dann wird das über kurz oder lang wieder genauso laufen wie vorher, vermute ich.
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 18 März 2005
  8. SirLurchi
    Gast
    0
    Bin da auch etwas unschlüssig, ob das klappen kann, denke aber, dass es machbar sein sollte. Allerdings ist das in erster Linie glaub ich ne Gefühlssache. Nämlich, ob du dich dann wirklich so fühlst, als wärst du ausgezogen oder nicht. Ich persönlich denke nicht, dass es mir dann so vorkäme, als wäre ich selbstständig und von daher würd ichs nicht machen. Du wirst deinen Eltern eben doch noch oft über den Weg laufen und auch wenn es nicht direkt wieder zum Streit kommen wird, glaube ich, dass man sich dann etwas komisch vorkommt.

    Ne WG scheint mir auch keine schlechte Idee zu sein. Du könntest dir ja zumindest mal ein paar ansehen, vielleicht kommst du ja auf Anhieb mit den Leuten gut klar.
     
    #8
    SirLurchi, 19 März 2005
  9. ..ich hab genau damit verdammt schlechte Erfahrungen gemacht!
    Würde es nie wieder machen und dir auch nicht unbedingt raten..
    Hoffe aber es klappt bei dir irgendwie und du kommst mit deinen Eltern dann besser klar!
     
    #9
    smileysunflower, 19 März 2005
  10. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich wollte mal wieder über die Neuigkeiten berichten. Wusste nicht, in welchen Thread ich jetzt reinschreiben sollte...
    Also, momentan läuft es (noch) ganz gut zwischen meinen Eltern und mir. Wir sehen uns aber nicht mehr sehr oft. Mit dem Geld komme ich so gerade hin. Ich muss schon ziemlich auf die Preise achten. Gerade für die Schule werde ich in nächster Zeit mehr Geld brauchen, da wir neue Lektüren kaufen müssen. Ich hoffe, dass ich das schaffe. Zu Essen gibt es meistens Nudeln, Kartoffeln oder Reis, oft 3 Tage hintereinander das gleiche. Ist leider etwas eintönig, dafür muss ich nicht so oft kochen, da ich die Mahlzeiten aufwärme.
    Freue mich natürlich weiterhin über Kommentare!
    Viele Grüße
     
    #10
    DieKatze, 8 April 2005
  11. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Habe gerade ne Wohnung im Haus des Vaters von meinem Freund und: wir haben vor wieder auszuziehen so bald es möglich ist.
     
    #11
    Tiffi, 8 April 2005
  12. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Wieso denn? Wo liegen denn die Probleme?
    Viele Grüße
     
    #12
    DieKatze, 8 April 2005
  13. pLaYbUnnY
    Gast
    0
    Also ich habe eine abgetrennte wohnung im haus meiner eltern mit meinem Bruder zusammen. Wir haben 2 Schlafzimmer, n'klo, ne Küche, ne Diele, ein Bad und ein Wohnzimmer, wir haben hier bis vor 3 Jahren zu 4. drinnen gewohnt, bis meine Oma gestorben ist! Seit dem halt getrennt, eigne Telefonnummern, eignes türschild,..etc. und seit dem könnte ich mir es nicht mehr anders vorstellen weil man seine ruhe hat. keiner nervt .. etc.

    also ich würds an deiner stelle machen, wenn du dann auch mehr geld zur verfügung gestellt bekommst..
     
    #13
    pLaYbUnnY, 8 April 2005
  14. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ja, seit einer Woche lebe ich nun praktisch allein. 240€ habe ich im Monat zur Verfügung...für alles.
    Viele Grüße
     
    #14
    DieKatze, 8 April 2005
  15. pLaYbUnnY
    Gast
    0
    das ist doch klasse...

    die 240€ sind doch blos für essen oder musst du noch so ne art miete oder geld für wasser etc. zahlen?
     
    #15
    pLaYbUnnY, 8 April 2005
  16. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Nein, also "Miete", Wasser und Strom sind da schon praktisch mit drin. Allerdings muss ich ja nicht nur das Essen bzw. Lebensmittel bezahlen, sondern auch Kleidung, Hygieneartikel, Bekleidung, Schulbedarf, Freizeit usw...
    Viele Grüße
     
    #16
    DieKatze, 8 April 2005
  17. pLaYbUnnY
    Gast
    0
    Da lernste ein stückchen selbstständigkeit, kann nur positiv sein :smile:

    ich selbst brauche nur meine klamotten bezahlen, sachen für die wohnung kriegen mein bruder und ich bezahlt
     
    #17
    pLaYbUnnY, 8 April 2005
  18. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ja, das stimmt. Allerdings ist es auch nicht gerade einfach, vor Allem, wenn plötzlich allen Lehrern einfällt, dass man ja mal wieder neue Lektüren lesen könnte..zu einem Preis von je 10€. Na ja, irgendwie schaffen muss ich es ja und ich glaube auch, dass ich das schaffe.
    Wie alt ist denn dein Bruder? Teilt ihr euch die Hausarbeit gerecht auf und klappt das?
    Viele Grüße
     
    #18
    DieKatze, 8 April 2005
  19. pLaYbUnnY
    Gast
    0
    Ja aber wenn du mal was übrig hast kannste es dann sparen..:smile: als hinterhalt wenns ma knapp wird..

    Mein bruder ist 21 und meine Mutter macht den Haushalt, hab sie schon mit allen mitteln versucht davon abzuhalten hier rumzuputzen aber sie scheint so eine sucht zu haben dass sie das einfach machen muss.::smile:
     
    #19
    pLaYbUnnY, 8 April 2005
  20. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Probleme:

    er ist zu alt und hat andere Meinungen und Gedanken als wir.

    er nutzt die Situation aus und will uns das Geld aus der Tasche ziehen.

    er ist Wochenlang deprimiert und lässt alles an uns aus

    ich kann dieses Gesicht einfach nicht mehr sehen.

    man ist abhängig.

    man hat nicht viel Privatleben.
     
    #20
    Tiffi, 9 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eigene Wohnung Haus
LifeOo
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2014
9 Antworten
Squady
Off-Topic-Location Forum
12 Mai 2014
21 Antworten
Nisi
Off-Topic-Location Forum
16 Januar 2014
14 Antworten
Test