Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

eigentlich sollte ich glücklich sein

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von *havingadream*, 12 Dezember 2004.

  1. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    ...eigentlich sollte ich glücklich sein, nach ewigem SingleLeben habe ich nun seit 7 Wochen einen Freund :verknallt welcher drei Jahre älter ist als ich (17) er (20) und gegenüber mir (war total unerfahren) schon mehrere freundinnen vor mir hatte... er is der bruder von ner freundin, eine woche lang haben wir uns fast täglich auf parties und videoabenden gesehen, er hat sich alle mühe gemacht um mit mir zusammen zu sein, als ich ins kino bin ist er mitgekommen und bei nem videoabend auch einfach mal dazu, zu mir :zwinker: und schon waren wir zusammen, ein kuss und die Tagen vergingen....
    Er is total lieb und einfühlsam, nimmt sich viel zeit für mich, ist in allem vorerst vorsichtig und ich kann mit ihm wirklich über alles reden, hat seine eigene Meinung zu dingen steht auch dazu und sieht auch noch gut aus!

    1) Nun macht mir aber eins zu schaffen... wir sind immer nur bei ihm zuhause, ich kenne keinen seiner freunde, nie gehen wir raus und nie unternehemn wir etwas zusammen... habe ihn nun schon zum zweiten mal drauf angesprochen aber jedes mal redet er sich's so zurecht dass ich im nachhinein das ganze als logisch ansehe und sich bisher einfach noch keine möglichkeit ergeben hat ohne im nachhinein weiter gekommen zu sein.
    Wenn er mit seinen Kumpels weggeht sind se Männer unter sich, da zählt freundschaft und die freundin dabei ein störfaktor? na gut, wir haben auch manchma nen Mädelsabend wo jugns einfach nur fehl am platz wären... aber dass sich seit fast 2 Monaten keine gelegenheit finden lässt? meine Frage, ist man nicht stolz auf seinen Partner und will sie eigentlich allen gleich vorstellen? Jungs, "verheimlicht" ihr eure freundin lieber erstmal? Seine Freunde seien wohl ne ganz andere welt, ich sei nicht schlagfertig genug, was weiss ich, er verdreht mir den kopf, blind vor liebe?

    2) "Wie kann man jemanden lieben ohne zu wissen was Liebe ist?" bleibt vorerst eine unbeantwortete frage... er dachte bei seinen exfreundinnen immer er würde sie lieben aber wie sich herausstellte war's nun doch nicht so... was ist Liebe?... Ich höre nie liebe worte von ihm... keine komplimente... das vermisse ich sehr! Aber gehört das dazu? Wenn man mit jemandem zusammen ist, dann sprechen doch auch taten für worte? Er ist in allem was er tut auf mich fixiert, will das ich glücklich bin, fragt nach. wenn er sich nachts an mich kuschelt und mir noch etwas mehr von der decke abgibt als er hat, extra nochma aufsteht und in die küche geht weil ich durst hab.. sprechen auch taten für worte? oder braucht man(n) einfach noch mehr zeit um herauszufinden.. um sich über die gefühle im klaren zu werden?!

    Weiss gar nicht genau was ich mir davon erhoffe, aber ich musste einfach mal alles niederschreiben und ich hoffe auf meinungen, wem's ähnlich geht, wer Tipps hat, wer mir erklären kann weswegen Jungs Freunde und Freundin auseinander halten wollen? Nur bei ihm zuhause zu sein.. nur ein Betthäschen? Warum man angst davor hat die gefühle zu zeigen? ...
    Und trotzdem genieße ich die zeit die ich mit ihm zusammen bin, er bringt mich zum lachen und meinen bauch zum kribbeln :schuechte hm.. eigentlich sollte ich glücklich sein
     
    #1
    *havingadream*, 12 Dezember 2004
  2. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Wenn er dir durch seine Aktionen zeigt, dass er dich mag, dann ist das doch schön!? Nicht jeder ist so wortgewandt oder hat auch Lust, Komplimente zu verteilen (weil die Mehrheit der Frauen mit Komplimenten so komisch umgeht, z.B. das typische Beispiel "Du siehst wundervoll aus" "Nein, tu ich nicht" ... da hat man(n) nicht unbedingt Lust, groß Komplimente zu verteilen). Außerdem seid ihr nun erst 7 Wochen zusammen, da sind die Gefühle noch nicht groß genug, um wirklich von Liebe zu sprechen. Und Männer sprechen sowieso seltener über Gefühle. Aber wenn er dir _zeigt_, dass er dich sehr mag, ist das doch schon was feines :smile:

    Bezüglich der Freunde ist das so ne Sache. Da kann es mehrere Gründe für geben, einer, der mir spontan eingefallen ist: Sie gehen in irgendwelche Clubs oder Diskotheken und du bist erst 17 und sie haben keine Lust auf das Vabanque-Spiel mit Einlasskontrollen und so. Ansonsten sind Männerabende ohne Freundin einfach was anderes als mit Freundin. Wenn seine Freunde mehrheitlich Single sind, dann ist das für ihn auch etwas schwierig, mit seiner Freundin aufzukreuzen. Denn wenn er sich mal mit nem Kumpel unterhalten will, muss er dich zwangsläufig alleine stehen lassen.

    Aber du kannst ihm ja mal sagen, dass du seine Freunde sehr gerne kennen lernen würdest und ihr ja mal was gemeinsam unternehmen könntet, Bowling spielen oder sowas, wo zumindest einige Ausreden nicht mehr ziehen würden.

    Grüße,
    matthes
     
    #2
    matthes, 12 Dezember 2004
  3. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    danke matthes, genau das wollte ich hören, 7 wochen sind wirklich nicht viel, weshalb will ich nur so voreilig sein und alles jetz und nicht später haben wollen?! ich nehme mir doch gerne zeit :smile:
    Obwohl das mit den clubs etc bisher nie probleme gemacht hat, is bowling wirklich keine schlechte idee, werd ich mal einbringen!

    ...ach leider ist es nur so das frauen (sorry für die verallgemeinerung) immer schon zu viel nachdenken, egal worum es geht, denken und denken und denken und sowieso zu keinem ergebnis kommen - und das dann womöglich noch in eine ganz falsche richtung abschweifen und somit erst problemchen suchen und entstehen lassen :rolleyes:
    Bin dafür das Denken abzuschaffen, das macht's Leben einfacher, wär zumindest für mich die beste Lösung - denn glücklich bin ich wenn ich nicht gerade am nachdenken bin!
     
    #3
    *havingadream*, 13 Dezember 2004
  4. AquaOne
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Prinzipiell geb ich dir mal recht, havingadream. Es ist oftmals richtig, einfach mal zu tun und nicht immer über alles zu grübeln. So nach dem Motto: Sorge dich nicht, lebe.
    Aber, jetzt kommt es natürlich, ich glaube, er sollte auch offen zu dir stehen. Vllt empfindet er für dich einfach nur Zuneigung und es wird sich auch keine Liebe daraus entwickeln. Wer weiß, vielleicht betrachtet er dich wirklich nur als sein liebes "Betthäsle," könnte ja auch sein, dass er sich das selbst gar nicht eingesteht. Indizien dafür wären z. B. die fehlenden Komplimente oder das nicht-offen-zeigen seiner Freundin (dir also).

    So, und da musst du aktiv werden. Was meinst du, warum sind seine Ex-Freundinnen nur seine Exfreundinnen?? Wäre doch möglich, dass sie irgendwann gemerkt haben, dass er sie nie geliebt hat. Evtl haben alle gedacht, die fehlende Liebe würde mit der Zeit kommen. Er musste sich also nie vor sich selbst klarmachen, ob er sie wirklich liebt, weil sie ihm nie gesagt haben, dass sie jemanden brauchen, der sie liebt.
    Ich finde, du solltest von ihm fordern, dass er sich offen zu dir bekennt. Es kann sein, dass er nur diesen einmaligen Anstoß braucht, um Frauen nicht nur als Lustobjekte zu sehen, sondern auch als vollwertige Menschen, die er lieben kann.

    Steh auf und fordere es ein !! Lass dich nicht von ihm verarschen.

    Alles Gute :bier:
     
    #4
    AquaOne, 13 Dezember 2004
  5. *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    nicht angegeben
    ... so schnell die hoffnung da war so schnell kommen nun wieder zweifel auf...
    hm, diese gedanken haben mich auch schon beschäftigt aquaone aber nehmen wir an er könnte sich nicht eingestehen überhaupt zu lieben, wie sollte ich es dann von ihm verlangen?
    Es geht mehr um Lieb haben, bin der Meinung, Liebe entwickelt sich und das nicht innerhalb weniger Wochen.
    Aber wird er es verstehen wenn ich ihm erkläre dass ich jemanden brauche der mich liebt? Ab wann kann man denn überhaupt von Liebe sprechen? die mich nun beschäftigende frage wie ich es am besten rüberbringen kann ohne dass ich missverstanden werde...

    ****​

    heute sind nun genau 8 Wochen auf den Tag genau vorbei, es is der 18.12 und vor drei Stunden hab ich übers telefon bescheid bekommen, dass er sich von gestern auf heute gedanken gemacht hat... wie auch immer, wird ne weitere geschichte... es is schluss...
     
    #5
    *havingadream*, 13 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eigentlich sollte glücklich
rock25
Kummerkasten Forum
6 November 2016
9 Antworten
Apolaskar
Kummerkasten Forum
16 September 2016
19 Antworten
Cerox
Kummerkasten Forum
13 Juli 2016
9 Antworten
Test