Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ein bisschen gewicht zulegen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von snoopies, 16 September 2007.

  1. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Verlobt
    hallo!

    also ich hab da mal eine frage: ich bin 1,67m groß und hab 50 kg. an und für sich normal, sagen auch alle ärzte. ich war immer schon so schlank, auch als kind schon, ich denke ich bin eben so veranlagt, meine eltern waren auch immer schlank. zudem bin ich auch komplett gesund, hab keine mangelerscheinungen, mein blutbild ist komplett in ordnung und ich fühl mich gut.
    trotzdem möchte ich manchmal gerne 2 oder 3 kilo mehr haben, aber ich schaffs einfach nicht zuzunehmen. ich esse eigentlich ziemlich viel, auch sehr viel süßes aber mein gewicht bleibt trotzdem immer gleich. bei meinem freund ist es genauso, wir essen beide unmengen, aber zunehmen tun wir nicht. und ich weiß nicht, wie ich es anstellen soll, dass ich die 2 oder 3 kilo zunehmen kann.
    viele werden sich jetzt denken, dass das eigentlich kein richtiges problem ist. es ist ja auch nicht so schlimm und bealstet mich jetzt auch nicht üebrmäßig, aber manchmal wünsch ich mir eben nur ein paar kilo mehr. ich hab einfach schon so oft gehört, dass andere zu mir gesagt haben, ich sei so dünn und müsse viel mehr essen. dabei schau ich auch überhaupt nicht zu dünn aus und außerdem esse und esse ich und es passiert aber trotzdem nichts.
    hmmm, naja, ich wollt einfach mal fragen, obs hier leute gibt, denen es ähnlich geht wie mir und die mir ein paar Tipps geben können, wie sie es geschafft haben, ein bisschen zuzunehmen.

    danke schonmal!

    jana
     
    #1
    snoopies, 16 September 2007
  2. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Hallo "Leidensgenossin"!
    Ich weiß selber wie schwer es ist zuzunehmen. Ich wiege 51 kg bei 1,68 m. Ich hätte auch gerne 3-4 kg mehr, aber nichts zu machen. Ist einfach veranlagt bei mir, dass ich nicht zunehme.
    Als ich letztes Jahr stressbedingt einen Monat lang fast jede Nacht eine Tafel Schokolade weggenascht habe habe ich glatt ein ganzes Kilogramm zugenommen *lach*.

    Ich versuche damit humorvoll umzugehen, da die meisten Menschen dieses Problem nicht nachvollziehen können. Da kommt immer: Sei doch froh, dass du nicht zunimmst.

    Tipps zum zunehmen habe ich leider nicht, ich bin gespannt, ob jemand Tipps hat. Wie gesagt, Schoki in rauen Mengen nützt bei mir gar nichts ;-)

    LG
     
    #2
    Schmusekatze05, 16 September 2007
  3. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Mh, bewusst versucht zuzunehmen habe ich noch nicht, aber was isst du denn so?

    Oft ist man sich nicht bewusst, welche Auswirkungen ein bestimmtes Lebensmittel hat. Man deknt, man ernährt sich ausgewogen und fällt auf versteckte Dickmacher rein oder umgekehrt, man dednkt, man nimmt viele Kalorien zu sich, dabei stimmt das gar nicht.
    An sich legt dedr Körper dann zu, wenn er mehr Kalorien bekommt, als er verbraucht. Also entweder mehr Kalorien und/oder weniger Bewegung.
     
    #3
    happy&sad, 16 September 2007
  4. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Funktioniert bei mir gar nicht. Ich bin der absolute Sportmuffel. Mein Zugeständnis an Sport ist morgens 3 Minuten zur Uni laufen und abends 3 Minuten wieder zurück. Ansonsten bewege ich mich nicht mehr als unbedingt nötig. Und, wie gesagt, ein Monat jede Nacht eine tafel Schoki haben nicht angesetzt. Ich glaub, dann hilft auch nichts anderes *g*
     
    #4
    Schmusekatze05, 16 September 2007
  5. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Verlobt
    hallo!
    bei mir nützt die schokolade, die ich ebenfalls in unmenge konsumiere auch nichts :zwinker: natürlich versuch ich auch, gesunde sachen zu essen, also obst und gemüse, fleisch, usw. aber selbst wenn ich viel und oft esse, tut sich da nicht viel.
    du hast recht, die meisten sehen das nicht als richtiges problem und sagen immer, dass man froh sein soll, dass man nicht zunimmt, essen kann was man will und trotzdem eine tolle figur hat. und viele sagen einem dann auch absichtlich noch, dass man zu dünn ist und mehr essen sollte, obwohl sie genau wissen, dass man das mit dem zunehmen nicht kann. und das macht mich dann manchmal traurig.
    die einzige zeit, in der ich ein oder zwei kilo zugenommen hab war, als wir damals in der schule für drei wochen in kalifornien waren. durch das fette essen und den vielen zucker, der dort in allem drin ist, hat sogar bei mir das zunehmen geklappt. aber seitdem ists wieder seit jahren bei 50 kg.
    sport mach ich nicht so viel, ich fahr zwar sehr viel mit dem rad (vorallem zur uni) und mein freund und ich gehen auch manchmal zusammen laufen, aber das wars auch schon.
    hmm, essen tu ich eigentlich alles, wir versuchen, uns sehr ausgewogen zu ernähren, als von allem etwas, obst, gemüse, nudeln, reis, fleisch, usw.
     
    #5
    snoopies, 16 September 2007
  6. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das kenn ich auch zu gut *tröst* hat mich auch immer ziemlich getroffen.
    Inzwischen steh ich da drüber, was aber auch an meinem Mann liegt, der mir immer wieder sagt, wie toll meine Figur ist. Das baut auf.:herz:
     
    #6
    Schmusekatze05, 16 September 2007
  7. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Verlobt
    stimmt, mein freund, dem es genauso geht wie mir, sagt mir auch immer, wie schön er mich findet, das tut sehr gut. auch meine eltern sagen mir immer, dass ich genau richtig bin und gar nichts zu verändern brauche und erzählen mir, dass es bei ihnen genauso war, als sie in unsrem Alter waren.
    trotzdem möchte ich zwei oder drei kilo mehr :engel:
     
    #7
    snoopies, 16 September 2007
  8. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    :knuddel: Ich kann es verstehen! Wenn bei mir mal irgendwas ansetzen sollte melde ich mich bei dir :smile:
     
    #8
    Schmusekatze05, 16 September 2007
  9. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Verlobt
    das wär super, danke :smile:
    zumindest weiß ich jetzt, dass ich nicht die einzige bin, die nicht das ziel verfolgt, abzunehmen, sondern das gegenteil zu bewirken. das tut schonmal gut :knuddel:
     
    #9
    snoopies, 16 September 2007
  10. The Man
    Gast
    0
    Ich sag dir eins, wenn du 2-3 Kilo zulegst, dann nicht an den Stellen, die du willst. Habs auch versucht, aber mein Stoffwechsel ist wohl zu hoch. Die Folge von 3 Kilo mehr (habe 58 kg auf 1,73m): ein kleiner, dicker Bauch, der bei meiner Figur sofort auffiel und 3 Hosen passten nicht mehr. Hab dann wieder normal gegessen und nach 3 Wochen waren die Kilos wieder weg. Du müsstest also IMMER konsequent mehr essen und sinnvollerweise auch noch gesund, also keine Kalorienbomben ala Schokolade etc. Und da hörte bei MIR die Laune aufs viel Essen auf.
     
    #10
    The Man, 16 September 2007
  11. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Warst du denn da mit deinem Gewicht zufrieden? Bzw. hat es dort angesetzt wo es hingehört und nicht wie bei The Man an den falschen Stellen? Falls du zufrieden warst, vielleicht kannst du ein wenig von deinen Kalifornien Essgewohnheiten in deine alltäglichen einbauen? Du musst ja nicht gleich die ganze Ernährung umstellen, aber evtl das machen, was Leute die abnehmen wollen machen, nur umgekehrt.
    Weisbrot statt Schwarzbrot, Vollfettquark statt Magerquark.
    Ich habe es noch nie ausprobiert, bei mir setzt sich jede Kalorie ungefragt am Körper fest :zwinker: .
     
    #11
    happy&sad, 16 September 2007
  12. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Und noch eine Leidensgenossin gesellt sich hinzu :schuechte !

    Ich finde mich selbst auch zu dünn (47kg auf 1,71m) und würde so gerne ein paar Kilo zunehmen -doch nichts funktioniert! Der einzige "Effekt" diverser Fressorgien sind bei mir heftige Bauchschmerzen :kopfschue ...

    Und dann bekommt man auch noch von allen Seiten Sprüche à la: "Mein Gott, bist Du dürr! Du isst wohl nicht genug!" zu hören :geknickt: . Mich trifft das immer sehr. Ich mein, ich sage ja auch nicht zu irgendwelchen Übergewichtigen: "Oh, mann! Bist du aber fett! Du isst wohl zu viel, was?"

    Gesundheitlich scheint bei mir auch alles in Ordnung zu sein. Nur mein Blutdruck ist etwas zu niedrig. Das Blöde ist: ich war zwar schon immer sehr schlank, aber vor drei Jahren wog ich noch 51 kg! Dann kam das Abi und seitdem sind die Kilos futsch :flennen: ...

    Tipps kann ich Dir also leider nicht geben. Aber wenigstens weißt Du, dass es mindestens zwei anderen Mädels ähnlich geht :zwinker: ...

    LG,
    Daylight
     
    #12
    User 15352, 16 September 2007
  13. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    *wink* Daylight
    Willkommen im Club :zwinker:
     
    #13
    Schmusekatze05, 16 September 2007
  14. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    :winkwink:

    :bier:
    *Mit kalorienlastigen Schoko-Milchshakes anstoß (ich mag kein Bier)*
     
    #14
    User 15352, 16 September 2007
  15. MrLover
    Benutzer gesperrt
    293
    113
    25
    Single
    ....
     
    #15
    MrLover, 17 September 2007
  16. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Na, dann wollen wir mal schauen, ob es funktioniert. Ich bin eh gerade dabei meine Ernährung umzustellen, da ich etwas gesünder essen möchte.
    Und futtern tue ich wie ein Scheunendrescher, ich nehme garantiert mehr Kalorien zu mir, als ich benötige. Meine Kollegen sind immer alle ganz verwundert, wie viel in so einen kleinen Körper reingeht. *lach* O-Ton: Dich sieht man auch nie ohne was zu essen in der Hand. Ich frühstücke morgens z.B. ganz normal gegen 6 Uhr und um spätestens halb acht auf der Arbeit habe ich schon wieder ein Brot in der Hand. Dann noch eines gegen zehn und dann gibt es um 12 Mittag. Um 14 Uhr hab ich dann schon wieder Hunger und es gibt Brot und um 16.30 Uhr zuhause gibt es das 2. Mal warm essen. Dann gegen 19 Uhr Abendbrot. Also, ich denke, an den Kalorien sollte es nicht scheitern.
     
    #16
    Schmusekatze05, 17 September 2007
  17. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Verlobt
    daylight und schmusekatze, ihr sprecht mir aus der seele. haargenau so ists auch bei mir, aber anscheinend müssen wir uns damit abfinden. meine mama hat mir allerdings mal gesagt, dass sich das mit dem gewicht ab dem ersten kind ändert (sie war genauso schlank) und dass man dann ein bisschen zunimmt und das gewicht auch behalten kann. also mädels, warten wir eben auf die erste schwangerschaft :zwinker:
    @happy&sad: ich hatte damals in kalifornien eigentlich nicht wirklich den vorsatz, dass ich unbedingt zunehmen will, aber durch das fette und enorm zuckerhaltige essen wars dann trotzdem so, was ich auch sehr begrüßt hab. allerdings will ich mir diese essgewohnheiten lieber nicht aneignen, denn da ist soviel zucker und fett überall drin, dass es einem jeden abend schlecht ist von der vielen pizza und all den kuchen und dem fast food. ich liebe zwar schokolade und süßigkeiten (auch pizza und co bin ich alles andere als abgeneigt), aber so extrem wie dort mag ich das nicht betreiben.
    ich würde eben gerne eine gesunde ernährung beibehalten und trotzdem ein paar kilo zulegen.
    naja mal schauen, vielleicht funktionierts ja mit mehr sport, in kombination mit einer ausgewogenen ernährung und viel trinken (weil das tu ich nämlich auch nicht wirklich, so 1,5 liter sinds bei mir meistens), so wie mrlover gesagt hat.
     
    #17
    snoopies, 17 September 2007
  18. Aquariuslove
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich geselle mich mal zu euch, ihr sehr schlanken Mädels! :smile: Bin auch eine von der Sorte und "kann auch nichts dafür". War schon immer so dünn, auch als Kind... Bin, 1,72m groß und wiege ca. 53 kg. Mir persönlich ist das zu wenig, ich würde gerne 3-4 kg mehr wiegen. Aber geschafft habe ich es bisher nicht.

    Viel Sport treibe ich nun nicht. Ich fahre gerne mit dem Fahrrad, gehe viele Wege zu Fuß und gehe ab und an schwimmen. Aber letzteres (leider) auch nicht regelmäßig.

    Ich habe mir mal meine Gedanken zum Thema zunehmen gemacht und muss ganz ehrlich sagen: Ja, zunehmen würde ich schon etwas gerne. Aber an was zulegen? Nein, nicht Fettmasse. Lieber etwas Muskelmasse/Bindegewebe, also "Fleisch", wenn ihr versteht was ich meine. Fettpolster möchte ich aber nicht haben. Und ich denke durch regelmäßigen Sport und gesunde Ernährung müsste das schon irgendwann zu erreichen sein.

    Es kann ja nicht Sinn der Sache sein, nur weil man zunehmen möchte, auf eine ungesunde Ernährungsweise mit viel Zucker umzusteigen. Das möchte ich meinem Körper nicht antun. Und zudem funktioniert dies bei mir auch überhaupt nicht. Und ob sehr viele Kohlenhydrate nun gesund sind oder nicht, da scheiden sich auch die Geister. Es ist zwar die verbreitete Meinung, aber ich kenne auch andere überzeugende Theorien und Studien.. aber das lasse ich hier mal beiseite.

    Ich denke aber, wir sollten hauptsächlich auf unsere Gesundheit achten, dass wir uns regelmäßig bewegen und genug Flüssigkeit zu uns nehmen. Das ist das Wichtigste. Ein paar kg's mehr werden wir schon früher oder später noch "drauf bekommen" - ob beim ersten Kind oder erst in den Wechseljahren. :tongue:
     
    #18
    Aquariuslove, 17 September 2007
  19. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.622
    in einer Beziehung
    wirklich gewichtsmässig zunehmen is bei unsereins (172-52 kg) nur durch muskeln drin, also sport sport und nochmal sport :zwinker:
    wobei ichs doch sehr genieße ausser muskeln nichts zuzunehmen und mich darüber so garnich beschweren kann...
     
    #19
    Nevery, 18 September 2007
  20. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Na, dann kann ich das mit dem Zunehmen wohl vergessen. Bin nämlich ein absoluter Sportmuffel :schuechte . Alles, was mit Anstrengung verbunden ist, vermeide ich tunlichst :tongue: und "Sport" in dem Sinne mache ich nur, wenn er mir Spaß macht und ich so vergesse, dass es eigentlich welcher ist :zwinker: . Somit ist das einzige, was ich an sportlicher Betätigung gerne tue, Tanzen und Spazierengehen :tongue: .

    Und was das Thema gesunde Ernährung angeht: eigentlich versuche ich auch, mich gesund zu ernähren, also viel Obst und Gemüse und Vollkorn zu essen. Aber auf Süßigkeiten (gerade Schokolade :drool: ) und Knabberkram verzichte ich dennoch nicht. Schmeckt einfach zu gut :grin: ! Wobei mir aufgefallen ist, dass ich relativ ungern Fleisch und allzu fettige/deftige Sachen (Pommes, Bratwurst, Salami) mag. Das schmeckt mir leider überhaupt nicht -und gerade das würde (wenn auch auf nicht gerade gesunde Art) doch dick machen, oder?

    Andererseits: auf väterlicher Seite sind bei mir zwar alle sehr dünn, haben aber dafür mit erhöhten Zucker- und Cholesterinwerten zu kämpfen -und das muss ja nun auch nicht sein :ratlos: ...

    P.S.: Zwei neue Club-Mitglieder, yeah! Herzlich willkommen :smile: !
     
    #20
    User 15352, 18 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bisschen gewicht zulegen
shatterproof
Kummerkasten Forum
18 Juli 2016
9 Antworten
masssster
Kummerkasten Forum
19 Mai 2015
6 Antworten
Nopf
Kummerkasten Forum
14 Januar 2014
9 Antworten
Test