Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ein Brief an Dich (vom 09.04.07)

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Der Poet, 2 August 2007.

  1. Der Poet
    Der Poet (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    Zwei Tage nach Deinem Geburtstag schreibe ich wieder.
    Es ist fast so, als könnte ich nicht glauben, dass es jemanden wie Dich gibt, der mich inspiriert, mich beflügelt und mich in Gedanken begleitet.
    Was hast Du an Dir, dass ich immerzu schreibe? Warum muss ich zur Feder greifen und meinen gedanklichen Ergüssen freien Lauf lassen? Was ist es, dass aus mir die reinste Form der Wahrheit sprudeln lässt? Ich kann diese Quelle nicht leugnen. Ich kann sie nicht vergessen; ich vermag nicht einmal daran zu denken. Warum weiß ich, dass alles hoffnungslos zu sein scheint? Warum liege ich abends wach und frage mich, was für einen Sinn unsere Begegnung hatte? Sollte es tatsächlich darauf hinauslaufen, dass ich durch Dich nur einen kurzen Blick auf die Liebe erhaschen durfte, welche mir ansonsten von einem undurchsichtigen Vorhang aus Mysterien und liebevollen Geheimnissen der Zweisamkeit verborgen bleibt?
    Bilde ich mir vielleicht alles ein? Gebe ich mich einer mich verzehrenden Illusion hin, deren Wahrheit ich nicht zugeben möchte? Bin ich wirklich derjenige für Dich, von dem Du erzählst? Und so wie ich dieses schreibe, wird mir bewusst, dass es nur ein höheres Wesen dazu auserkoren ist, das Schicksal zwischen uns beiden zu bestimmen. Oder ist Deines schon besiegelt? Bist Du etwa nicht schon in Händen eines Menschen, der Dir neue Sichtweisen eröffnet; der Dir Wege bereitet und mit Samt auslegt, damit Du leichter durch Dein Leben kommst? Warum fragst Du mich immer, an was ich denke, wenn ich Dich anschaue? Möchtest Du diese Antworten wirklich? Welche Bedeutung haben sie für Dich? Bin ich blind? Sehe ich nicht das, was Offensichtlich zu sein scheint? Sehe ich nicht meine Kräfte, die sich zum Ende neigen? Warum sehe ich das nicht? Warum habe ich mich in Dich verliebt, obwohl ich keine Aussicht auf Glück und Liebe habe? Ist das alles ein böses Spiel, das mit mir getrieben wird, und ich merke es nicht?
    Manchmal habe ich daran gedacht, dass Deine Gefühle für mich nicht ehrlich sind. Dass alles nur eine große Täuschung ist.
    Würden sich meine Gefühle für mich ändern? Würde ich aufhören das in Dir zu sehen, was ich heute in Dir erkenne? Kannst Du Dir vorstellen, dass ich ein Mensch bin, der weit über alle Grenzen hinaus schaut, und selbst dann Deine wahre Schönheit sieht, wenn die Nacht das Mondlicht verschlingt?
    Fürchtest Du Dich manchmal vor der Dunkelheit? Siehst Du dann nur das Dunkel? Hast Du vielleicht schon einmal daran gedacht, dass Du in der Lage bist, eine ganze Welt in Licht zu tauchen? Weißt Du das? Spürst Du den göttlichen Funken in Dir? Ist nicht irgendwo in Dir dieser vergoldete, wunderbare Mensch verborgen, der sich nicht in die Welt zu begeben traut?
    Du träumst sehr viel. Was träumst Du nachts? Was siehst Du in Deinen Träumen?
    Wann begibst Du Dich an die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit?
    Ich bin schon längst auf dem Weg zu dieser Grenze und ich sehe, sie ist nicht mehr allzu fern.
    Werde ich wirklich diese Grenze überschreiten und alles hinter mir lassen? Werde ich meine Erinnerungen an Dich zurücklassen und in der Wirklichkeit träumen können? Soll ich dort auf Dich warten? Wirst Du den Mut haben alleine innere Grenzen zu überschreiten? Wirst Du mich dann erkennen? Wirst Du vollends erkennen, wer ich heute gewesen bin? Wirst Du später einmal verstehen, dass ich Dir heute ein Fenster geöffnet habe?
    Siehst Du dieses Panorama aus endlosen Wünschen und der Kraft, diese zu verwirklichen? Siehst Du die von mir geöffnete Tür, die ich einst aufgeschlossen habe, als ich mich vor einem halben Jahr auf meine Reise machte?
    Heute sehe ich ein, dass meine Reise noch nicht vorbei ist. Mit jedem Schritt, den ich mache, denke ich an Dich. Mit jedem Atemzug, den ich tue, durchströmt mich eine Kraft, die mich diese Zeilen schreiben lässt. Ich sehe, es sind noch viele Seiten frei. Zu schön die Vorstellung, dass heute schon bestimmt ist, was einst auf ihnen geschrieben wird.
    Vielleicht wird diese Geschichte nie zu Ende geschrieben; vielleicht komme ich nie an meinem Ziel an, aber eines ist gewiss:
    Schon heute sehe ich Deinen Weg, den Du machen wirst. Und Poesie kann es nicht ausdrücken, wie unbeschreiblich ich mich fühle, dass ich einmal auf diesem Wege gegangen bin. Zu wissen, dass meine Spuren nie verwischt werden und dadurch ewig sind, ist mitunter eines der höchsten Güter, die ich in mir trage. Zurück bleibt die Hoffnung, dass wir immer an den anderen denken, und dadurch nie alleine sein werden.
    Bald gehe ich weiter. Mit oder ohne Dich. Alleine stelle ich mich jetzt der größten Streitmacht aus Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und Traurigkeit. Werde ich sie überwinden können? Ich sehe ihre Schilder aus Gefühllosigkeit, ihre Lanzen aus Kummer. Ich sehe Träume auf dem Untergrund der Wirklichkeit brennen.
    Ein weiterer Atemzug; eine weitere Zeile; ich gehe weiter. In meiner linken Hand trage ich fest umschlossen meinen Koffer. Ich trage in ihm:

    Verstaut neben der Liebe – eine Spur von Dir…
     
    #1
    Der Poet, 2 August 2007
  2. Der Poet
    Der Poet (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    Single
    Hi,

    dachte, hier wären schon ein paar Kommentare.

    Gruß November
     
    #2
    Der Poet, 10 August 2007
  3. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du wirst deinem Namen gerecht :tongue:

    Vllt ein paar zuviele Fragen drinne aber wirklichs ehr schön geschrieben
     
    #3
    D!883Z, 10 August 2007
  4. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    lol:grin:

    ne,aber mal im ernst. sehr schön geschrieben:smile:
     
    #4
    User 77157, 24 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brief Dich
nay941
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
22 Dezember 2014
5 Antworten
Juelide
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
9 März 2010
1 Antworten
yourwish
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
21 April 2009
5 Antworten