Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ein Jahr ohne Sie..

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von R1 Andy, 6 Oktober 2004.

  1. R1 Andy
    R1 Andy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    Single
    Hi Gemeinde
    Warum schreibe ich das?? ich weiss es nicht.
    Manche werden mich für verrückt halten, manche mitfühlen, manche wirds nicht die bohne interessieren...aber ich muss es loswerden..

    dies hier war seit Oktober mein zufluchtsort wenns um Liebeskummer geht.
    Ich bin also seit Ewigkeiten hier deswegen werd ich vielen als verrückt erscheinen aber egal ich schäm mich nicht für meine gefühle..
    seit genau einem jahr bin ich nun von meine ex getrennt und habe hier so viele gäste und mitglider erlebt mit ihren g
    eschichten ihrem schmerz und habe so viele namen kommen und gehen sehen...

    Viele hatten in der zeit in der ich hier bin, schon neue erfahrungen mit liebeskummer gemacht oder sind in neuen glücklicheren beziehungen oder mit ihrem/seinem ex wieder zusammen...

    Es kam mir oft vor als ob sich der Welt für alle anderen weiter dreht, nur für mich nicht. Ich bleibe immer bei diesem einen Menschen hängen...

    Ich wünschte ich hätte in diesem einen Jahr mehr erreicht ich wünschte ich könnte auch berichten meine Ex wär mir total schnuppe und ich habe iene neue Beziehung und Sie kann mir alles geben was meine Ex nicht konnte und mir ginge es besser denn jeh..

    Nun das ist ledier nicht so und ich bin alleine seit einem jahr und bewundere all die die neues glück finden konnten und freue mich ganz ehrlich für alle die drüber hinweg sind.
    Ich muss sagen ich habe mich an das Alleinesein irgendiwe gewöhnt, habe ja familie die sehr intakt ist und immer hinter mir steht, nie zufrieden ist mit mir, aber mich liebt und mich untesrtützt im. Sie ist meine Sicherheitsbasis, mein Zuhaus und die einzigene Menschen denen ich noch 100 pro vertarue..

    Also bin ich nicht ganz alliene aber ihr wisst schon wie ich das meine, ich bin alleine im anderen sinne, ohne eine Frau eben und das ist trotzdem schwer..
    Ich habe mich drann gewöhnt und ich muss sagen manchmal bin ich froh meine Freiheit zu haben und meine gewohneheiten nicht für jemanden ändern zu müssen, wegzugehen ohne eifersuchtsszenen die nie begründet waren.

    Ich bin froh nicht in einer beziehung zu stecken in der es ständig Streit gibt und ich bin froh nicht ständig wahnsinig gemacht zu werden von den gedanken daran ob eine Frau ehrlich zu mir ist ob ich ihr vertrauen kann wenn sie sagt ich wär der einzige..
    das ist alles schön und gut, und die stimme meiner grosen liebe, meine exfreundin, die ich seit einem jahr nicht gesehen, gesprochen habe und es wohl nie wieder tun werde und möchte, schwidnet lagsam aus meinem gedächtniss ich weiss nicht mehr wie sie sich angehört hat...

    Doch ihr Gesicht, ihr Geruch- die sind noch da in meinen Gedanken es ist alles so frisch und die Trennung, als obs getsern erst gewesen wär..
    ich kann ohne Sie, ich lebe, ich lache, und heute Nacht habe ich trotzdem von ihr geträumt, wie jede andere Nacht auch..
    Dass sie mich so schnell vergessen hat und so leicht mit einem anderem glücklich wurde macht mich heute nach wie vor fertig..
    Klar kann ich mir selber sagen und von anderen anhören dass ich ein tolle Mann bin bla bla was besonderes bla bla aber dass SIE mit diesem Mann noch zusmmen ist und ich alleine, das ist der grösste schmerz den ich immer noch spüre..

    Ich wiess nicht wie ANDERE ES GESCHAFFT HABEN SICH NEU ZU VERLIEBEN. ich weiss nicht wie das passiert.
    ich weiss auch dass ich für mich versagt habe wenn ich eines tages keine eigene familie habe. Und ich kann mir aber nicht vostellen, immer noch nicht mit eine Frau wieder glücklich zu werden.

    Ich glaube ich bin jemandn der sich sehr schwer verliebt. Es gibt Frauen die mich interessant finden aber ich interessiere mich für niemanden und verjage jeden gedanken an eine neue beziehung.
    Ich habe keine Kraft daran nur zu denken. dass ich mit jemand anderem von vorne anfange. und doch gibt es viele Abende an denen ich mich nach eine Frau sehne, und dann denke ich an Sie, und ich spüre förmlich wie Sie noch in meinem Herzen ist. und dann erinnere ich mcih daran dass Sie ja jetzt mit einem andrem glüklich ist und mit ihm schläft und ich sinke wieder tief...
    Ich weiss nicht ob sich jeh etwas ändern wird bei mir...
    Alle anderen schaffen es doch auch drüber hinwegzukommen und bei mir tut es noch weh und das obwohl ich Sie NIE wieder sehen will und Sie nicht zurück haben will..
    Bei mir geht das nicht, ich kann das nicht, ich lerne leute kennen aber es wird nie mehr draus und ich will ie dass es mehr wird ich versteh nicht warum das für andere so einfach ist .
    Ich glaube ich steze mir selber eine blockade und schrecke zurück und ehrlich egsagt will ich gar nicht dass sich jemand in mich verliebt denn ihre Erwartungen könnte ich soweiso nicht erfüllen..


    THX fürs zuhören.
    mfg

     
    #1
    R1 Andy, 6 Oktober 2004
  2. Maus_86
    Gast
    0
    Hallo du!

    Nur aus reinem Interesse... darf man fragen, warum ihr euch eigentlich getrennt habt?

    Das tut mir leid für dich, aber auch wenn du es jetzt vielleicht nicht glauben kannst, irgendwann (vllt. sogar schon bald? :zwinker: ) findest du eine neue Freundin, mit der du wieder glücklich wirst und deine Ex ganz vergessen kannst.
     
    #2
    Maus_86, 6 Oktober 2004
  3. MaNu18
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Oktron Is The Way!
     
    #3
    MaNu18, 6 Oktober 2004
  4. R1 Andy
    R1 Andy (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    586
    101
    0
    Single
    die Geschichte ist ziemlich lang und komplieziert.ich glaube in meinen früheren Threads kann man die ein bißhen verfolgen.

    thx for die Antwort.
     
    #4
    R1 Andy, 7 Oktober 2004
  5. SoccerNick
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Single
    Ich kann das gut nachvollziehen...

    Vielleicht sind unsere geschichten vergleichbar, und irgendwie beneide ich Dich, dass Du schon ein Jahr geschafft hast. Ich bin nun seit 5 Wochen von der Frau getrennt, die mir mehr bedeut als alles andere auf der Welt. Wir haben noch Kontakt, telefonieren ab und zu, aber sie will keine Beziehung mehr. Es vergeht keine Sekunde, in der ich nicht an sie denke, keine Nacht in der ich nicht von ihr träume. Sie ist alles für mich.
    Klar, wie bei Dir auch: Ich habe eine intakte Familie, wohne derzeit auch wieder mehr oder weniger bei meinen Eltern, ich habe einen gut bezahlten Job, ein Dienstwagen, einige gute Freunde, die mir zuhören.
    Aber: Der Moment, in dem du morgens wach wirst und merkst, dass du alleine bist, den kann keiner beschreiben und nachvollziehen. Ich war gestern abend auf einem rauschenden Fest, habe mich amüsiert und mich abgelenkt. Aber heute morgen als ich wach geworden bin, habe ich meine Einsamkeit kaum ausgehalten.
     
    #5
    SoccerNick, 8 Oktober 2004
  6. habibi88
    Gast
    0
    Hey du,

    klar ist wirklich sehr schwer über jemanden hinwegzukommen den man mal sehr geliebt hat,oder vielleicht möglicherweise noch liebt.
    Am schlimmsten ist es natürlich wenn man die jeweilige Person dann auch noch Tag für Tag sehen muss,besonders wenn sie/er jetzt mit jemadem anders glücklich ist.Es tut einfach nur verdammt weh.
    Das einzige was vielleicht ein bisschen hilft ist Ablenkung,neue Leute kennen lernen,oder einfach mal Dinge tun die man sonst nicht macht,einfach um das alles zu verdrängen.
     
    #6
    habibi88, 12 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahr ohne
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
mooona
Kummerkasten Forum
13 September 2016
28 Antworten
FurryLizard
Kummerkasten Forum
7 September 2016
4 Antworten