Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ein Knaller machte mein Leben kaputt...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von bum, 26 Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bum
    bum (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo liebe Leute!

    ich war ein ganz normales Kind, bis Sylvester 2001/2002.
    Da war nämlich eine Böllerschlacht angesagt, bei der ein Böller genau über meinem Kopf explodierte.

    Die Folgen: leichte Verbrennungen, angesengte Haare, hochgradige Schwerhörigkeit, dazu ein Tinnitus.

    Mit einem Knall wurde ich ein Krüppel. Denn trotz Hörgeräten kann ich schlecht verstehen, vor allem in lauter Umgebung. Das macht mir sehr zu schaffen, da stehen dann Leute in der Disco vor mir, erzählen mir was und ich muss nicken und lächeln, weil ich nichts verstehe. Mittlerweile bin ich so genervt, das ich gar nicht mehr in Discos gehe.

    Mein Musikgeschmack hat sich auch geändert: Ich höre nur noch Musik mit tiefen Tönen. (Metal) Denn hohe Töne nehme ich nur noch verzerrt wahr oder sie werden durch den Tinnitus einfach überdeckt.

    Meine Persönlichkeit hat sich auch geändert:
    Früher nahm ich gerne an Klassengesprächen teil, heute kann ich nur noch Konversationen von max. 3 Leuten (inkl mir) folgen und das auch nur mit großer Anstrengung.
    Das bedeutet, ich saß still an meinem Platz und bekam nur wenig mit, wenn sich die Klasse unterhielt, wodurch auch viele Missverständnisse entstanden. Ich habe schon oft zur Belustigung meiner Klasse beigetragen, dank dieser Scheiß Schwerhörigkeit :flennen:

    Damit kann ich ja noch Leben (man bekommt mit der Zeit ein dickes Fell). Nur dann kam die Zeit, in der man sich ne Freundin zulegen will.
    Ohne eingebildet zu sein: Ich sehe recht gut aus, werde auch oft angesprochen. Und genau das ist mein Problem. Wenn ich dann zu oft nachfrage oder falsche Antworten gebe, halten die Mädchen mich für verrückt.
    Irgendwie habe ich Hemmungen, das mit meiner Hörschädigung zu erklären, es ist mir total unangenehm :geknickt:

    Und auch im SchülerVZ haben mich schon 3 Mädels eingeladen.
    Mit dem ersten Mädel hatte ich telefoniert, ihr das mit der Hörschädigung erklärt. Dann besuchte ich sie, aber als wir dann in eine Disco gingen und sie versuchte, sich mit mir zu unterhalten, und ich nix antworten konnte, wurde sie immer abweisender. Ich übernachtete bei ihr und fuhr am nächsten Tag nach Hause, danach meldete sie sich nicht mehr bei mir.

    Mit dem zweiten mädel war es ungefähr das gleiche, nur statt der disco haben wir halt eine DVD geguckt. Auch hier war es unvorteilhaft: sie wollte sich mit mir unterhalten dabei, aber ich brauche zum Unterhalten das Mundbild, was man beim DVD gucken nicht hat. Ausgegangen ist es wie beim ersten mädel.

    Beim dritten Mädel, das mich einlud, lief es besser,
    wir gingen in die Stadt und tranken Kaffee und saßen
    im Park und konnten uns prima unterhalten.
    Es kam sogar zu 2 besuchen und zu "leichten" annäherungen.
    Gestern Abend hatte ich mit ihr gechattet und sie war so abweisend
    zu mir, was wohl daran lag, dass ich sie sachen gefragt habe,
    die sie mir schon erzählt hatte, aber ich wohl überhört hatte, damals, als ich sie besucht habe. Ich befürchte, auch hier
    wird es keine Chance auf weitere Besuche geben :geknickt:

    Mittlerweile bin ich so abgenervt von meiner Hörschädigung,
    dass ich denke, der Knaller hätte mir den ganzen Kopf abreißen sollen. Denn so, als kommunikationsunfähiger Mensch, wie ich mir vorkomme, macht das Leben überhaupt keinen Spaß mehr.

    Ich sehne mich nach der Zeit, wo ich Menschen ohne Anstrengung verstehen konnte, wo ich nicht immer nachfragen musste.
    Ich will nur noch die Zeit zurückdrehen, wieder normal hören können :flennen:

    Ich habe echt schon überlegt, ob ich mich nicht in mein Auto setzen soll und vor den nächsten Brückenpfeiler fahren soll - ich bin so isoliert von Menschen - seit der Schwerhörigkeit, die mich ausgrenzt.

    euer verzweifelter bum
     
    #1
    bum, 26 Juni 2008
  2. Arschgeige
    Arschgeige (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi bum,

    drei meiner wichtigsten Menschen sind schwerhörig. Mit Ausweis und den ganzen Kram. Sie haben trotzdem Spaß am Leben, aber das dauerte seine Zeit. Du wirst das schaffen, nur nicht aufgeben!
     
    #2
    Arschgeige, 26 Juni 2008
  3. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Dass es mit den Mädchen nicht geklappt hat, liegt vielleicht gar nicht an deiner Hörschädigung, sondern an ihrer Verständnislosigkeit. Ich meine, wenn du es ihnen vorher erklärt hattest, wieso wollte die eine dann noch mit dir in die Disco gehen? Da erschließt sich mir der Sinn nicht so recht...ist doch klar, dass es da Probleme gibt. Du musst dir da nichts vorwerfen, ebenso wenig bei den anderen. Und irgendwann wird sicherlich auch mal ein Mädchen kommen, das dich versteht und das dich so will, wie du bist. Schau dich mal um, es gibt auch so viele Menschen, die keinen Partner finden, obwohl sie gesund sind! Es muss also nicht zwangsläufig an deinem fehlenden Hörvermögen liegen :smile:

    Du solltest deine Behinderung langsam als ein Teil von dir anerkennen, denn das tust du meiner Meinung nach noch nicht. Natürlich muss es schrecklich sein, wenn einem sowas widerfährt, aber du kannst die Zeit nicht zurückdrehen. Wenn du anfängst, die Hörschädigung zu akzeptieren, dann wirst du vielleicht alles mit anderen Augen sehen, andere Erwartungen und eine andere Einstellung haben, dann wirst du dir nicht mehr wünschen, du wärst tot, sondern dann wirst du damit leben und zwar ein Leben, in dem du genauso viel Spaß haben kannst, wie andere Leute. Lass dir von deiner Schwerhörigkeit nicht alles nehmen, was du hast...denn das ist trotz allem noch unglaublich viel :zwinker:
     
    #3
    LiLaLotta, 27 Juni 2008
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich glaube auf jden Fall, dass es gut ist, wenn du den Mädels gleich sagst, dass du hörgeschädigt bist und dass sie Verständniss haben sollen, wenn du etwas nicht versthst, oder Dinge mehrfach fragst.
    Natürlich kommt nicht Jedes Mädchen damit klar und viele werden davon abgeschreckt... aber mit denen könntest du doch sowieso niemals zusammen sein.
    Aber es gibt sicherlich auch andere Mädels, die damit umgehen können.

    Und ansonsten: Kopf hoch!
    Ich kenne jemanden, der nur eine Sehkraft von 5% hat und der trotzdem ein eigenständiges, schönes und glückliches Leben führt und der schon viele tolle Dinge erlebt hat, von denen die meisten Leute mit perfekter Sehfähigkeit höchstens träumen.

    Natürlich ist so etwas eine ziemliche Einschränkung...
    Aber hast du dadurch nicht eventuell andere, besser ausgeprägte Fähigkeiten? - Bist du nicht evtl. in der Lage, Körpersprache sehr gut zu deuten?
    (Zumindest der Mensch, der so schlecht sieht, hat dafür eine exzellente Gabe, auf versteckte verbale Signale zu reagieren).
     
    #4
    User 44981, 27 Juni 2008
  5. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Vielleicht liegt es aber auch an der „Verständnislosigkeit“ des TS..


    @Thema
    Nicht bös sein, ich erklär dir auch, wie ichs meine: Du weißt, dass du schwerhörig bist, dass du andere ansehen musst, wenn sie mit dir reden, wie dir das Hören schwer und wie leicht fällt – usw.

    Die Mädels wissen von dir vermutlich nur, dass du nicht gut hörst – vielleicht verbinden sie damit aber nur „na dann schwätz ich halt etwas lauter“, weil sie sich schlicht keine Vorstellung haben, wie einschränkend das ist. Und mal ehrlich, wenn sie dir was erzählt und du immer nett nickst, dann geht sie davon aus, dass du sie verstanden hast. Wenn du es dann "vergisst" (weil nicht verstanden), sieht das nach Desinteresse aus.

    Du bist also schlicht schwer einzuschätzen – änder das. Sag den Mädels deutlich, wo die Probleme liegen, dass es mit „etwas lauter reden“ eben nicht getan ist und was sie tun können, damit du sie besser verstehst. Im Gegenzug dazu solltest du aber auch nachfragen, wenn du etwas nicht verstanden hast – nur so läuft Kommunikation.

    Nicht jedes Mädel wird das toll finden, aber ich möchte mal behaupten, dass es für die Wenigsten ein KO Kriterium ist. Unangenehm sind die meisten Behinderungen deshalb, weil man nicht weiß, wie man mit dem Menschen umgehen soll. Erklärs ihnen und dieses Hindernis ist schon mal überwunden.
     
    #5
    User 505, 27 Juni 2008
  6. Mariko
    Mariko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Verlobt
    Ich hör auch ziemlich schlecht. Aber das hab ich meinem Freund gleich am Anfang gesagt, dass er mich nicht unbedingt von hinten ansprechen sollte, mir dabei ins Gesicht schauen sollte und bestenfalls vorher noch meinen Namen sagt, damit ich mich drauf einstellen kann, dass er mir etwas sagen will.
    Ich hör schon immer so schlecht. Aber irgendwann gewöhnt man sich dran. Und man muss den Leuten, mit denen man zu tun hat, auch einfach sagen, was los ist. Dann verstehen sie meistens auch, wenn man mal 2 mal nachfragt, weil mans nicht verstanden hat.
     
    #6
    Mariko, 27 Juni 2008
  7. bum
    bum (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    ich habs den leuten ja auch gesagt, aber irgendwie werden die so schnell ungeduldig und dann traut man sich nicht mehr nachzufragen sondern nickt nur noch und denkt "wird schon nix wichtiges gewesen sein".

    ich behaupte mal, dass ich von einen gespräch bestenfalls 70% verstehe, der rest geht bei mir unter.
    und wenns laut ist mit hintergrundgeräuschen versteh ich vllt wortfetzen, mit denen ich nichts anfangen kann, also bestenfalls 20%


    ach ja... ich hab schon so oft probiert, mich zum bücherwurm zu trimmen, aber dafür bin ich nicht ausgelegt, vom charakter her... :geknickt:


    boa nä, ich will echt nicht mehr.
    wofür strenge ich mich in der schule eigl an?
    hab grad mein abi fertig, will chemie studieren...
    aber wofür..... wenn ich dann doch ein ewiger single
    bleib :ratlos:
     
    #7
    bum, 27 Juni 2008
  8. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    bist du dir sicher, dass es nur diesen einen grund gibt, warum es mit den mädels nicht geklappt hat?

    ich meine, beim DVD gucken nicht quatschen können oder mal fragen stellen, dessen antworten man eigentlich kennen sollte... ich sehe da die dramatik nicht. und wenn ein mädel jemanden tatsächlich wegen solcher lapalien in den wind schießt... kannste vergessen.

    vielleicht fokussierst du alles zu sehr auf deine einschränkung und es liegt eben nicht alles nur daran.
     
    #8
    wellenreiten, 27 Juni 2008
  9. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    mal ne ganz bescheidene frage,wie schauts den mit einem hörgerät bei dir aus?die sollen ja heutzutage sehr gut und auch garnet mehr auffällig sein!
     
    #9
    User 12216, 27 Juni 2008
  10. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Gleich vorweg, mein Männe hat ne rollenspielgruppe, wo ein Mädel (28) bei ist, sie ist auch schwerhörig und meistert ihr leben wunderbar. hat ne tolle Beziehung(soweit ich das weiß:tongue: ) spielt alle 14 tage bei uns beim rollenspiel mit. die gruppe besteht aus 7 leuten. ok sie hat ihre problme ABER wenn sie was nicht versteht, fragt sie eben nach. alle sind sehr tollerant und achten auf sie, dass sie auch alles versteht.
    sie kann lippenlesen und tut dies auhc.

    was mir jetzt noch einfällt: wie wäre es für dich vielleicht wenn du mal unter "leidensgenossen" gehst, da kannst du dich austauschen, Tipps bekommen und hast wem zum reden.
    klar ist es ne miese sache die da passiert ist, aber glaub mir, du wirst diese sache meistern und mit ihr wachsen:zwinker:

    dass du nett lächelst und nickst klar versteh ich das, aber he das ist nicht das was du tun solltest, bitte die leute langsam und deutlich zu sprechen! das kann dir helfen, ebenso dass sie nicht alle aufn aufen quatschen sollen.

    Falls du noch nicht lippenlesen kannst: schnapp dir nen guten freund oder geschwister, eltern wen auch immer und übt es mit einfach worten erstmal, und dannmit sätzen.:zwinker:

    zu dem weigen single bleiben: mensch du bist erst 19! mein männe hatte mit 21 seine erste freundin! und ich kenne viele die erst spät ne freundin hatte. verzweifel da mal nicht überflüssig!
    ich wünsch dir was!!
     
    #10
    Ceraphine, 27 Juni 2008
  11. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich


    Meine Mutter ist auch hörgeschädigt, von Kindheit an. Doch das hat sie nicht davon abgehalten, ein freudvolles Leben zu führen oder einen Partner zu finden. Klar ist es manchmal anstrengend (für mich), etwas zum 5. mal zu wiederholen, doch mit ein bisschen Verständnis für diese Behinderung kommt man ganz weit. Ich weiß ja, dass sie nicht absichtlich überhört, was ich sage, sondern dass sie es einfach in dem Moment nicht verstehen kann. Es gibt aber auch Tage, da geht es besser und meine Mutter liest auch viel von den Lippen ab, was manche Menschen im Gespräch etwas irritiert. Doch wenn man offen auf andere zugeht, ihnen diese Behinderung erklärt, reagieren die wenigsten mit Unverständnis und ich denke auch nicht, dass dein Hörschaden der einzigste Grund ist, dass es mit den Mädchen nicht klappt. Wenn eine dich wirklich gerne hat, deinen Charakter und auch dein Aussehen toll findet, sollte es an deiner Schwehörigkeit doch nicht scheitern. Klar bist du ein bisschen gehandecaped, gerade wenn du in lauter Umgebung (Disco,...) unterwegs bist, doch deshalb wirst du sicher ewig Single bleiben...
     
    #11
    khaotique, 27 Juni 2008
  12. bum
    bum (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    meine hörgeräte fallen nicht auf, zumindest optisch nicht.
    dafür habe ich gesorgt - ich habe lange haare. passt
    ja auch gut zu meiner musik.

    und nein, mit hörgeräten kann man das nicht auskurieren.
    meine hörschwelle ist bei 80dezibel, bei manchen tönen
    erst bei 100dezibel, d.h. die werden gar nicht mehr
    verstärkt, das würde sich nicht lohnen, diese töne
    nehme ich also gar nicht wahr.
    ausserdem höre ich die töne nicht gleich laut.
    hohe töne klingen für mich nun immer leise und
    etwas verzerrt - und hohe töne - sind wichtig
    für das sprachverständnis. da ist nichts zu machen.
    und der tinnitus ist da auch nicht gerade hilfreich.

    hm. kontakte zu hörgeschädigten habe ich gar keine.
    wer in meinem Alter schon hörgeschädigt? zumindest
    so stark wie ich?

    ich steh da schon recht alleine :ratlos:
     
    #12
    bum, 27 Juni 2008
  13. Achilles
    Gast
    0
    hmm...in der Sache bin ich recht unerfahren...aber gibts denn nicht irgendeine Möglichkeit dein Gehör durch eine OP zu verbessern? Ich mein..heutzutage ist alles möglich...

    Hmm..was noch eine Möglichkeit wäre ist, die Lippen zu lesen...ich glaube man kann sich sowas antrainieren...vllt. an gezielte Kurse teilnehmen...denn wenne das gut beherrschst dann kannste nicht nur die Leute in deiner Umgebung verstehen...du kannst sogar dann Leute aus mehreren Metern entfernung "belauschen" :zwinker:

    Tut mir leid...
    Aber du schaffst das!!
     
    #13
    Achilles, 27 Juni 2008
  14. wiler
    Meistens hier zu finden
    853
    148
    239
    Verheiratet
    so ein quatsch! ich kenne einige junge hörgeschädigte.. aber zum solche kennenzulernen muss man sich ein wenig engagieren.. nur jammern nützt nichts..

    steh dazu, informier dein gegenüber jeweils, dass er/sie sich achten kann, dass du ihn/sie verstehst.. und wenn für eine frau das gehör ein "abtörner" ist, tut sie mir leid..
     
    #14
    wiler, 27 Juni 2008
  15. bum
    bum (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    ja, man kann sich ein hörgerät implantieren lassen, aber
    das möchte ich nicht. denn dann bin ich komplett taub,
    wenn ich es abmache. ausserdem kann da ne menge
    schief gehen.

    wenn ich die hörgeräte so rausnehme, kann ich leute,
    deren stimme ich gewohnt bin, sogar verstehen, wenn
    mir direkt ins ohr flüstern. das wäre bei einem implantierten
    nicht mehr möglich, da wird der hörnerv durchgeschnitten.


    naja, kann sein, dass du einge junge hörgeschädigte kennst,
    aber dann kennst du wahrscheinlich welche, die leichtgradig
    hörgeschädigt sind und keinen tinnitus haben :cry:
    naja, ich versuch mich grad wieder mit büchern zu beschäftigen...
    meine augen sind ja zum glück noch gut :ratlos:
     
    #15
    bum, 27 Juni 2008
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.326
    248
    621
    vergeben und glücklich
    wie siehts mit gebärdensprache aus?

    oder such dir doch mal ne gruppe gleichgesinnter.sehe ich öfter mal in der stadt, dass eine gruppe hörgeschädigter zusammen ausflüge macht.vielleicht gibts da auch ein paar nette mädels, die dein problem ganz sicher verstehen.
     
    #16
    Sonata Arctica, 27 Juni 2008
  17. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Es ist ganz sicher eine Behinderung für dich, gar keine Frage, das will auch niemand in Abrede stellen, aber meinst du nicht, du machst dir dein Leben gerade selbst schlechter als es sein müsste?

    Ok, du hast keine leichte Schwerhörigkeit, aber trotz allem kannst du noch etwas hören. Was machen denn die Menschen, die absolut taub sind? Meinst du, die stecken alle den Kopf in den Sand und warten darauf, dass ihr Leben irgendwann vorbei ist?
    Ganz sicher nicht!

    Es gibt so viele Möglichkeiten und Wege, die du noch beschreiten kannst, also raff dich bitte auf und lass den Kopf nicht einfach so hängen.

    Sicher gibt es noch immer genügend Menschen, die Probleme haben, mit Menschen, die eine Behinderung haben (egal jetzt mal welche das ist) umzugehen bzw. auch gar nicht umgehen wollen, aber es gibt nicht nur diese Menschen. Es gibt auch genug, die es nicht stört, die breit sind, sich darauf einzustellen.
     
    #17
    User 25480, 27 Juni 2008
  18. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Da gibt es sicherlich mehr Leute in deinem Altern, die dein Schicksal teilen!

    Ein Beispiel für einen von Geburt an quasi gehörlosen Menschen, der im Sport vor einiger Zeit für Aufsehen gesorgt hat: http://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Markolf

    Steck den Kopf nicht in den Sand, such mal ein bißchen im Internet nach Selbsthilfegruppen. Du bist nicht so alleine, wie du denkst!
     
    #18
    User 15499, 27 Juni 2008
  19. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich bin hochgradig schwerhörig und wenn ich mein implantiertes Hörgerät ausziehe bin ich taub! ;-)

    *lol*

    Alsooo - ich bin mit 2 1/2 Jahren ertaubt. Warum - ist unbekannt. Ich hab bis zum 10. Lebensjahr Hörgeräte getragen, dann mein erstes CI implantiert. Letztes Jahr mein zweites. Ich wäre auch ohne CI auf beiden Seiten taub gewesen, wenn ich meine Hörgeräte ausgezogen hätte.

    Ich habe auch so meine Probleme im Leben wie du. Ich kann nicht immer gut mit Menschen kommunizieren. In einer Disko stehen die Chancen gleich null. Deswegen lerne ich da auch kaum hörende Menschen kennen.

    Wenn große Runden sind, also mit vielen Menschen an einem Tisch, verstehe ich auch kaum was.

    Aber deswegen bin ich doch nicht unglücklich! Ich komme prima im Leben zurecht und wenn du bzw. ich was nicht verstehe, dann sage ich das. Ich hatte bis jetzt überhaupt keine negativen Erfahrungen gemacht, sie waren alle sehr geduldig, und sind es immer noch. Sie wiederholen es gerne für mich!

    Wenn ich mal einen hörenden Jungen kennengelernt habe, dann habe ich ihm direkt am Anfang gesagt, dass ich hörgeschädigt bin. Und bis jetzt habe ich auch noch NIE erlebt, dass das den Jungen abgeschreckt hat und er weggelaufen ist. Im Gegenteil, man hat mich neugierig über die Behinderung ausgefragt und ich musste da was drüber erzählen. Ich habe ihnen gesagt, wann ich sie schlecht verstehe. z.B. in der Disko, in großen Runden, wenn laute Hintergrundgeräusche sind usw. Und sie zeigten dafür großes Verständis und achteten darauf. Ich kann in kleinen Gruppen prima hören und auch sehr gut sprechen, bei mir vergisst man deswegen auch schneller mal, dass ich hörbehindert bin. Da muss man den Gegenüber mal wieder dran erinnern und dann ist die Sache voerst mal wieder gegessen.

    Du darfst nicht vergessen, dass die Hörenden es gewohnt sind schnell zu sprechen. Für uns ist das schnell, für sie ist das normal. Ihr Redetempo und -lautstärke ist für sie normal, für uns kann das zu leise oder zu schnell oder sogar beides zusammen sein. Sie kennen es halt nicht, einen Hörgeschädigten vor sich zu haben, da vergisst man so was sehr schnell. Besonders, wenn der Hörgeschädigte normal redet oder zu allem nickt, als ob er das Gesagte verstanden hat. Deswegen - hör auf zu nicken!! Zeig ihnen, dass du hörbehindert bist und so vergessen sie es nicht und nehmen wieder mehr Rücksicht auf dich. Und dann verstehst du sie auch besser!

    Was ich jetzt aber nicht verstehe, warum soll man beim DVD-Schauen das Mädchen beim Sprechen nicht verstehen können? Ist bei euch das Zimmer dann dunkel oder wie? Wenn ja, dann gestalte dein Zimmer so, dass das Licht wenigstens gedimmt ist und nicht aus ist. Das Mädchen muss dafür Rücksicht zeigen!

    Deine Aussage, dass niemand in deinem Alter so hörbehindert ist wie du, ist völliger Unsinn!!! Ich kenne sehr sehr sehr sehr viele hörbehinderte Menschen, und sie haben alle ihre Probleme! Du stehst nicht alleine in dieser Welt, du kannst uns auch kennenlernen, mit uns reden und unsere Hilfe und Ratschläge bekommen. Wir sind auch alle nur normale Menschen, die meisten können normal sprechen, gehen feiern und führen ein normales Leben, genauso wie du!

    Ich bin auch mit sehr vielen hörbehinderten Studenten befreundet. Wo wirst du studieren? Vielleicht kenne ich da jemanden, den du dann auch kennenlernen könntest!

    Liebe Grüsse,
    Drache
     
    #19
    Drachengirlie, 27 Juni 2008
  20. bum
    bum (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    hallo drachengirlie,

    ist ja toll zu hören, dass ich nicht alleine bin!
    nur komme ich mir so alleine damit vor, weil ich wirklich niemanden
    in meinem alter kenne, der so schlecht hört wie ich.
    und wie gesagt, ich habe ca 11/12 jahre lang normal gehört
    bis dann dieser knaller alles zunichte gemacht hat -_-

    ich kann mir kaum vorstellen, dass du so viele hörgeschädigte kennst :eek:
    ich kenne nur mich und halt alte säcke, die schlecht hören, wobei die alten säcke im gegensatz zu mir noch gut hören :schuechte
    naja und wenn ich sage, dass ich schlecht höre, und sage sie sollen bitte langsam reden, dann machen die das - die ersten paar sätze lang. und wenn ich dann sag "langsamer bitte" verdrehn die die augen... echt super! geilomat!

    und was die gebärdensprache angeht - das kann ich nicht und ich glaube nicht, dass ich mit 19 eine neue sprache lerne, dazu kenne ich ja niemanden, der diese tolle sprache beherrscht :ratlos:
     
    #20
    bum, 27 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test