Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ein langes und leidiges Thema

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Michael789, 3 Juni 2008.

  1. Michael789
    Gast
    0
    Okay hier kommt eine lange und quälende Geschichte, für alle die sich durchkämpfen hier schon mal mein dank :smile:

    Da ist dieses Mädchen, ich kenne sie seit rund 3 Jahren, seit ca 1.5 sind wir sehr gute Freunde. Jetzt denkt sich natürlich jeder, ah die Geschichte kenn ich schon, ein anderer frustrierter Loser dessen einzige Möglichkeit ne Freundin zu bekommen darin liegt, dass er sich ne Frau sucht und sich mit ihr anfreundet, um zu hoffen, dass sie irgendwann etwas für ihn empfindet. Kurz gesagt das Schema F eines AFC (Average frustrated Chump). Nur es ist nicht so.
    Ich hab keine Probleme Frauen kennenzulernen und ne Freundin zu finden, es hat halt nur nie wirklich gut geklappt. :smile:

    Okay Back to Topic, das ist also diese Freundin, mit der ich weggehe an Wochenenden, die ich jeden Tag in der Schule sehe und die ich irgendwann sehr gern hab. Allerdings hatte ich nie (!) beabsichtigt, mit ihr zusammen zusein, mich in sie zu verlieben oder ähnliches. Weil ich das aus einer Freundschaft heraus für Feige und erbärmlich halte und Frauen auf so was normalerweise gar nicht stehen. Gut mein Problem ist, irgendwie ist es trotzdem passiert, auch wenn ich es nie wollte und auch wenn ich mir bis heute nicht sicher bin. Problem ist nämlich, dass außer den eben erwähnten Tatsachen, sie sehr religiös ist und auf den Prince Charming wartet der auf seinem weißen Ross herbeireitet sie heiratet und ihr 5 Kinder macht. Ich bin definitiv nicht der Typ.^^ Problem ist aber trotzdem das ich mir aus den eben genannten Gründen immer verboten hatte, mich in sie zu verlieben und meine Gefühle deswegen unterdrückt habe, aber wahrscheinlich oder eher sicher hat sie es gemerkt bevor ich es gemerkt hatte (wie gesagt ich bin mir noch nicht mal 100% sicher). Klar wie sie sich deswegen verhält, sie distanziert sich von mir. Ich beharre weiterhin darauf das es mir nur um Freundschaft geht und sie weiß wahrscheinlich das es nicht so ist und das macht die ganze Sache schwierig, weil irgendwie damit die Gesprächsgrundlage fehlt. Dadurch sind immer wieder Probleme und Konflikte enstanden die wir aber nie so wirklich lösen konnte, eben vll weil ich mir nicht klar war/bin was ich wirklich für sie empfinde, und sie mir das vll nicht einfach unterstellen wollte; ach keine Ahnung.

    Okay auf jeden Fall war jetzt Abi und so. Wir hatten uns über 5 Wochen nicht gesehn oder miteinander gesprochen, bis auf ein paar emails, und einen Streit vor 3 Wochen nachdem Funkstille herrschte (das das ganze ein Nährboden für Konflikte ist, ist irgendwie klar). Heute habe ich sie wieder gesehn. In der email meinte ich erst, ob es überhaupt Sinn macht wenn wir befreundet sind, wenn sie sich immer zurückzieht und ähnliches und irgendwann hab ich mich dann entschuldigt, dann meinte sie das ganze hat sie sehr traurig gemacht, das sie total einsam ist wenn sie nicht mit mir reden kann und sich gelangweilt hat und sie würde gerne mal mit mir reden, aber erst wenn das Abi komplett vorbei ist.
    Hätte ich ihr direkt nen Termin vorschlagen sollen, hat sie darauf gewartet? Und wenn ja warum hat sie später als wir uns getroffen haben nix gesagt? Ich hatte aber eigentlich in letzter Zeit auch wirklich keine Zeit, weil viel los war und dass sie zu den ganzen Abifeiern nicht kommt, konnte ich ja auch schlecht ahnen.
    Okay das abi ist jetzt komplett vorbei, seit ner Woche, heute gabs die Noten und ich hab sie beim abholen gesehn. Was passiert? Ich rede mit ihr, sie ist passiv, einsilbig, abweisend, fragt nicht nach mir, und als sie 2x die Chance hatte stehen zu bleiben und mit mir zu reden nach immerhin 5 Wochen (!), ging sie lieber weiter. Also sie war nicht unhöflich oder so, aber ihr wisst ja wie das ist, man merkt einfach wenn jemand „komisch“ zu einem ist. Ich meine wir waren echt gute Freunde, früher hätte sie sich gefreut mich zu sehen oder wir hätten uns ewig unterhalten und uns amüsiert. Ich meine in den letzen Wochen ist so viel passiert und sie fragt einfach gar nicht. Wenn sie eben nett gewesen wäre dann hät ich halt mit ihr geredet vll auf ein eis eingeladen oder so. Ich hab ihr davor mal ne sms geschickt, gefragt wies so geht und so und dann noch mal eine wo ich sie gefragt habe ob sie mit ins kino kommt. Auf die sms wieder kurz geantwortet ohne irgendwie rückzufragen, auf die Anfrage zu Kino, halt auch mit ner Ausrede (oder auch nicht, keine Ahnung).

    Okay wo ist das Problem? Das Problem ist das ich drunter leide. Das es mir die letzten 5 Wochen oft schlecht ging, also nicht immer, aber eben immer mal wieder. Und egal wie oft ich mit Freunden fortgehe und Spaß habe, ich denke immer wieder an sie. Ich hab sie nicht auf einem Podest oder so und ich glaube auch nicht das sie die großartigste Frau auf der Welt ist und das ich nur mit ihr glücklich sein kann und dieser ganze Mist, aber irgendwie sind die Gefühle trotzdem da. Ich meine ich hab heute meine Noten bekommen und hab das Abi bestanden und was weiß ich, nur freuen kann ich mich nicht. Ich denke nur an sie, wie sie reagiert hat und warum sie so reagiert hat.

    Gut, ich hab mit jemand drüber geredet und der meinte ich muss mit ihr reden und das klären. Nur ich weiß nicht was ich klären soll, ich kann ihr nicht sagen dass ich sie liebe, weil ich mir denke das es bei ihr nicht so ist. Das selbst wenn es bei ihr ähnlich wäre, sie aufgrund ihrer Religion nicht wollte und diese ganze Art der Liebe gestehen sowieso lächerlich und Dumm ist. Nur was soll ich dann machen. Also jemand meinte auch vll sieht es bei ihr ähnlich aus und sie traut sich nur nicht oder weigert sich eben aufgrund ihres Glaubens, aber daran glaube ich nicht. Der Punkt ist also, ich leide, mir geht’s nicht gut und 5 Wochen ändern daran auch nichts. Von dem Gespräch weiß ich nicht was ich erwarten soll, weil ich weder weiß was ich sagen soll, noch was das gesagte bringen soll und von abwarten und Tee trinken hat sich bisher nicht viel getan, ich bin also in einer Zwickmühle, aus der ich einfach nicht rauskomme.

    Was soll ich jetzt tun? Also mir falln nur 2 Sachen ein, weitermachen wie bisher und abwarten (obwohl ja selbst 5 Wochen und auch die Zeit davor waren wir eigentlich schon etwas distanzierter, also vll sogar 10 Wochen insgesamt, seit wir echt gute Freunde waren) hat ja anscheinend Null gebracht. Und eben von dem Gespräch (sollte sie sich bereit erklären), weiß ich weder was ich erwarten, noch was ich konkret sagen soll, noch warum ich sie überhaupt damit belasten soll, denn das ganze scheint mir sehr egoistisch zu sein.

    Okay ich hoffe der ein oder andere hats bis hierhin geschafft. Ich bedanke mich schon mal und wenn es Fragen gibt, dann bitte nich zögern, ich weiß das ganze ist etwas wirr. :smile:
     
    #1
    Michael789, 3 Juni 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Wieso triffst Du Dich nicht "privat" mit ihr?
    Vielleicht wollte sie blos nicht mit Dir in aller Öffentlichkeit reden.

    Vielleicht erwartet sie noch etwas mehr Entschuldigung.
    Dass sie leidet, zeigt aber auch dass sie mehr Gefühle für Dich übrig hat, als eine "Durchschnittsfreundschaft", jetzt mal nicht von Liebe gesprochen.

    Vielleicht hatte sie aber auch so, oder wegen der Noten, einen schlechten Tag.

    Also, versuch vielleicht mal, sie anzurufen. Frag ihr wie es ihr geht usw.

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 3 Juni 2008
  3. Michael789
    Gast
    0
    Ich hab sie in der Stadt beim einkaufen getroffen. Sie war total nett und entspannt, vll lags wirklich an den Noten oder so. Sie macht auf jeden Fall nochmal ne Nachprüfung am Montag und ich hab gesagt ich ruf sie danach mal an und wir machen etwas aus.

    Allerdings weiß ich immernoch nicht was ich ihr sagen soll. Ich weiß nicht obs noch viel Sinn macht befreundet zu sein, andererseits hatte ich nie den Eindruck sie würde was für mich empfinden.
    Andererseits war ich nie mit ihr befreundet weil ich in sie verliebt war, sondern genau anders rum, ich mag sie wirklich als Mensch und als Freundin.

    Aber warum will sie überhaupt das Gespräch? Wenn sie mich nicht mögen würde, würde sie mich doch einfach ignorieren oder eben nur mit mir reden, wenn wir beide zufällig am gleichen Ort sind und ansonsten nicht. Oder sie würde mir das gar nicht erst vorschlagen oder bei der Aussicht das wir das Gespräch an nem bestimmten Tag haben, sagen das sie es nicht will. Ich meine, was hat sie überhaupt zu gewinnen?

    Es ist doch so, wenn man einer Frau sagt das man sie "liebt" oder starke Gefühle hat, dann reagiert sie so, das sie einen nicht mehr will. Was man haben kann will man nicht. Es fehlt dann der Respekt. Es fehlt das Gefühl sich die Gefühle verdient zu haben bzw. die Angst man könnte sie wieder verlieren. Es kommt ein Gefühl auf das der gegenüber verzweifelt ist. Der gegenüber wird nicht als "Mann" sondern als Versager betrachtet. Die Frage, wenn ich ihn haben kann, bekomme ich auch jemand besseren und noch viel mehr, kommen einfach unweigerlich auf.

    Wie also bekomme ich diesen Gedanken rüber, ohne verzweifelt und all das andere zu erscheinen, ohne sie abzuschrecken, ohne sie auf ein Podest zu heben, aber trotzdem im Leben weiter zu kommen.
    Damit ich die Sache klären kann, damit ich ihre Gefühle erfahre (die hoffentlich nicht durch meine im Keim erstickt werden), und damit ich sie aus dem Kopf bekomme und für neue Sachen offen bin und damit ich sie vll irgendwann wieder als Freundin haben kann.

    Weiß sie schon vorher ob sie was für mich empfindet oder macht sie das vom Treffen abhängig?

    Ok schonmal danke :smile:
     
    #3
    Michael789, 7 Juni 2008
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Du denkst viel zu viel nach :tongue:

    Lass es doch einfach ohne Hintergedanken auf Dich zukommen! und geniess das Treffen. Vielleicht wird sie Dir dann mehr sagen, oder etwas ganz anderes.
    Vielleicht braucht sie nur etwas Ablenkung, ein "bekanntes" Gesicht.

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 7 Juni 2008
  5. Shaly
    Shaly (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es war ein ganzes Stück zu lesen,aber ich habe es trotzdem geschafft! :zwinker:

    Also,sie will/wollte sich mit dir treffen nach ihrer Nachprüfung?
    Ich bin da so ziemlich der gleichen Meinung wie "einsamerEngel"
    lass es einfach auf dich zukommen und denk nicht soviel darüber nach.
    Ich bin der Meinung wenn sie dir was zu sagen hat dann wird sie das auch tuen.
    Aber vielleicht ist sie auch einfach noch nicht soweit.
     
    #5
    Shaly, 7 Juni 2008
  6. *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eine Nachprüfung ist ja doch eine ziemliche Stresssituation, also triff dich danach einfach mit ihr, betsimmt braucht sie jmd. zum reden, egeal wies gelaufen ist.
    Gehs ruhig an und gesteh ihr nicht gleich deine "unendliche Liebe".
    hast du eig. überhaupt schon für dich entschieden ob du, aus den von dir genannten Gründen, "nur" befreundet bleiben willst, oder ob du wirklich mit ihr zusammen kommen möchtest (falls sie die gefühle erwiedert)? Nur weil man Gefühle für jmd. hat heißt das nicht zwingend das man sie ausleben muss, manchmal setzt man dabei wirklich viel aufs spiel...
    Wenn du dich entscheidest ihr deine Gefühle zu sagen, würde ich mich einfach später nochmal bei einem "romantischerem" Anlass treffen, so das das Thema vlt. wie von selbst auf den Tisch kommt.
    Viel Glück :zwinker:
     
    #6
    *kuschelchen*, 7 Juni 2008
  7. Michael789
    Gast
    0
    Oh man, ich hab mich irgendwie total schlecht ausgedrückt. Sie ist so ein Mensch der sich immer sehr stark auf einzelne Dinge konzentriert. Sie sieht im Moment nur ihre mündliche Prüfung vor sich und kann sich deshalb auf nichts anderes konzentrieren. Das wir über alles reden wollen, steht ja schon seit geraumer Zeit fest (glaube ca 6 Wochen oder so). Und dann hab ich eben gesagt, wenn du deine Prüfung hinter dir hast, dann ruf ich dich mal an und wir machen mal ein Treffen an einem der nächsten Tage aus.

    Hab ich das geschrieben?^^ bzw kam das so rüber, oh man, unendlich finde ich etwas krass, meinte ja das es kompliziert ist und ich mir nicht so sicher bin, aber die ganzen Überlegungen zeigen ja auch einiges.

    Natürlich will ich es versuchen. Klar ist es schwierig und es gibt Reibungspunkte, es gibt ne Menge Gründe warum es schwierig ist, aber das ist mir egal, das größte Risikio das man im Leben eingehen kann ist nichts zu riskieren.

    Ich glaube sie weiß längst wie es bei mir aussieht. Ich meine Mädchen, die wissen sowas immer. Ich wollte das aufgrund der Schwierigkeiten die es bezüglich Religion oder auch weiter entfernter Studionorte gibt ja auch erst nicht wahr haben. Hatte gehofft es würde weggehen. Ich bräuchte nur mein Leben weiter leben, warten und alles wäre wieder in Ordnung. Aber diese rund 10 Wochen haben nichts geändert.

    Und ich seh sie auch immer wieder auf Abifeiern und dem ganzen Zeug, außerdem waren wir ja mal richtig gut befreundet und haben das nie offiziell beendet, wodurch wir uns immer wieder sehen und auch so immer wieder Kontakt haben.

    Das Treffen war also aufgrund dieser Zangspause in der Freundschaft, aufgrund der Probleme die wir hatten und aufgrund der Gefühle die ich für sie habe.

    Ich wills einfach nicht versauen bzw. weiß selber net worauf ich hinaus will. Aber ich seh schon die ganze Sache ist zu kompliziert...:kopfschue
    Ohne Hintergedanken wird schwer. Es zu genießen ist immer ein guter Tipp, vll sollte ich was vorschlagen was mir ohnehin Spaß macht.:cool1:
    Was anderes^^ Vll hab ich ja Glück und sie hat nen Freund, dann geh ich aber.:smile:
     
    #7
    Michael789, 7 Juni 2008
  8. Michael789
    Gast
    0
    Hey Leute, also ich hab sie ein paar mal angerufen, gestern haben wir dann ein Treffen ausgemacht und heute haben wir uns dann getroffen. War echt lustig und alles.
    Ich hab dann mit ihr drüber geredet was so passiert ist und wir haben beschlossen nen Neustart zu machen und die alten Streitereien hinter uns zu lassen.
    Toll, jetz is sie seit 3 Stunden weg und ich vermisse sie bereits, als würde ein Teil von mir selbst fehlen. Ich bin doch krank im Kopf.
    Wie soll ich ihr das nur sagen? Ich will sie einfach nicht verlieren, ich mochte sie lange bevor ich sie geliebt habe schon total gern. Sie ist einer der wenigen wirklich wichtigen Menschen in meinem Leben. Wie soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe. Sie könnte darauf doch gar nicht reagieren. Ich würde alles nur kaputt machen. Sie kann meine Gefühle auch nicht einfach verschwinden lassen, oh man ich wünschte es gäbe einen Zaubertrick.
     
    #8
    Michael789, 18 Juni 2008
  9. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Du bist doch nicht krank im Kopf :kopfschue

    Mach Dir doch nicht selber so einen Stress!

    Wenn sie Dich wirklich mag, wird sie Dir das doch auch irgendwann sagen.

    Überschütte sie nicht gleich mit Deinen Gefühlen. Mach langsam, hab Geduld!

    Schau erstmal, wie sich alles entwickelt...

    :engel_alt:
     
    #9
    User 35148, 18 Juni 2008
  10. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    hmmmm
    kann es sein das du sie vielleicht doch mehr "liebst" aber das ganze aus selbstschutz abschwächst?
     
    #10
    Beelion, 18 Juni 2008
  11. Michael789
    Gast
    0
    wow so schnell danke :smile:

    Leicht gesagt, aber ich versuchs.

    Ja aber ich mag sie doch wirklich und ich sags ihr ja auch nicht.^^

    Sie ist ja noch zurückhaltender als ich, deswegen passen wir ja so gut zusammen. Am Freitag feiern wir ihren Geburtstag in der Disko, einfach cool bleiben und abwarten oder?^^
     
    #11
    Michael789, 18 Juni 2008
  12. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    *g* wieso fragst Du dann überhaupt noch!???

    Hast Du denn schon ein Geschenk für sie?
    Nichs Übertriebenes natürlich!!!

    :engel_alt:
     
    #12
    User 35148, 18 Juni 2008
  13. Michael789
    Gast
    0
    Nein hat sie mir ja heute erst gesagt. Ich weiß aber auf anhieb jetzt auch nicht was ich ihr kaufen soll. Ne gute Idee? Vll nen kleinen Sekt mit ner Schleife oder so, aber wo soll ich den bis 12 aufbewahren, den sie hat erst nach 12 Geburtstag. Hm
     
    #13
    Michael789, 18 Juni 2008
  14. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    na dann halt was kleines...

    gutschein?
    gibts irgendwelche tollen möglichkeiten bei euch?

    wie war das mit den frauen und unvergesslichen augeblicken :engel:
     
    #14
    Beelion, 18 Juni 2008
  15. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Sekt mit Schleife? Langweilig... wenn schon Champagner :tongue:
    Scherz :grin:

    Kennst Du sie denn so wenig dass Du rein gar nichts über ihre Interessen weisst?
    Überleg mal...

    :engel_alt:
     
    #15
    User 35148, 18 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - langes leidiges Thema
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten
blondi445
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 November 2016
53 Antworten
Sweetiee
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Dezember 2015
31 Antworten