Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ein Mann, der keine Phantasien hat?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lilly_27, 2 Juni 2006.

  1. Lilly_27
    Gast
    0
    Hallo Leute!

    Ich habe mich hier eigens angemeldet, um von anderen Menschen (also von euch?) mal eine Meinung zu dem Thema zu hören!

    Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen und wir verstehen uns sehr gut. Rein menschlich so gut wie perfekt. Loyal, man kann mit ihm was unternehmen, ehrlich, lustig, man kann sich auf ihn verlassen, usw...
    Also soweit alles im grünen Bereich.

    Was mir allerdings schon am Anfang aufgefallen ist, daß er nicht sonderlich sexuell orientiert ist.
    Habe am Anfang gedacht, ist alles neu und ungewohnt, aber das legt sich vielleicht, wenn man sich besser kennt.

    Jetzt sind wir allerdings schon mehr als ein Jahr zusammen und er ist immer noch nicht "zutraulicher" geworden.
    Wir haben zwar Sex und es funktioniert auch, aber meistens muss ich damit anfangen, von alleine kommt er fast nie an, es sei denn, wenn ich mal was dazu gesagt habe. Dann ist es aber auch für mich nicht mehr sonderlich reizvoll, weil er es dann tut, weil ich es ihm gesagt habe.

    Und der Sex ist soweit "okay", aber es fehlt für mich die Leidenschaft und das Begehren. Sex mit ihm fühlt sich an, als würde er es zwar gut finden, jetzt mit mir Sex zu haben, aber wenn wir jetzt keinen hätten, wäre es auch nicht schlimm.

    Es kommt von ihm kein Begehren, keine Leidenschaft, kein: Ich-will-dich-jetzt-und-zwar-sofort, wenn ich versteht, was ich meine.

    Er ist auch nicht sonderlich unternehmungslustig in Sachen Sex.
    Meistens läuft es nach Schema-X und fast immer im Bett.

    Hab schon alles mögliche versucht. Hab ein Vermögen für geile Unterwäsche ausgegeben oder ihn im Sommer im Minikleid abgeholt, extra nichts drunter, hab ihn an den Baggersee geschleppt.
    Hab ihm unterwegs im Auto gesagt, fahr mal dort rechts rein und hab ihn im Auto "überfallen".

    Irgendwie versuche ich alles mögliche, ein bischen was aus ihm raus zu klopfen. Dann lasse ich es zwischendurch wieder normal laufen, er soll sich ja auch nicht überfordert fühlen.

    Hab versucht, mit ihm drüber zu reden.
    Er sagte dann meistens: Sex ist mir einfach nicht so wichtig.

    Es ist nicht so, daß ich jetzt total sexsüchtig wäre, aber so unwichtig ist Sex nunmal auch nicht.

    Hatte gestern abend ein Gespräch mit ihm und wollte mal wissen, welche Phantasien er so hat. Jeder hat doch ma Phantasien, die sich im Kopf abspielen, die man vielleicht mal in die Tat umsetzen könnte.

    Muss ja nichtmal was außergewöhnliches sein.
    Wenn ich weiss, in meiner Phantasie spielen sich Bilder ab, von Sex am Strand, im Whirpool oder unter der Dusche (mal so als Beispiel), dann lässt es vermuten, daß man das Element Wasser besonders geil findet. So wäre ich schonmal einen Schritt weiter und wüsste, was ihm gefällt und wie ihn mal ein bischen aus der Reserve locken könnte..

    Jedenfalls hat er mir gestern abend ernsthaft weiss gemacht, er hätte überhaupt keine Phantasien. Keine sexuellen Phantasien, keine Bilder, die in seinem Kopf herum spuken, keine Gedanken, was ihn anmacht, was ihm gefällt.
    Das wäre bei ihm einfach komplett nicht vorhanden.
    Wenn er überhaupt Phantasien hat, dann wenn er solo ist.
    Sobald er in einer festen Beziehung ist, sind diese weg.
    Aber die Phantasien, die er nur hat, wenn er solo ist, wären keine sexuellen Phantasien, sondern eher zwischenmenschliche.

    Soweit seine Aussage.
    Und jetzt bin ich total platt.

    Wenn er Phantasien oder Wünsche oder irgendwelche Dinge hätte, die er toll findet, dann könnte ich wenigstens drauf eingehen und würde mal erfahren, was ihn anmacht und was er gerne hat.

    Aber wenn mir jemand sagt: sorry, hab ich einfach nicht. Das ist einfach nicht da, nicht vorhanden....

    WAS MACH ICH DENN DANN?????
     
    #1
    Lilly_27, 2 Juni 2006
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Klingt ja fast schon nach einem Hang zur Asexualität und wenn das der fall ist kannst du leider gar nichts machen
     
    #2
    Stonic, 2 Juni 2006
  3. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Das spricht alles für Asexualität wie Stonic schon geschrieben hat. Da kann man nicht viel tun... Selbst die asexuellen können nicht was dagegen tun, es ist nicht dass sie nicht wollen keine Lust haben.... Sie brauchen es einfach nicht. Für sie ist Sex einfach nichts besonderes, ma macht es halt, dann ist gut. Ich habe mal einen interessanten bericht darüber gelesen vielleicht finde ich den noch irgendwo...

    LG und kopf hoch sprich mit ihm... Dass tut dir gut und auch ihm

    zasa
     
    #3
    zasa, 2 Juni 2006
  4. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Oha, das erinnert mich an meinen Freund. Wir haben zwar zur Zeit jeden Tag Sex, aber es geht immer von mir aus. Ich hab einfach mal ein paar Tage nichts gemacht um mal zu sehen ob er auch mal von sich aus kommt. Da passiert aber nichts. Wie Du schon gesagt hast, es fehlt dieses "Ich will dich jetzt und zwar sofort"

    Bei mir ist es halt so dass ich auch tagsüber wenn er nicht in meiner Nähe ist darüber nachdenke wie es jetzt wäre Sex mit ihm zu haben. Als ich ihm das gesagt habe meinte er, das hat er gar nicht, die Lust kommt bei ihm erst beim Ausziehen. Fand ich auch etwas seltsam. Und er meinte dann halt wenn ich ihm sagen würde dass ich ein Jahr keinen Sex will, warum auch immer, dann hätte er damit auch kein Problem.

    Also wenn Du eine Lösung dafür gefunden hast, dann sag mir Bescheid.

    PS.: Bei meinem Freund kommt noch was dazu, er setzt sich irgendwie ständig selbst unter Druck, meint es müsse besonders lange dauern, damit ich auch was davon habe und entschuldigt sich 100 mal, wenn es eben mal nicht so lange dauert, was ja absoluter Blödsinn ist. Und er mag keinen "Blow-Job", nicht weil es ihm nicht gefallen würde, sondern weil er es ungerecht findet und sich dann so fühlt als hätte er mich irgendwie schlecht behandelt. Dass ich es gerne mache glaubt er mir gar nicht erst.
     
    #4
    Toffi, 2 Juni 2006
  5. Lilly_27
    Gast
    0
    Ja, kommt mir bekannt vor.
    Das Problem scheint gleich gelagert zu sein.

    eine Leidensgenossin...

    Willkommen im Club! *g*
     
    #5
    Lilly_27, 2 Juni 2006
  6. kleine_annett
    0
    Ja so einen hatte ich auch schonmal. Ich habe schon fast die Vermutung bei diesen Männer das das auch was mit ihrer Erziehung zu tun hat. Oftmals sind das Typen die keinen wirklichen Vater haben und praktisch nur von ihrer Mutter groß gezogen worden sind. Ich weiss, ist jetzt vielleicht etwas arg weit hergeholt aber vielleicht ist es ja bei deinem Schatzi genauso!

    Was mich mal interesieren würde ob du ihn verlassen wirst wenn sich an der Situation nix ändern wird? Für mich wäre das ja nichts!
     
    #6
    kleine_annett, 2 Juni 2006
  7. Lilly_27
    Gast
    0
    Also die Familie ist völlig intakt.
    Der Dad ist ein super Kerl.
    Die Mom auch.
    Obwohl die eher schwierig ist mit ihrem Putzfimmel
    und regt sich schneller auf, wenn was nicht nach ihrer Nase geht.

    Aber alles völlig normal und völlig im grünen Bereich.
     
    #7
    Lilly_27, 2 Juni 2006
  8. kleine_annett
    0
    Hm, ok dann ist es das schonmal nicht (was vielleicht auch besser so ist) ... aber du hast mir gar nicht auf meine Frage mit dem verlassen geantwortet, oder weisst du das nicht oder willst du nicht antworten? :schuechte
     
    #8
    kleine_annett, 2 Juni 2006
  9. Thunder66
    Thunder66 (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    1
    Verheiratet
    ....
     
    #9
    Thunder66, 2 Juni 2006
  10. Lilly_27
    Gast
    0
    Über´s Verlassen denke ich jetzt noch nicht nach.

    ich möchte nicht, da er in anderen Bereichen Eigenschaften hat, die so nur schwierig zu finden sind.

    Außerdem brauche ich darüber noch nicht nachdenken, solange nicht wirklich geklärt ist, woran es liegt und ob es wirklich Asexualität ist.

    Erst genau rausfinden, was denn nun Sache ist und dann erst mache ich mir Gedanken darüber, was wir weiter tun wollen oder ob man Schluss machen sollte.
     
    #10
    Lilly_27, 2 Juni 2006
  11. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Grundsätzlich würde ich nicht sagen dass es ein Grund ist Schluss zu machen wenn sonst alles stimmt. Ich möchte meinen Schatz nicht mehr missen.

    Aber manchmal kommt man sich so unbegehrt vor.
     
    #11
    Toffi, 2 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mann keine Phantasien
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Anonymus551
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
7 Antworten
Max Power
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2016
17 Antworten
Test