Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

EIn paar dumme Fragen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Danielus, 18 September 2006.

  1. Danielus
    Danielus (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Hallo!
    Das ist eine Art Fortsetzung meines Themas im Kummerkasten. Die Frage die ich mir jetzt stelle ist: Worin liegt der Unterschied zwischen flirten und nicht-flirten? Ich war schon öfter mit Mädchen weg, auch mit welchen die ich nicht kannte und ich hatte nie das Gefühl, in irgendeiner Situation zu flirten oder angeflirtet zu werden, und es kam mir immer alles sehr natürlich vor, also ich hätte nie gewusst wo ich anders agieren hätte sollen. Also woraus besteht flirten? (so blöd die Frage suich anhört :smile: )
    Und noch eine Frage: Ich möchte eigentlich am liebsten nur ernste Beziehungen führen, da ich vor Liebe sehr großen Respekt habe. Das Problem ist, dass ich ein Mädchen eigentlich erst gut kennen muss damit ich sicher sein kann dass wir zusammen passen und dafür muss bereits eine Freundschaft dasein... Soll ich nun auf Freundschaft spekulieren und dann erst etwas in der Hinsicht unternehmen, wenn ich das Gefühl habe wir würden zusammenpassen, oder sollte ich eher "mein Glück versuchen" und auch mit einem Mädchen was anfangen, dass von mir was will, mir aber nicht allzu sehr am Herzen liegt... ?
     
    #1
    Danielus, 18 September 2006
  2. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Nun ja, vielleicht hat sich das "Flirten" in Dir ja gedanklich schon so weit verankert, dass Du es als solches nicht mehr separat sehen musst. :tongue:

    Bzw. wie verhältst Du Dich denn Mädels gegenüber?

    Erst als Zwischenstufe zur Beziehung eine Freundschaft (im Sinne von "Kumpels sein") einzugehen, halte ich für gefährlich, da Du vom Abstellgleis "guter Freund" nur sehr, sehr schwer wieder runterkommst!


    Zum Flirten an sich: Nun ja, irgendwie ist es ein Vorgang, der darauf abzielt, dass eine Frau sich für Dich interessiert, aber eben nicht unbedingt im Sinne von reiner Freundschaft. So sah mein Arbeitsauftrag bis jetzt immer aus. :grin: :grin: :grin:
     
    #2
    Von der Tanke, 18 September 2006
  3. Azalea
    Azalea (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Also ich denke man merkt das einfach an der Spannung zwischen zwei Menschen, ob das flirten oder ne normale Unterhaltung ist... zumindest ist das bei mir so...

    Wenn du eine ernsthafte Beziehung führen willst, dann musst du dich doch nicht an ein Mädchen "herantasten". Wenn du merkst: Ich will in ihrer Nähe sein, ihr Lächeln bringt mein Herz zum rasen, ich möchte unentwegt ihre Haare streicheln oder sie einfach nur ansehen... dann bist du verliebt und dann passt das schon...
    eine richtig ernsthafte Beziehung kann man erst langsam entwickeln.
    Du wirst merken wie gut du tatsächlich zu dem Menschen passt, ob eure Lebenswege parallell verlaufen oder nicht... dass kann man nicht vorher durch eine Freundschaft absichern.

    Zumindest empfinde ich das so :grin:

    Lieben Gruß, Azalea
     
    #3
    Azalea, 18 September 2006
  4. Tansul
    Tansul (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du flirtest, dann merkst du das schon, auch ohne Definition aus dem Forum hier.
    Wie Azalea schon sagte, es ist diese Spannung zwischen zwei Menschen oder einfach eine Art prickeln.
    Irgendwann wirst du schon wissen, das damit gemeint ist. Ist schwer, das nicht zu merken, wenn dich jemand anflirtet.
     
    #4
    Tansul, 19 September 2006
  5. Danielus
    Danielus (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Das Problem ist, dass ich dieses Gefühl noch nie bei einem Mädchen hatte, dass ich nicht schon länger gekannt habe. In nur einem (!) Fall waren wir noch nicht gut befreundet und da kam es ihr dann seltsam vor, dass ich auf einmal mehr mit ihr zu tun hatte und sie ist auf Abstand gegangen... (Siehe thema "die Liebe")
    Also so wirklich verlieben kann ich mich nicht in eine Person, die ich nicht schon näher kenne und ohne verlieben gibts bei mir auch keinen Wunsch auf mehr.
     
    #5
    Danielus, 19 September 2006
  6. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Es spricht ja auch nix dagegen, ein Mädel richitg gut kennenzulernen, aber Du solltest eben über gewisse Taktiken und Kniffe bescheid wissen, sonst wirst Du zum "guten Freund", mit dem sich frau keine Beziehung vorstellen kann.

    In Deinem "Die Liebe"-Thread habe ich gerade noch etwas gepostet.

    Wie gesagt, lern Mädels gut kennen, aber nicht in "Verhör-Manier" oder durch überstürzte Geständnisse von Gefühlen bzw. Kleben an der entsprechenden Person. Werd lockerer, unterhalte Dich auf gefühlvoller und auch unterhaltsamer Ebene mit Deiner Gutsten, triff Dich mit ihr, und dann sind Grundsteine für Weiteres gelegt.
    Wichtig ist eben, dass Du Dich rar machst, also lauf ihr nicht hinterher, sondern mach Dich interessant, indem Du zeigst, dass Du nicht bedingungslos "hier und jetzt" zu haben bist. Wieder mal Thema Jagd-Instinkt etc. :zwinker: :zwinker:
     
    #6
    Von der Tanke, 19 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - paar dumme Fragen
Honning
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2016
33 Antworten
Franticone
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juli 2015
4 Antworten
Gänsebluemchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2015
20 Antworten