Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Ein paar Tage Ruhe" und ich halts nich aus...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Zunny, 25 August 2007.

  1. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Also, um mal gleich zur Sache zu kommen:
    Mein Freund (und ich) hat/haben gestern beschlossen, ein paar tage Ruhe voneinander zu haben, damit jeder sich über sich selber und unsere Beziehung klar werden kann. Ich hab auch zu ihm gemeint, er sollsich melden, wenn er sich klar ist, ich möchte ihn ja schließlich zu nichts drängen... .
    Aber ich fühle mich so schlecht dabei. Ich hab ein schlechtes Gewissen. ich möchte mit ihm reden, wissen wie es ihm geht...wenn wir beide so weitermachen, schweigen wir das "uns" noch tot... Ich weiß nicht, ob ich ihn jetzt anrufen soll(aufm Handy, wenn er mich wegdrückt, weiß ich ja wie die Lage ist...) oder eine SMS, ob wir nicht doch zusammen reden wollen, an ihn schicken soll. Andererseits mag ich ihn ja wirklich nicht drängen oder beeinflussen, sondern die Ruhe lassen, die ich versprochen hab...
    Ich weiß echt nicht, was ich machen soll, ich renn gleich im Dreiech gegen meine Zimmerwände... :kopfschue
    Thx fürs Lesen... .
     
    #1
    Zunny, 25 August 2007
  2. Streifenhorn
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würde dir raten ihm wirklich die Zeit zu lassen, dann wenn er sich von selbst meldet kannst du dir wenigstens sicher sein das er wirklich nachgedacht hat.
     
    #2
    Streifenhorn, 25 August 2007
  3. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    mich würde überhaupt mal interessieren,wieso es zu dieser situation gekommen ist,bzw was vorgefallen ist?!?

    ansonsten kann ich dir auch nur raten,ihm auf jeden fall die zeit zu geben und ihn nicht zu drängen...
     
    #3
    User 77157, 25 August 2007
  4. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, also das hat vor so ner Woche angefangen, da waren wir beide übers WE weg. Er hat sich haLt ned gemeldet(an keinem Tag), obwohl ers versprochen hat (also, ich bin kein Kontrollfreak, ich wollte nur wissen, ob er nach 4 h Autobahn gut angekommen ist, dann hat er mich am nächsten Tag einfach weg gedrückt und irgendwie...naja, es hat mich halt ein bissl gekränkt, dass es ihn so garned interessiert hat, mit mir zu kommunizieren. ich mein, klar, ich will keine stundenlangen Gespräche, mir hätte auch eine SMS gereicht "hab dich lieb, mir gehts gut, und dir?"...)
    Dann hab ich mich halt seit Dienstag so komisch gefühlt (Montag auf Dienstag hat er hier übernachtet; Dienstags haben wir uns dann nicht mehr gesehen, weil seine Mutter meinte, er solle mal zu Hause bleiben)... Mittwochs kamen dann meine Eltern aus dem Urlaub wieder und er war halt vorher da... Ich hatte mir halt schon seit Freitag Gedanken gemacht, ob er sich nicht mehr so interessiert und solche Sachen und hab halt noch überlegt, ob mein "ich-lieb-dich" Gefühl für ihn noch da ist. Dann hab ich halt mittwochs mit ihm gesprochen, dass ich mich etwas unwohl fühle und über so eine "Auszeit" nachgedacht hätte, ich das aber nicht so gut finde, weil man Probleme in der Beziehung eigentlich miteinander bereden sollte und nicht jeder kocht sein eigenes Bier. Und dass ich es schade fand, dass er sich ned gemeldet hat, hab ich ihm auch gesagt. Er hat dann noch da übernachtet... .
    Donnerstags haben dann meine Eltern zum Essen eingeladen (sprich, wir waren zu 4t essen) und ich hab mich die ganze Zeit so unwohl gefühl und war wohl auch etwas abweisend zu ihm. WIr sind dann ein Stück zu ihm gelaufen, er hat meine Hand genommen und halt drüber geredet, ob und wohin wir in Urlaub wollen. Haben uns dann verabschiedet und ich hab ihn dann um 21 Uhr noch kurz angerufen, weil er meinte, das ginge okay. Am Telefon meinte er dann, er sei müde und mag nich mehr reden und ich hab dann halt traurig gemeint "Ist in Ordnung" und er dann was is los und dann hab ich "nix" gesagt, und dann war fertig. Ich hab ihm noch ne SMS geschickt, dass ichs verstehen kann, wenn er nicht m,ehr mit mir zusammen sein mag.
    Gestern Morgen kam dann Warum er nicht mehr mit mir zusammen sein wollen sollte, er wärs gerne und wenn es ein Problem zwischen uns gäbe, dann "sollten wir es gemeinsam lösen..."
    Dann mittags im ICQ das:

    Er:
    Ich hab ne Frage... und zwar: Willst du ein paar Tage Ruhe, dass du mit dir selbst wieder ins reine kommst und klarheit erfährst?
    Ich(03:46 PM) :
    weiß nicht...
    möchtest du das?
    Er(03:47 PM) :
    Ich glaub es wär für dich besser...
    Und ich könnt auch mal ein wenig nachdenken
    Ich (03:47 PM) :
    Darf ich fragen, über was?
    Er (03:48 PM) :
    Nunja, über uns und mich und wie es mit mir weitergeht
    Ich hab mirs zumindest durch den Kopf gehen lassen und bin zu dem Schluss gekommen... was meinst du?

    Ich (03:54 PM) :
    Okay...
    heißt das jetzt, wir sind "auf Zeit getrennt"?
    Er(03:54 PM) :
    Willst du?
    Also ich wollte es nicht
    Ich(03:56 PM) :
    Hm...
    in Ordnung,dann... sag bitte einfach Bescheid, wenn du dir klar bist oder über alles genug nach gedacht hast.
    Er (03:56 PM) :
    Ja, mach ich. Tust du das auch?
    Ich (03:56 PM) :
    Nicht,wenn du noch nicht so weit bist...
    Ok, dann...hm...
    *nedweißwasjetzsagesoll*
    Er ist Nicht verfügbar:Nachdenken...
    Er(03:58 PM) :
    Ciao...^^
    Ich (03:59 PM) :
    Tschüss...
    (ich hoffe, er nimmt das ned falsch,wenn ich das hier reinstelle).
    Ich frage mich, ob er sich jetzt durch mich unsicher ist, oder das nur wegen mir gesagt hat.
    Für mich ist es auch eine "Trennung auf Zeit" wenn man partout keinen Kontakt hat.

    Und im Moment möchte ich ihn am Liebsten anrufen und fragen, ob wir nicht ZUSAMMEN drüber reden können. Ich bin total fertig und nur noch am rumheulen und mir ist total schlecht deswegen. Aber ich will ihn ja wie gesagt in Ruhe lassen...

    Ich glaub, ivh hab echt alles falsch gemacht, was man falsch machen kann... :'(
     
    #4
    Zunny, 25 August 2007
  5. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    nein,würde ich nicht. gib ihm die zeit,die er braucht...
     
    #5
    User 77157, 25 August 2007
  6. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ganz ehrlich, ich verstehe euer Problem nicht so ganz! Du hattest ein komisches Gefühl, und weißt nicht mehr, ob du ihn so wirklich liebst?

    Du vermisst ihn doch, es geht dir scheiße ohne ihn. Klingt für mich ganz und gar nicht so, als wäre er dir gleichgültig.
    Das man in einer Beziehung nicht immer auf Wolke 7 schwebt und Schmetterlinge im Verdauungstrakt spürt, ist dir hoffentlich klar?

    So Beziehungspausen halte ich ganz persönlich für ne blöde Idee. Rede mit ihm (offen!) darüber, wovor du Angst hast. Denn ich lese so zwischen den Zeilen, dass du dich davor fürchtest, dass du ihm nicht mehr genug bedeutest. Könnte das sein? Was allerdings aus seinem Verhalten bzw. dem Chatlog nicht heraus zu hören ist!

    Ich würde ihn anrufen, oder ihm schreiben, sagen dass es dir mit der Pause nicht gut geht und du dich zwecks Gespräch mit ihm treffen willst.
     
    #6
    SpackenQueen, 25 August 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    So vor 4 oder 5 Jahren gabs das zwischen meinem Freund und mir auch mal. Eine Woche Funkstille, weil er erstmal wieder mit seinem Leben klar kommen musste und ich keine Lust mehr auf seine dauernden Launen und Agressionen hatte.
    Diese Woche war die Hölle für mich und ich weiß gar nicht mehr, wie ich sie überhaupt durchgestanden hab. Aber es war auch gut für mich und es lief danach wieder viel besser. Er war mit sich wieder im reinen und ich hab nicht mehr seine Launen abgekriegt.

    Es ist schwer, aber du schaffst das auch und es ist wichtig für eure Beziehung.
    Lenk dich ab. Unternimm was mit Freundinnen, geh raus, mach Sport, räum deine Wohnung auf etc.
     
    #7
    krava, 25 August 2007
  8. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, mir ist schon klar, dass irgendwann die Rosa Brille weg ist (war schon vorher in ner über 3- jährigen Beziehung...)
    Ich glaub, das ist wirklich das Problem, dass ich Angst hab, be ihm auf Ablehnung zu stoßen(ist ja kein Wunder).
    Ich weiß halt ned, obi ch ihm wirklich schreiben soll, ER wollte ja seine Auszeit... ich mein, ich find sowas auch blöde, deswegen wollte ich das ja aich nich machen sondern mit ihm reden....

    Oh, klasse Stück: Ich habe einen Freund von uns angerufen, weil mal diskutiert wurde, sich heute zu treffen, was aber im Sande verlaufen ist. Ruf ich halt an, um mich zu erkundigen, wie es ihm geht und ob sich seine Schwester (auch ne Freundin von uns beiden) schon von der Hochzeitsreise gemeldet hat und der Freund meinte dann nur "Ah, deine bessere Hälfte ist grad hier, magst ihn sprechen?".

    @ Krava
    Ja, ich bin jetzt grad am Kleiderschrank zerräumen und hatte grad mit meiner Mama ein gespräch (die hat gemerkt, dass ich weine, obwohl sie ein Stockwerk drüber wohnt- Telepatie?) und im Moment gehts mir grad ein bissl besser. Aber alle bin ich jetzt vom ganzen Rumweinen.
    Ich denk, ich lass ihn einfach in Ruhe... .
     
    #8
    Zunny, 25 August 2007
  9. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich finde, es klingt, als hat vorallem ER das Gefühl, DU brauchst so ne Pause auch.
    Möglich, dass ER jetzt genau wie DU nicht weiß, ob er dich in dieser Phase "stören" darf.
    Warte noch, bis morgen oder so und schreib ihm dann eine SMS.
    Nicht anrufen, falls er noch zu sehr mit sich beschäftigt ist. Aber vielleicht machst du ihm in der SMS einfach bloß klar, dass es dir mit dieser Pause nicht so gut geht, du ihm selbstverständlich aber Zeit lassen wirst, wenn er sie noch benötigt (und das solltest du dann auch durchziehen) aber er sich gerne bei dir melden kann, wenn er das will, weil du weißt, dass du ihn noch liebst und gerne mit ihm sprechen möchtest, sobald er sich dazu bereit fühlt.

    (Natürlich nur, wenn das so stimmt, aber so habe ich es jetzt mal aufgefasst)

    Außerdem ist das natürlich nur MEINE Meinung.
     
    #9
    User 12616, 25 August 2007
  10. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    @ Zunny:

    Ich muss Diotima recht geben. Auch ich finde, dass sich euer Gespräch so liest, als hätte dein Freund die Pause nur dir zuliebe vorgeschlagen -und du fühlst dich damit mies.

    Rede doch nochmal mit ihm. Wär doch schade, wenn ihr euch wegen eines blöden Missverständnisses so schlecht fühlen müsst. :smile:
     
    #10
    User 78196, 25 August 2007
  11. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht, irgendwie ist es ein Zwiespalt... ich mag ned ewig lang warten (sonst denkt er noch, ich bin ned interessiert), aber die Zeit, die ich versprach, mag ich ihm auch ned nehmen. Vielleicht wäre es besser, ich wart noch 2, 3 tage und frag ihn dann einfach mal, wie es ist, ob er noch Zeit braucht.
    Ist vielleicht besser, oder?
     
    #11
    Zunny, 26 August 2007
  12. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja,das halte ich für eine gute idee. 2-3 tage wirst du sicherlich auch noch aushalten:zwinker:
     
    #12
    User 77157, 26 August 2007
  13. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Zunny,

    melde Dich jetzt auf keinen Fall bei ihm. Lass ihn in Frieden. Er braucht Zeit, um nachzudenken und das musst Du jetzt akzeptieren. Wenn Du Dich meldest, fühlt er sich nur eingeengt.
    Für mich klingt es so, als ob er momentan über sich und sein Leben -- und so auch über Dich, denn Du bist ja ein Teil seines Lebens -- nachdenken und wieder ins Reine mit allem kommen muss. (Ich habe jetzt nur diesen Threat und sonst nichts gelesen).

    Vor ca. 3 Jahren hat mein Freund auch gebeten, dass er ein paar Tage in Ruhe gelassen werden will, weil er nachdenken möchte. Er sagte, es wird ihm alles zuviel. Er will seine Ruhe und hat kein Bedürfnis mich zu sehen. Das hat mich echt getroffen. Wir haben dann ausgemacht, dass er in einer Woche wieder anruft. Das war das Zugeständnis an mich, weil ich sonst hätte den Zeitraum gar nicht ertragen können. Ich habe nur geheult. Mir gings hundeelend. Ich bin nach Hause zu meinen Eltern gefahren und habe dort nur gelernt und geheult. Es war für mich die Hölle. Ich habe immer wieder überlegt, ob ich anrufe, hatte aber Angst, dass er dann das Gefühl hat, ich würde seine Gefühle nicht akzeptieren.
    Am Ende habe ich nicht angerufen und die Woche durchgehalten. Er rief an dem abgesprochenen Tag an und es war alles wieder in Ordnung. Er hat gesagt, dass er mich wahnsinnig vermisst hat und es ihm Leid tut. Er hat (bis heute), glaube ich, nicht kapiert, wie sehr ich damals gelitten habe. Ist wahrscheinlich auch besser so. Für ihn war es auch keine Trennung auf Zeit, er brauchte einfach ein paar Tage "Auszeit" und ich habe mich währenddessen immer mehr und mehr reingesteigert.

    LG
    Melia
     
    #13
    Melia, 26 August 2007
  14. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Melia:
    Ich möcht aber auch nicht unsere ganze beziehung davon abhänig mache, wie ER sich entscheidet. Ich bin ja auch(noch) ein Teil davon.

    Er war halt in letzter Zeit so in sich zurück gezogen, da hab ich mir halt Gedanken gemacht...
    Es kotzt mich halt im Moment tierisch an, es geht auch um UNS und wir reden nicht drüber :frown:

    Das geht mir so ans Leder...
     
    #14
    Zunny, 26 August 2007
  15. glashaus
    Gast
    0
    Irgendwie habe ich das Gefühl als wenn ihr euch gegneseitig Steine in den Weg legt, weil jeder sich unnötig (?) Gedanken macht und zu dem Schluss kommt, dass der jeweils andere Zeit zum Nachdenken braucht...:confused_alt:
     
    #15
    glashaus, 26 August 2007
  16. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ja, genau das hab ich auch gemeint (siehe weiter oben).
    Deswegen war bzw. bin ich ja auch der Meinung, so ne SMS wär ganz sinnvoll. Vielleicht...
     
    #16
    User 12616, 26 August 2007
  17. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde ihm ja wirklich gerne die SMS schicken, aber...
    dann kommt es wieder so rüber als respektiere ich ihn nicht.
    Aber wiederrum kommt es mir so vor, wie wenn wir uns(re Liebe) totschweigen... und wenns ihm nur halb so schlecht deswegen geht wie mir, dann geht es ihm auch nicht gut... .
     
    #17
    Zunny, 26 August 2007
  18. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mir ist da gerade etwas aufgefallen:

    Vielleicht sollte ich auch mal überlwgen, wie es mir bei der ganzen Sache geht und mir nicht immer nur einen Kopf um ihn machen.
    Ich meine, wenn er entscheidet, er will unsere Beziehung nicht mehr, dann muss ich das ja so akzeptieren.
    Aber wenn er sagt, er will weiter machen, dann muss ich ja auch für mich wissen, ob ICH weiter machen möchte. Ich weiß aber nicht, ob es mir alleine reicht "du fühlst dich doch so schlecht, das beweist es doch" zu denken. Woran merk ich, ob ICH noch mit ihm zusammen sein will? Ich möchte mich nicht von ihm abhänig machen, wie es jetzt weiter geht.
    Oder? Ich sollte mir doch mal überlegen, wie ich dazu steh und mir ned immer nen Kopf drum machen, wie es ihm wohl geht...
    Aber woher weiß ich, ob ichs noch will?
     
    #18
    Zunny, 26 August 2007
  19. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das kann ich nicht nachvollziehen. Natürlich bist Du ein Teil der Beziehung. Natürlich kannst Du die Beziehung beenden. Genau wie er. Du bist also de facto davon abhängig, wie er sich entscheidet. Wie auch er davon abhängig ist, wie Du Dich entscheidest.
    Ich kann schon das Gefühl nachvollziehen, dass man sich machtlos fühlt, und dass man gerade durch den räumlichen Abstand den Eindruck hat, der Entscheidung des anderen völlig ausgeliefert zu sein. Du wirst aber auch nichts ändern, wenn Du ihn bedrängst. Wo die Grenze zwischen Bedrängen und Sich-Bemerkbar-Machen liegt, kannst nur Du ermessen, da wir Deinen Freund hier alle nicht persönlich kennen.

    Ist das jetzt eine bloße Trotzreaktion, weil auch er gerade über die Beziehung/ über sich nachdenkt? Wenn nicht, hat Dein Freund wohl mit der Einschätzung, dass Ihr beide eine "Auszeit" braucht, nicht ganz unrecht.
     
    #19
    Melia, 27 August 2007
  20. Zunny
    Zunny (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist es ja... in letzter Zeit war er so in sich zurück gezogen und hat mir überhaupt nix mehr von seinen Gefühlen gezeigt. Ich weiß überhaupt nicht,was ich davon halten soll...
    Ich glaub, ich bin ziemlich selbstsüchtig ihm gegenüber (gewesen?).:kopfschue

    Oh, vorhin kam im ICQ, dass er fertig nachgedacht hat...
     
    #20
    Zunny, 27 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - paar Tage Ruhe
MaxPayne123
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2013
17 Antworten
jolli
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Februar 2012
12 Antworten