Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ein Rat?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von LiLaLotta, 29 Juli 2008.

  1. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hmmm...vielleicht war schon mal jemand in so einer Situation wie meiner und kann mir irgendwas raten.
    Ich hab dieses Frühjahr mein Studium abgebrochen, weil ich zum einen in ner Kriese war und zum anderen es mir noch nie sonderlich viel Spaß gemacht hatte. Die super Freundschaften von da sind geblieben, zum Glück.
    Ich hab mir dann nach einiger Zeit erst mal einen Teilzeitjob gesucht, den ich nun etwas mehr als 2 Monate gemacht hatte. Allerdings schließt der Laden und ich wurde gekündigt...Was ich prinzipiell nicht schlimm find, da mir die Arbeit eh keinen Spaß gemacht hat.
    Und jetzt stehe ich hier, hab mich an 2 Unis fürs WS 08/09 beworben und warte auf Zusagen (oder Absagen :ratlos: ), die irgendwann in 3-4 Wochen kommen sollten. Das eine Studium wär in ner anderen Stadt, wo ich inzwischen eigentlich nicht mehr ganz so gern hingehen würde, es aber tun würde, wenn ich in meiner Heimatstadt nicht genommen werde, weil ich auch nicht mehr jünger werde.
    Nun ist die Beziehung mit meinem Freund auch noch kaputt gegangen, was mich zusätzlich total belastet, weil einfach ein riesiges Stück in meinem Leben fehlt und ich es nicht ausgleichen kann. Meine Freunde haben nämlich komplett alle nur sehr wenig Zeit, da alle Klausuren schreiben oder ihr Examen machen, 2 werden diesen September mit ihrer Ausbildung fertig. Die anderen fahren in ihre Heimatstädte und sind weg.
    Meine Situation ist also die: Ich bin hier zuhause, hab keine Ahnung, welchen Sinn mein Leben zurzeit hat, keine Ahnung, wie meine Zukunft aussieht, keine Ahnung, in welche Stadt ich gehen werde, keine Ahnung, wie ich meine Zeit verbringen soll :ratlos: Ich würd mir ja noch n Job suchen, aber was, wenn ich dann in die andere Stadt muss, da muss ich mich ja dann im September schon intensiv um eine Wohnmöglichkeit für Anfang Oktober kümmern usw. Und ich wollte auch noch 2 Mal für ne Woche wegfahren...Lohnt sich dann ein Job überhaupt? Bis man eingearbeitet ist, dauert es doch schon allein 2-3 Wochen und wenn ich dann gleich wieder weg bin, ist es doch auch besch...eiden. Ich würd gern ein Praktikum machen für das Studium in meiner Heimatstadt, aber da stehen die Chancen echt auf der Kippe, dass ich genommen werde, bin mir da sehr unsicher.

    Bin zur Zeit richtig ziellos und hänge in der Luft und habe keine Ahnung, was ich machen soll, wie ich mich beschäftigen soll. Fühle mich echt schlecht und bereue es schon fast wieder, mein Studium abgebrochen zu haben :kopfschue

    Kann mir irgendwer was raten?
    Wenn ich doch bloß schon wüsste, in welcher Stadt ich angenommen werde :hmm: :geknickt:
     
    #1
    LiLaLotta, 29 Juli 2008
  2. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich befinde mich zurzeit in einer ähnlichen Situation, habe auch mein Studium abgebrochen und fange jetzt erstmal eine Ausbildung an, aber hänge auch total in der Luft, weiß also wie du dich fühlst.

    Warum bereust du es, dein Studium abgebrochen zu haben??
    Bist du dir nicht mehr sicher? Oder einfach nur, weil du jetzt nichts zu tun hast? Du hattest doch sicher deine Gründe, warum du es abgebrochen hast oder?
    Führe dir die nochmal vor Augen.
    Du wirst schon sehen, dass es die richtige Entscheidung war. So ne Entscheidung trifft man ja nicht mal eben innerhalb von 2 Minuten.

    Zu deiner Situation mit den Städten: Wenn du in die eine Stadt nicht willst, dann gibt es ja auch noch immer die Möglichkeit zu wechseln.

    Wenn du wegfahren willst, dann tu es, dass wird dir sicherlich gut tun und kannst du nicht deine Freunde auch in ihren Heimatstädten besuchen?

    Und Jobs gibt es auch für kurze Zeit, so aushilfsweise. Ruf doch einfach mal beim Arbeitsamt in deiner Stadt an, die können dir da bestimmt weiterhelfen.

    Ich weiß wie du dich fühlst und kann auch deine Zweifel verstehen, ob der Abbruch die richtige Entscheidung war, doch wenn du nochmal darüber nachdenkst, wird dir bestimmt klar, dass du schon die richtige Entscheidung getroffen hast.

    Wünsche dir ganz viel Kraft.

    Liebe Grüße
     
    #2
    Vetstudy, 29 Juli 2008
  3. Augen|Blick
    0
    huhu,

    Kann es sein, dass Dir langweilig ist? :engel:

    Aber ohkee, ich will Deine kleine Sinnkrise nicht ins lächerliche ziehen, ich kenne es selbst zur genüge, man hängt zwischen allen Seilen, weiß nicht ob man da bleiben soll, oder eben woanders hinziehen muß, es hängt oft eben nicht von einem selbst ab.

    In echten Krisen haben mir Ortswechsel immer geholfen (daher kenne ich praktisch auch ganz Deutschland so gut :grin:), aber Dir wird eh nix anderes übrigbleiben als externe Entscheidungen abzuwarten. Wie es klingt bist Du ja nicht unbedingt wirtschaftlich abhängig von der Arbeitsfrage. Urlaub würde ich mir aber verkneifen, solange Du nicht weißt, wie es weitergeht. Das Geld brauchst Du womöglich, wenn Du dann doch wechseln mußt. Wobei ich auch Leute kannte, die auf Reisen weniger verbraucht haben, als Zuhause.

    Manchmal hat man im Leben so seltsame Wartezeiten und das Beste was Du tun kannst, ist sie irgendwie für Dich zu nutzen. Mußt ja nicht auf Teufel komm raus irgendein Hobby anfangen, aber z.B. bisserl Sport machen, die Bücher lesen die wirklich Dich interessieren oder eben einfach mal über Dein Leben nachdenken. Planlosigkeit ist ein schlimmer Zustand, kann schnell in die Depression führen, deshalb ist es immer gut, wenn man keinen Plan hat, einen zu machen.

    Nur brüten darüber, dass Du Dein Studium abgebrochen hast, solltest Du nicht. Du wirst gute Gründe gehabt haben und meiner Erfahrung nach, liegt man mit diesem Gefühl äußerst selten falsch.
    LG
     
    #3
    Augen|Blick, 29 Juli 2008
  4. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich bereue es nur manchmal, weil ich halt sehe, dass meine Freunde von da so viel lernen und zusammen Projekte ausarbeiten, dass sie einfach was zu tun haben und in einem Jahr fertig sind...Ich dagegen komm mir irgendwie blöd vor, so ohne alles :schuechte

    Ja, kann ich...wobei ich auch nicht sooo viel Geld hab, dass ich sie alle besuchen kann...und es wären ja immer nur ein paar Tage, also auch nicht gerare viel "Beschäftigung"...

    Ja, natürlich! Mir ist echt langweilig, weil ich einfach keine Aufgabe habe momentan.

    Im Prinzip hab ich echt genug Geld momentan, gespart und verdient. Für einen Urlaub + Umzug reicht es noch...und selbst wenn nicht...ich muss doch wenigstens mal kurz raus hier, hab das Gefühl, in dieser Stadt zu ersticken :ratlos: Aber ob Davonlaufen hilft...
     
    #4
    LiLaLotta, 29 Juli 2008
  5. Augen|Blick
    0
    Dann fahr raus, mach Deinen Urlaub. Du brauchst neue Ideen und auf sowas kommt man im Urlaub oder salopp, wenn man am anderen Ende der Welt hängt.
    Was Deine fehlende Aufgabe angeht, Du hast offensichtlich keine Kinder :grin:
    Egal, bilde Dich.
     
    #5
    Augen|Blick, 29 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rat
Joanlee
Kummerkasten Forum
3 November 2016
49 Antworten
Lunaselena
Kummerkasten Forum
10 September 2016
32 Antworten
Gigue
Kummerkasten Forum
13 Juli 2016
3 Antworten