Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ein Roller für mich

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von fallen_angel, 28 Februar 2006.

  1. fallen_angel
    0
    Hallo zusammen!

    ich stehe vor folgenden tatsachen: ich fanke in ein paar monaten (es ist also noch etwas zeit) mein studium in holland an. um da so einigermaßen mobil zu sein wollte ich mir einen roller (50ccm) besorgen, nur hab ich absolut keine ahnung von den dingern. primär würde mich interessieren:

    1. was zeichnet einen guten roller aus
    2.welche marke/modell ist am besten
    3. (nur wer will) habt ihr selber nen roller und seid ihr zufrieden damit, gibt es typische roller-probleme etc.

    also, haut in die tasten leute!
     
    #1
    fallen_angel, 28 Februar 2006
  2. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Würd mal sagen: Drauf gepfiffen.

    Wenn du was billiges willst, nehm irgendeinen :grin:

    Ich fahr seit 4 Jahren nen Peugeot Speedfight 2 mit 50 ccm und Wassergekühlt, bin - bevor ich meinen autolappen hatte - täglich damit rumgegurkt, 3 jahre lang - gedrosselt. Die Mühle hatte nie was, hat steht immernoch in Topzustand da.


    erkundig dich doch bei paar Roller-Gangsta's, gibt doch in jedem Kaff genug ^^
     
    #2
    sum.sum.sum, 28 Februar 2006
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    dumme Frage:
    bist schonmal in deinem Leben was zweirädriges motorisiertes gefahren? Ansonsten würd ich erstmal "üben".:zwinker:
     
    #3
    brainforce, 28 Februar 2006
  4. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Womit soll sie denn üben? Mitm Fahrrad?
    Nene, also 50ccm is ja schon die untere Grenze, da gibts vorher nicht viel zu üben, jedenfalls nichts was dich am kauf hindern sollte...

    Sum.Sum.Sum hat schon recht, wenn es rein um Mobilität geht, dann gibts wohl wirklcih nicht viel zu beachten, denn fahren tun die alle irgendwie...

    Wovon ich nur abraten würde sind diese 999€ China-Roller die momentan so im kommen sind.. deren 4Takter zieht nun wirklich nix mehr vom Hocker, und lange Spaß haste an dem Ding auch nicht.

    Was Qualität angeht hat wohl Piaggio den besten Ruf, und kann ich aus pers. Erfahrungen auch nur bestätigen (kenn viele Kumpels die Roller fahren)...

    Das wichtigeste für dich würd aber wohl sein, dass du einigermaßen ergonomisch drauf sitzen kannst...
    Wenn du sowieso nur klein bis mittelgroß bist, dann is das auch das geringere Problem, bei größeren Menschen muss man da schon mla genauer hinschauen..

    Also wie groß bist du?
     
    #4
    zartbitter, 28 Februar 2006
  5. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single

    Was hatn die Größe mim Roller zu tun? Ich bin n großer dicker Mops, und hab np auf meinem kleinen braven Peugeot zu sitzen :grin:

    Allerdings sag ich dir gleich, dass du nach ein paar Tagen fahrens mehr willst... überleg dir also gleich, ob du dir nich doch nen 125iger Roller holen willst.

    Warum zur Hölle hab ich keinen Motorradführerschein mitgemacht... könnt mich für hassen...
     
    #5
    sum.sum.sum, 28 Februar 2006
  6. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Viel, is zum Beispiel auf dauer nicht sehr angenehm wenn die Knie beim lenken im Weg sind (und das Problem hab ich mit schwachen 1,82m schon bei div. Rollern gehabt), oder wenn der Arsch eher aufm Sozius als auf dem eigentlichen Sitz plaziert ist...

    Gleiches gilt bzgl. Knie winkel uvm...

    Also wenn man vergleicht gibts da schon deutliche Unterschiede...

    *vollzustimm*


    Darum fang ich innen paar Wochen mti Klasse A an :smile::cool1:
     
    #6
    zartbitter, 28 Februar 2006
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin ein Jahr lang den Peugeot Speedfight 2 gefahren und war sehr zufrieden. Er fuhr gut 70 km/h (natürlich nicht erlaubt) und der Spritverbrauch ist natürlich unschlagbar. Die Speedfights sind sehr beliebt und die Qualität ist gut. Außerdem sehen die echt schick aus. Für Stadtfahrten finde ich einen Roller durchaus ausreichend. Weiter als 30 km am Stück bin ich allerdings nie gefahren, weil mir dann entweder kalt wurde oder weil es einfach öde war. In dem Fall würde ich zu einer 125er oder zum Motorrad tendieren.
     
    #7
    User 18889, 28 Februar 2006
  8. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single

    Naja, wobei... sollte man sich doch überlegen ob man sich nich ne Drecksschüssel kauft wo's Ersatzteile wie sand am meer gibt...


    N Freund hat meinen Roller mal hingelegt,... waren die rechten Verkleidungen, paar Aufkleber und das Schutzblech am Auspuff. Kostenpunkt: 760 €.
     
    #8
    sum.sum.sum, 28 Februar 2006
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich würde mir einen vernünftigen holen und einfach gut drauf aufpassen. Ich bin unvorsichtig und zu schnell gefahren und trotzdem hatte der Roller nicht einen Kratzer. Man muss einfach die erste Zeit testen wie man bei welchem Wetter fährt und dann geht das.

    Außerdem muss man solche zerkratzten Teile nicht austauschen. Lackieren reicht vollkommen aus.
     
    #9
    User 18889, 28 Februar 2006
  10. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    "Besser drauf aufpassen" - ich bin den Roller jetzt 4 Jahre gefahren, sind imho 3500 km, und er hatte keinen Kratzer, kein garnix, alles makellos.

    Dann hat n guter Freund (dem ich damals vertraut hab) ne Spritztour machen wollen, weil er ihn noch nie offen gefahrn is. Er is schon oft mit gefahrn, ich habs ihm zugetraut.

    Tja. Er war 2 Minuten unterwegs, kam zurück, und sagte "Mir is da n Missgeschick passiert" ...

    Einmal und nie wieder :zwinker: Immer dann wenn mans nicht glaubt...
     
    #10
    sum.sum.sum, 28 Februar 2006
  11. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    In 4 Jahren nur 3500 km? Wow! Das hab ich in einem Jahr geschafft und ich bin schon wenig gefahren. :zwinker:

    Genau aus dem Grund würde ich niemand anders fahren lassen. Gerade Ungeübte fallen mit den Dingern schnell hin. Das muss wirklich nicht sein. Mitfahren übt ja nicht.

    Willst du einen Neuen oder einen Gebrauchten kaufen? Wo möchtest du ihn kaufen? Willst du ihn bei 45 km/h belassen?
     
    #11
    User 18889, 28 Februar 2006
  12. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Naja, ich hab den Roller ja nicht für tägliche Arbeit oder so gebraucht. War mehr um Einkaufen zu fahren oder ins Nachbarskaff, was 2 km weg is. halt da, wo ich zu faul bin, mim rad zu fahrn *ggg*

    Ich weiß nich, rollerfahren find ich nicht wirklich anspruchsvoll... da geht man nicht davon aus, das jemand auf GERADER STRECKE aufs Maul fliegt...
     
    #12
    sum.sum.sum, 28 Februar 2006
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Einkaufen mit Roller ist richtig ätzend. Ich konnte nie mehr als 2 Flaschen Cola kaufen, weil dann das Helmfach voll war. Überhaupt kriegt man da noch weniger mit als mit dem Rad.

    Man kann sich mit dem Roller schon leicht hinpacken. Mir ist das zwar nicht passiert, aber vielen Bekannten. Ich hab einfach Angst um meine Fahrzeuge und deswegen durfte niemand außer mir den Roller fahren und auch jetzt das Auto kriegt keiner. :tongue:
     
    #13
    User 18889, 28 Februar 2006
  14. MrWonderful
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    nicht angegeben
    Kommt ganz drauf an was du aus den Roller machen willst :zwinker:

    Für Originalzustand reicht ein Speedfight vollkommend aus. Sobald du aber irgendwas aus den Roller machen willst, sprich tunen kommt kein Weg vorbei an Yamaha oder Piaggio. Achte bloss darauf das der Roller Wassergekühlt ist! Ist nämlich viel angenehmer im Sommer, da der Motor nicht zu warm wird und alles schön runterkühlt. Sonst gibts eigentlich nicht viel zu beachten. Wenn fragen sind einfach stellen :smile:
     
    #14
    MrWonderful, 1 März 2006
  15. fallen_angel
    0
    ich brauche den roller eigentlich um so einigermaßen mobil zu sein (stadtverkehr). das kaff wo ich studieren werde hat zwar ne top uni, is eben klein und da kann es sein das ich auch mal ins kino in den nachbarort fahren will. auto ist der spritverbrauch zu hoch und motorradführerschein hab ich nicht ergo bleibt mir nur noch das rad (wozu ich viiel zu faul bin:smile: ) oder eben roller.

    den speedfight merk eich mir auf jedenfall. tunen weiss ich noch nicht ich denke mal so kleinigkeiten wie schneller machen sollten schon drinne sein aber am anfang muss ich mich ja erst dran gewöhnen und da ist das sicher besser erstmal nen langsameren zu fahren (50 kmh) und dann aufzumotzen.

    wieviel müsste ich denn für nen neuen roller anlegen? ich dachte da so 1000 bis 1500 euro. und wieviel zahlt ihr so für sprit und versicherung?

    tausend dank für die antworten:grin: :grin: :grin:
     
    #15
    fallen_angel, 1 März 2006
  16. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich hab den Speedfight 2 als Neufahrzeug für 2200 € gekauft. Neu war mir wegen der Garantie wichtig. Außerdem wird man die sehr gut wieder los.

    Gebraucht hat meiner bei durchschnittlich 70 km/h ungefähr 3 liter. Kommt das hin? 8 € getankt und damit 200 km geschafft. Ja. :smile: Versicherung kostete glaub ich 60 € im Jahr.
     
    #16
    User 18889, 1 März 2006
  17. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sprit kommt drauf an, Direkteinspritzer werben mit 2l/100km, normale Roller nehmen eher 3-4,5l.

    Dazu kommt etwa alle 1000km ein Liter Öl, Kostenpunkt ca 5-10€. (Gibt drei Qualitäten: mineralisch, teilsynthetisch, vollsynthetisch - ich nehm nur das beste)

    Die Versicherung wird immer für ein Jahr abgeschlossen, von 1. März bis 28. (29.) Februar. Wenn du erst später zur Versicherung gehst, zahlst du natürlich weniger.

    Die Kosten betragen ca 60-110€, je nachdem, ob du die billigste Variante haben willst, oder mit Fahrzeugteilversicherung (->Diebstahl etc). Neuerdings unterscheidet sich das sogar danach, ob die Fahrer über 23 sind, oder nicht.

    Ich bin bei der HUK, die schicken mir ende Januar sogar immer nen Überweisungsträger, und ich bekomme das neue Nummernschild danach per Post. So vergißt man es nicht.
     
    #17
    Event Horizon, 1 März 2006
  18. fallen_angel
    0
    hört sich ja noch sehr finanzierbar an.:grin:
    ich habe jetzt mal ein wenig rumgescheut und mir ist bei einigen modellen der zusatz AC aufgefallen. was hat das denn zu bedeuten?:smile:


    vielen dank euch allen für die prompten antworten!:engel:
     
    #18
    fallen_angel, 2 März 2006
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich kann dir Sachs Roller auch wärmstens empfehlen. Sachs hat einen Roller für 1099€ (in gelb,schwarz,silber), den 49er. Der ist echt klasse. Bin den selbst schon gefahren.
     
    #19
    SexySellerie, 2 März 2006
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    AC= Air cooled

    Davon würde ich abraten, LC (liquid cooled) ist besser
     
    #20
    User 18889, 2 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Roller mich
JayLive
Off-Topic-Location Forum
25 Juni 2008
1 Antworten
JayLive
Off-Topic-Location Forum
27 Februar 2008
11 Antworten
Südkurvianer
Off-Topic-Location Forum
22 November 2007
19 Antworten