Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einahme Pille Ministon

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Mannheimboy, 17 September 2004.

  1. Mannheimboy
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Hi zusammen,

    ich wollte das jetzt doch mal genauer wissen. Wie ist es wenn meine Freundin die oben genannte Pille "Ministon" IMMER zu verschiedenen zeiten einnimmt?

    Sie nimmt sie eigentlich immer wenn sie ins Bett geht, das kann aber mal um 21 Uhr oder 22:30 oder morgens gegen 3 Uhr sein. Ist da die Wirkung der Pille IMMER gegeben trotz der unregelmäßigen einnahme. Es passierte ihr auch schon, das sie 2 tage die Pille vergessen hat, aber meine Frage betrifft eher die Einahme mit den wechselnden Uhrzeiten.

    Ist vielleicht ne blöde Frage aber ich kann sie leider net beurteilen. So wie man von vielen Frauen hört, nehmen Sie die Pille immer zu einer festen Uhrzeit und sie sagen auch alle das wäre das beste. Ist somit also ein Schutz bei meiner Freundin nicht 100% gegeben durch Ihre wilde Pilleneinahme?

    Ich hoffe auf zahlreiche antworten, und sage schon einmal vielen dank!
     
    #1
    Mannheimboy, 17 September 2004
  2. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    man sollte sie zu festen uhrzeiten einnehmen, hat aber einen spielraum von 12 stunden nach der letzten einnahme. daher kein problem. ich nehm sie meist zwischen 20 und 24 uhr. also auch nicht immer genau.
    wenn sie allerdings über die 12 stunden kommt, ist sie für den rest der packung incl. pause nicht mehr geschützt! d.h. die 2 tage waren definitiv zu viel :zwinker:

    ihr solltet vllt. mal an andere verhütungsmittel denken, wenn sie so vergesslich ist .. pflaster, Nuvaring etc.
     
    #2
    bamba, 17 September 2004
  3. Mannheimboy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Vielen dank erstmal für deine Antwort, mal sehen ob noch mehr meinungen kommen? Sorry das ich so kurz angebunden bin, aber ich muss gleich wieder offline gehen. Also danke :zwinker:
     
    #3
    Mannheimboy, 19 September 2004
  4. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Es ist wirklich so, wenn sie die 12-Stunden-Frist nicht überschreitet, ist der Schutz auf jeden Fall gegeben ... aber es wäre besser, wenn sie sich eine feste Uhrzeit angewöhnen würde, um das Risiko dass sie sie einmal ganz vergisst, zu minimieren. Wenn man sie z.B. jeden Abend vor oder nach dem Zähneputzen nimmt, um das mal als Beispiel zu nehmen, ist es ein festes Ritual und man nimmt sie automatischer, als wenn man jedes Mal sich von neuem daran erinnern muss.
     
    #4
    Larkin, 19 September 2004
  5. Mannheimboy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Hallo,

    ich denke auch mit einer festen uhrzeit wäre es besser, aber naja? Also nochmal trotz der 12 Std spielraum sollten wir IMMER aufpassen, sie könnte immer Schwanger werden? Ich finde es toll erstmal Antworten bekommen zu haben und sage Danke :zwinker:
     
    #5
    Mannheimboy, 24 September 2004
  6. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Der Abstand zwischen zwei aufeinanderfolgenden Pillen darf NIE größer als 36 Stunden werden. Wenn Deine Freundin die Pille also an einem Tag besonders früh und am darauffolgenden besonders spät nimmt, muss sie darauf achten, dass der Abstand nicht größer als 36 Stunden wird. Es gibt einige Anhaltspunkte, nach denen Ihr selbst das Risiko bei leicht unregelmäßiger Pilleneinnahme abschätzen könnt. Hatte Deine Freundin irgendwann mal Schmierblutungen während der Pilleneinnahme? Schmierblutungen während der regelmäßigen Pilleneinnahme deuten auf eine niedrige Hormondosierung hin. Wenn das öfters vorkommt, sollte die Pille gewechselt werden.

    Hatte sie Schmierblutungen, als sie die Pille mal komplett vergessen hatte zu nehmen? Wenn es schon bei einer vergessenen Pille Schmierblutungen gibt, sollte man die Pille besonders regelmäßig nehmen und die 36 Stunden möglichst nicht ausreizen.

    Wie lang ist der Abstand zwischen der letzten Pilleneinnahme einer Packung und Anfang der Entzugsblutung? Zwei Tage sind sehr kurz und man (ähm, ich meine frau) sollte vorsichtig mit Unregelmäßigkeiten sein, 3-4 Tage der Durchschnitt, alles darüber ungewöhnlich lang. Als Faustregel kann man davonausgehen, dass bei längerem Abstand bis zur Blutung eine leicht unregelmäßige Einnahme unkritischer ist.

    Mit all dem will ich NICHT sagen, dass Deine Freundin die Pille unregelmäßig nehmen oder gar die 12h Karenzzeit überschreiten soll! Das sollen nur ein paar Zusatzinfos sein. Je regelmäßiger die Pille genommen wird um so besser!
     
    #6
    bjoern, 25 September 2004
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ichhab auch die minisiston genommen und es so gemacht, wie deine freundin... nur eben nie die 12std überschritten
    is nie was passiert



    meine blutung war übrigens nur 1,5 tage
     
    #7
    Beastie, 25 September 2004
  8. Mannheimboy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Hallo beastie,

    meine Freundin hat Ihre Tage aber oft zwischen 5 und 7 Tage, ist schon ein großer Unterschied zu deiner Angabe. Ich weiss auch nicht, man(n) kann zu doof sein um wirklich alles zu verstehen? Ich kann nur sagen das die Pille ständig, jeden Tag zu einer anderen zeit eingenommen wird, so zwischen 21 uhr und 1 uhr etwa!

    Sorry wenn ich nicht immer gleich antworte aber ich bin beruflich die ganze woche in Würzburg, und kann eigentlich nur am Wochenende antworten...

    Danke und liebe grüße sagt:

    Mannheimboy :smile:
     
    #8
    Mannheimboy, 1 Oktober 2004
  9. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    joaaa.. war bei mir auch so

    jede frau reagiert unterschiedlich, weil jeder körper unterschiedlich is
     
    #9
    Beastie, 2 Oktober 2004
  10. Tom Ate
    Gast
    0
    Also bei meiner Freundin endet die Packung immer Mittwochs, und Montag oder Dienstag der folgenden woche bekommt sie erst ihre Blutungen. Und sie nimmt Lovelle, eine "niedrigstdosierte Pille" wie es heisst. Ausserdem hat sie schon ewigkeiten keinen Bock mehr auf Sex. Stimmt vielleicht mit ihrem Hormonhaushalt was nicht?

    Antwort auch gerne per PN, wenn das hier nicht zum Thread passt.

    Grüße,
    Tom
     
    #10
    Tom Ate, 2 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einahme Pille Ministon
Jennyyyy95
Aufklärung & Verhütung Forum
29 Juli 2015
6 Antworten
mskenway
Aufklärung & Verhütung Forum
27 November 2014
5 Antworten
patty2200
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Mai 2013
3 Antworten