Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

eindringen... aber wie...

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von Arrow22, 9 November 2003.

  1. Arrow22
    Gast
    0
    Hallo ich habe da ein echtes problem. Nun ich bin jetzt 3 Monate mit meiner Freundin zusammen. Haben jetzt einigemale petting gemacht und uns gegenseitig kennengelernt. Nun heute sollte es dann soweit sein für das erste mal... ich 19 sie 16 für uns beide das erstemal. das vorspiel ging gut 2 stunden haben alles gemacht. ich lag dann auf ihr und wollte vorsichtig eindringen... nur es ging nicht... habe alles probiert und rumgemacht aber ich kam nicht rein. dazu kam aufeinmal das mein penis nicht mehr 100% steif war, ich konnte ihn vesthalten oder sie aber es ging einfach nicht... gel wollen wir nicht nehmen... wie kommen wir jetzt zu einem verkehr der für sie und mich angenhem ist, es hat ihr sehr wehgetahn und mir auch da ging nichts...
     
    #1
    Arrow22, 9 November 2003
  2. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Ihr wart beide sicher aufgeregt.Das wäre ein Grund.Lass sie mal ein Kissen unter ihren Po legen,das entspannt,gibt Wärme und du kommst besser an sie ran.
    Hatte sie Schmerzen?
     
    #2
    Knöpfchen, 9 November 2003
  3. Arrow22
    Gast
    0
    ja als ich versucht habe einzudringen ging garnix... als ob da nix ist wos rein geht... und als ich fester probiert habe hat sie schmerzen bekommen... und es ging auch nicht rein sondern nur irgendwo unten wieder vorbei an der scheide. ich hatte nach einer zeit auch schmerzen...
     
    #3
    Arrow22, 9 November 2003
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    @Knöpfchen: Hiermit beantwortet sich deine Frage :tongue: :zwinker:

    Juvia
     
    #4
    User 1539, 9 November 2003
  5. .Mike.
    Gast
    0
    Warum möchtet ihr denn kein Gel nehmen? Das erleichtert die Sache doch und es "flutscht" dann viel besser...
     
    #5
    .Mike., 9 November 2003
  6. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Vielen Dank für den Hinweis,Juvia :smile:

    War bei mir am Anfang auch so.Vielleicht vorher mitm Finger probieren.
    Ihr Muskel ist evtl. noch zu fest!
    Bei mir war es so schlimm,dass mir meine Frauenärztin eine Creme verschrieben hat,damit sich mein Gewebe entspannt,ich somit weicher werde und feuchter bin.
     
    #6
    Knöpfchen, 9 November 2003
  7. Arrow22
    Gast
    0
    Mit dem Finger habe ich dann auch wieder probiert das ging ohne probleme auch mit zwei fingern... da hatte sie keine schmerzen... nur eindringen ging dann überhaupt nicht... :frown:
     
    #7
    Arrow22, 9 November 2003
  8. (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    sie war ganz einfach aufgeregt und darum verspannt. und du wurdest vor verzeiflung dann weich, die schmerzen hatte sie weil sie durch die aufregung verkrampft und trocken war.

    lasst euch das nächste mal mehr zeit und treichle sie damit sie sich entspannt dann geht es auch.

    mach nur du dir das nächste mal keinen druck denn sonst streigt dein freund vielleicht.

    .::Anubis::.
     
    #8
    (¯`·Anubis·´¯), 9 November 2003
  9. CreamPeach
    Gast
    0
    ich bring auch hier mal wieder meinen tipp an :smile: sie soll "pressen", wie wenn sie aufs klo müsste, während du eindringst- dadurch entspannt sich der pc- muskel. hilft körperlich und auch psychisch.
     
    #9
    CreamPeach, 9 November 2003
  10. Arrow22
    Gast
    0
    ich danke erstmal für die vielen Tipps und infos, danke. nächstes wochende werden wir es nochmal probieren mal sehen ob wir weiter kommen :smile:
     
    #10
    Arrow22, 9 November 2003
  11. |Coding
    Gast
    0
    hallo,

    ein zwei stunden vorspiel vor dem ersten mal ist ein bissel viel - wie ich finde. so ein langes vorspiel wirkt da eher negativ. es ist doch so, dass man sehr aufgeregt ist vor dem ersten sex - das gilt für die frau, wie auch für den mann. nun, du wirst durch das vorspiel immer eregter und nervöser, wenn du dann nach zwei stunden versuchst los zulegen, geht dir und deinem kleinen freund die puste aus. du wirst immer nervöser, weil du nicht versagen willst.

    "ich muss es jetzt schaffen!" schwirrt dir im kopf rum, du machst dich damit aber selbst verrückt.

    mach es doch mal so: als vorspiel verwöhnst du sie etwas (!), wenn du mags auch oral. (durch die "angst" vor dem ersten eindingen, wird sie vielleicht nicht richtig feucht, das kannst du mit deiner zunge und deinen lippen ändern.) hilf ihr sich fallen zu lassen. sie muss sich entspannen und sich dir hingeben. wählt eine stellung, in der die frau nicht die "führung" übernimmt. leg ihr ein oder zwei kissen unter den po. nehm ihr soviel "arbeit" (blödes wort, aber des passt scho :clown:smile:, wie nur irgendwie möglich ist, ab. "kümmer" dich um ihr wohlbefinden, geh auf ihre wünsche ein.

    kann sie sich richtig entspannen und fallen lassen, dann kannst du entspannt und ohne dieses "ich muss es jetzt schaffen!", in sie ein dringen. du wirst sehen, es ist absolut nicht schwer. nur musst du erst mal wissen oder besser gesagt ein gefühl dafür entwickeln, wie man das anstellt, was in diesen netten filmchen (ja, ich meine die pornofilme :engel:) immer so einfach aussieht. erst das gehen lernen, bevor du das laufen anfängst.

    noch ein paar tipps und erfahrungswerte:

    - keinen alkohol vor dem sex (für den mann jedenfalls). das könnte den keinen lulumann müde machen und das ist ja nicht gewünscht... denke ich mal :smile:
    - essen gibt energie, doch zuviel des guten macht müde und belastet unnötig.
    - keine erfahrungsbedürftigen stellungen wählen. das karmasutra kannst du später immer noch "durchleben".
    - in der ruhe liegt die kraft. also nicht "mal eben auf die schnelle", den rücksitz deines autos einweihen. das erste nümmerchen schiebt man in einer vertrauten umgebung. gut ist es, wenn das für beide gilt. es sollte aber zumindestens für die frau ein vertrauter ort sein. (wie war das...? "wenn sie sich..., dann kannst du dich...")
    - lass nicht den egoarsch raus. achte ihre wünsche und bedürfnisse genau so stark, wie deine eigenen.
    - ein kondom kann dir das erste eindringen erleichtern, wenn sie nicht feucht genug wird (geh auf sie ein, hilf ihr beim entspannen). ausserdem hilft ihr das kondom auch, wenn sie selbst nicht feucht genug wird, dann tut es ihr wahrscheinlich nicht so weh wie ohne.
    - deine gefühle, zeig sie ihr. hast du angst, fühlst du dich unsicher... lass nicht den "coolen" raushängen, sie hat auch einen part zu erfüllen, damit auch du dich bei der sache wohl fühlst und dich der selbigen hingeben kannst.
    - wenn dir danach ist, dann stöhn, lass es raus. das ist normal und darf dir nicht peinlich sein. unterdrückst du es, bist du abgelenkt und wirst vielleicht unachtsam oder gar rücksichtslos.
    - sei vorsichtig!!! dring nicht mit anlauf und ohne rücksicht auf verluste in sie ein. finde einen kompromis, zwischen gefühlvollem eindringen und "kurz und schmerzlos". nicht wie ein kanickel rammeln, aber auch nicht dabei einschlafen. sachte reinschieben und nicht zustoßen.
    - dring nicht direkt ganz ein. lass ihr die möglichkeit, das gefühl, dass du in ihr bist, kennenzulernen bzw. zu spüren, was da vor sich geht. dring "etappenweise" immer ein stück tiefer in sie ein. so kann sich ihre vagina langsam dehnen, dann tut es ihr nicht so weh. sollte es ihr denn weh tun, muss ja nicht der fall der fälle sein. wohl möglich spührt sie "nur kurz", wenn das jungfernhäutchen einreißt, obwohl es auch gut möglich ist, dass selbiges bereits beim petting, bei selbstbefriedigung oder durch einen tampon gerissen ist.
    - schau ihr in die augen wärend du in sie eindringst. zum einen lenkt sie das ab. sie wird auf den berühmt, berüchtigten schmerzmoment "hingieren", auch wenn dieser öffters als angenommen ausbleibt - s.o. - und zum andern schafft das ungemein vertrauen. sie merkt dadurch, dass du mit deinen gedanken unmittelbar bei ihr bist und nicht nur einfach dein ding durchziehen möchtest. wir sind ja kein egoarsch, nä...?
    - hat soweit alles geklappt und ihr seit beide (fix & :smile: ...) "fertig", dann erst mal glückwunsch *gg*, ne scherz. achte auf jedenfall darauf, dass auch sie den zieleinlauf geschafft hat, nicht das sie auf halberstrecke zurückbleibt. das wäre einer der wenigen fehler, die das erste mal scheiße werden lassen. sie würde sich dann sehr, sehr wahrscheinlich fragen, "war er der richtige?", "wollte er nur seinen spass?" oder "soll das jetzt schon alles gewesen sein?"... es ist nicht nur deine aufgabe, sondern viel mehr deine pflicht, darauf zu achten, dass sie gekommen ist. wenn du dir dessen nicht sicher bist, dann trau dich ruhig und frag nach. das kostet dich zwar vielleicht etwas überwindung, weil es ein komisches gefühl ist, solch eine frage zustellen. !ABER!... das wird sie dir sehr hoch anrechnen. sie sieht, dass sie, ihre gefühle und ihre wünsche, dir genau so wichtig sind, wie es bei dir selbst der fall ist. so werden alle fehlerchen die beim ersten mal passiert sind - und es werden welche passieren, das geht ausnahmslos jedem so - völlig gleichgültig. du hast ihr schließlig gezeigt, das sie dir wirklich restlos vertrauen kann. ihr wird nun auch klar sein, das sie mit dir aufs richtige pferdchen gesetzt hat, dass sie nicht daneben getippt hat, sondern, dass sie die vielleicht schönsten momente ihres lebens mit dir und durch dich erlebt hat. ich finde, mehr kann man einem menschen nicht geben, als tiefste zuneigung und vertrauen. ganz gleich, ob ihr das erste mal nun weh tat oder nicht. wenn du alles gemacht hast, was dir möglich war, um es so schmerzlos für sie zumachen wie nur möglich, wenn du vom anfang bis zum ende, mit deinen gedanken bei ihr warst, "mit ihr zusammen dieses erlebnis hattest" (logo, warst du da. das ist jetzt auch im übertragenen sinne gemeint.) ihre wünsche und gefühle geachtet, respektiert und berücksichtigt hast, dann wird sie es dir mit tiefstem vertrauen und tiefster zuneigung danken. sie wird gerne wieder mit dir schlafen und da ist es egal ob, es beim 3, 4... mal noch weh tut. sie weis ja nun, dass du ihr nicht den rambo machst (zumindest noch nicht, später vielleicht :smile: ), das du mit gefühl bei der sache bist und das dir deine eigenen gefühle, wünsche und bedürfnisse nicht wichtiger sind als ihre.


    jo, hört sich hier und da vielleicht etwas geschwollen an, aber ich bin auf dieser schiene sehr glücklich geworden. eine anleitung soll das jetzt auch nicht sein, es sind nur tipps und erfahrungen, die ich gesammelt habe oder die mir, vor meinem ersten mal mit auf den weg gegeben wurden. dass, das nicht alles so klappen wird, wie es da oben steht, ist sicher klar. nimm es dir zu herzen und vielleicht machst du dir ein paar gedanken dazu. das a und o beim ersten mal (und danach auch) ist in jedem fall, gefühlvoll handeln, respekt vor dem gegenüber wahren, rücksicht nehmen und "gemeinsam" den sex erleben, wenn du das machst, kann kaum was schief gehen und sollte es das, dann dürften das ja eigentlich nur lapalien sein, die mit zum ersten mal gehören.

    hoffentlich mach sich deine freundin auch gedanken darum, sie hat ja nun auch einen part bei dieser sache, nicht nur du! du wirst es spätestens hinterher wissen!

    versuch ohne große erwartungen an die sache zugehen, die kannst du wahrscheinlich eh (hinter her) übern haufen werfen. bleib locker!

    na dann, viel spass euch beiden und gutes gelingen...


    ps: apropos gutes gelingen... an ein kind kommt man schneller, wie an fünf euro. soll ja sicher nicht direkt soooooo gut gelingen, also bei aller aufregung ums erste mal, nicht die Verhütung vergessen! :zwinker:


    lg,

    |Coding
     
    #11
    |Coding, 9 November 2003
  12. ShellyGirl
    ShellyGirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    Du hast das 'Amen' vergesse, Coding *ggg*!
    Nee, mal ehrlich, ist wohl einer der tippsreichsten Beiträge überhaupt gewesen und prima geschrieben, musste echt schmunzeln!

    Wenn ich dann noch einen Tipp anhängen darf: Wenn es dann soweit ist, vergiss bloß alles was du hier im Forum gelesen hast und hör auf deine Gefühle (nicht nach dem Motto: "Wie war nochmal Punkt 3 der Checkliste?" *g*). Wenn du das hier alles gelesen hast, wirst du das im Unterbewusstsein vermutlich verinnerlicht haben, dass es nicht nöltig ist, es dir nochmal extra in Erinnerung zu rufen :smile: !
    Gutes Gelingen :zwinker: !
     
    #12
    ShellyGirl, 10 November 2003
  13. Arrow22
    Gast
    0
    Wollte mich nun nochmal melden und auch für alle die die das selbe problem haben oder hatten. Eine Woche später wieder probiert, mit einem kleinem spiel dazu. Haben uns die augen verbunden und dann ging es richtig zur sache. hat alles geklappt niemand war verkrampft oder hatte angst. thx hat mich irgendwo ein kleines stück selbstbewuster gemacht :smile:
     
    #13
    Arrow22, 23 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eindringen
girlonline
Das erste Mal Forum
27 Juni 2016
16 Antworten
Urbi et Orbi
Das erste Mal Forum
3 April 2016
10 Antworten
Ti jara
Das erste Mal Forum
19 März 2015
5 Antworten
Test