Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eine Beziehungskrise - 2 Standpunkte

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tidus6, 6 Juli 2009.

  1. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    3
    Single
    Ein kurzes Vorwort: In meine Beziehung krieselts schon seit Wochen. Vor ein paar Tagen ist wieder mal alles eskaliert und sie fing an in einem anderen Forum über die Krise zu berichten. Natürlich konnte ich dass nicht auf mich sitzen lassen und verfasste meine "eigene" Sichtweise in diesem Forum. Doch leider fühlten sich in diesem Forum die Mods verarscht und dachten wir seien ein und die selbe Person, somit sind wir leider von der Seite gesperrt worden. "Schuld" dran bin natürlich wieder nur ich laut Freundin. Aber so weit so gut, hiermit möchte ich euch beide von uns gestarteten Threads veröffentlichen um somit eine objektive Meinung von euch zu bekommen:


    Meine (männliche) Sichtweise:

    Ich kenne meine Freundin nun seit ca. 4 Monaten. Zuerst war es nur eine Affäre und seit etwas mehr als 2 Monaten sind wir zusammen. Leider lauft es seit Wochen nur noch Grotten schlecht. Angefangen hat alles, dass sie Stress mit einigen (weiblichen) Verwandten mit mir hatte. Es sind teils Wörter gefallen die auf beide Seiten unterste Gürtellinie waren. Ich probierte auf ihren Wunsch hin das ganze zu klären, das Gespräch zu finden und zu vermitteln. Doch umso mehr ich mich in das ganze eingemischt habe, umso schlimmer wurde es.
    Und natürlich hat dadurch die ganze Beziehung darunter gelitten! Ich verlange nicht dass sie mit all meinen Bekannten und Verwandten sich gut versteht, ja ich verlang nicht einmal dass sie mit ihnen viel Kontakt haben muss. Doch dann kam eine Forderung von ihr die mich an meine Grenzen stoßen ließ. Sie verlangte von mir zu einer bestimmten Person den Kontakt ganz abzubrechen und wenn sie mir draufkommt das ich mit jener Person noch was zu tun habe, dann ists für sie Schluss. Dies zu Folge hätte ich dann natürlich den A. offen und meine halbe Verwandtschaft währe gegen mich (wir haben eben einen sehr starken Familienzusammenhalt)
    Ich sagte ihr dass sie sich gegen meine Familie stellen kann und ich dass respektieren kann, jedoch sie nicht von mir verlangen kann dass ich mich gegen meine ganze Verwandtschaft stellen kann und will. Nach einiger Zeit meinte sie, sie könnte es respektieren. Jedoch fängt sie jedes Mal mit dem Streit an und wir beginnen von vorne mit der Diskussion.
    Es ist einfach nichts mehr wie vorher! Ich spür förmlich dass etwas in der Luft ist. Ich probier ihr Komplimente zu machen, für sie da zu sein, sie zu Umarmen oder sie zu küssen. Doch es kommt einfach nichts mehr außer Beschimpfungen. Ich bin nur ein "nörgler" ich soll mir "eine bessere suchen" und sogar du bist dumm wirft sie mir vor (auch wenn sie behauptet, sie hätte das nie gesagt" Wenn ich sie Frage was denn genau los ist, wieso wir nicht mehr „lieb“ zueinander sein können und wir uns nicht mehr küssen kommt nur: „Du nörgelst nur an mir rum, ich kann dir eh nichts recht machen und ich steh bei dir eh nie an erster Stelle“
    Ich stelle mir echt schon die Frage, wie das ganze funktionieren soll wenn man nicht mehr über seine Ängste, Gefühle und Probleme in der Beziehung sprechen kann ohne dass sie mir am Kopf wirft ich nörgle nur rum. Sie nimmt einfach alles persönlich!
    Was sollte ich eurer Meinung nach machen wenn man nicht mehr miteinander vernünftig reden kann? Ist die Beziehung noch zu retten? Ich liebe sie wirklich noch über alles, aber ich kann so einfach nicht mehr. Ich mach mir Tag und Nacht Gedanken über alles aber es scheint als würd ich am Ende meiner Kräfte stehen :frown:


    Die Sichtweise meiner (noch?) Freundin:

    bei mir hat alles damit angefangen dass mein noch freund oder schon bald nicht mehr freund und ich einen streit hatten! den ersten gut is ja nichts außergewöhnliches

    nur dass sich seine cousine dann eingemischt hat mit den worten: du hast was besseres verdient, sie is eh mit ihren kindern überfordert und außerdem wills dich eh nur für sex.
    sie stellt mich in jeder noch so kleinen situation als schlecht hin.

    von ihm fühl ich mich einfach hintergangen er hat zwar versucht mich zu verteidigen aber eigentlich kommt es mir vor als wäre ihm das egal.

    seit dem is nichts mehr wie es war, wie streiten uns sehr häufig und mein vertrauen zu ihm is weg! umarmen gibts nur selten gleich wie küsse. von sex brauchen wir gar nicht zu sprechen:

    ich fühl mich als wäre ich eh nur falsch am platz und er nörgelt seitdem nur an mir rum. und natürlichkommt dieses thema immer in den streiterein auch wieder vor! heute beim letzen streit hat er mich sogar aufs übelste beschimpft!

    das einzige was aufbauend war, war dass er ein essen für mich abgesagt hatte, der nachteil er hällt es mir mittlerweile vor dass er das essen nur für mich abgesagt hätte!

    was würdet ihr in meiner situation tun?



    Wir lieben uns beide noch und wollen uns nicht so schnell Aufgeben. Doch wir stehen nun an einem Punkt wo wir beide nicht mehr weiterwissen. Was haltet ihr von dem ganzen?
     
    #1
    Tidus6, 6 Juli 2009
  2. Sidi
    Sidi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    93
    1
    Verliebt
    hmm. kompliziert^^. wie alt ist denn deine Freundin? auf mich wirkt diese geschichte bzw ihr verhalten sehr unreif. von dir zu verlangen den kontakt zu deiner verwandtschaft zu beenden ist doch bescheuert. ich vertrete in dieser hinsicht deine meinung und finde dein verhalten gut. wie wärs, wenn ihr euch 3-4 tage mal nicht seht und jeder in sich geht?? oder ist das schon passiert??

    ich persönlich würde wohl stink sauer sein, wenn meine freundin von mir verlangt den kontakt zu einigen verwandten zu beenden. das geht doch nciht! frag dich mal selbst, ob dir eine Freundin lieb ist, die so etwas von dir verlangt!!

    wenn ihr euch wirklich noch liebt, dann hilft etwa abstand und ein anschließendes gespräch unter 4 augen weiter. aber mal im ernst. wenn das nicht klappt, ist sie wohl nicht die richtige für dich.
     
    #2
    Sidi, 6 Juli 2009
  3. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single
    Meine Freundin ist 24, hat schon 2 Kinder und ne Ehe hinter sich. Aber ich hab damit eigentlich kein Problem, ich mag Kinder und ihre natürlich ganz besonders. Und dass sie mit ihren Ex eben wegen nen gemeinsamen Kind noch Kontakt hat ist für mich auch kein Problem.

    3-4 Tage funkstille gibts bei uns nicht, wir sehn uns eh nur 2-3 Tage die Woche weil wir eine Fernbeziehung führen aber wir telefonieren eigenltich jeden Tag. Hätte mal vorgeschlagen ein paar Tage funkstille zu halten aber dann meint sie gleich ich will Schluss machen, außerdem ist halt die Sehnsucht doch sehr stark da, so dass es schwer fällt sich ein paar Tage nicht zu melden.
     
    #3
    Tidus6, 6 Juli 2009
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    So das ganze klingt nach bösem Mißverständnis beiderseits:

    Zunaechst mal du maennlicher Ts hast unterschalgen bei deiner Sichtweise das du sie beleidigt und ihr etwas vorgehalten hast....wenn es dnen so ist aber auf jedenfall ist es bei ihr so angekommen.

    Du liebe weibl. TS kannst aber nicht von einem Mann verlangen den du erst so kurz kennst das er zwischen dir und seiner Familie entscheidet und dann noch mit einer emotionalen Erpressung zuschlagen....nenene ihr habt beide ein gewaltiges Kommunikationsproblem.

    Auslöser war wohl die Cousine ich würde sie an eurer Stelle einfach mal fragen was sie denn zu diesem Satz bewogen hat. Kennt sie dich denn überhaupt (weibl. TS)?
     
    #4
    Stonic, 6 Juli 2009
  5. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single
    Zum ersten: 1. Ich hab ihr gesagt dass sie echt "Behindert" ist wenn sie nicht checkt, dass ich mir den A. aufreiß damit ich ihr in allen möglichen Situationen unterstützen kann und sie bei mir an erster Stelle steht. Das "Behindert" hab ich aber nur Verwendet weil sie mich 2-3 mal "dumm" genannt hat - auch wenn sie das bis heute noch abstreitet.

    2. Ja sie kennen sich, haben sich am Anfang auch sehr gut Verstanden. Doch leider kam dann ein Satz von meiner Cousine der schon ziemlich hart war.

    Wir waren zu 3 fort und meine Freundin meinte: Nein also ein drittes Kind möchte sie nicht haben. Meine Cousine dann zur Antwort: Ja also ein 3tes Kind so schnell von einem 3ten Mann möchte ich auch nicht haben. Ja das war wirklich etwas hart, hätte ich damals wohl früher eingegriffen. Doch im Nachhinein ist so etwas immer sehr schwer.

    Die 2te Meldung was meine Freundin an meiner Cousine gestört hat war als sie mit einander chatteten. Meine Cousine hat auch ein Kind, sie haben dann am frühen Abend miteinander gechattet und da haben sie sich gestritten. Laut meiner Freundin hat meine Cousine ihr Vorgehalten sie sei mit 2 Kindern überfordert. Meine Cousine behauptet sie habe ledeglich gesagt: "Gott sei dank ist mein Kind jetzt schlafen, mit 2 Kindern währ ich ganz schön überfordert" - Tja, da steht nun Aussage gegen Aussage. Ich hab (auf ihren wunsch hin) mich dann eingemischt und probiert zu vermitteln, doch leider wurde es dadurch nur schlimmer :eek:

    Am besten man haltet sich aus so "Zickenkrieg" raus, denn egal was ich gemacht habe. Meine Freundin glaubt immer dass ich nur für meine Cousine Partei ergreife, obwohl das überhaupt nicht stimmt!
     
    #5
    Tidus6, 6 Juli 2009
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich glaube und das soll jetzt nicht böse gemeint sein das ihr an dem Ton indem ihr miteinander redet erstmal arbeiten solltet denn sich gegenseitig in einer Partnerschaft als dumm oder behindert zu bezeichnen ist nach meiner Meinung für eine Lösung des Konflikts nicht gerade förderlich.

    Ebenso soltle man zu seinen Fehlern steehn und diese vor dem partner ausprechenund sich entschuldigen können.

    Mein Rat wäre euch in Ruhge hinzusetzten nicht via Telefon oder sonstiges da man dort keine Mimik oder Gestik sieht und ein Mißverständnis schnell aufkommt und über das vergangene einmal zu reden und es dann ruhen zu lassen und an eurem Umgang miteinander zu arbeiten
     
    #6
    Stonic, 6 Juli 2009
  7. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single

    Mit ihr zu reden ist derzeit fast unmöglich, sag ich nur irgendetwas was mich in der Beziehung stört und ich misse kommt nur "Du nörgelst nur an mir rum!" und "ich kann dir eh nie was recht machen!" Dabei will ich doch nur "normal" mit ihr reden können, doch sie nimmt alles furchtbar persönlich und glaubt dadurch sie ist mir nicht gut genug
     
    #7
    Tidus6, 6 Juli 2009
  8. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Wie drückst du dich denn ihr gegenüber aus? Sagst du zu ihr was sie falsch mach? So klingt zumindest ihre Aussage.
     
    #8
    Wipf, 6 Juli 2009
  9. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Oh mann! Zieht doch einfach einen Schlussstrich! 4 Monate ist noch nicht lang genug für's große Leiden bei einer Trennung, und wenn Ihr beide nicht mal genug Respekt füreinander aufbringen könnt, um auf persönliche Beleidigungen wie "dumm" und "behindert" zu verzichten, seid Ihr eh nicht kompatibel (oder beziehungstauglich)!

    Gut möglich, dass Deine Cousine, auf Deine "Freundin" bezogen, eine feine Antenne hat - nur dass es ihr eben schwer fällt, Dich als erwachsenen Mann zu sehen (was hinsichtlich des "behindert"-Spruches und Deiner Rechtfertigung dafür auch mehr als verständlich ist).
     
    #9
    User 76250, 6 Juli 2009
  10. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single
    Ich versuchte bewusst selten das Wort "Du" zu verwendent. Ich versuche lieber das Wort "uns" zu verwenden. "wieso küssen wir uns nicht mehr" "wieso können wir nicht mehr nett zueinander sein?" "wieso können wir nicht mehr kuscheln, zärtlich zueinander sein" "wieso können wir uns nicht mehr komplimente machen?"

    Doch auch mit den Komplimenten ists so ne Sache. Ich hab ihr letztens z.b. gesagt wie gut nicht ihre Haare riechen. Alles was von ihr kam war "Hört sich grad so an als würden meine Haare gestern scheisse gerochen haben!" Und sie sagt mir ständig wie unromantisch ich nicht sei, so pflück ich ihr einmal Blumen aus unseren Garten bevor ich zu ihr komm und alles was von ihr kommt: "War dir langweilig oder so?" und "Von den scheiss Blumen bin ich nur erlergisch, da muss ich die ganze Zeit niesen"

    Doch irgendwie scheint es egal zu sein ob ich "uns" oder "du" verwende. Es heißt dann immer wieder dass ich nur nörgle. Und dass mit dem Umgangston kam erst vor ein paar Tagen hinzu. Da ist mir der Kragen geplatzt nachdem sie ständig sagt ich steh nie hinter ihr. Da hab ich ihr halt gesagt dass sie echt behindert ist wenn sie mir so was am Kopf haut. Und wenn sie nicht mehr "normal" mit mir reden kann und mich als dumm beschimpft, dann lass ich dass auch nicht ewig auf mir sitzen
     
    #10
    Tidus6, 6 Juli 2009
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Lest das Buch Mars, Venus und Partnerschaft von John Gray und ihr werdet sehen, dass eure Probleme auf eurer Subjektivität und an eurem Sprachverständnis liegen.

    Ich habe dieses Buch hier schon einmal empfohlen und wenn ich richtig informiert bin, wurde die Beziehung dadurch gerettet.
     
    #11
    xoxo, 6 Juli 2009
  12. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Uff.. ihr seid ja wirklich nett zueinander :zwinker:

    Irgendwo hab ich mal gelesen - keine Ahnung mehr wo -, dass man bei Diskussionen bzw. Problemen eher in der Ich-Form reden soll. Durch das "uns" fühlt sich wohl immer noch angegriffen.

    Der Ton hat sich erst geändert nachdem das mit deiner Cousine war?
     
    #12
    Wipf, 6 Juli 2009
  13. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single
    @ xoxo: Danke für den Buch Tipp, werd es mir mal anschaun. Glaub nur leider nicht dass so ein Buch meine Freundin auch lesen will

    @ Wipf: Wie soll man in der Ich-Form reden? Wenn ich zu ihr sage: Wieso küssen "wir" uns nicht mehr kann ich schlecht sagen, wieso küss "ich" dich nicht mehr. Oder wie meinst du das?
    Und nich wirklich, der Ton ist erst seit mit der Zeit schlechter geändert. Aber dass die Zärtlichkeit, das Küssen und der Sex abgenommen hat kam erst nach dem Streit mit meiner Cousine
     
    #13
    Tidus6, 6 Juli 2009
  14. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Erst mit der Zeit schlechter geworden? Also schon vorher?

    Mit Ich-Form meine ich sowas in der Richtung wie z. B. "Mir ist aufgefallen, dass wir uns in letzter Zeit nur noch selten küssen." Der Unterschied ist zwar jetzt nicht riesig. Aber irgendwie gefallen mir deine Fragen nicht. Da muss sie dir dann irgendwo immer die Antwort geben und vielleicht hat sie da einfach das Gefühl sich rechtfertigen zu müssen.
    Der Grund ist dir ja eigentlich bekannt. Dieser Streit oder Meinungsverschiedenheit oder wie man das auch immer nennen mag, ist immer noch in der Luft. Und deswegen "verweigert" sie es. Ich glaube auch nicht wirklich, dass sie es mit Absicht macht.

    Was für antworten gibt sie denn bei deinen Fragen? Oder kommt dann immer ihr "Du nörgelst nur"?

    Ah.. ganz vergessen: Das Buch kannst du doch hoffentlich auch alleine lesen :grin: Hier klappt es ja auch :zwinker: Vielleicht hilft es dir ja dabei deine Freundin besser zu verstehen oder dich ihr gegenüber besser auszudrücken. Wenn das dann geschafft ist, ist sie vielleicht auch bereit es zu lesen :smile:
     
    #14
    Wipf, 6 Juli 2009
  15. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single
    Ja aber bei: Mir ist aufgefallen, dass wir uns in letzter Zeit nur noch selten küssen - kommt noch immer das "uns" vor :>

    Was für eine Antwort kommt auf meine Fragen? Immer nur: "Du nörgelst nur an mir rum, ich bin halt nicht so perfekt wie deine Cousine und, ich kann dir eh nichts recht machen"
     
    #15
    Tidus6, 6 Juli 2009
  16. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Wie gut versehst du dich eigentlich mit deiner Cousine bzw. wie ist euer Verhältnis? Ich finde die Aussage macht den Eindruck als wäre sie in irgendeiner Weise eifersüchtig.

    Off-Topic:
    Liegt das eigentlich irgendwie am Wetter oder warum sind die Frauen zur Zeit so zickig? :grin:
     
    #16
    Wipf, 6 Juli 2009
  17. Tidus6
    Tidus6 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single
    Also meine Cousine ist 2 Jahre älter wie ich (gleich wie mein Freundin) und wir sind fast miteinander aufgewachsen und haben somit auch einen guten Draht zueinander. Dass meine Freundin eifersüchtig ist streitet sie in jeder Hinsicht ab (auch wenn sie schon ein paar mal die Meldung geschoben hab ich vögle sie sicher, und es kann nicht normal sein dass ich mit ihr in einem Bett schlafe wenn ich bei ihr bin - das ganze natürlich mit Boxershort und Hemd natürlich!)
    Sie meint jedes mal ich sollt mir doch mal überlegen ob nicht meine cousine auf sie eifert - was ich mir jedoch nur begrenzt vorstellen kann, denn meine Cousine mischt sich überhaupt nirgens mehr ein und hat den Kontakt mit ihr komplett abgebrochen
     
    #17
    Tidus6, 6 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungskrise Standpunkte
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
8 Antworten
Achhillis
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 April 2016
23 Antworten