Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eine ehemalige Beziehung vergessen?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Teufelsweib, 11 Dezember 2006.

  1. Teufelsweib
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo....ich habe folgendes Problem um brauche Rat:

    Ich habe seit 9 Monaten einen sehr lieben Freund, wir verstehn usn supergut udn ich merke auch er tut mir unendlich gut. Allerdings habe ich vor 9 Monaten mit meinem Ex-freund schluss gemacht, mit dem ich 2 Jahre und 9 Monate zusammen war. ich hab versucht ihn zu vergessen, denn ich wiß, nach all dem was er mir angetan hat udn wie er mich behandelt hat ist er nicht der Richtige für mich. Nach so einer Trennung erinnert man sich scheinbar aber nur an die guten Dinge, sodass ich die miesen bis jetzt wohl verdrängt habe.
    Ich muss bei banalsten Sachen des alltags (z.B. autofahren) plötzlich a ihn denken, weil kcih irgendwas an irgendein erlebnis mit meinem EX erinnert.

    Es macht mcih total verrückt udn unsicher auf bezug meines neuen Freundes...udn es macht mich insiche rind er Liebe zu ihm.
    Habt ihr einen Tipp wie ich damit umgehen kann?

    Ich gcuek auch gelegentlich mal bei Lokalisten was mein EX so macht, ob er ne neue hat oder was sich sonst so tut.....

    Ich finde das einfach komisch von mir udn habe Angst....

    Bitte helft mir,
    Grüße

    Moni
     
    #1
    Teufelsweib, 11 Dezember 2006
  2. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Mein Tipp: lass die Erinnerungen zu.
    Du musst Deinem Freund ja nicht davon erzählen, wenn Dir gerade eine einfällt :zwinker:
    Das muss nichts mit mangelnder Liebe zu tun haben. So wie ich das verstehe, hast Du es lange mit Deinem Ex ausgehalten, obwohl er so mies zu Dir war - Deine Gefühle für ihn waren also sehr intensiv, oder?
    Zusätzlich hast Du Dich anscheinend ziemlich direkt nach der Trennung in eine neue Beziehung gestürzt, ohne die Vorherige verarbeitet zu haben -
    diese Gedanken/Erinnerungen sind ein Teil der Verarbeitung. Denk darüber nach, setz Dich damit auseinander - wenn Du sie zu vergessen suchst, werden sie Dich umso mehr verfolgen. Sie sind Teil Deiner Vergangenheit und damit von Dir, es kann also nicht gut sein, sie zu 'verleugnen'. Und Du merkst ja auch: es geht Dir damit nicht gut.
    Überlege, was Du aus der Beziehung mit Deinem Ex für Dich lernen kannst, versuche objektiv alle guten und schlechten Seiten zu sehen. Dafür kann eine Art Tagebuch (vielleicht hier?) sehr hilfreich sein, wenn Du fürchtest, andere könnten das komisch finden, dass Du so viel über Deinen Ex nachdenkst, obwohl Du in einer neuen Beziehung steckst.
    Aber mach Dir auf keinen Fall ein schlechtes Gewissen deswegen.
    Gerade bei intensiven Gefühlen sind solche Erinnerungen und Gedanken an den Ex ganz normal.
    Meine erste richtig intensive Beziehung ist auch fast 3 Jahre her, ich denke auch noch ab und zu daran und lerne zT auch immer noch etwas daraus.
    Darüber nachdenken ist sogar das Beste, was Du machen kannst - also keep cool! :smile:
     
    #2
    Bailadora, 11 Dezember 2006
  3. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das ist nicht komisch, sondern nur normal. Du hattest Dich zu schnell in eine neue Beziehung gestürzt - laut Deiner Beschreibung (vor 9 Monaten Schluss gemacht, seit 9 Monate neuer Freund ) scheint Deine Singlezeit dazwischen wohl nur wenige Tage betragen zu haben. Da kann man unmöglich schon mit nem ex abschliessen, mit dem man über 2 Jahre zusammen war.

    Besser wäre gewesen, Du hättest mal einige Monate gewartet. Aber die Liebe kommt unerwartet und damit kam auch Dein Neuer, und vielleicht wolltest Du unbewusst auch ne neue Beziehung haben, um Dich vom Ex besser abzulenken - was aber nicht der Fall ist!
    Halt Dir immer die negativen Dinge Deines Ex vor Augen, das sollte helfen. Du hast Dich ja nicht umsonst von ihm getrennt.
    Und geniess die Zeit mit Deinem Neuen, der Dir mehr geben kann als Dein Ex.:zwinker:
     
    #3
    User 48403, 12 Dezember 2006
  4. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    sehe ich auch so ^^
     
    #4
    SpiritFire, 12 Dezember 2006
  5. Teufelsweib
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja...das Problem war, ich hatt mich am Mittwoch getrennt (d.h. nicht so richtig, ich hatte es innerlich abgeschlossen orgendwo...so halb...naja vllt kennt das der eine oder andere...) udn bin übers Wochenende weggefahren um mir Luft zu verschaffenn...und als ich also auf der Lan dort war, hats eben geknallt.
    Naja ich fand das a eh mehr als komich, denn eig. bin ich bei sowas relativ kalt und berechenbar und demnach verliebe ich mich auch ned sondern bei mir muss sowas wachsen.....

    Aber Liebe kommt - glaube ich - immer genau dann, wenn man sie nicht haben will ^^

    Naja ansonsten find das eben komisch...udn es verunsichert mich und lässt mich diese Beziehung nicht genießen.....
    :frown:
     
    #5
    Teufelsweib, 13 Dezember 2006
  6. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich hab auch noch oft an meinen Ex denken müssen, allerdings fühlte ich mich schlecht und schäbig, weil ich ihn für meinen jetzigen Freund verließ.

    Ich hab da nen ganz einfachen Trick: ich hab immer wenn ich wieder an ihn denken musste, vor mich das Lied von Nina Hagen hingesungen (oder dran gedacht): "Rot stand der Sanddorn am Strand von Hiddensee, Micha, mein Micha und alles tat so weh"

    und grade dieses "alles tat so weh" hat meinen Schmerz perfekt in Worte gefasst (ich ließ ihn also zu und vergegenwärtigte ihn), so dass ich - wie mir ne Freundin hinterher erzählte - perfekt und intuitiv Psychohygiene betrieben hatte.

    Irgendwann wurden die schmerzhaften Erinnerungsblitze weniger und weniger.
     
    #6
    Piratin, 13 Dezember 2006
  7. Packset
    Gast
    0
    es ist normal das du an ihn denkst. du hast ihn geliebt und er dich, ihr habt einander geprägt.
    das ist normal und eigentlich sogar gut.
    schmerz zulassen hilft besser als ihn zuverdrängen und ewig darunter zu leiden.
     
    #7
    Packset, 13 Dezember 2006
  8. Augustus
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    93
    1
    Single
    Ich Trauer einer 4 Monate Langen Beziehung hinterher
    die schon seit über ein einhalb Jahren zurückliegt.
    Und hab seit 9 Monaten eine neue Freundin.
    Das schlimmste ist sie will nichtmal eine Freundschaft
    geschweige mit mir sprechen.

    ... Momente können ein ganzes Leben prägen.


    Du solltest probieren eine Freundschaft aufzubauen.
     
    #8
    Augustus, 14 Dezember 2006
  9. Teufelsweib
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich möchte aber nicht mit ihm befreundet sein....das ist es ja, ich wollte und will ja keinen Kontakt zu ihm.
    Ich will mich auch ned an ihn erinnern, aber ich kanns eben nicht verdrängen, sonst holt es mich irgendwann mal einudn ich gefährde meine jetzige Beziehung, was ja nun auch nicht fair udn gar nicht meine Art ist.


    Das ist es eben, was soll ich tun? er spukt mir ab udn zu täglich im Kopf und manchmal eben etwas weniger bzw. gar nicht.
    Hast mir auf jeden Fall gut getan darüber zu sprechen...diese 9 Monate gingen wie im Flug vorbei udn ich hab das gefühl es ist wie ein Filmriss dazwischen.

    Gibt es Möglichkeiten einfach besser damit umgehen zu können?
     
    #9
    Teufelsweib, 16 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ehemalige Beziehung vergessen
Franzicr7
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juni 2016
16 Antworten
Qualle5678
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2015
8 Antworten
BlondeOne
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Februar 2015
24 Antworten