Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eine festsitzende Zahnspange mit 23 Jahren?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Marie82, 1 November 2005.

  1. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    Habe mir schon lange vorgenommen meine Zähne regulieren zu lassen, es ist zwar nicht mehr so schlimm, da ich schon lange eine Zahnspange hatte, aber sie haben sich wieder etwas verschoben.

    Also begab ich mich diesmal zu einer Spezialistin.... Es hieß zuwenig Platz für die Zähne da zu enges Kiefer. Folglich muss man Zähne ziehen um Platz zu schaffen und nachher 2 Jahre eine festsitzende Zahnspange und im dritten Jahr, nur am Abend eine Spange. Die Kosten, nicht gerade billig - pro Jahr 2.000 euro!

    Soll ich mir das machen lassen? Der einzige Grund der dafür spricht: mein Zahnfleisch geht zurück... und der zweite: meine Zähne sind nicht perfekt, sondern halt leicht schief, aber nicht so schief das ich entstellt wäre, da ich ja schon eine Spange hatte.

    Ich weiß es nicht, wie ich diese Entscheidung treffen soll, zumal ich nicht mal genau weiß, wer die Kosten trägt. Meine Mutter sagte, sie sagt gar nichts, ich muss es selber wissen.

    Mein Freund meinte ich soll reiten gehen oder radfahren bzw mir einen Freund suchen, bevor ich das mache.

    mmmhhh.... Naja und Angst hab ich natürlich auch vor dem Zahn ziehen :wuerg:
     
    #1
    Marie82, 1 November 2005
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Meine Mutter hat das auch so spät gemacht, sogar erst mit Mitte/Ende 20!
    Klar, als sie 10, 12 Jahre alt war, waren Spangen noch gar nicht verbreitet, und ihre Zähne waren auch recht krumm. Das "entstellende" hätte sie nichtmal gestört, das war auch nichtmal so schlimm, aber auch bei ihr war's eben so, daß einfach nicht genügend Platz da war und der Zahnarzt ihr auch gesagt hat, daß die Zähne mit den Jahren dann immer schlimmer und schiefer werden, wenn sie nichts macht.

    Meine Mutter hat sich für feste Zahnspange entschieden, hat hinten auch Backenzähne gezogen bekommen, weil im Kiefer zu wenig Platz war, und sie hat es NIE bereut! Zwar sind ihre Zähne heute wieder ein klitzekleines bißchen verschoben, aber kaum sichtbar und bei weitem nicht so schlimm, wie das ohne Spange gekommen wäre!

    Sternschnuppe
     
    #2
    Sternschnuppe_x, 1 November 2005
  3. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das ist ein weiterer Grund es zu machen:
    weil sich meine zähne vielleicht noch schlimmer verschieben werden...
     
    #3
    Marie82, 1 November 2005
  4. Fabian83
    Fabian83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    Single
    Hallo Marie82,

    mach es! Du wirst es vielleicht immer bereuen, wenn Du es nicht machen lässt, weil Dich Deine Zähne, so wie sie zurzeit sind, wahrscheinlich auch etwas stören oder? Und mit 23 eine feste Zahnspange finde ich gar nicht schlimm

    Ganz im Gegenteil, kann sogar süß aussehen :smile:.


    Liebe Grüße,
    Fabian
     
    #4
    Fabian83, 1 November 2005
  5. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    ich bin mal ganz ehrlich... ich würde es nicht machen...
    2 jahre eine feste klammer? soviel kohle? und wenn die nicht so schlimm sind, dann würde ich es lassen... ich persönlich finde sowas ja auch gnaz sweet - ich mag zB keine perfekten kerle und wenn ein zahn etwas schief ist, macht ihn das sympathisch.
    und wenn du angst hast dass sich die zähne später verschieben weil zu wenig platz da ist, lass dir doch die weißheitszähne ziehen - wird bei vielen gemacht (bei mir auch), damit wieder genug platz vorhanden ist. und so schlimm ist das nicht - gibt eine betäubung und schmerztabletten...
     
    #5
    schnittchen, 1 November 2005
  6. Poco_Sol
    Poco_Sol (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    nicht angegeben
    also wenns um den optischen aspekt geht:
    es gibt ja auch welche die hinter den zahnreihen angebracht werden, die sieht man also nur wenn man dir richtig in den mund schaut. und wer macht das schon.
    ich weiß allerdings nicht was das kostet... wahrscheinlich noch viel mehr :geknickt:
     
    #6
    Poco_Sol, 1 November 2005
  7. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß das es das gibt, hab darüber gestern mit der Ärztin gesprochen. Sie meinte, es ist nicht so effektiv und ist unangenehm, da man immer mit der Zunge daran anstößt.

    Ja sie stören mich, und das ich es einmal bereuen werde, das kann natürlich sein und dann laufe ich vielleicht mit 35 Jahren erst mit einer Spange herum...

    Danke, das baut auf! :gluecklic
     
    #7
    Marie82, 1 November 2005
  8. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde es machen lassen. Engstehende Zähne sind schwer zu pflegen und damit hast du auch erhöhtes Kariesrisiko. Das wäre der eine Grund, der andere ist natürlich die Optik.
    Ich hatte selber auch ne Zahnspange, allerdings nur für 11 Monate, da es bei mir zwar eine massive Fehlstellung war, aber keine schwierig korrigierbare. Ich hatte damals auch spezielle Brackets. Die vorne waren durchsichtig und kleiner wie die normalen und die hinteren waren auch kleiner. Kosten waren natürlich schon hoch, da die Kasse das nur teilweise bezahlt.
    Ich finde eine Zahnspange in diesem Alter absolut in Ordnung. Besser jetzt als später, meine Vater ärgert es fürchterlich, dass er damals das Geld nicht dafür hatte.

    LG Sara
     
    #8
    Sahneschnitte1985, 1 November 2005
  9. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    was ich bis jetzt so mitbekommen habe, würden mich meine Eltern unterstützen was das Geld angeht.

    Ich muss mich nur noch überwinden es zu tun, vor allem keine Angst zu haben vor dem Zahn ziehen, das garantiert auf mich zukommen wird.
    *Angsthab*
     
    #9
    Marie82, 1 November 2005
  10. blume69
    Gast
    0
    Hallo Marie82,

    ich würd's tun! Du hast genügend Gründe dafür. Und Fabian83 kann ich voll bestätigen: das Mädel, in das ich mich zuletzt verguckt hab, trug eine feste Spange :jaa: - hat übrigens die Außenseite genommen, weil die Spange innen viel teurer gewesen wäre.

    Wenn Du nicht gerade 'nen Metzger zum Zahnarzt hast, kann das Zahnziehen heute auch recht locker gehen. Angst ist hier kein guter Ratgeber, geh einfach trotzdem :karate-ki - Nur Mut!
     
    #10
    blume69, 1 November 2005
  11. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.740
    168
    305
    Single
    tja ich bekomm wahrscheinlich nächstes jahr auch ne spange!und ich bin nochmal 10jahre älter als du!meine zähne haben sich leider die lwtzten 10jahre so sher verschoben,das quasi keinh zahn n passendes gegenstück hat!und es wird auch net besser wenn ich nichts mache!also lass ich es machen!
     
    #11
    User 12216, 1 November 2005
  12. XhasiiXX
    XhasiiXX (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hatte bis ende14 ne zahnspange,erst ne lockere und dann ne feste! allerdings sind meine zähne im unterkiefer auch noch bisschen schief,weil da auch wie bei dir zuwenig platz ist. der keiferorthopäde hat mir da smit dem zahn ziehen auch angeboten,aber ich habs abgelehnt.kann mit den bisi schrägen zähnen im unterkiefer gut leben,und wenn ich nich grad richtig breit lache sieht man sie ja sowieso nicht!
    wenn deine zähne nicht so schräg sind,dass du aussiehst wie en pferd oder so,dann würd ichs an deiner stelle auch wirklich sein lassen..ich finds schon bisschen komisch mit 23ne zahnspange zu haben,erinnert mich so an lisa plenske von verliebt in berlin :tongue: (sorry,is nich böse gemeint..)
     
    #12
    XhasiiXX, 1 November 2005
  13. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte auch eine festsitzende Zahnspange bis ich 16 war und dann noch eine für Nachts zum Rausnehmen. Begeistert war ich nicht von der ganzen Sache, aber ich bin froh, dass meine Eltern drauf bestanden haben, denn sonst hätte ich heute echt Kieferprobleme.
    Mein Rat: Mach es, auch wenn du dir mit 23 etwas komisch bei vorkommst! Es ist auf jeden Fall gut angelegtes Geld, wenn es auch viel ist.
     
    #13
    Recon, 1 November 2005
  14. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten!

    Ich habe da noch eine ganz wichtige Frage, an diejenigen die schon eine festsitzende Spange hatten:

    Wie schmerzhaft ist die Geschichte? Davor habe ich nämlich auch fürchterliche Angst :eek: , da ich sehr wehleidig bin. :geknickt:
     
    #14
    Marie82, 2 November 2005
  15. MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ich hatte auch mit 20 jahren für 2 jahre eine festsitzende zahnspange.

    hatte sehr unregelmäßige zähne, vorne einen spalt usw. war sehr unglücklich damit.
    hab mich dann für durchsichtige brackets entschieden.

    bin heute so froh, dass ich das gemacht habe. ich habe nie gelacht, hab mich so geschämt. heute lache ich wieder. das ist mir schon richtig abgegangen.

    die schmerzen die eine zahnspange macht sind nur am anfang (für mich) sehr arg gewesen, als ich gummiringerl reinbekommen hab bei den hinteren backenzähnen. die sind dafür, dass da ein kleiner zwischenraum gemacht wird, wo dann die halterung rauf kommt. da konnte ich überhaupt nichts außer flüssiges essen.
    aber eh nur für 3 tage oder so.

    alles andere ist überhaupt kein problem glaub mir.

    was bei mir noch war: Ich hab extremst kälteempfindliche zähne. und das trockenlegen der zahnoberfläche mit so einem luftgerät tat mir sehr weh. aber das war nur bei mir so, weil ich immer sehr viel geputzt habe und deshalb der zahnschmelz schon weg war.

    teuer war meine auch € 1.500,- pro jahr
     
    #15
    MichaelaGraz, 2 November 2005
  16. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ohja meine Zahnspange hat auch gut weh getan. Bin eigentlich nicht sonderlich wehleidig, aber das war schon heftig. Ich konnte die erste kaum was Essen und hatte auch Kopfweh usw. Das ist aber längst nicht bei jedem so. Wie schon oben erwähnt hatte ich eine massive Fehlstellung und genauso massiv ist die Ärztin damals auch rangegangen die Fehlstellung zu beheben. Deswegen konnte sie ja auch schon nach 11 Monaten wieder raus.
    Überleben tut man es dennoch, wenn sie erstmal drin ist, kann man eh nix mehr ändern. Höchstens noch den Draht regulieren. Kannst ja sagen, dass dus lieber langsamer willst als dass du fürchterliche Schmerzen hast. Im Nachinein hätte ich auch was sagen sollen.
     
    #16
    Sahneschnitte1985, 2 November 2005
  17. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würds nicht machen.
    Finde das eh übertrieben. Früher haben schiefe Zähne kaum jemanden gestört, und seitdem es Spangen gibt, muss das bei allen korrigiert werden? Ok, wenn die Zähne wirklich wachsen wie Kraut und Rüben, sollte man vielleicht schon was tun, damit es hinterher keine ernsthaften Probleme gibt, aber wenn ich mir anguck wer alles ne feste hatte, pack ich mir doch an Kopp.

    Aber bevor ich mir Zähne ziehen ließe würd ich eh lieber mein Leben lang mit schiefen Zähnen rumrennen :eek: (bin ich eigentlich eh schon dabei)
     
    #17
    DieDa, 2 November 2005
  18. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Michaela!

    Danke, dass du mir deine Erfahrungen mit deiner Zahnspange erzählt hast!

    Aber da hätt ich noch ne Frage:
    Man muss ja alle 6 Wochen wieder zum Zahnartzt, um die Spange enger ziehen zu lassen. Hattest du da nie Schmerzen?

    @Sahneschnitte:
    massive Fehlstellung habe ich nicht mehr, sondern eher nur mehr leicht, da ich ja schon Zahnspange hatte (5 Jahre). Es geht nur darum, dass sie sich wieder verschieben weil ich eben zuwenig Platz habe. Aber wie du sagst, ich werde sagen sie soll am Anfang lieber den Draht nicht so eng machen. Ich bin schon fast durch mit grübeln nur das Zahn ziehen macht mir noch sorgen... *mirgrautdavor*
     
    #18
    Marie82, 2 November 2005
  19. MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ja mann muss nach 4 bis 6 wochen den draht wieder enger stellen. dann hat man 1 - 2 tage noch schmerzen und kann wieder nur flüssig essen.

    aber das vergeht wieder. hatte in der zahnspangenzeit 6 kilo abgenommen. aber nicht nur, weil ich ab und an nur flüssig essen konnte, sondern auch weil mir das ofte zähneputzen auf die nerven ging (nach jedem essen). so hab ich halt nicht mehr so oft gegessen.
     
    #19
    MichaelaGraz, 2 November 2005
  20. joy87
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    nicht angegeben
    schöne zähne sinds wert!! is meine meinung, wenn du nach der festen auch gut die lockere in der Nacht trägst bist du dein ganzes leben froh darüber :gluecklic
     
    #20
    joy87, 2 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - festsitzende Zahnspange Jahren
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
Kimberly
Kummerkasten Forum
8 Juni 2008
18 Antworten
havoc
Kummerkasten Forum
22 Januar 2006
26 Antworten