Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • T€DD¥
    Gast
    0
    18 November 2004
    #1

    eine frage bezüglich des tabu-themas Zoophilie

    ja... mir isses ein wenig unangenehm, über ein thema zu schreiben, worüber mir gesagt wurde, man solle niemals darüber reden.... es geht um Zoophilie, den altbekannten "spaß", sich mit tieren zu vergnügen...

    gestern sprach mich ein mädchen bei icq darauf an. sie ist 17 und hat den wunsch, am geburtstag ihres freundes vor seinen augen ihrem hund einen zu blasen. Sie fragte mich, ob ich wüsste, ob es illegal wäre... so auf die schnelle hab ich "ja" gesagt... und dann war se geknickt und is off gegangen...
    trotzdem weiß ich nich ob ich ihr damit die wahrheit gesagt hab... in einem anderen forum meinte einer, es wäre erlaubt, solange man das tier nicht zwingt und nich quält. aber das is doch eine gratwanderung! ab wann zwingt man denn ein tier??

    obwohl ich ihr den spaß nich verderben möchte, find ichs im grunde abartig :kotz:
     
  • LongDingDong
    Verbringt hier viel Zeit
    530
    101
    0
    Single
    18 November 2004
    #2
    Kann dir das nicht beantworten aber mich würde mal interessieren ob Tiere vom Menschlichen Sperma schwanger werden können und auch umgekehrt. Weis da jemand was zu?
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    18 November 2004
    #3
    Einen Hund einen blasen, wie pervers ist das denn. Sorry mit der Rechtslage kenne ich mich nicht aus, aber ich denke nicht, dass es erlaubt ist.
     
  • tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.534
    123
    4
    nicht angegeben
    18 November 2004
    #4

    nein ist nicht möglich... kreuzungen gibt es nur innerhalb einer art (z.b.
    Pferd x Esel)

    Mit der Rechtslage kenne ich mich leider nicht aus.
     
  • T€DD¥
    Gast
    0
    18 November 2004
    #5
    genau das hab ich ihr auch gesagt. Irgendwann hörts auch mit dem spaß auf - und meiner meinung nach hörts da auf wo der sex mit tieren beginnt!
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    18 November 2004
    #6
    2x Nein.

    Nein, sexuelle Handlungen mit Tieren sind in Deutschland nicht verboten. Grenzen setzt hierbei das Tierschutzgesetz, d.h. die Tiere dürfen nicht misshandelt werden.

    Nein, weder können Tiere von Menschen noch Menschen von Tieren schwanger werden - das funktioniert aufgrund der Artenschranke nicht.
     
  • 18 November 2004
    #7
    jupp - und nicht mal das geht richtig.. 99% der Nachkommen sind unfruchtbar!

    Verboten ist es dann, wenn es tierquälterei ist! ..der Hund macht sich sicher bemerkbar! *autsch* :wuerg:
     
  • T€DD¥
    Gast
    0
    18 November 2004
    #8
    mensch kirby, woher weißt du immer alles? :anbeten:
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    18 November 2004
    #9
    Das sollte aber mal geändert werden, ist ja zum kotzen.
     
  • feeX
    Gast
    0
    18 November 2004
    #10
    Tut mir leid... die Argumentation find ich zum :kotz:

    Dann müßte die Person auch sagen, so lange ein Säugling / Kleinkind, das nicht weiß wie ihm geschieht und evtl. noch gar nicht in der LAGE ist, zu artikulieren/zeigen, dass es das nicht will, ist es erlaubt, ein Kind zu mißbrauchen. :angryfire: Und das dies das LETZTE ist, dem wird jeder zustimmen.

    Genau so sieht es für mich bei Tieren aus. Die können sich auch nicht klar artikulieren / wehren. Dass Tiere, die mißbraucht werden, emotionale / seelische Schäden erleiden, ist auch bekannt...

    LG
    fee
     
  • T€DD¥
    Gast
    0
    18 November 2004
    #11
    :wuerg: bääh, ganz zu schweigen vom geschmack, hunde lecken sich doch dauernd selbst an den eiern :kotz:
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    18 November 2004
    #12
    Es geht nicht darum ob es vielleicht lecker ist oder nicht (diese Frage stellt sich ja wohl nicht wirklich) sondern dass das Tier mißbraucht wird.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    18 November 2004
    #13
    Genau!!!

    Für mich ist das Misshandlung, definitiv.
    Aber ist ja "nur" ein Tier damit kann man in D echt machen, was man will.

    Ich kann mir das nie In Zeitschriften angucken wenns um Tiermisshandlung geht, weil mich das so dermaßen traurig macht und gerade letztens hab ich gelesen das es in D tatsächlich kein richtiges Gesetz gibt, Tiere zu schützen.

    Ok, OT

    Aber ich finde es absolut widerlich sowas zu machen, schlicht pervers :madgo:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    18 November 2004
    #14
    Soweit ich weiß ist das geändert worden (frag mich aber bitte nicht wann) - früher war es verboten.
    Und auch wenn ich derartige Praktiken im Grunde ablehne binn ich geneigt es zu akzeptieren wenn andere dies tun, solange den Tieren dabei kein Schaden zugefügt wird.
    Denn wenn sie dies nicht wollen werden sie sich wehren.

    > gerade letztens hab ich gelesen das es in D tatsächlich kein richtiges Gesetz gibt, Tiere zu schützen.
    Gibt es durchaus, der Tierschutz ist sogar im Grundgesetz verankter. Nur sind die Strafen teilweise ... lachhaft, und selbst die derzeit möglichen Strafen werden kaum ausgeschöpft.
    Hier muss ein Umdenken in der Judikative stattfinden, denn Tierquälerei wird noch viel zu sehr als "Lapalie" abgehandelt.

    Ich möchte an dieser Stelle noch einam alle die sich an der Diskussion hier beteiligen bzw. noch beteiligen wollen sehr sehr sehr sehr darum bitten sachlich zu bleiben. Themen wie diese sind immer eine arge Gratwanderung.
    Und wenn es hier nicht sachlich zugeht ist der Thread schneller geschlossen oder gelöscht als er entstanden ist.

    @**DJ Denissen**
    Zum einen ist die Frage hier schon des öfteren aufgetaucht, zum anderen liefert Google auf fast jede Frage eine Antwort :zwinker:
     
  • 18 November 2004
    #15
    Also ich finde, dass es viel schlimmere Tierquälerei gibt - die aber komischerweise niemand "pervers" findet!
    ..schon mal nen Tiertransport gesehen?? Könnte mir vorstellen, dass es uU für ein Tier um einiges schlimmer ist Todgetrampelt zu werden (leider schon selber gesehen) als einen runtergeholt zu bekommen (auch wenn ich es persönlich nur wiederlich finde!!)
     
  • Angel4eva
    Angel4eva (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    nicht angegeben
    18 November 2004
    #16
    Boah, ich finde es heftigst, dass es da kein Gesetz gibt. Ich dachte immer, es gäbe eins. :wuerg:
     
  • 18 November 2004
    #17
    ..es gibt Gesetze - nur die Strafen sind lächerlich!
    Pferd mit Beil erschlagen (bis es tod war so ca 2 stunden absolute Quälerei - und der typ hat sich dran aufgegeilt!!) und er hat ne kleine Geldstrafe bekommen (wenn ich es richtig in erinnerung habe so knapp 3000 DM).. :kotz: :madgo: :wuerg: :angryfire :angryfire
     
  • daedalus
    daedalus (38)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    18 November 2004
    #18
    1969

    Uebrigens ist die Verbreitung von pornografischen Material mit Tieren strafbar (der Besitz allerdings nicht)
     
  • Thomas24
    Thomas24 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    18 November 2004
    #19
    :grin: Welcher Tierpsychologe hat das denn bitte untersucht??? Naja, ehrlich gesagt finde ich es nicht in dem Sinne schlimm, dass man dafür juristisch bestraft werden müsste, Tiere besonders Hunde wehren sich eigentlich auch, wenn sie etwas nicht wollen, aber es gibt Dinge die ich für mich behalten kann, wenn ich einen dabei erwische und es gibt andere Dinge da könnte ich mich vor Lachen nicht halten und würde es jedem auf die Nase binden. Jetzt ratet mal wozu das hier gehört?

    Bauer Horst zum Schwein: Na Du geile Sau..... LOL (hups, wir wollten ja sachlich bleiben :wuerg: )
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    18 November 2004
    #20
    Also ich glaube meinem Hund könntest du auch ein Ohr abschneiden und er würde sich nicht wehren.. wenn du dem irgendwie unbeabsichtigt wehtust (auf den Schwanz trittst oder so) jault er und schleckt dich dich dann ab und will kuscheln :ratlos:

    Und ich denke schon, dass ein Tier psyschiche Schäden kriegen kann.
    Unser Hund kommt zum Beispiel aus Spanien, Straßenhund und ist misstrauisch Fremden gegenüber und als er letztes Jahr von 'nem Hund gebissen wurde, seitdem hat er Angst, davor nicht.

    Und zb. Pferde, wenn die mal geschlagen wurden, sind die ihr Leben lang geprägt und schrecken vor jeder hastigen Bewegung eines Menschen zurück.
    Es gibt auch viele Pferde, die von einem Mann zb. geschlagen wurden, und allein, wenn sie eine Männerstimme hören, Panik kriegen.

    Hab ich mich schon mit beschäftigt..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste