Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eine Frage der "Richtung" (M/M M/F)?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sweetsymphony, 24 Januar 2006.

  1. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Seid laengerem mache ich mir Gedanken ueber dieses Thema.

    Vielleicht kann man es schon erahnen. Es geht um, mh, Homosexualitaet.
    Bin ueberrascht das ich davon mal schreibe und mir Gedanken dazu mache.
    Es ist nur so das ich in letzter Zeit sehr viel darueber nachdenke.
    Was Liebe, Beziehungen und alles andere dazugehoerige angeht.
    Irgendwie kommt mir der Gedanke das ich falsch liege mit meiner Richtung.

    Suche immer nach einem Maedchen. Nur kommt mir dann auch der Gedanke, mal wieder, was dann eigentlich waere....
    Wenig, zu wenig irgendwie. Es fehlt etwas, keine Ahnung.
    Irgendetwas ist falsch oder nicht da.
    Ich kann gut mit Maedchen reden, behaupte ich hier mal, in real zumindest (Chat will ich mal aussenvor lassen..vll hab ich deshalb auch solche "Probleme" darin).
    Aber es ist nie mehr Interesse da. Merke nicht wenn eine "Signale" sendet, gehe auf Abstand. Kommen mir mehr als Jungs vor als die Jungs selbst.

    Es ist sehr verwirrend und schwer zu erklaeren. Es ist keine dieser "Maedchen sind alle schlecht ich werd nun schwul"-geschichten. Nicht falsch verstehen.
    Nur mache ich mir einfach einen Kopf darueber ob ich einfach auf der falschen Seite suche.
    Es ist einfach ein falsches Gefuehl in der Vorstellung ein Maedchen als Partner zu haben. Es ist nicht unangenehm aber, es stimmt was nicht. Habe den Gedanken das ich mit einem Maedchen weniger tun koennte... ach ich weiss nicht.
    Keine Ahnung was ich davon halten soll.
    Habe auch den Gedanken bei einem.... uhm.... Typen, so sein zu koennen wie ich moechte.
    Ok, mag etwas verrueckt klingen, oh man.

    Habe mich damit eigentlich nie so wirklich auseinandergesetzt.
    Wenn ich zwei .... Kerle ... miteinander sehe, als Beispiel, Queer as Folk, die gerade heute lief.
    Das sind so Momente wo ich mich solche Dinge frage.
    Weil ich dann einfach nur bloed grinsend davorsitze und amuesiert in die Roehre schaue. Am besten mit nem Kissen auf den Knien und ka. Klingt ziemlich nach Klischee, ok. Einfach allein sein und so sein wie man ist.......
    Das ist so, schwierig konkret zu wissen was nun los ist.
    Irgendwie empfinde ich es auch etwas falsch.....
    Naja, weiss einfach nicht was Sache ist, bin nur zerstreut im Moment.
    Der Gedanke waere nett mit einem Kerl aber ist´s auch das wirklich richtige?

    Ach keine Ahnung, wollte es einfach mal loswerden, diesen Gedankenkneuel. Zum bloed werden.
     
    #1
    Sweetsymphony, 24 Januar 2006
  2. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Von den "Symptomen", wie Du sie beschrieben hast, könntest Du von Stockschwul bis Stockhetero alles sein! Ich bin nicht schwul, und einige von Deinen Gedanken teile ich uneingeschränkt. Wenn man mich beobachten könnte, wie ich mich manchmal im Bad verhalte, oh Gott, ich glaube daß da einige ein eindeutiges Urteil fällen würden. Symptome, Urteil, ich spreche so als ob das was verbotenes wäre...
    Aber ich würde mich an Deiner Stelle mit jemandem unterhalten, der schwul IST. Wann seine Gefühle für Männer angefangen haben, ob er der typische Klischeeschwule schon vorher war (halt nur im verborgenen, ohne es selber zu wissen) usw.
    Wir Menschen sind eigentlich anders gestrickt als es uns "die Gesellschaft" vorlebt. Überall werden künstlich Restriktionen erschaffen, und irgendwann weiß man nicht mehr ob man die Musik wirklich mag, die man da im Radio hört, oder ob man sie einem nur mit Erfolg schmackhaft gemacht wurde...
    Ich will sagen, erforsche Deine Gefühle. Ob Du schwul bist oder nicht, kannst NUR Du wissen.
    Und wenn Du mit Frauen nichts anfangen kannst, meinst Du dann auch, daß Du Dir einfach nicht vorstellen kannst, mit ihnen Sex zu haben, oder kannst Du Dir nur nicht vorstellen, Dich in sie zu verlieben?
    Bye Jugger
     
    #2
    Jugger, 24 Januar 2006
  3. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    klingt jetzt vielleicht doof, aber probiere es doch einfach aus! ich war auch schonmal in eine frau verliebt( dachte ich zumindest). Vielleicht sollte man sich da einfach nicht so festlegen, nur weil die gesellschaft es will..... ich meine, ich bin mir immer noch nicht 100% sicher ob ich nur auf Männer stehe....aber ich habe grad ganz andere probleme :flennen: aber wenn sich die gelegenheit bietet probier es doch einfach aus.....ich bin der meinung dass es vollkommen egel ist wen man liebt, ob nun mann oder frau, wichtig ist, ob man glücklich ist...und es ist nur die gesellschaft die uns dazu sozialisiert zu denken, gleichgeschlechtliche liebe sei etwas schlechtes..... aber wenn du deswegen unglücklich wirst nur weil du nach den Normen der gesellschaft lebst nützt das auch bloß nichts..sicher ist es schwer, wenn man ständig so am zweifeln und überlegen ist, ich hoffe deine Gefühle werden dir den richtigen weg zeigen .... ich wünsche dir viel kraft, die klatschmohn
     
    #3
    klatschmohn, 24 Januar 2006
  4. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    266
    101
    0
    Single
    Es ist eine Art Hemmung in Gedanken, mit Frauen "mehr" anzufangen. Schlecht zu beschreiben. Obwohl sich das nun wiederspricht was ich eigentlich in anderen Beitraegen schrieb.

    Ist nur einfach etwas verworren.

    Mann muss eben sein was man ist, so wird es einem ja immer gezeigt. Verhaelt man sich da mal anders, wird man gleich schief angeguckt.
    Und das mit dem Bad..... dazu sag ich mal nichts :schuechte .


    Naja, mal sehn wie es sich ergibt, habe momentan auch andere Dinge im Kopf. Wollte es nur mal anschneiden und nicht nur mit mir rumtragen.

    Danke schonmal fuer die Antworten.
     
    #4
    Sweetsymphony, 24 Januar 2006
  5. zuckerschnute73
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Verheiratet
    Ein bißchen Homosexualität steckt wohl in jedem von uns, auch wenn sich viele davon völlig frei sprechen. Ich denke auch, dass es das Beste ist, wenn du es einfach ausprobierst. Meine Tante war 12 Jahre verheiratet und hat zwei Kinder in die Welt gesetzt, heute lebt sie in einer glücklichen Lesbenbeziehung, ich denke nichts ist unmöglich aber wie es bei dir ist, kannst nur du rausfinden.
     
    #5
    zuckerschnute73, 24 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Richtung
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
GerdFrieda
Kummerkasten Forum
9 Mai 2016
9 Antworten