Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eine Frage zum Ausziehen mit 18

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von P18, 25 Juni 2007.

  1. P18
    P18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    Ich wohne im Moment noch zusammen mit meiner Mutter, bin 17 Jahre alt und besuche noch ein Jahr lang die Schule bis zu meinem Abitur.
    Nun bin ich bald 18 und stelle mir einige Fragen:
    Angenommen ich würde ausziehen von zu haus und in eine WG innerhalb meiner Stadt ziehen.

    Steht mir dann noch Kindergeld + Halbweisenrente zu und kann ich

    ohne Zustimmung meiner Mutter frei und grenzenlos darüber verfügen?
    Stehen mir noch weitere Dinge wie Wohngeld oder sogar BAföG zu?

    Welche Kosten kommen, abgesehen von Warm- und Kaltmiete, sowie Lebenserhaltungskosten auf mich zu? (z.B. Versicherungen u.a.)

    Gibt es abgesehen von einem Anwalt noch weitere sichere Quellen um die Antworten zu diesen Fragen zu belegen?
     
    #1
    P18, 25 Juni 2007
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    erst einmal sollte Google helfen ^^

    Zum anderem.. was dir zusteht und was nicht, hängt auch von dem Verdienst deiner Mutter ab. Zu der Halbwaisenrente kann ich nichts sagen..

    Dann ist auch die Frage was du nachm Abi machen willst?! Schule, Ausbildung usw.. Arbeitslosengeld kriegst du so oder so net. Kindergeld wird je nach Verdienst auch neu berechnet.. bei mir kam bisher zwar immer das Gleiche raus, aber nu.. wenn se sich die Arbeit machen wollen g*

    na ja.. und an Kosten.. je nach dem was du machst kämen ja auch noch Fahrtkosten dazu.. an Versicherungen ist auch die Frage welche du haben willst.. abgesehen von den Pflichtversicherungen..

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 25 Juni 2007
  3. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Schau Dich auch mal ein wenig hier im Forum um - es gab schon soooo viele Threads zum Thema "Ausziehen"!
     
    #3
    Klinchen, 26 Juni 2007
  4. P18
    P18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Welche Pflichtversicherungen sind das ab dem Moment?
     
    #4
    P18, 26 Juni 2007
  5. Mondrabe
    Mondrabe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Hm... zu den Versicherungenkann ich nicht soviel sagen, vielleicht kannst du weiter in der Familienversicherung bleiben...
    Bafög steht dir in dem Fall zu, solltest du studieren gehen wollen, in dem Fall sogar mehr iirc als wenn du zuhause wohnst. Beziehst du Bafög, hast du normalerweise keinen Anspruch mehr auf Wohngeld, ist aber in Ausnahmefällen geregelt.
     
    #5
    Mondrabe, 27 Juni 2007
  6. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Problematisch kann es nur sein, weil du ja in der selben Stadt wie deine Mutter wohnst. Wohngeld kannst du da eigentlich knicken, denn die wollen einen guten Grund wissen, warum du nicht zu Hause wohnen bleibst.

    Bafög bekommst du ja nur, wenn du studierst oder eine Schule besuchst, hast nicht geschrieben, ob du das vor hast. Aber auch hier kanns sein, dass du Probleme bekommst, weil ihr ja in der selben Stadt wohnt.

    Kindergeld bekommst du so lange, wie du noch in der Ausbildung bist, geht bis 25.

    Google doch mal ein bisschen, so hab ich mir auch selbst weiter geholfen.

    Versichert bin ich übrigens noch komplett bei meinen Eltern, obwohl ich auch seit 2 Jahren alleine wohne.
     
    #6
    Chococat, 27 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frage Ausziehen
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
Fisch17
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2006
12 Antworten
Sonata Arctica
Off-Topic-Location Forum
11 September 2005
16 Antworten
Test