Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

eine kleine weihnachtsgeschichte

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rough_rider, 23 Dezember 2008.

  1. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    für alle männchen und weibchen da draußen, die glauben, dass es nur DEN menschen (den sie aktuell lieben oder noch schlimmer: einfach DEN menschen) für sie gibt.

    ich befinde mich seit nunmehr 3 1/2 monaten ein einer ziemlich komplizierten situation, dazu die vorgschichte, dass ich SIE bereits seit einem jahr kenne, sie sich vor einem jahr in mich verknallt und ich mich in sie... damals hatte sie seit über drei jahren ne gute Beziehung und beendete diese auch aufgrund eines intensiven gefühls nicht.

    acht monate funkstille (wir brachen den kontakt ab).
    sie meldete sich wieder, wollte ausgehen - ich lud sie zu mir ein, sie blieb über nacht.

    ihr ach so toller EX hat sie verabschiedet - wie das leben halt so spielt. natürlich meldete sie sich viel zu früh (ich hatte angenommen, dass SIE schluss gemacht hätte) bei mir (ca. ein monat danach) und war somit noch nicht frei im kopf - sagte sie mir aber von beginn an.

    die zeit verging... wir trafen (und treffen) uns häufig, alles unkompliziert bis es mich mal wieder voll erwischte: "was wird das?" "was haben wir überhaupt?" alles ansagen die sonst nicht von mir kommen aber nach ca. zwei monaten wollte ich wissen was sache ist. gar nichts war sache - sie fühlte (und fühlt) sich wohl mit mir, kann sich was vorstellen, denkt noch immer an ihn - verständlich aber schwer zu akzeptieren.

    nach ca. drei monaten: totalzusammenbruch von mir, der sonst die dinge so locker und problemlos sieht "ich glaube ich kann das nicht mehr, wir sollten uns nicht mehr sehen" das waren meine worte. sie meinte "bla verdammt schade aber ich versteh das".
    mir gabs nen schlag - ich traf sie noch am selben abend.

    eine woche kompletter horror: kein hunger, keinen bock auf sport, kein ruhiger schlaf, verlustängste, zukunftsängste (SIE ist es!!), keine konzentration in der arbeit, durchgehend waren meine gedanken nur bei ihr.
    ich habe in einer woche von 79,5 auf 74 kg abgenommen (hey, geile kur oder?). TALSOHLE - nichts ging mehr.

    auch in dieser phase traf sie mich, war eher kühl, übernachtete bei mir ohne sich einmal zu mir zu drehen... ich war der meinung, dass ich aufgrund des von mir aufgebauten drucks und meines schwachen verhaltens dieses ohnehin super wackelige kartenhaus zum einsturz gebracht hätte...

    es folgte ein brief von meiner seite (ich dachte nicht, dass ich sie nochmal sehen würde und auf reden hatte ich keinen bock). keine worte von wegen "bla ich vermiss dich" sondern meine sicht der dinge, die erklärung meines verhaltens (ich bin einfach komplett verwirrt, du kannst dich sicher in meine lage versetzen) etc. - ich war komplett am ende.

    am selben abend traf ich mich mit einer freundin, die ich schon seit einem halben jahr nicht mehr gesehen hatte. sie lud mich auf ein konzert ein und wir hatten nen TOLLEN abend - echt genial!
    und plötzlich läutete mein telefon und SIE war dran... wie habe ich reagiert?

    ich habe auf mein, aufgrund totaler verliebtheit irrationales verhalten, in keinster weise bezug genommen - im gegenteil: ich sprach die nacht an, in welcher sie so kalt gewesen war. ich hatte ne ruhige und klare stimme und meinte "ich lass mich von dir nicht respektlos behandeln nur weil ich dir seit drei monaten zeige, wie sehr ich dich mag." das gespräch war kurz, ich meinte ich würde mich am nächsten tag melden.

    das machte ich auch - ich meldete mich aber ein veränderungsprozess hatte in mir stattgefunden. ich wurde daran erinnert, dass ich mit VIELEN menschen spaß haben kann, dass es viele menschen wert sind von MIR gemocht zu werden. ich gebe unsagbar gerne aber ich bekomme auch gerne - alles andere ist wider die norm bzw. hat ein ungleichgewicht, das beide seiten nicht zufriedenstellen kann.

    ich ging auf abstand. ich widmete mich wieder dreimal pro woche dem bereits vernachlässigten klettern, ich traf freunde und freundinnen, ich lernte, ich arbeitete - ich gewann mein leben zurück.

    sie meldete sich plötzlich wieder von selbst, sie bemühte sich um ein treffen - hey: ein gutes gefühl gewollt zu werden und für sie ein gutes gefühl GEBEN zu können!

    vorgestern feierten wir weihnachten, da sie über die feiertage nicht im lande verweilen wird. ich war komplett ich selbst und gestaltete den abend sehr aufwändig, es dauerte alleine 30 min. bis sie ihr hauptgeschenk gefunden hatte... ich hatte spaß, sie hatte spaß - ein gelungener abend an welchem ich sogar NOCHMAL spät des nächstens von ihr aufgeweckt wurde... wieder ein gutes gefühl gewollt zu werden.

    wie entsteht liebe?
    a.) durch gute emotionen
    b.) durch das oftmalige denken an eine person

    wie diese emotionen erzeugt werden können, ist natürlich individuell verschieden.

    ich verstehe ihre situation, ich höre auf über jede kleinigkeit nachzudenken, ich habe den druck komplett rausgenommen.
    ich denke nicht mehr daran was passieren würde wenn ER anriefe, das weiß ich sowieso. ich genieße die zeit mit ihr und es wird sich zeigen, ob wirklich mehr daraus entstehen kann - sie hat bei mir alle möglichkeiten aber sie kann auch jederzeit gehen wenn ihr danach ist - an dieser stelle sei gesagt, dass ich mir mit dieser frau kinder vorstellen kann.

    EGAL ob sie aus einer frischen beziehung kommt oder seit vier jahren bereit für eine beziehung ist: wenn ein part zuviel druck macht, versucht der andere part diesen druck von sich zu nehmen --> entfernung.

    NIEMALS soll man mit der einstellung durchs leben gehen, dass es nur DIESE EINE person gibt, dafür ist unser leben zu kurz und zu kostbar. mit ihr gerne jetzt und für alle tage aber auch ohne sie würde ich nicht untergehen und mein glück gemeinsam mit einer anderen frau finden und sie mit mir.
     
    #1
    rough_rider, 23 Dezember 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Du Glücklicher. Bei mir hat das leider nicht funktioniert, und irgendwann meldete sie sich auch nicht mehr, trotz gegenteiligen Versprechens.
    Tja.

    Und was hast Du nun ?
    Eine "Freundin" die mal bei Dir bzw. mit Dir schläft, aber auch mit einem anderen, "IHN"?

    Na super, auf sowas verzichte ich dann doch lieber :engel:

    Vielleicht gibt es die Eine für mich, vielleicht auch nicht,
    aber das werde ich erst wissen, wenn ich auf mein Leben zurückschauen und sterben werde :schuechte

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 24 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kleine weihnachtsgeschichte
Arsene
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juli 2016
71 Antworten
Mar.kus
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Januar 2016
1 Antworten
Wetzlarer
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Januar 2016
1 Antworten
Test