Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eine rein biologische Frage...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Kiya_17, 30 Mai 2008.

  1. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    ... die da wäre:

    Warum gibts das Jungfernhäutchen? Was für einen biologischen Nutzen hat es bitte? Ich meine, es ist durchlöchert, damit das Blut rauskommt...

    Sorry, die Frage schwirrt mir eben durch den Kopf :schuechte
     
    #1
    Kiya_17, 30 Mai 2008
  2. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hast du die suchfunktion mal benutzt? ich meine, die frage gab es hier schonmal.
    ich weiß nur, dass manche sogar ohne geboren werden. also scheint es nciht unbedingt einen wirklichen nutzen zu haben.
    das ist zwar sicher noch nicht die vollständige antwort auf deine frage, aber immerhin schonmal etwas :zwinker:
     
    #2
    erbsenbaby, 30 Mai 2008
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Es muss nicht alles einen Sinn haben.
    Männliche Brustwarzen haben auch keinen Sinn.

    Es gibt halt Dinge, die sich entwickelt haben und weder Vor- noch Nachteile hatten und somit zufällig erhalten geblieben sind.
     
    #3
    User 52655, 30 Mai 2008
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das hier

    hab ich hier gefunde:
    http://basisreligion.reliprojekt.de/hymen.htm

    und auf anderen seiten steht das auch

    auf der genannten seite steht noch ein grund, den ich aber nich so richtig gerafft habe.

    finde aber, das bakterienabwehr sinnvoll klingt

    das männer brustwarzen haben, liegt daran, dass sie sich entwickeln, bevor das geschlecht entwickelt wird
     
    #4
    Beastie, 30 Mai 2008
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich weiß, aber einen Sinn haben sie dadurch trotzdem nicht.
    Es gibt auch andere Beispiele. So haben zum Beispiel Kaninchen eine zweigeteilte Scheide (oder waren es Känguruhs? Müsste ich nachschlagen.) Sinn oder Vorteil hat es keinen, aber da es auch keinen Nachteil hatte, ist es eben so geblieben.

    Vielleicht entwickelt sich das Jungfernhäutchen ja einfach, weil bei der Bildung der Scheide eine Hautfalte überbleibt. Wäre eine ähnliche Erklärung. Einfach ein Überbleibsel.
    (Meine auch, mal sowas ähnliches gelesen zu haben, müsste ich aber erst raussuchen.)
     
    #5
    User 52655, 30 Mai 2008
  6. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Was ist denn das?
     
    #6
    squibs, 30 Mai 2008
  7. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Naja... wir Frauen haben ja Schmerzen beim ersten Mal Sex (oder die meisten, ich will mich hier nicht wegen Statistiken streiten).
    Deswegen dachte ich eher an einen Nachteil.

    Das mit den Bakterien/ Infektionen kam mir auch schon... aber das kann doch nicht alles sein, oder?

    Brustwarzen des Mannes: die sind leicht erregbar :zwinker:
     
    #7
    Kiya_17, 30 Mai 2008
  8. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Na das erklärt sich doch aus dem Wort. Die haben eben zwei Scheiden (Vagina Duplex). Waren übrigens Kanguruhs bzw Beuteltiere, Kaninchen haben nur zwei Gebärmütter...


    Zum Thema Jungfernhäutchen hab ich aber nochwas gefunden:
    Es ist also mehr oder weniger ein Überbleibsel der Entwicklung der Scheide.

    Schmerzen beim ersten Mal und erregbare Brustwarzen sind aber keine evolutionären Vor- oder Nachteile und nur darum geht es, wenn du fragst, wozu ein Körperteil gut ist.
     
    #8
    User 52655, 30 Mai 2008
  9. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    und schlangen haben einen zweigeteilten penis. :jaa_alt:
     
    #9
    CCFly, 31 Mai 2008
  10. COOLSUNNY1989
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    Zum Thema Evolution heißt es ja vor allem: Was nicht von Nachteil ist, stirbt nicht aus. Und nicht: Alles, was es gibt, muss einen Sinn haben.

    Und ich denke, die Schmerzen, die man beim ersten Mal hat, sind ja kein Hinderungsgrund, dass wir uns deswegen mehr oder weniger fortpflanzen. Also zumindest kein evolutionärer. Ein Weibchen kommt in der Natur ja nicht rum um sein erstes Mal, dafür sorgen die Männchen schon. Und woher soll es auch vorher wissen, dass es weh tun könnte, wenn es das ja noch nicht gespürt hat...
     
    #10
    COOLSUNNY1989, 9 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - rein biologische Frage
vanillagrace
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Februar 2016
1 Antworten
questiongirl12
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Dezember 2014
30 Antworten
navy-girl91
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Oktober 2011
6 Antworten