Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eine schöne Erinnerung...

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von caro84, 3 September 2006.

  1. caro84
    caro84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Heute hatte ich einen netten Typen zu Besuch, bei dem ich glaube, dass sich da was entwickeln könnte…:herz: Durch Zufall kamen wir so auf meinen alten DDR-Schallplattenspieler und meine Sammlung an Platten zu sprechen. Dabei fiel mir seit längerer Zeit mal wieder eine Platte in die Hände, mit der ich eine sehr persönliche und etwas traurige Geschichte assoziiere. Ich weiß auch gar nicht, warum ich das hier jetzt reinschreibe, aber da ich gerne meine Erlebnisse und Erinnerungen festhalte, stell ich das hier einfach mal so als Beitrag rein :tongue:
    Es ist nämlich so, dass ich leider schon sehr früh meine Eltern verloren habe :geknickt: Im Oktober 1988 kamen sie bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Ich war damals erst 4 Jahre alt, so dass ich heute praktisch kaum noch Erinnerungen an meine Eltern hab. Ich kann mich ganz schwach noch an bestimmte Dinge erinnern. Da ich keinen sehr großen Verwandtschaftskreis hatte, wuchs ich bei meinen Großeltern mütterlicherseits auf. Trotz dieses frühen Verlustes meiner Eltern hatte ich eine schöne und unbeschwerte Kindheit, was ich natürlich vor allem meiner Oma und meinem Opa verdanke. Ende 1996, ich war gerade 12 Jahre, starb dann auch meine Oma. Das war wiederum ein sehr schwerer Schlag für mich. Seitdem hatte ich also nur noch meinen Opa. Natürlich war es ihm nicht immer möglich, einen Vater und eine Mutter gleichzeitig zu ersetzen, zumal er ja schon damals knapp über 70 war.
    Als ich in der 7. Klasse war, behandelten wir im Musikunterricht “Die Moldau“ von Bedrich Smetana. Ich fand das total schön und zu hause erzählte ich davon. Mein Opa hörte mir ganz angespannt zu und sagte auf einmal: “Das ist ja ein Ding!“ Er ging dann ins Wohnzimmer und kam nach einer Weile zurück. In der Hand hielt er eine Schallplatte. Er setzte sich dann zu mir und sagte: “Schau mal, diese Schallplatte habe ich deiner Mama geschenkt, als sie ungefähr so alt war wie du. Sie hat “Die Moldau“ von Smetana sehr gerne gemocht und so habe ich ihr damals diese Platte geschenkt. Es freut mich so, dass dir diese Musik auch so gut gefällt und dass du das von deiner Mutter geerbt hast. Darum möchte ich sie dir jetzt gerne schenken. Sie soll dich von nun an immer an deine liebe Mutter und natürlich auch an deinen Vater erinnern.“ Mein Opa fing dann an zu weinen, denn es war für ihn ja auch eine sehr persönliche Erinnerung an seine Tochter, die er viel zu früh verlor. Ich selber fand das so schön, dass er sie mir geschenkt hat und auch, dass meine Mutter die selben Vorlieben hatte wie ich, und so fing ich auch an zu weinen. Ich drückte meinen Opa ganz fest und sagte: “Danke, jetzt habe ich eine schöne Erinnerung an Mama! Ich habe dich so lieb!“
    Seitdem hüte ich die Schallplatte wie einen Goldschatz. Manchmal höre ich sie mir auch an. Ich habe dann immer das Gefühl, dass ich meiner Mama, die ich ja leider nie kennen gelernt habe, ein Stück näher komme. Es ist so schade, dass ich selbst fast gar nichts mehr von meinen Eltern weiß. Es wäre so interessant zu wissen wie sie waren, und von wem ich die meisten Charakterzüge vererbt bekommen habe.
    Die Schallplatte ist von 1969, hat also schon 37 Jahre auf dem Buckel. Hoffentlich hält sie noch mal mindestens genauso lange. Denn dann habe ich immer eine schöne Erinnerung an meine Eltern und natürlich auch an meine Großeltern :smile:
     
    #1
    caro84, 3 September 2006
  2. natyDeluxe
    natyDeluxe (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    wow...

    ich staune einfach nur
    schöne geschichte..und das mit deinen eltern.......das tut mir leid
    LG :engel:
     
    #2
    natyDeluxe, 7 September 2006
  3. Packset
    Gast
    0
    das ist schön.
    und traurig zugleich.

    aber man kann dir echt zu deinem großvater gratulieren. ich hoffe er bleibt dir noch lange erhalten
     
    #3
    Packset, 7 September 2006
  4. Syber
    Syber (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    1
    vergeben und glücklich
    dito! ist sehr schön...!!
     
    #4
    Syber, 7 September 2006
  5. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Bei Deiner Geschichte hat mich vor allem beeindruckt wie positiv Du, trotz der ganzen traurigen Ereignisse, alles beschreibst. Diesen ganz besonderen und seltenen Charakterzug solltest Du Dir bewahren. Ich wünsche Dir ganz viel Glück und alles Gute für die Zukunft und das Dir die positiven Erinnerungen immer wichtiger sein mögen als die nicht so positiven. :smile:
     
    #5
    derstrahlemann, 7 September 2006
  6. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    so muss das sein.
    Ohne solche Erinnerungen wäre das Leben viel zu leer.
     
    #6
    Hagakure, 8 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schöne Erinnerung
flocki;)
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 April 2016
0 Antworten
kaykay<3
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
8 Februar 2016
0 Antworten
fish79
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
24 November 2014
17 Antworten
Test