Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geschichte Eine Tränen auf Reisen

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Traene, 12 August 2009.

  1. Traene
    Traene (29)
    Benutzer gesperrt
    8
    88
    2
    Single
    Vorwort

    Was soll ich schon sagen? Da ich es Liebe zu Schreiben und meine Gefühle auf ein Stück Papier zu bringen. Will ich euch nun die Gelegenheit geben ein Teil aus meinem Leben zu erfahren. Es ist alles Realität ich hab nichts erfunden und es wird hier auch nicht gelogen. Das einzige ich hab die Namen geändert, denn sonst könnte es hier für manche sicherlich sehr peinlich werden.
    Ich hoffe es interessieren sich einige für meine Geschichte und geben auch einige Kommentare dazu ab. Und nun will ich mal mit dem ersten Kapitel beginnen.

    HINWEIß: Ich bin keine Autorin und auch kein Dichter. Also bitte verzeiht es mir, wenn sich kleine Fehler in Wörtern und in der Grammatik finden.

    Kapitel 1​
    Ich erinnere mich garnicht mehr so genau wann es gewesen war. Allerdings war es im Frühsommer 2003. Ich erinnere mich noch wie heute an diesen Tag. Es war verdammt heiß und man konnte noch bis in die späten Abendstunden mit einem Top durch die Gegend laufen. Ich machte mich mit meinen drei engsten Freundinnen auf den Weg ins Dorf. Es war mal wieder ein Highlight. Ihr müsst wissen ich wohne auf dem Land und da sind nicht sehr oft Veranstaltungen. Wie sollte es auch anders sein?
    Der Abend begann sehr lustig. Es wurde verdammt viel getrunken wir hatten alle sicherlich schon ne Menge Spaß im Kopf. Und zu meiner Schande muss ich mir eingestehen, dass ich auf solchen Partys immer schnell alleine bin. Ich verliere immer meine Freundinnen und mach mich alleine auf die Pirsch und so kam es auch, dass ich an diesem gewissen Abend auf dem Spielplatz gelandet bin. Und dann sah ich IHN. Blaue Augen und blonde Haare, genau so hatte ich mir immer meinen Freund vorgestellt. Jedoch musste ich sehr schnell fesstellen, dass er mit einer Schulfreundin von mir bereits liiert war.
    Naja was tat ich ihn meinem jugendlichen Leichtsinn? Ich war damals 15 Jahre alt und hatte eigentlich garkeine Erfahrung in Sachen Jungs. Ich wurde mich nun sicherlich nicht als ein Mauerblümchen bezeichnen, allerdings als sehr schüchtern.
    Immer wieder sah ich zu dem blonden Jungen und dachte die ganze Zeit darüber nach woher ich ihn kennen könnte. Während ich lieblos an meiner Flasche Bier trank (ihr musst wissen, ich hasse Bier) dachte ich angestrengt darüber nach und endlich kam es mir. Er war im Abschlussjahrgang von meiner Schule und ich sehe ihn jeden Morgen auf dem Schulhof. Ich war leicht angetrunken und wollte ihn unbedingt näher kennenlernen, deshalb ging ich zu den beiden hin und stellte mich einfach mal frech dazu. Dort bekam ich mit wie meine Klassenkamaradin gerade mit ihm Schluss machte. Er konnte es nicht verstehen und ist sogar auf die Knie gefallen und begann zu heulen. Ich war davon so fasziniert, denn schließlich hatte um mich noch nie jemand zu gekämpft, dass er mir schon fast etwas leid tat. Lisa machte sich auf dem Staub und ließ mich alleine mit Julien zurück. Ich hab mich lange noch mit ihm unterhalten und hab ihn auch getröstet. Und da war sie wieder die
    "Träne auf Reisen!"
     
    #1
    Traene, 12 August 2009
  2. Robyn
    Gast
    0
    schöne geschichte. du must weiter schreiben...
     
    #2
    Robyn, 14 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tränen Reisen
Bea
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 September 2003
17 Antworten