Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einen brisanten Nachnamen annehmen

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Laja, 19 Juni 2007.

?

Würdest du einen brissanten Nachnamen annehnem?

  1. Ja, das gehört für mich dazu.

    4 Stimme(n)
    7,3%
  2. Ja, wenn er es unbedingt möchte.

    1 Stimme(n)
    1,8%
  3. Ja, denn ich hätte sogar gerne so einen auffälligen Namen.

    3 Stimme(n)
    5,5%
  4. Nein, ich würde meinen einfach behalten - dann heißen wir eben unterschiedlich.

    12 Stimme(n)
    21,8%
  5. Nein, ich würde ihn überreden, meinen anzunehmen.

    23 Stimme(n)
    41,8%
  6. Zu einem Doppelnamen würde ich mich noch breitschlagen lassen.

    6 Stimme(n)
    10,9%
  7. Ich würde meinen Nachnamen in keinem Fall hergeben - dafür ist er viel zu toll

    5 Stimme(n)
    9,1%
  8. Schlimmer als meiner KANN sein Nachname gar nicht sein!

    1 Stimme(n)
    1,8%
  1. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Ein anderer Post zum Thema "Vornamen des Partners" stieß mich auf die Frage, wie wichtig einem (vorwiegend wohl als Frau) der Nachname des Mannes ist, den man vielleicht mal heiraten wird.

    Ich persönlich finde die Tatsache, seinen Nachnamen anzunehmen, irgendwie romantisch und wäre vielleicht sogar sowas wie "stolz" darauf.

    Was aber, wenn "mein Mann" nun Fick, Schlachter, Göbel, Schweiß, Wurst, Klohocker, Fingert oder Speckhaus mit Nachnamen heißt?
    Würde ihr so einen Namen annehmen?
    Oder würdet ihr darauf bestehen, dass er euren nimmt?

    Ich persönlich würde das wohl ganz speziell vom Namen abhängig machen.
    Und zur Not würde ich damit argumentieren, dass er unserem Kind doch nicht antun will, in der Schule mit dem Nachnamen geärgert zu werden und wir dann lieber meinen nehmen sollten :zwinker:


    Off-Topic:
    Ich habe übrigens mal von zwei befreundeten Männern gehört, die Herr von Fick und Herr von Hinten heißen - stellt euch doch bitte mal eine Ehe mit Doppenamen vor :grin:
     
    #1
    Laja, 19 Juni 2007
  2. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 19 Juni 2007
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich würds auch absolut vom Namen abhängig machen, ich hätte wirklich keine Lust Schweinebraten oder so mit Nachnamen zu heißen!

    Ich würde aber schon wollen, das mein Partner denselben Nachnamen hat wie ich, wenn wir mal verheiratet sind. Normalerweise würde ich seinen annehmen, wenn er aber so furchtbar wäre, sollte er meinen annehmen - was jetzt aber bei meinem jetzigen Freund auch absolut gar nicht ginge, das wäre also problematisch :zwinker:
     
    #3
    User 37284, 19 Juni 2007
  4. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Inwieferin ginge das nicht?
     
    #4
    Laja, 19 Juni 2007
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    mh naja, weil sein vorname quasi fast mein nachname ist :zwinker:
     
    #5
    User 37284, 19 Juni 2007
  6. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    wir haben bei unserer heirat beide unsere nachnamen behalten, weil meine frau wie ich keinen sinn darin sehen den gleichen namen tragen zu müssen. :zwinker:

    aber ich kann mich gut an meine englischlehrerin erinnern, die den namen ihres mannes angenommen hat und sich damals wie folgt vorgestellt hat.

    "hallo!
    ich bin frau ficker.
    ich weiß das das ein name ist der euch belustigt, aber so heißt mein mann nunmal und um es gleich vorweg zu nehmen: er macht seinem namen alle ehre. :smile:"

    solche namen sind nur im ersten moment lustig und nach einer weile ist das völlig normal frau ficker zu sagen.

    letztlich zeugt es doch von selbstsicherheit und charakterstärke sich so einem "problem" zu stellen.

    ob ich allerdings tunte oder so heißen möchte, wage ich mal zu bezweifeln. :grin:
     
    #6
    User 38494, 19 Juni 2007
  7. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Kommt wirklich auf den Namen an - und wie man selber damit umgehen kann.

    Nachnamen wie "Ficken" bringen andere immer ein Lächeln.

    Wenn ich eine lustige Frohnatur wäre [und gerne ficken würde] wäre es nicht das schlimmste...
     
    #7
    Dr-Love, 19 Juni 2007
  8. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Für mich wäre gar nicht so klar, dass ich seinen Namen annehme. Wieso soll mein Mann nicht meinen Namen annehmen? Er kann seinen ebenso aufgeben wie ich meinen. Am besten wäre doch, dass wenn man heiratet man einen ganz neunen Namen bekommt :grin:

    Allen die ich kenne, die irgendwie brisante Namen hatten, hatten kein Problem damit den Namen der Frau bei der Hochzeit anzunehmen.
     
    #8
    User 37583, 19 Juni 2007
  9. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Würde ich nicht. Wenn mein Mann meinen auch nicht will, dann behält jeder seinen eigenen.
    Aber den meines Freundes würd ich sofort nehmen.
     
    #9
    Numina, 19 Juni 2007
  10. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    :grin: Das ist doch toll!!

    Ja ich auch :smile: (also nicht den, deines Freundes :tongue:)
     
    #10
    Laja, 19 Juni 2007
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Na dann haben wir ja Glück gehabt. :grin:
     
    #11
    Numina, 19 Juni 2007
  12. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Womöglich, ja :gluecklic
     
    #12
    Laja, 19 Juni 2007
  13. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    NATÜRLICH würde ich einen brisanten nachnamen annehmen... gerade deswegen ja!

    ich würd immer drauf bestehen meinen namen zu behalten... der ist nämlich selber schon brisant, aber wenn mein freund nen noch brisanteren hat, würd ich den nehmen, schließlich wollen wir doch nicht, dass so schöne namen wie "ficker" oder "fingert" aussterben :engel:
     
    #13
    fractured, 19 Juni 2007
  14. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kann gut damit leben, meinen namen zu behalten und dann evtl eben einen anderen zu haben als mein mann. wieso sollte ich meinen nachnamen wechseln zu einem, der mir nicht gefällt? wo ich mir doch aussuchen könnte, welcher mir besser gefällt?
     
    #14
    taitetú, 19 Juni 2007
  15. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Solche Namen würde ich definitiv nicht haben wollen. Dann soll er halt meinen Nachnamen annehmen :smile:
     
    #15
    Jolle, 19 Juni 2007
  16. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würde einen solchen Namen auch nicht annehmen, wobei ich allerdings auch sagen muss, dass ich eigentlich gar nicht den Namen des Mannes annehmen würde, wo ich doch eigentlich meinen so mag und an den ich mich doch schon so gewöhnt habe...

    Wenn mein Freund jetzt mein Mann werden würde, würde er aber eh, trotz seines normalen Namens, meinen annehmen, weil der ihm so gefällt.
     
    #16
    Fluffy24, 19 Juni 2007
  17. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    :jaa:
     
    #17
    Chocolate, 19 Juni 2007
  18. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    also mein freund hat egentlich einen gutet ziehmlich kurzen normalen nachnamen, der doch nicht jeder hat.

    allerdings find ich meinen soooooooooo toll :grin:


    der ist mega kurz und so praktisch und er harmoniert mit meinem vornamen.... ich glaub ich will den garnicht hergeben. :zwinker:

    hab meinem freund schon gesagt da braucht er mich aber lange überreden bis ich seinen nachnamen anehmen tu... :engel:

    vorallem ist er doch so adlig :tongue:

    ich würde wie gesagt nicht mal nen normalen mal annehmen.
    geschweige denn einen kuriosen.

    evt höchstens einen doppelnamen.
     
    #18
    Sheilyn, 19 Juni 2007
  19. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Grundsätzlich hänge ich nicht so sehr an meinem Nachnamen, dass ich ihn unbedingt behalten wollte. Bei einem wirklich schrecklichen Nachnamen würde ich sicher mal das Thema vorsichtig ansprechen, ob der Partner seinen nicht sowieso loswerden will und wir dann meinen nehmen. <g> Wahrscheinlich würde ich ihn zur Not schon annehmen.
     
    #19
    Ginny, 19 Juni 2007
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    wieso würdest du keinen normalen annehmen?
     
    #20
    User 37284, 19 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - brisanten Nachnamen annehmen
Flake
Umfrage-Forum Forum
13 März 2014
31 Antworten