Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • dreader
    Verbringt hier viel Zeit
    426
    113
    40
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #1

    Einen Drink ausgeben - Geldscheißer?

    Das Thema gabs wahrscheinlich doch schon mal, aber aufgrund von eigenen Erfahrungen will ich jetzt doch mal noch was dazu schreiben.

    Ich war vor kurzem mit einer Freundin in der Disko. Sie ist jung und sieht schon recht gut aus und ist seeehr selbstbewusst und weiß, was sie kriegen kann.

    Wir hatten sehr wenig Alkohol dabei und irgendwie war es auch schon zu spät einen zu kaufen. Die Freundin dann so "Komm ich besorg uns was!". Sie ist dann einfach immer zu irgendwelchen Typen hingegangen, hat kurz was mit ihnen gelabert (so 1-2 Komplimente gemacht) und dann was zu trinken bekommen. Der Witz war jedoch, dass ich immer mit dabei stand (war ja mit ihr unterwegs) und auch immer gleich viel abbekommen hab.

    Gut, wir sind nicht zusammen, aber wenn man uns so gesehen hat lag die Vermutung schon sehr nahe (viele haben dann auch nachgefragt, aber nachdem sie Getränke herausgegeben hatten).


    Naja, später in der Disko hatte sie dann wieder Bock etwas zu trinken, geht weg von mir zu einem anderen, tanzt 2 min vor ihm (aber jetzt nicht extrem, aber so, dass er sie sehen konnte) und fragt dann knallhart, ob er sie nicht an der Bar einladen will und - bekommt sogar etwas. Zack etwas zu trinken bekommen, wieder zurück zu mir (ich bin glaub nur mit einem riesen Grinsen im Mund dagestanden) und weitergetanzt.
    Dies hat sie im Laufe des Abends dann noch öfters gemacht und es hat eigentlich immer funktioniert (manchmal musste sie länger auf die Männer einreden, aber bekommen hat sie immer was).

    Also wenn man keine Skrupel hat kann man sich so echt seinen Abend finanzieren...


    Ich fand es halt echt seltsam, dass
    1. vor der Disko: wir quasi als Pärchen aufgetreten sind. Die Chance, dass mit ihr also später etwas läuft sehr gering ist.

    2. in der Disko: Die Männer sie vielleicht 2 min "gekannt" haben und nachdem sie an der Bar waren und meine Freundin wieder zu mir gegangen ist sie keine Anstände gemacht haben sie irgendwie aufzuhalten.

    Also irgendwie muss ich mir da ja echt als Mann an den Kopf langen, wie dumm sind manche meines Geschlechts eigentlich?
    Denen geschieht es ja echt Recht, wenn Frauen wie meine Freundin sie ausnutzen. Also Früher hätte ich gesagt, das Verhalten von meiner Freundin ist echt scheiße, aber ganz ehrlich: Als Frau würd ich das glaub auch machen :tongue: :tongue:

    Aber was erhoffen sie sich von einem Drink, wenn sie nicht einmal versuchen sie am gehen zu hindern (hätte ich jetzt erwartet)?

    Ewige Dankbarkeit? Das man sich ihr Gesicht merkt und beim nächsten mal sie wiedererkennt? Oder haben manche einfach nur einen Geldscheißer?

    Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  • ColaBoy
    Gast
    0
    21 Juni 2009
    #2
    Bei mir hätte deine Freundin keinen Drink bekommen. :tongue:
    Erstens weil ich ne Freundin habe :grin: und zweitens weil ich schon vor langer Zeit beschlossen habe einer Fraudie ich NICHT oder nur OBERFLÄCHLICH kenne kein Getränk zu bezahlen.
    Nicht weil ichs mir nicht leisten könnte, aber einfach weil es gegen mein Prinzip verstößt. In Zeiten der Emanzipation wo jede Frau schon ihr eigenes Geld verdient ist es nicht mehr notwendig.

    Viele Männer haben das noch nicht begriffen...und darum nützen das einige Frauen aus. Würden wir Männer wohl auch machen wenns andersrum wäre...

    Wenn mich in meiner Singlezeit eine fragte ob ich ihr ein Getränk zahle dann habe ich immer gesagt: Nein, ich zahle Mädels die ich kaum kenne kein Getränk. Und der Clou dabei, die meisten Mädels haben es sogar verstanden und mich dann gleich noch mehr respektiert.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #3
    Wenn ich am Wochenende weg gehe, zahle ich auch nur den Eintritt, komme aber gut befüllt heim :zwinker: Sowas ist keine Kunst, wenn man nicht grottenhässlich ist und zumindest ein bisschen Selbstbewusstsein hat. Was sich die Kerle davon versprechen, weiß ich auch nicht, ich hab nämlch auch immer einen Kerl im Schlepptau und mit dem läuft normalerweise auch mehr als nur tanzen und reden. Trotzdem krieg ich immer was gesponsort.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2009
    #4
    Lieber würde ich in der Disco verdursten, als irgendjemand anzusprechen, dass er mir einen Drink spendiert.

    Ich blocke auch grundsätzlich ab, wenn ich irgendwo auf einem Fest (Disco ist schon ein bisschen her bei mir :schuechte ) von einem Fremden zu einem Getränk eingeladen werde. Ich mag das einfach nicht.
    Von Bekannten ja, aber das wars dann auch.

    Ich denke mal, dass ich in beidem keinen Mangel habe, aber es wäre mir einfach zu blöde, nach Getränken zu fragen. Entweder ich kann selbst für mich sorgen oder ich lass mir von Freunden aushelfen.
     
  • Lily87
    Gast
    0
    21 Juni 2009
    #5
    ich kenn das :engel: aber ich nutze es nicht aus ;-) wenn ich fortgehe, dann zahl ich mir meine Getränke schon selbst (außer mein Freund würde mich einladen, aber da würde ich mich mal revancieren wollen) :smile:
     
  • Starla
    Gast
    0
    21 Juni 2009
    #6
    Ich bin weder grottenhässlich noch habe ich kein Selbstbewusstsein. Trotzdem werde ich nicht mit Alkohol abgefüllt. Mir wäre so ein Verhalten nämlich peinlich und ich glaube, ich bringe ganz gut rüber, dass ich nicht "so eine" bin :zwinker:
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #7
    Gerüchteweise habe ich gehört, dass es auch alkoholfreie Getränke in Discos gibt :eek: Oder ist das auch peinlich und gehört man dann auch zu "solchen"?
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2009
    #8
    Ich denke mal es wurde eher gemeint, dass es peinlich ist Getränke zu schnorren :zwinker:
    Zumindest seh ich das so.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    21 Juni 2009
    #9
    Ich gebe Frauen, die ich kaum bis garnicht kenne, grundsätzlich nix aus. Warum sollte ich auch?
    Es ist sicherlich so, dass viele Männer nicht so recht wissen, wie sie an Frauen ramkommen können, und dann in diese alte "Ich geb' mal ´nen Drink aus, und hoffe, dass später was läuft"-Masche verfallen. Letztlich sind diese Männer dann in nicht wenigen Fällen die Doofen, und diejenigen, über die diese Frauen dann am Montag vor ihren Freundinnen stolz erzählen, dass sie (fast) kostenlos durch das Wochenende gekommen sind, da immer jemand dumm genug war, ihnen was zu spendieren.

    Wenn ich eine Frau interessant finde, und ich vermuten kann, dass sie dies erwiedert, will ich ja, dass sie an mir interessiert ist, und nicht an einem zahlungskräftigen Sponsor. Von daher wäre mir eine Frau sehr suspekt, die sich einladen lassen möchte.

    Das Grundproblem bleibt aber wohl, dass ein Mangel an Flirtfähigkeiten dazu führt, dass manche panisch nach jedem Strohhalm greifen, und lieber Drinks ausgeben, als garnix zu tun. Wobei ich es für ein fragwürdiges Gerücht halte, dass Drinks ausgeben eine hohe Erfolgsquote hat.
     
  • Starla
    Gast
    0
    21 Juni 2009
    #10
    Danke, das meinte ich auch so :smile:
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #11
    Achso :zwinker: Ist ja nicht so, dass ich zu jedem Kerl hinlatsche und "Bitte, bitte, kauf mir was zu trinken" sage. Im Normalfall geht das von dem Männern selbst aus, und nem geschenkten Gaul schaue zumindest ich nicht ins Maul. Wer sich was erhofft, obwohl ich offensichtlich nichtmal als Single unterwegs bin, dem kann ich dann auchh nicht helfen.
     
  • KickIt!
    KickIt! (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    21 Juni 2009
    #12
    Genau das hab ich mir auch gedacht als ich deinen Text gelesen hab... ich lade gerne mal jemand auf was zu trinken ein. Dann kenne ich die Leute aber normal schon länger und die revanchieren sich auch mal.

    Aber ein Mädchen mit dem ich mich 2 minuten unterhalten habe!? Ist ja nicht so, dass sie sich dann die Kleider vom Leib reißt und sofort über mich herfällt. :link:
     
  • MsThreepwood
    2.424
    21 Juni 2009
    #13
    Solches Verhalten finde ich von beiderlei Partein einfach nur dämlich :ratlos:

    Wenn ich mir meine Getränke nicht selbst zahlen kann, bleib ich lieber zu Hause.
    Ich mag es schon nicht, wenn mir von Bekannten was spendiert wird. Aber bei fremden Männern zu schnorren? Nein danke.
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.202
    198
    838
    in einer Beziehung
    21 Juni 2009
    #14
    Ne Ich denke sie meint damit jungs ausnützen. Gemeinhin gilt ein getränk ausgeben als interessenbekundung. Wer so ein getränk annimmt, obwohl er kein interesse hat verhält sich IMO scheiße.

    Natürlich sind die Jungs das selber schuld und man muss als mann damit rechnen, weshalb ich auch fremden mädels keine getränke ausgebe(beim date ist das was anderes, aber beim kennenlernen nicht).

    Trotzdem sollte man die naivität der jungs nicht ausnützen.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    21 Juni 2009
    #15
    Naja, in Grossbritannien ist das Standard. Wenn man da mit Maennern unterwegs ist, zahlen die meist die Getraenke, egal ob man sich gerade erst bei einer Veranstaltung (bei mir sind es meist irgendwelche Unisachen) kennengelernt hat oder schon laenger kennt. Von Fremden, die mich in Clubs anlabern, nehme ich aber auch nichts an, weil ich die nicht ermuntern will.
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #16
    Ich lasse mich nicht mal gerne von Freunden einladen... und von Fremden erst recht nicht. Getränke in Disco/Club gehen vom Barkeeper direkt an mich und nicht erst über nen Dritten, der mir dann vielleicht noch was ins Glas wirft... und dafür langt die Sekunde, wenn er nach dem Glas greift und mir es reicht...
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #17
    In meinen jungen Jahren hab ich das auch schon mal gemacht, wenn auch nicht so krass. Ich hab mich dann eher an eine Person gehalten, nämlich den Barkeeper. :grin:

    Naja, heute würd ich das auch nicht mehr machen und käme mir zu blöd vor. Aber schwierig jemanden zu finden, der einem was ausgibt, ist es nun wirklich nicht. Mir tun da auch weniger die Jungs leid, die sind schließlich selbst schuld, aber ich käm mir irgendwie "billig" vor.
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    21 Juni 2009
    #18
    Warum sollten Männer darauf nicht anspringen?
    Dauernd bekommt man von Männern die gleiche Leier mit "unnötig komplizierter Frauenkram" und "klar sagen, was man will" zu hören.
    Dann kommt eine Frau und tut das. Warum sollte das nicht aufgehen?

    -- -- hellgrau
     
  • Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    113
    71
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #19
    ich finde es auch in deutschland nicht verkehrt, wenn die männer die frauen einladen, mit denen sie unterwegs sind. allerdings sehe ich es als frau so, dass ich mich revanchiere und den männern auch mal ne runde ausgebe. so etwas nennt man geben und nehmen, gegenseitiger respekt und ausfmerksamkeit eben.

    aber das beispiel, dass der threadstarter genannt hat ist schon krass :zwinker: . das würde ich nicht tun. aber es zeigt, wie einfach gestrickt manche männer sind... ich denke, dass sie sich eine gegenleistung erhoffen. aber da sind sie auch selbst schuld.
     
  • klärchen
    klärchen (36)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #20
    genau. ich finde es ehrlich gesagt peinlich und lächerlich, sich so "aushalten" zu lassen und ich finde auch die männer suspekt, die glauben, meine gesellschaft auf diese weise "erkaufen" zu können. denn aus sympathie erfolgt diese einladung ja nicht, da derjenige keine ahnung hat, was für ein mensch ich bin.

    ich lehne jede art von einladung, die von fremden ausgeht, freundlich aber kategorisch ab. ich bin nämlich schon groß und kann mir selber was zu trinken kaufen. :champagner:

    bei freunden ist das natürlich was komplett anderes.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste