Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einfach alles zu viel...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dezember, 25 Februar 2008.

  1. Dezember
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    2
    Single
    Hallo...

    Ich habe das Problem, dass mir einfach alles irgendwie über den Kopf wächst. Die Schule (acht schriftliche Fächer, bin grade mitten im Klausurenstress) hauptsächlich, meine Beziehung, die mir zwar einerseits Halt gibt, andererseits aber auch sehr belastend ist, weil mein Freund psychische Probleme hat,... Für Freundschaften habe ich auch kaum noch Zeit. Mit meiner besten Freundin rede ich höchstens noch einmal in der Woche, oder auch seltener.
    Ich schlafe schon seit Monaten sehr schlecht, bin ständig übermüdet, demotiviert... ich weiß nicht, wie ich das alles schaffen soll.
    Ich muss Mathematik und Biologie in den Griff bekommen, sonst schaffe ich das Schuljahr nicht. In Mathe schreibe ich am Donnerstag eine Klausur, und ich kann so gut wie nichts. Ich kapiere es einfach nicht. (Ich glaube, ich brauche mehr Nachhilfe.) Wenn ich mich auf ein Fach konzentrieren könnte, dann wäre es ja okay... ber ich schreibe pro Woche zwei bis drei Klausuren, von denen zwei Fächer wie gesagt versetungsrellevant sind. Und für die anderen muss ich ja auch üben. Was aber nicht einfach ist, da ich immer so übermüdet bin.
    Dann mache ich mir noch Gedanken um meinen Freund, der sich selbst total runter macht und sein Leben selbst nicht im Griff hat, und zudem einige Dinge getan hat, die unsere Beziehung nicht gerade einfacher gemacht haben (er hat nicht mehr mit mir geredet, ist andauernd ausgerastet etc.). Für Freundschaften habe ich wie gesagt auch kaum noch Zeit; meine beste Freundin und ich leben uns auseinander, habe ich das Gefühl. Sie ist zwei Jahre älter als ich, macht eine Ausbildung, möchte etwas von der Welt sehen, ich hingegen bin das kleine, bodenständige, total schüchterne und nachdeckliche Mädchen... Wenn sie abends von der Arbeit kommt, bin ich meist zu müde um zu telefonieren...
    Das ist einfach alles Mist.
    Ich weiß nicht, was ich machen soll. :cry:
     
    #1
    Dezember, 25 Februar 2008
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich kann dir nur immer wieder sagen, fang endlich an, an dich zu denken.

    ich finde deinen freund ganz schön dreist.
    psychische probleme hin oder her (ich kenn ja auch deine anderen threads), irgendwann muss mal schluss sein. man kann nich immer nur nehmen.

    DENK AN DICH!!

    mach eine woche blau.. schlaf dich aus, lerne zu hause
    lass die probleme anderer (inkl. die deines freundes) deren probleme sein. wer sich nich helfen lassen will, der hat schon.


    merkst du nich, dass das dein ganzes leben beeinträchtigt?
    und was wird der dank sein?
    er wird dich in den hintern treten und du stehst vor dem scherbenhaufen.
     
    #2
    Beastie, 25 Februar 2008
  3. Dezember
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    228
    103
    2
    Single
    Na ja, mein Freund ist eigentlich momentan noch mein geringstes Problem... Ich bin froh, dass er sich inzwischen wieder mehr oder weniger eingekriegt hat. Aber ich glaube, dass die Belastung einfach insgesamt zu groß war, weshalb ich jetzt diese Pobleme habe.
    Ich kriege das mit der Schule einfach alles nicht hin... und einfach zu Hause bleiben geht nicht, ich schreibe innerhalb der nächsten drei Wochen sieben Klausuren.
    Ich wünschte, ich könnte einfach mal schlafen. Ich bin immer so müde. Wenn ich bei meinem Freund bin, dann geht es, da kann ich meist super schlafen. Aber zu Hause halt nicht.
    Es ist ja auch nicht so, dass ich abends im Bett liege und nachdenke, und deshalb nicht schlafen kann. Ich liege einfach da und kann nicht einschlafen. Aber ich möchte auch keine Schlafmittel nehmen oder so.
    (Meine Tage kriege ich übrigens auch nicht... könnte das daran liegen? :cry: )
    Es ist nicht so, als ob ich nicht an mich denken würde. Es ist nur so, dass ich z. B. sehe, was ich alles für die Schule tun muss, und dann so furchtbar müde bin und gleich denke, dass ich das eh alles nicht schaffe. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, und verdränge das dann am liebsten gleich wieder. Meine Hausaufgaben mache ich, aber das war es dann eigentlich schon.
     
    #3
    Dezember, 25 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einfach alles viel
Love96
Kummerkasten Forum
27 November 2016
4 Antworten
Alexiaa
Kummerkasten Forum
3 Oktober 2016
5 Antworten