Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jaizwoman87
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    13 November 2008
    #1

    einfach mal mitmachen

    Hallo liebes Forum, eine vielleicht ungewöhnliche Frage.

    Nehmt mal an ihr habt eine neue Partnerschaft obwohl die alte noch aktuell ist und ihr könnt die alte Beziehung aus diversen Gründen einfach noch nicht beenden und müsstet sie in Takt halten (dazu gehört Sex)
    Würdet ihr es als fremdgehen ansehen wenn man dann noch ab und zu und sehr selten Sex mit dem alten Partner hätte wobei die andere Partei (also der neue) weiss das da keine Liebe sondern eigentlich mehr Hass ist?
    Also ist es fremdgehen gegenüber dem neuen?

    Och ist die Frage lang und komisch aber ich stelle sie nunmal
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    13 November 2008
    #2
    Die Frage ist aber echt etwas kompliziert gestellt. :zwinker:
    Also, ich war mit meinem Ex noch zusammen, als ich schon meinen jetzigen Verlobten sozusagen "hatte".
    Ich hatte mit meinem Ex keinen Sex mehr, aber trotz allem empfinde ich es als Fremdgehen, was ich getan habe. Mit fiel es damals sehr schwer, Schluss zu machen, obwohl ich wusste, dass ich es tun muss.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    13 November 2008
    #3
    Das wäre für mich Fremdgehen, sogar doppeltes.
    Den alten UND den neuen Partner betrügen... :ratlos:
     
  • neverknow
    neverknow (29)
    Meistens hier zu finden
    1.096
    133
    27
    Single
    13 November 2008
    #4
    Hält dir jemand eine Pistole an den Kopf? Wenn nein, dann musst du deine Beziehung sicherlich nicht krampfhaft aufrecht erhalten, und erst recht nicht mit deinem Partner schlafen.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    13 November 2008
    #5
    Kann ich so übernehmen.

    Wenn keine Gefühle mehr im Spiel sind (oder wenn, dann nur noch "Hass"), sehe ich keinen Grund, die Beziehung "am laufen zu halten".
     
  • Alo
    Alo
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    nicht angegeben
    13 November 2008
    #6
    was ist das denn für eine sch***e ?
     
  • Larsi2008
    Larsi2008 (46)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    26
    0
    in einer Beziehung
    13 November 2008
    #7
    Für mich stellt sich die Frage, woher das Begehren nach dem Ex-Partner kommt, wenn keine Liebe, schlimmer noch Hass im Spiel ist:kopfschue

    Anders ausgedrückt: ich schlafe doch nur mit jemandem, für den ich Gefühle in positivem Sinne aufbringen kann, Hass steht dem doch entgegen, oder täusche ich mich?:ratlos:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    13 November 2008
    #8
    würd ich auch sagen. wer soll sich denn da bei dieser konstellation wohl fühlen? :ratlos:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    13 November 2008
    #9
    Öhmmm :ratlos: :ratlos: :ratlos:

    Ich soll mit jemandem Sex haben, den ich hasse ???

    Das mit Sicherheit nicht.

    Das ist einfach nur Dummheit. Außer man ist ein/e Prostituierte/r.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    13 November 2008
    #10
    :ratlos: DAS hab ich mir auch gedacht.
    Natürlich ist das fremdgehen, man betrügt sogar zwei Männer! Total scheiße! :kopfschue
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    13 November 2008
    #11

    das ist mir beim lesen auch sauer aufgestossen beim lesen! ähhhm hallo? ich hab doch mit niemandem sex geschweige denn ne beziehung den ich hasse!!

    Ja meiner meinung nach ist dies fremdgehen egal ob einer weiss dass da keine liebe mehr ist, wieso ist man dann mit dieser person zusammen??
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    13 November 2008
    #12
    Entweder Du willst Sex mit dem "alten, aber noch aktuellen" Partner oder nicht. Wenn Du keinen Sex willst, dann solltest Du auch keinen Sex haben. Wenn Du mit Deinem Ex(?)freund noch Sex willst und auch hast und dies Deinem neuen Freund verheimlichst und ebenso dem alten Freund verheimlichst, dass Du einen neuen Freund hast, dann ist das Fremdgehen, Betrug, Lügerei, Hintergehen, was auch immer. Ob das aus moralischer Sicht okay ist für Dich, musst Du selbst entscheiden.

    Falls Dich Dein Ex(?)freund zu Sex zwingen will: Es gibt auch Frauenhäuser, die Zuflucht bieten.

    Ich meine mich zu erinnern, dass Du einen etwas fragwürdigen Ex(?)freund hast, es eine schwierige Trennung (oder auch nicht?) gab und Du unbedingt zu Deinem neuen Freund ziehen wolltest. Wenn es in die Richtung geht und Du die Frage stellst, weil DU gegen Deinen eigentlichen Willen Sex mit Deinem Ex hast: Überleg nicht, ob Sex mit dem "alten, aber noch aktuellen" Partner Fremdgehen bedeutet und wie Du das dem neuen Freund verklickerst, sondern mach Dich vom Acker, halt Abstand zum Ex(?)freund. Das ist wesentlicher als die Frage, welches Namensetikett Du dem Sex mit Deinem Ex aufpappst.

    Sex ist etwas, das man aus Lust macht - und nicht aus Berechnung oder Angst oder Zwang. Wenn es da wen gibt, der einen unter Druck setzt, sollte man sich dringend Hilfe holen.

    Es gibt keinen mir plausibel scheinenden Grund, warum ich eine Partnerschaft pro forma aufrechterhalte und Sex habe, wenn ich denjenigen hasse und von ihm fortwill.
     
  • User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.501
    123
    2
    nicht angegeben
    14 November 2008
    #13
    Die Frage -und nicht nur die- ist wirklich sehr seltsam, aber ebenso leicht zu beantworten:
    JA, es ist Fremdgehen. Du betrügst gleich zwei Menschen. Man kann doch nicht zwei Beziehungen parallel führen.

    Interessanter wären diese Fragen:
    Wieso hast du einen neuen Partner, wenn du noch in einer Beziehung bist?
    Wieso hältst du diese Beziehung aufrecht (bzw. glaubst sie aufrecht erhalten zu müssen), wenn du einen neuen Partner hast?
    Wieso erwägst du Sex mit jemandem, den du hasst?
    Hältst du es allen Ernstes auch nur entfernt für möglich, dass es für deinen Freund ok ist, wenn du nebenher eine zweite Beziehung führst und Sex mit deiner alten Liebe hast, nur weil dein Gefühl jetzt (angeblich) Hass ist (was durch zuvor genanntes aber eher weniger nach außen transportiert wird)?
    Wie würdest du es empfinden, wenn dein neuer Partner aus "diversen Gründen" mit einer anderen Frau Sex hat und sich damit rechtfertigt, dass er diese Frau ja eigentlich hasst?
    Warum konntest du keinen noch aussageschwächeren Threadtitel finden? :zwinker:

    Ich nehme mal an, du wirst die Fragen nicht beantworten wollen, aber irgendwie musst du ja in einer ganz misslichen Lage sein und wirst genötigt oder nötigst dich selbst. In beiden Fällen solltest du dir vielleicht Hilfe suchen. In deinem Interesse und vielleicht auch in dem deines (deiner?) Partner. Wie bereits gesagt wurde, denke auch ich, dass die Frage, ob es sich um Fremdgehen handelt oder nicht eher uninteressant ist. Das, was dich zum Stellen dieser Frage bewegt, ist viel wichtiger und ich denke alle Poster hier würden dir viel lieber bei der Bewältigung dieser Sache helfen.
     
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    103
    1
    Single
    14 November 2008
    #14
    Liebe Frauen kommt mal alle her, ich hasse euch alle :smile:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    14 November 2008
    #15
    Ja, eine solche Handlung bezeichne ich ganz klar als Fremdgehen.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    14 November 2008
    #16
    Als ich meinen Freund kennen lernte hatte ich quasi noch was mit meinem Ex. Da waren mein neuer und ich aber erst in der kennen lernen Phase. Mit meinem Ex war dann endgültig Schluss da waren dann noch 2-3 Wochendazwischen bevor ich mit meinem jetzigen zusammen kam. Es wäre natürlich fremdgehen wenn ich dann noch was mit dem Ex gehabt hätte.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    14 November 2008
    #17
    sehe ich genau so!
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    14 November 2008
    #18
    Ja, natürlich wäre das Fremdgehen, sogar zweifacher Betrug.
    Ich würde aber auch nie und nimmer mit einem Mann schlafen, mit dem ich nicht schlafen will. :kopfschue
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    14 November 2008
    #19
    ja! ganz klar! das ist doch keine frage! :ratlos:
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    14 November 2008
    #20
    Es ist ganz klar Fremdgehen, was auch sonst?
    Vor allem aber dem "alten" Freund gegenüber. Der arme weiß vermutlich von gar nichts, geschweige denn, dass seine Freundin bereits eine neue Beziehung (!) mit einem anderen Mann führt und ihn hasst aber trotzdem noch Sex mit ihm hat. Schlimmer kanns ja kaum noch kommen.
    Wenn der neue Partner von dem doppelten Sexleben seiner Freundin weiß und es so hinnimmt, dann würde ich es in dieser Beziehung nicht ubedingt als Fremdgehen bezeichnen. Denn eigentlich betrügt die Frau ihren alten Partner mit dem neuen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste