Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einfach nur scheisse...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Chris2411, 24 Februar 2007.

  1. Chris2411
    Chris2411 (27)
    Benutzer gesperrt
    87
    0
    0
    Single
    Hi Leute.


    Is doch einfach alles scheiße. Ich hab nun schon seit rund 2 Jahren über nen Klassenkamerad ne Clique gefunden. So von einem auf dem andern Tag in eine Gruppe geworfen, die einen mit Worten statt mit Schlägen begrüßten. Aber mittlerweile kommen mir immer mehr Zweifel ob diese Leute es auch ernst mit mir meinen. Ich hab halt angst, das sie hinter meinem Rücken über mich lästern und so weiter. Auch wegen meinem Klassenkamerad hab ich irgendwie Angst. er ist irgendwie zu einem der wichtigsten Menschen in meinem Leben avanciert, aber auch bei ihm hab ich angst, das er sich hinter meinem rücken über mich lustig macht, und evtl meine Geheimnisse, die ich ihm anvertraue weitererzählt und dieses misstrauen zeige ich natürlich auch irgendwo, wenn ich jedes WE mit diesen Leuten Rumhängen. und ich hab das Gefühl, das ich irgendwie sämtliche Chancen vertan habe, zu akzeptieren, das mich die andern akzeptieren, wenn ihr versteht was cih meine.


    ich wies irgendwie echt nich mehr weiter. ich möchte endlich irgendwo Anschluss finden, aber andererseits hab ich auch wieder angst, enttäuscht zu werden, so wie es mir schonmal passiert ist, und deshalb die menschen zu meiden. echt ne scheiss zwickmühle...

    mfg
     
    #1
    Chris2411, 24 Februar 2007
  2. Torteloni
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Du wolltest dir einfach nur mal ein Problem von der Seele schreiben, oder?
     
    #2
    Torteloni, 25 Februar 2007
  3. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Das war total überflüssig. :wuerg:
    Wir sind in der Rubrik Kummerkasten, und da ist es ausdrücklich erlaubt, zu schreiben. Musst ja nicht darauf antworten... :tongue:


    Hast Du denn wirklich einen triftigen Grund zur Annahme, dass hinterum etwas besprochen wird?
    Eigentlich ist das doch normal.
    Aber wurde geläster? ist einmal etwas an einer ganz anderen Stelle herausgekommen als ursprünglich "eingespeist"?

    Wenn Du Dich integrieren willst, dann musst Du dieses Misstrauen ablegen, und Dich auch den anderen öffnen, damit sie erkennen, wie und wer Du bist.
    Wenn Du immer ein Aussenseiter bleibst, Dich nie mitteilst, oder sie alles nur über Deinen Kumpel erfahren, werden sie auch immer Dir gegenüber misstrauisch sein.

    Denk mal darüber nach...

    :engel:
     
    #3
    User 35148, 25 Februar 2007
  4. pinkladii
    pinkladii (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    hey, also ich wollte dir nur mal sagen das du doch froh sein kannst wenn du in einer clique bist! ich habe zur zeit nicht das glück, da ich viel stress mit ehemaligen freunden habe.
    an deiner stelle wäre ich nicht so misstrauisch,es sei denn du weißt sicher das gelästert wird!? und gelästert wird eigentlich überall mal, da nie alle einer meinung sind!
    bleib locker^^ sonst gibt es nur stress, ich meine wenn die anderen das merken das du kein vertrauen hast kommen die sich auch verarscht vor!
    lg
     
    #4
    pinkladii, 25 Februar 2007
  5. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ich glaube, ich weiß wie sich das, was du beschreibst anfühlt. Zumindest ein Stück weit.

    Ich wurde früher einmal von Leuten, die ich für meine Freunde hielt, ziemlich verarscht und hatte lange das Problem, dass ich meinen neuen Freunden nicht traute.
    Ich konnte nicht verstehen, weshalb sie ausgerechnet mit mir befreundet sein wollten, schließlich wollten die anderen das nicht.

    Aber nur weil sowas mal passiert bedeutet das nicht, dass es an einem selbst liegt und dass das wieder passieren muss.

    Wenns mir mies geht und wenn mal wieder alles schief läuft kommen mir auchnoch solche Gedanken, dass meine Freunde sich nur deswegen mit mir abgeben, damit sie was zu lachen haben.
    Aber es sind Kleinigkeiten, an denen ich erkenne, dass sowas nicht stimmt. Dass ich in das Leben meiner Freunde mit einbezogen werde, dass sie mir von ihren Problemen erzählen so wie ich ihnen von meinen, dass sie mir (wenn sie was sehen was mir gefallen könnte, auch wenns nur ne Blume ist) auch neben meinem Geburtstag Geschenke machen usw.

    Achte mal auf Kleinigkeiten ;-).
    Wenn sie deine wirklich deine Freunde sind und du dich ihnen gegenüber nicht grade Sch*** verhälst, wirst du auch welche sehen (muss ja nicht unbedingt eine Blume als Geschenk sein :tongue: ).

    Ich halte mich da gerne an den kathegorischen Imperativ ("Handle immer so, dass die jeweilige Maxime deines Willens jederzeit als Prinnzip einer allgemeinen Gesetzgebung dienen könne.") bzw. wem es besser gefällt "Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem andern zu" ;-).

    Wenn ich dochmal mit Personen zu tun habe, die mir gegenüber eine Antipatie hegen, nicht zu ernst nehmen, es gibt ja genug andere und ich mag auch nicht immer unbedingt jeden...
     
    #5
    happy&sad, 25 Februar 2007
  6. Chris2411
    Chris2411 (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    87
    0
    0
    Single
    @happy&sad: der selbe fall is ja bei mir eingetreten, so in der 7ten klasse. ich hatte mit nem klassenkameraden zu tun, und hab mich uahc später sehr gut mit ihm angefreundet.aber eines tages war er halt komisch und abweisend zu mir, und die ganze klasse wusste die geheimnisse die ich ihm anvertraut hatte.

    aber bei der neuen gruppe, hab ich eher das gefühl das ich "geduldet, aber nicht akzeptiert" werde. sprich den leuten isses scheissegal ob ich abends mit ihnen rumhänge oder ncih, aber sie versuchen auch nicht wirklich mich ein wenig in die gruppe zu integrieren. der einzige integrationsversuch is eben von meinem kumpel ausgegangen.,bis heute...
     
    #6
    Chris2411, 25 Februar 2007
  7. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Was ist denn ausserhalb der jetzigen Clique?

    Man muss ja nicht unbedingt in einer Gruppe bleiben, in der man sich nicht wohlfühlt. Ich habe jetzt das Glück mich innerhalb meines Freundeskreises wohl zu fühlen. Aber den habe ich eigentlich nur durch Zufall gefunden...
     
    #7
    happy&sad, 25 Februar 2007
  8. wundera
    Gast
    0
    Und hast DU vesucht, dich in die Gruppe zu integrieren?
    Vielleicht denken sie ja, du hast kein großes Interesse dabei zu sein... oder interpretieren deine Schüchterheit und dei Misstrauen einfach als Ablehnung.
     
    #8
    wundera, 25 Februar 2007
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich habe mich gewöhnlich nicht in Cliquen integriert. Ich hatte schlechte Erfahrungen mit vermeintlichen "Freunden" gemacht, so dass ich mehr und mehr zum Einzelgänger wurde. Einzelne Freunde hatte ich später, wo ich mal was anvertrauen konnte, aber in der Regel erzählte ich nur wenig von mir.
    Abgesehen davon hielt ich generell nix von Cliquen, man war da immer irgendwie einem Gruppenzwang unterstellt, wenn ich das so ausdrücken kann....
     
    #9
    User 48403, 26 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einfach nur scheisse
InfexX
Kummerkasten Forum
9 Februar 2016
49 Antworten
Dennis558
Kummerkasten Forum
27 Juli 2014
12 Antworten
HamburgerMädel
Kummerkasten Forum
26 März 2014
13 Antworten
Test