Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

einfache matheaufgabe

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von guapa19, 22 August 2006.

  1. guapa19
    Benutzer gesperrt
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    hey ho. lerne grad für nen einstellungstest und mache ein paar matheaufgaben. allerdings merke ich, wie lange so banale sachen schon her sind bei mir. kurvendiskussion und analytische geometrie bringen mich da absolut nicht weiter.

    aufgabe (warscheinlich total einfach) :
    ein ehepaar verdient zusammen 4200 euro. der mann verdient 10 % mehr als die Frau. wie viel verdient die Frau? Lösung 2000 euro.

    lösung ist klar : von 200 euro sind 10 % die 200 euro die der mann mehr verdient, aber wie rechne ich sowas aus?
     
    #1
    guapa19, 22 August 2006
  2. b-man
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Gehalt der Frau: x
    Gehalt des Mannes: x+0,10*x
    (0,10 sind die 10 Prozent)

    Ansatz: x+x+0,10*x=4200

    linke Seite Zusammenfassen
    Umstellen nach x

    Fertig: x = 4200/2,1 = 2000

    Ansonsten: matheplanet
     
    #2
    b-man, 22 August 2006
  3. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Verdienst Ehemann = x
    Verdienst EheFrau = y

    4200 = x + y
    x= 1,1 * y (also 110 Prozent des Verdienstes der Frau)

    4200 = (1,1 * y) + y /y
    4200/y=1,1+1
    1/y = 2,1/4200

    y/1 = 4200/2,1
    y= 2000 (Verdienst der Frau)

    x=4200-y
    x=4200-2000 = 2200

    Geht bestimmt auch einfacher...

    EDIT: Verdammt, zu langsam. Dafür ist mein Weg komplett beschrieben :tongue:
     
    #3
    Gilead, 22 August 2006
  4. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Dafür braucht man doch kein kompliziertes x und y. Das SIEHT man schon ohne zu rechnen!! Noch was leichteres in Einstellungstests geht ja gar nicht!
     
    #4
    sonnenschein26, 23 August 2006
  5. F3d3r3r
    F3d3r3r (27)
    Benutzer gesperrt
    189
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Genau so würd ich es auch machen :zwinker:
     
    #5
    F3d3r3r, 23 August 2006
  6. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    OHO niemals, wirklich niemals einfach bei Test das ergebnis hinschreiben und dann sagen "Sieht man doch"....

    bei Tests gehts auch darum, wie man ein Problem löst, nicht nur darum, dass man es löst. D.h. man will sehen, wie ein Mensch ein Problem anfasst und wie er es löst.

    Also immer den kompletten Rechenweg hinschreiben, auch wenn es noch so offensichtlich ist !
     
    #6
    Altkanzler, 23 August 2006
  7. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    ...ausserdem gab es auch schon in der Schule Punkte für die richtigen Rechenschritte.
     
    #7
    DerRabauke, 23 August 2006
  8. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Rechenweg: 4000.--€ : 2 Personen = 2000,--€
    10% von 2000,--€ sind 200,--€
    Ergebnis: 200,--€

    Diese Methode ist sogar im Abi Mathe LK zugelassen worden. Also nix mit X und Y.
     
    #8
    sonnenschein26, 24 August 2006
  9. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Also in den Einstellungstests die ich bisher durchlaufen habe, war garkein Platz für einen ausführlichen Rechenweg bei solch (simplen) Aufgaben. Aber Prozentrechnung ist ja auch nicht jedermanns sache.

    *das ergebnis auch so gesehen hätte*
     
    #9
    Mephorium, 24 August 2006
  10. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Aber:
    Angegeben sind ein Verdienst von 4200€.
    4200/2 = 2100. 10% sind 210€
    Damit stimmt deine Lösung nicht
     
    #10
    Gilead, 24 August 2006
  11. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Also meiner Meinung nach geht es nicht ohne x.

    Warum gehst Du einfach von 4000€ aus? Ich verstehe Deinen Rechenweg überhaupt nicht.
    Hast Du das mit den 4000€ gesehen? Das geht vielleicht mit solch glatten Zahlen, aber nimm mal andere her, mal ganz davon abgesehen, dass es so kein richtiger, kopletter Rechenweg ist mit gesehenen/vermuteten Zahlen als Basis der Rechnung.
     
    #11
    crimson_, 24 August 2006
  12. Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    697
    103
    5
    Verheiratet
    der Mann verdient 10 % mehr als die Frau, also wenn der Verdienst der Frau 100 % ist, ist der des Mannes 110%. Zusammenhaben sie also 210%.

    210%=4200
    1%=20
    100%=2000

    Also ist der Verdienst der Frau 2000 €.
     
    #12
    Sächsi Girl, 4 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - einfache matheaufgabe
nebro
Off-Topic-Location Forum
26 Juni 2015
24 Antworten
Maximilian
Off-Topic-Location Forum
8 August 2013
13 Antworten
Linguist
Off-Topic-Location Forum
13 Januar 2009
1 Antworten