Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einfallsreich beim Blasen oder eher bestimmtes Schema

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Kenny, 18 Juli 2007.

?

Blasen und Schlucken: Abwechslung oder doch eher nach Schema?

  1. a) Ich bin die Königin der Abwechslung! :-)

    8 Stimme(n)
    18,6%
  2. b) Ich denke, ich bin recht einfallsam! :-)

    17 Stimme(n)
    39,5%
  3. c) Naja, bin noch am üben...:-)

    10 Stimme(n)
    23,3%
  4. d) Eher nicht, ihm zuliebe ja...:-)

    2 Stimme(n)
    4,7%
  5. e) Nein, mache meist das übliche...:-)

    6 Stimme(n)
    14,0%
  1. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi!

    Frage an die Mädels: Variiert ihr eure "Handlungen" beim blasen, wenn euer Freund :herz:
    kommt, oder ist es schon ein gewisses Schema, wie euer Blowjob abläuft?
    (zum Beispiel: er liegt, ihr über ihm, er kommt in deinen Mund, du schluckst)
    Hab das mal als Beispiel genommen, weil ich denke das es so wahrscheinlich am öftesten
    praktiziert wird.

    Oder versucht ihr öfter mal Abwechslung hineinzubringen?
    Zum Beispiel, mal nicht zu schlucken, sondern es ihm zeigen, oder aus dem Mund rauslaufen
    zu lassen, es ihm mal in seinem Mund zurückgeben etc.
    Sammelt ihr im Mund, schluckt dann und fertig; oder saugt ihr manchmal/oft/immer
    nachher noch weiter an ihm rum (sauberlecken)?:drool:


    Oder entsteht die Abwechslung bei euch situations- und/oder stellungsbedingt?
    a) zum Beispiel, du konntest manchmal nicht alles schlucken, weil es zuviel war,
    (eine Freundin erzählte mir mal, sie ist da jetzt vorsichtiger und läßt schon
    mal die "ersten paar Schüsse"(ihr Wortlaut:grin: ) am Mund vorbeigehen, als sie es ihrem Freund
    nach ein paar Tagen "des Nichtsehens" zur Begrüßung machte und von der Menge,
    der Geschwindigkeit und Konsistenz überrascht wurde :wuerg: )
    b) oder wollte er etwas bestimmtes tun, z.B. sollt ihr vor ihm knien oder er will
    sich über euch setzen, während ihr liegt, allgemein halt mehr die Kontrolle haben
    c) oder du hast manchmal keine Lust auf Sperma im Mund und beendest es mit der Hand,
    (die selbe Freundin hat mir mal erzählt, daß es bei ihr auf die Situation und ihre Laune
    daraufankommt ob sie Sperma im Mund haben will, sie schluckt also nicht immer,
    sie hat aber auch gesagt, daß sie an manchen Tagen richtig "heiß" darauf ist,
    vor allem auf das Spüren des zuckenden Schwanzes, sein Stöhnen dabei und das warme Gefühl) d) oder ihr befandet euch irgendwo im Freien, in der Öffentlickeit...
    e) du würdest gerne mal was tun, und zwar...


    Also läuft es mehr nach einem Schema ab, oder versuchst du (oder vielleicht er)
    öfter mal was neues auszuprobieren?
    Und ja, habt ihr noch nicht so oft geblasen und Sperma im Mund gehabt, also
    seid ihr da noch eher unerfahren und müßt/wollt noch so einiges ausprobieren oder
    zählt ihr euch schon zu den "Profis"?:cool1:

    Schreibt mal einfach alles, was euch zu obigen Punkten dazu einfällt.:zwinker:

    Kenny
     
    #1
    Kenny, 18 Juli 2007
  2. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Variiert ihr eure "Handlungen" beim blasen, wenn euer Freund :herz:
    kommt, oder ist es schon ein gewisses Schema, wie euer Blowjob abläuft?ich denke/hoffe das ich genug abwechslung reinbringe


    Zum Beispiel, mal nicht zu schlucken, sondern es ihm zeigen, oder aus dem Mund rauslaufenwär schon nicht schlecht
    zu lassen, es ihm mal in seinem Mund zurückgeben etc.ob er das mag?:eek:
    Sammelt ihr im Mund, schluckt dann und fertig; oder saugt ihr manchmal/oft/immer
    nachher noch weiter an ihm rum (sauberlecken)?:drool:joa...auch


    a) zum Beispiel, du konntest manchmal nicht alles schlucken, weil es zuviel war,

    b) oder wollte er etwas bestimmtes tun, z.B. sollt ihr vor ihm knien oder er will
    sich über euch setzen, während ihr liegt, allgemein halt mehr die Kontrolle habendarf er auch:schuechte
    c) oder du hast manchmal keine Lust auf Sperma im Mund und beendest es mit der Hand,zur not hat er ja auch noch andere Abschussmöglichkeiten
    d) oder ihr befandet euch irgendwo im Freien, in der Öffentlickeit...klar.....:drool:



    öfter mal was neues auszuprobieren?natürlich wird ja sonst öde
    Und ja, habt ihr noch nicht so oft geblasen und Sperma im Mund gehabt, also
    seid ihr da noch eher unerfahren und müßt/wollt noch so einiges ausprobieren oder
    zählt ihr euch schon zu den "Profis"?:cool1: Profi!:cool1:
     
    #2
    User 75021, 18 Juli 2007
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich bin da eher auf bequemlichkeit aus, und das geht eben am besten im liegen. also er liegt auf dem rücken und ich neben ihm, mit dem kopf über seinen intimbereich gebeugt. so hat ers auch am liebsten. die einzige abwechslung ist eigtl die, die ich mit lippen, zunge und zähnen mache. das lecken, saugen, küssen, nuckeln, ihn übers gesicht gleiten zu lassen, mit der nasenspitze drüberzuwandern oder auch ab und zu die hände mit einzubinden. mit sperma mache ich möglichst nichts, weil ich es nicht mag, deshalb kommts auch nicht in meinen mund, sondern meist auf seinen bauch, wo wirs dann wegwischen, oder er kommt in meine hand und ich spüle es dann im bad unter fließendem wasser ab.
     
    #3
    CCFly, 18 Juli 2007
  4. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    ich versuche immer ein bisschen abwechslung zu machen allerdings nur ne gewissse zeit weil ich ihn dann auch irgendwann zum kommen bringen will und das geht nur mit einer methode
     
    #4
    kagome, 18 Juli 2007
  5. peschel
    Benutzer gesperrt
    363
    0
    0
    nicht angegeben
    *gespannt warte auf die lösung
     
    #5
    peschel, 18 Juli 2007
  6. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    die methode ist einfach viel saugen und lutschen und gleichzeitig mit der hand.
     
    #6
    kagome, 18 Juli 2007
  7. *PennyLane*
    0
    Oh das klingt ja schon fast schmerzhaft .. "Saugen und Lutschen" :-D.

    Naja, die Abwechslung macht es halt, manchmal muss es halt härter sein, aber sehr langsam und gefühlsintensiv führts auch zum entsprechenden Ergebnis :zwinker:. Das kommt eben auf die Stimmung an.
     
    #7
    *PennyLane*, 20 Juli 2007
  8. peschel
    Benutzer gesperrt
    363
    0
    0
    nicht angegeben
    hm kann beides sehr anregend sein...kommt drauf an wie schnell es gehn soll....
     
    #8
    peschel, 20 Juli 2007
  9. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet

    ich sauge ja nicht doll ist schon so dass es angenehm ist.
     
    #9
    kagome, 20 Juli 2007
  10. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi!

    Im Moment sieht das Umfrageergebnis für euch Mädels recht gut aus, ihr scheint ja alle recht selbstbewußt zu sein...:grin:

    Was die folgenden Fragen aufwirft:

    1) Muss es gegen Ende hin prinzipiell schneller und "härter" werden, damit euer Freund
    auch kommt, oder genügt es, das gleiche Tempo beizubehalten?

    2) Muss die Hand immer zu Hilfe genommen werden, oder genügt manchmal auch nur Mund und Zunge?
    Kommt euer Freund schneller, wenn er mal länger ohne Sex auskommen muß (z.B. Wochenendbeziehung)?

    3)Behaltet ihr das gleiche Tempo bei, in dem Moment wenn er abspritzt
    und auch solange, bis nichts mehr kommt, oder werdet ihr langsamer?

    4)Versucht ihr immer alles zu schlucken, auch wenn's mal etwas mehr ist, oder
    habt ihr auch schon mal "abgebrochen"? (Würgereiz oder Menge)

    5) Hängt es von der Stimmung ab, wie schnell ihr es beendet? (z.B. Quickie-Blowjob)
    Zögert ihr auch sein Kommen manchmal hinaus, um "ihn damit verückt zu machen"?

    6) Was schätzt ihr, wie lange hat euer kürzester und längster Blowjob gedauert (cirka in min.)?
    War es so gewollt (also rauszögern und ihm langes Vergnügen zu bereiten)
    oder ist er einfach nicht und nicht gekommen?

    Was sind so eure Erfahrungen? (und abstimmen wer noch nicht hat) :zwinker:

    Kenny
     
    #10
    Kenny, 29 Juli 2007
  11. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    ok ich versuche es mal zu beantworten:

    1) Muss es gegen Ende hin prinzipiell schneller und "härter" werden, damit euer Freund
    auch kommt, oder genügt es, das gleiche Tempo beizubehalten?
    bei meinen freund muss es immer schneller werden sonst kommt er nicht.

    2) Muss die Hand immer zu Hilfe genommen werden, oder genügt manchmal auch nur Mund und Zunge?
    die hand muss nicht immer sein wenn man stattdessen immer tief bläst was allerdings auch ziehmlich anstrengend ist.

    Kommt euer Freund schneller, wenn er mal länger ohne Sex auskommen muß (z.B. Wochenendbeziehung)?
    wenn ich meinen freund länger nicht gesehen habe dann ist er immer sehr schnell gekommen, naja wenn manso lange auf entzug war...

    3)Behaltet ihr das gleiche Tempo bei, in dem Moment wenn er abspritzt
    und auch solange, bis nichts mehr kommt, oder werdet ihr langsamer?
    wenn er kommt behalte ich das tempo bei danach werde ich langsamer

    4)Versucht ihr immer alles zu schlucken, auch wenn's mal etwas mehr ist, oder
    habt ihr auch schon mal "abgebrochen"? (Würgereiz oder Menge)
    ich habe immer die volle ladung geschluckt, auch wenn es mal mehr war, hab dann halt zwischendurch nochmal geschluckt

    5) Hängt es von der Stimmung ab, wie schnell ihr es beendet? (z.B. Quickie-Blowjob)
    ja wenn ich keine lust wirklich habe dann höre ich schneller auf

    Zögert ihr auch sein Kommen manchmal hinaus, um "ihn damit verückt zu machen"?
    ja das mache ich gerne weil ich es mag dann zu sehen wie er zappelt und dann um so heftiger kommt

    6) Was schätzt ihr, wie lange hat euer kürzester und längster Blowjob gedauert (cirka in min.)?
    5 minuten kürzester, 20 minuten längster

    War es so gewollt (also rauszögern und ihm langes Vergnügen zu bereiten)
    oder ist er einfach nicht und nicht gekommen?
    war gewollt das rauszögern

    Was sind so eure Erfahrungen? (und abstimmen wer noch nicht hat)

    bis jetzt haben alle meine blowjobs geliebt und ich hab es auch geliebt... finde es auch irgendwie geil
     
    #11
    kagome, 29 Juli 2007
  12. User 75688
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    12
    nicht angegeben
    5 Minuten für den kürzesten BJ, wenn er lange auf Entzug war oder du keine Lust hast, halte ich schon für relativ ausdauernd!
     
    #12
    User 75688, 29 Juli 2007
  13. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet

    ich lasse halt immer ganz gerne ihn zappeln und so dauerd es dann immer etwas länger. er soll es ja schon geniessen auch wenn ich keine lust habe.
     
    #13
    kagome, 29 Juli 2007
  14. User 75688
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    12
    nicht angegeben
    Verstehe ... sehr gute Strategie! :drool:
     
    #14
    User 75688, 29 Juli 2007
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    Was die folgenden Fragen aufwirft:

    1) Muss es gegen Ende hin prinzipiell schneller und "härter" werden, damit euer Freund
    auch kommt, oder genügt es, das gleiche Tempo beizubehalten?
    die selbe technik beizubehalten genügt meistens, also wenn man merkt, es könnte gleich soweit sein.
    2) Muss die Hand immer zu Hilfe genommen werden, oder genügt manchmal auch nur Mund und Zunge?
    ich nehm die hand nur zum festhalten.
    Kommt euer Freund schneller, wenn er mal länger ohne Sex auskommen muß (z.B. Wochenendbeziehung)?
    könnte sein, weiß ich aber nicht genau.
    3)Behaltet ihr das gleiche Tempo bei, in dem Moment wenn er abspritzt
    und auch solange, bis nichts mehr kommt, oder werdet ihr langsamer?
    ich werde langsamer, weil er dann empfindlicher wird.
    4)Versucht ihr immer alles zu schlucken, auch wenn's mal etwas mehr ist, oder
    habt ihr auch schon mal "abgebrochen"? (Würgereiz oder Menge)
    ich schlucke nicht.
    5) Hängt es von der Stimmung ab, wie schnell ihr es beendet? (z.B. Quickie-Blowjob)
    von seiner, ja.
    Zögert ihr auch sein Kommen manchmal hinaus, um "ihn damit verückt zu machen"?
    nein, das wird zu anstrengend, weil er eh etwas länger braucht.
    6) Was schätzt ihr, wie lange hat euer kürzester und längster Blowjob gedauert (cirka in min.)?
    das kann ich nicht sagen.
    War es so gewollt (also rauszögern und ihm langes Vergnügen zu bereiten)
    oder ist er einfach nicht und nicht gekommen?
    nur, wenn er lange nicht kommt.
     
    #15
    CCFly, 29 Juli 2007
  16. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Manchmal ist es so dass ich "sauberlecke" währenddessen er kommt. Das gefällt ihm. Mache ich aber nicht immer.
     
    #16
    capricorn84, 29 Juli 2007
  17. *PennyLane*
    0
    Was die folgenden Fragen aufwirft:

    1) Muss es gegen Ende hin prinzipiell schneller und "härter" werden, damit euer Freund
    auch kommt, oder genügt es, das gleiche Tempo beizubehalten?
    Das ist unterschiedlich, ab und zu, wenns ziemlich lang und ausgiebig sein soll, kann man das Tempo beibehalten. Normalerweise aber schneller zum Ende hin.

    2) Muss die Hand immer zu Hilfe genommen werden, oder genügt manchmal auch nur Mund und Zunge?
    Kommt euer Freund schneller, wenn er mal länger ohne Sex auskommen muß (z.B. Wochenendbeziehung)?
    Nein, muss sie nicht immer. Es geht auch so. Und ja :smile:

    3)Behaltet ihr das gleiche Tempo bei, in dem Moment wenn er abspritzt
    und auch solange, bis nichts mehr kommt, oder werdet ihr langsamer?
    Erstmal das Tempo beibehalten, dann langsamer werden, dafür aber intensiver, und dann an der richtigen Stelle aufhören:zwinker:.

    4)Versucht ihr immer alles zu schlucken, auch wenn's mal etwas mehr ist, oder
    habt ihr auch schon mal "abgebrochen"? (Würgereiz oder Menge)
    Nö, abgebrochen hab ich das noch nie.

    5) Hängt es von der Stimmung ab, wie schnell ihr es beendet? (z.B. Quickie-Blowjob)
    Zögert ihr auch sein Kommen manchmal hinaus, um "ihn damit verückt zu machen"?
    Ja und ja. Das mit dem Herauszögern ist so eine Sache, das darf man auch nicht zu sehr herausfordern.

    6) Was schätzt ihr, wie lange hat euer kürzester und längster Blowjob gedauert (cirka in min.)?
    War es so gewollt (also rauszögern und ihm langes Vergnügen zu bereiten)
    oder ist er einfach nicht und nicht gekommen?
    Der Kürzeste...ich weiß nicht, das kommt öfter vor, wenn man es eben nicht bis zum Ende macht. Der längste hat sicher 30 Minuten gedauert, das war dann eher von der "langen, ausgiebigen" Sorte.
     
    #17
    *PennyLane*, 30 Juli 2007
  18. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Hat meine Freundin so noch nie gemacht, eigentlich komm ich immer
    in ihrem Mund, sie sammelt und danach wird noch "saubergeleckt".
    Muss ich ihr mal vorschlagen...:drool:



    1) Muss es gegen Ende hin prinzipiell schneller und "härter" werden, damit euer Freund
    auch kommt, oder genügt es, das gleiche Tempo beizubehalten?

    2) Muss die Hand immer zu Hilfe genommen werden, oder genügt manchmal auch nur Mund und Zunge?
    Kommt euer Freund schneller, wenn er mal länger ohne Sex auskommen muß (z.B. Wochenendbeziehung)?

    3)Behaltet ihr das gleiche Tempo bei, in dem Moment wenn er abspritzt
    und auch solange, bis nichts mehr kommt, oder werdet ihr langsamer?

    4)Versucht ihr immer alles zu schlucken, auch wenn's mal etwas mehr ist, oder
    habt ihr auch schon mal "abgebrochen"? (Würgereiz oder Menge)

    5) Hängt es von der Stimmung ab, wie schnell ihr es beendet? (z.B. Quickie-Blowjob)
    Zögert ihr auch sein Kommen manchmal hinaus, um "ihn damit verückt zu machen"?

    6) Was schätzt ihr, wie lange hat euer kürzester und längster Blowjob gedauert (cirka in min.)?
    War es so gewollt (also rauszögern und ihm langes Vergnügen zu bereiten)
    oder ist er einfach nicht und nicht gekommen?

    1)
    2)
    3)
    4)
    5)
    6)

    Was sind so eure Erfahrungen? (und abstimmen wer noch nicht hat)

    Kenny
     
    #18
    Kenny, 10 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einfallsreich beim Blasen
pit71
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 November 2016 um 16:15
10 Antworten
Mascot
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 Januar 2007
9 Antworten
Bamert79
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 April 2005
9 Antworten
Test