Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

eingerissen

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Velvet, 27 Januar 2004.

  1. Velvet
    Gast
    0
    ich lese hier oft das die frauen eingerissen wurden bei der geburt.
    tut das nicht tierisch weh? merkt man das das da grad was reißt?
    manche schreiben sowar sie waren eingerissen bis in die muskulatur.....

    ich finde das sich das sehr grausam anhört....mir macht das angst...was das kinder kriegen angeht.....habe das zwar noch lange nicht vor...aber infos sind shcon wichtig.
     
    #1
    Velvet, 27 Januar 2004
  2. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    also, ich kann nur von einer Bekannten erzählen. Bei der hatten die Ärzte nicht aufgepasst und sie wurde eingerissen. Sie hat lange damit rumgedoktert, denn diese Stelle heilt nicht so gut ab und vor allem, der Riss war sehr unregelmäßig und nicht gerade.
    Ich habe aber auch von anderen Gehört, dass sie bei der Geburt geschnitten wurden. Nach der Geburt wird der Schnitt wieder zugenäht und es waren keine Probleme mehr
     
    #2
    Hexe25, 27 Januar 2004
  3. *sarah*
    Gast
    0
    ich habe schon öffter gehört das bei der geburt das eingeschnitten wird damit der kopf des säuglings besser durchpasst
    aber nach der ´geburt wird das wieder zugenähmt also der schnitt der dardurch enstanden ist
    und bei meiner schwester hat es nicht wehgetahn
     
    #3
    *sarah*, 27 Januar 2004
  4. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Ich habe wiederum gehört das ein Riss besser heilen soll als ein Schnitt.
    Zum Glück hatte ich nur 2 kleine Abschürfungen und das wars. Das war mit jeweils 2 Stichen erledigt.
    Hätte allerdings auch Angst vor einem Dammschnitt oder einreissen. Würde mich auch mal interessieren ob man das merkt. Aber ich denke eher nicht, denn die Wehen lenken einen doch schon sehr vom drum herum ab.
     
    #4
    Sandy22w, 27 Januar 2004
  5. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Bei mir war das leider so. Also während das gerissen ist, hab ich fast nix gemert, hatte aber danach Probleme. Sie konnten bei mir nicht schneiden, ging angeblich viel zu schnell. Hatte dann Blutergüsse und konnt tagelang nicht sitzen. Vom Nähen hab ich nur leichte Stiche gemerkt, nur wars beim ersten mal irgendwie falsch und die Fäden mußten noch mal raus.
    Hatte zu der Zeit aber meine Kleine im Arm und war viel zu arg abgelenkt um mich auf anderes zu konzentrieren.
     
    #5
    engel193, 27 Januar 2004
  6. chantal
    Gast
    0
    Bei mir wars auch so, als es gerissen ist hab ich überhauptnix gemerkt, war ganz erstaunt wie der arzt mir sagte so jetzt nähen wir das wieder zu. Hat dann nur am Tag danach weh getan, dann hab ich das nicht mehr gemerkt.
     
    #6
    chantal, 28 Januar 2004
  7. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich weiß es nur so, dass meine Mutter unglaublich froh war, als bei ihr der Dammschnitt vorgenommen wurde. Und hinterher wieder zu genäht hatte sie auch keine Probleme.
     
    #7
    Chérie, 28 Januar 2004
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab gehört, dass ein Schnitt besser heilt als ein Riss, weil der Riss unkontrolliert ist und ein Schnitt halt ganz gerade, und der kann einfach wieder zugenäht werden.
    Ich hab gar nix vom Reißen gemerkt. Da unten war alles so gedehnt, dass ich eh nix gespürt hab und die Wehen haben dann auch noch abgelenkt. Bei mir war zum Schneiden keine Zeit mehr, zuerst war das bei mir mit dem Dehnen gar kein Problem (je jünger man ist, desto leichter dehnt es sich), und als es dann kritisch wurde, wurden gleichzeitig die Herztöne von meinem Kleinen so miserabel, dass es einfach nur schnell gehen musste, zum schneiden gabs da keine Zeit mehr. Bei mir konnte's hinterher auch nicht genäht werden, weil alles ganz klein und "rundum" eingerissen war, nicht ein einziger tieferer Riss, sondern viele kleine. Ein Dammschnitt wär halt genäht worden und nach einiger Zeit vermutlich folgenlos verheilt. Meine Risse brannten bei jedem Mal aufs Klo gehen für mindestens 6 Wochen... Und man konnte überhaupt nix machen. Aber war trotzdem nicht sooooo tragisch.

    Bei meiner Mutter wurde mit ner örtlichen Betäubung bei meiner Geburt ein Schnitt gemacht und der hinterher wieder genäht. Sie sagte, der Schnitt war nicht schlimm. Das Schlimmste wäre das Geräusch gewesen, als die Schere zuschnappte. Ich bin froh, dass es bei mir nicht gemacht wurde...
     
    #8
    SottoVoce, 28 Januar 2004
  9. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Bei meiner Mutter wurde ein Dammschnitt gemacht, aber die Betäubung hatte noch nicht gewirkt. Das war wohl ziemlich schmerzhaft, und mein Papa ist leichenblass geworden und hat gestammelt: "Wie in Papier haben die dea reingeschnitten!".... Uaaaah!!!!
     
    #9
    Kathi1980, 28 Januar 2004
  10. schokokiss
    schokokiss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Eigentlich ist der Schnitt besser. Allgemein heilen Schnitte eigentlich besser, weil die Fläche klein und glatt ist. Außerdem macht mal lieber den Schnitt, weil ein Riß unkontrolliert in jeder Richtung passieren kann. Wenn's nach hinten reißt, kann es sein, daß der Riß so weit geht, daß der Schließmuskel vom Darm reißt, und das heißt dann Windeln für Mutter und Kind. Der Schnitt wird daher schräg nachhinten gemacht, damit ist die Gefahr eines solchen Risses gebannt.
     
    #10
    schokokiss, 29 Januar 2004
  11. Birdy
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Verheiratet
    Irgendwas ham die da unten bei mir gemacht...ich glaub geschnitten...ging alles sooo schnell und da hatte anscheinend niemand Zeit mir zu erzählen, was da genau gemacht wurde. Ausserdem hab ich gar nix gemerkt, weil durch das Pressen eh alles gedehnt war.
    Das Nähen danach hat absolut nicht weh getan.
    Richtig gut sitzen konnte ich nach etwa 2 Wochen wieder. Da war dann auch alles wieder super verheilt.
    Am Schrecklichsten fand ich den stupfligen "Faden" (vom Nähen), das Pieksen tat höllisch weh!! Aber da kann man sich ja helfen lassen :cool1:
    Die Narbe spürt man noch, wenn man nachfühlt, aber es ist nicht wie die ersten paar Monate danach, dass sie sich nach dem Sex durch leichtes Brennen bemerkbar macht.
    Und der Sex ist heute besser als jemals zuvor, das sei auch mal erwähnt.
     
    #11
    Birdy, 2 Februar 2004
  12. Velvet
    Gast
    0
    Blutet das nicht saumäßig wenn da einfach reingeschnippelt wird??
    oder das eben aufreißt?
     
    #12
    Velvet, 4 Februar 2004
  13. Beckyvi
    Gast
    0
    Also ich weiß nur, dass meine Mutter einen Dammschnitt gesetzt gekriegt hat, als sie mich bekommen hat. Bei meiner älteren Schwester war das nicht nötig... Bin eben ein Dickkopf :zwinker:
     
    #13
    Beckyvi, 4 Februar 2004
  14. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Stimmt, gut Frage, hab' ich noch gar nicht drangedacht...
     
    #14
    madison, 4 Februar 2004
  15. MageManike
    MageManike (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Verheiratet
    Ich war schon bei einigen Geburten dabei (Praktikum im Kreißsaal, da ich eigentlich Hebamme werden wollte) und da wurde fast immer ein Dammschnitt gemacht, da, wie schon gesagt, ein Schnitt weitaus besser heilt als ein Riss. Eine Ärztin hat mir erklärt, dass diese Wunden schneller heilen würde, als man denkt. Von den Schmerzen her, kann ich auch nur das sagen, was die Frauen hinterher gesagt haben, und zwar haben sie es entweder gar nicht gespürt oder es war ihnen egal, da die Schmerzen eh schon so stark waren. Es stimmt, wenn geschnitten wird hört sich das so an, als wenn man ein Stück dickes Papier durchschneidet, es blutet am Anfang ziemlich, wird aber mit der Zeit weniger. Das anschließende Nähen war bei den wenigenstens ein Problem, die frischgebackenen Mütter waren von ihren Kindern so abgelenkt, dass sie meistens nichts mitbekommen haben.

    Manike
     
    #15
    MageManike, 31 März 2004
  16. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    es is definitiv so, dass ein riss besser heilt, als ein schnitt, weil der schnitt alles durchschneidet... also auch sämtliche adern und gefäße, wobei der riss eben drann vorbei reißt...

    eine ausnahme gibt es: wenn der riss tiefer wäre als der schnitt! aber das kann man ja abwägen...

    jedenfalls wird im allgemeinen viel zu schnell geschnitten...
     
    #16
    Beastie, 1 April 2004
  17. Papa Bär
    Gast
    0
    Ich wage mal zu bezweifeln das einreissen besser heilt als ein Schnitt. ein Schnitt läßt sich dosieren.

    Bei meiner Frau wurde geschnitten, jedoch hat sie davon nichts mitbekommen. Mir ging es ebenso, obwohl ich das ganze sehr intensiv verfolgt habe. Allerdings stand ich neben meiner Frau und hatte keinen direkten Blick auf das geschen (wollte ich auch gar nicht! :rolleyes: ) . Das ganze passierte sehr schnell (und professionell) und selbst vom Nähen sagt meine Frau, hätte sie nichts mitbekommen. Also das ist wohl eher der "kleinere" Part bei einer Geburt. Passiert angeblich in erster Linie bei Erstgeburten, aber da braucht man sich keinen allzugroßen Kopf d'rum zu machen. Meine Frau konnte nach zwei Tagen wieder einigermaßßen ohne Kissen sitzen, was in etwa den Problemen einer riss- und schnittfreien Geburt entspricht.

    Ich habe übrigens erst kapiert, dass ein Dammschnitt gemacht worden war, als ich sah, dass der Arzt mit Nadel und Faden hantierte.
     
    #17
    Papa Bär, 1 April 2004
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    dann informier dich... und erklär mir, wie man beim schneiden an den kleinen gefäßen und adern vorbeischneidet...*wart*
     
    #18
    Beastie, 1 April 2004
  19. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
  20. Angelina
    Gast
    0
    Beastie *g*
    Nicht angegriffen fühlen... reg dich nicht auf,
    denk an dein Baby! :zwinker:
    Das is sonst auch wütend wenn du auch wütend bist *lach*

    ICh denke aber genauso wie Beastie...
    finde auch das viel zu schnell geschnitten wird.
    Das soll nämlich gar nicht so gut sein.

    Bei meiner Freundin damals wurde es auch geschnitten.
    Davon hat sie nicht viel mitbekommen.
    Es tat nur nachher weh, hat geziept etc.
    Sie haben ihr dann alles erklärt und gemeint,
    dass sie das nun wieder zunähen müssen.
    Naja und sie bekam dann drei Spritzen in die Scheide
    und sie meinte, dass das furchtbar weh tat...
    und dann haben die noch nicht einmal gewirkt,
    so dass sie jeden Stich gesprüht hat.
    Stell ich mir ja echt schrecklich vor! :frown:
    Die Arme!

    LG
     
    #20
    Angelina, 1 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten