Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jamie-Lee
    Jamie-Lee (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2008
    #1

    Einkaufen gehn mit Männern!

    Hey..

    komm grad vom einkaufen zurück und bin mal wieder eeendlos genervt.

    Immer wieder muss er meckern, über die Leute, über die Kasse, wenn man was länger braucht, wenn man was vergisst und zurück muss, wenn man was nicht gleich findet....

    man was soll das? ich schick ihn schon immer in die technikabteilung damit ich Ruhe hab..

    Wie gehts euch? (Lebensmitteleinkauf, nicht Klamotten)
     
  • 16 Oktober 2008
    #2
    Es ist doch so, es könnte so schnell gehen und alle sind immer so langsam.

    Vorallem beim Lebensmitteleinkauf. Der ist nur dazu da, um das Essen zu holen, damit man essen kann!

    Beim Metzger ist das natürlich was anders, oder Bier und andere alkoholischen Getränke.

    Aber da ist meistens auch nie soviel los.:tongue:
    -

    Ich geh übrigens lieber alleine einkaufen, wenns ums Essen geht.
     
  • japanicww2
    Benutzer gesperrt
    399
    43
    5
    in einer Beziehung
    16 Oktober 2008
    #3
    Kann ich bestätigen, ich gehe nichtmal nur mit mir selbst gerne einkaufen. :drool:

    Oh es geht um Lebensmittel, hm da nehme ich mir eigentlich immer relativ viel Zeit für. Außer es ist noch irgendwann spät abends, wenn man vorher den ganzen Tag arbeiten war... dann will ich einfach nur schnell durch.
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Oktober 2008
    #4
    Selbst schuld, wenn du dir das antust :tongue:
    Mit mir is auch nich gut einkaufen
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    16 Oktober 2008
    #5
    mit mir is super einkaufen. wenn ich an der kassa ein snickers krieg ;o
     
  • 16 Oktober 2008
    #6
    Off-Topic:
    Aber zuerst schreist erstmals rum, bist du es gekriegt hast? :tongue:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    16 Oktober 2008
    #7
    Ich habe da kein Problem mit. Er darf rumgucken, wo er will und kommt dann mit irgendwelchen Dingen an, die wir nicht brauchen - und deshalb darf er sie dann auch wieder zurückbringen.

    Getroffen wird sich zwischendurch immer mal und spätestens an der Kasse. Man muss die Männer beim Einkauf beschäftigen, sonst ist ihnen langweilig. So klappts dann auch sehr gut mit dem Einkaufen.

    Ach ja: und nicht ärgern, wenn sie nicht den Wagen mit einräumen. Meiner hat da eh nicht so den Plan von wegen schwere DInge nach unten, leichte nach oben und so.

    Alternativ könntest du ihn auch an den Zeitschriften parken und wieder abholen. :zwinker:
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    16 Oktober 2008
    #8
    :eek: Du bist mein Freund. :tongue:
    Ich hasse einkaufen. Mit Kindern ist es immer stressig. Die können ja alles brauchen.
    Und ohne auch, die Omis an den Theken sind grausam.
    Mein Freund findet das alles halb so wild.

    :grin: Und wenn ne Durchsage kommt:"Der kleine....sucht seine Freundin!"-dann weißt du, er hat sich verlaufen :zwinker:
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    16 Oktober 2008
    #9
    @chosy nein, ich weiß ja, dass ichs krieg ;D ernsthaft: einkaufen ist anstrengend, aber das anstrengende daran ist nicht die tätigkeit, sondern das einigen.
     
  • 16 Oktober 2008
    #10
    Da hast du schon recht, aber da bin ich relativ einfach.

    Solange ich beim Fleisch entscheiden kann, ist das für mich absolut kein Problem und solange die Dame natürlich, nicht irgendwas dazu will, was nicht zu Fleisch passt.

    Fleisch hat hier einfach eine wichtigere Priorität. :grin:
     
  • matthes
    matthes (35)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2008
    #12
    Ja, und an der Deutschen Durchschnittskasse wartet man dann noch 7 Minuten, bis man endlich zahlen darf :angryfire

    Ich mag Einkaufen nicht, bin genervt, wenn Leute langsam rumlaufen, vor mir an der Kasse stehen, zwanzig Minuten nach Kleingeld kramen, ihren Wagen quer im Gang parken, plötzlich vor mir stehen bleiben, usw.

    Off-Topic:
    Weil das so ist, wundere ich mich immer über die Leute, die behaupten, man könne überall jemanden nettes kennenlernen. Ich glaube, dass eine nette Sie sofort abgeschreckt wäre, wenn sie mich beim Einkaufen kennenlernt :grin:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    16 Oktober 2008
    #13
    Also beim Lebensmittel einkaufen geht es mir oft zu langsam...das ewige warten und getrödle nervt mich tierisch.
    Anders beim shoppen da ist Zeit gefragt. Wenn ich diese habe und auch in kauf laune bin dann geht das schon so seine Zeit und man braucht auch nicht zu hetzen
     
  • 16 Oktober 2008
    #14
    Shoppen ist was anderes.

    Da gehts bei mir immer Stunden, Anzüge, tolle Kleider und im Erotik Shop kann ich stundenlang rumlieren und anschauen...wie ein kleines Kind im Süsswarengeschäft. :grin:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    16 Oktober 2008
    #15
    Off-Topic:
    Bäh, dieser Thread ist männerfeindlich; was sagt da eigentlich der Forums-Gleichstellungsbeauftrage?... *Haben* wir einen Forums-Gleichstellungsbeauftragten?! Nein? Dann brauchen wir einen, und ich gebe meine Stimme ab für... oh, mh... ich glaube, für rough rider.


    Ich kann toll einkaufen. Meine Freundin hat einen Zettel und ich schleppe Getränkekästen. Ich kaufe ihr an der Kasse ein Ü-Ei, und sie kauft mir ein Eis aus der Eistruhe. Reine Synergie.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    16 Oktober 2008
    #16
    ich liebe Einkaufen nur, wenn es nicht in Supermärkten ist. Mein Mann hingegen liebt einkaufen anscheint in jeglicher Form. Ich könnte den, wie ein Kind bei Ikea im Kinderparadies, morgens wenn der Supermarkt aufmacht dort abgeben und abends wieder abholen. In zwischen Zeit hat er dann noch irgendwelchen anderen Kunden irgendwelche Dinge angedreht, die sie eigentlich gar nicht wollen :-D

    Ach ja, das Geld und die Karten sollte ich ihm auch immer vorher abnehmen, der ist da schlimmer als ich im Buchladen und da kann ich nicht ohne was rausgehen.
     
  • Kaya3
    Kaya3 (34)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    16 Oktober 2008
    #17
    Hallo,

    also mich stört das alles nicht. Ich mein, man weiß vorher, dass viel los ist und wenn man meint, dass das, was man einkaufen will, den Streß wert ist, dann muß man halt durch.
    Was ich furchtbar finde, ist, wenn es zur Feierabendzeit so voll ist, dass man nicht mal durch die Gänge kommt und das ohne Wagen. Aber ich versuche halt, mich darüber nicht zu ägern, denn ändern kann mans eh nicht. Kostet ja bloß Nerven, die kann ich dann woanders abärgern ;-)
    Mit Männern hab ich eigentlich auch keine Probleme. Entweder wird sich unterhalten, während ich einkaufe oder wir besprechen zukünftige Mahlzeiten. Bisher gings mit jedem Mann gut und ich konnte mich immer einigen.
    Wenn er halt was will, was nicht für uns ist, muß er es selbst bezahlen (wie ich bei mir ja auch).

    Gruß,
    Kaya
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    16 Oktober 2008
    #18
    Einen Lebensmitteleinkauf nehme ich im allgemeinen einfach als etwas lästige Notwendigkeit hin. Wenn dann aber alles ewig dauert, kann ich mir eine Äußerung über meinen Unmut nicht verkneifen.

    Klamotteneinkauf ist aber die Hölle! - Selbst wenn alles sehr schnell von statten geht, finde ich das schon ziemlich nervig. Wenn dann noch lange Wartezeit dazu kommt oder ich die gesuchten Sachen nicht finde, ärgert mich das schon sehr und ich bin ziemlich schlecht gelaunt.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    16 Oktober 2008
    #19
    Naja, wenns nur um Lebensmittel geht:

    Da war ich meistens der Bodenständigere und hab mir Mehl, Eier, Milch,... zusammengesucht und sie kam mit irgendwelchen exotischen Früchten, Schokosachen, TK usw. an. Während ich vorher wußte was ich brauche, hat sie im Laden entschieden, was sie braucht.

    Gestört hats nicht, aber es waren unterschiedliche Einkaufsphilosophien.
     
  • Bowlen
    Bowlen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.224
    121
    0
    Single
    16 Oktober 2008
    #20
    Lebensmitteleinkauf ist einfach nur notwendiges Übel. Ich setze mir mein Budget pro Woche auf ca. 30 € und entscheide dann im Laden, was ich essen will und setze so spontan meinen Speiseplan mit sieben warme Mahlzeiten und Frühstück für sieben Tage zusammen. Das ganze dauert bei mir nicht lange.

    Klamottenkauf finde ich lästig. Wenn ich was brauche, dann ab ins Geschäft, raussuchen, bezahlen fertig. Rumtrödeln, tausend Sachen anprobieren und alles durchgucken ist bei mir nicht drin.

    "Shoppen" bedeutet für mich Mediamarkt, Saturn, DVD-Abteilung von Karstadt, usw. :tongue: Da kann ich Stunden mit verbringen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste