Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einmal abkotzen..

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von gert1, 1 Juni 2008.

  1. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Muss nur mal wieder eben über das Leben & die ganze Welt abkotzen.
    Man hört ja immer das Teenager nicht in ihre Rolle passen sich nicht wohlfühlen etc. aber bei den Leuten die ich überall sehen bin ich mir relativ sicher das die zwischen Sonnenbank und Fitness studio nicht viel Zeit für sowas haben -.-.

    Irgendwie pass ich üüberhaupt nicht in diese Welt hier rein :ratlos: Fänds ja schon richtig geil so zu leben wie die von Lost oder Cast Away und Konsorten o.0

    Ich merk das jeden Tag mehr, geht schon lange so. Nach der Schule hau ich mir gleich irgendwelche Fantasybücher / Filme oder Games rein um mich ins Wachkoma zu versetzen.

    Klar hab ich auch Spaß auf Partys etc. aber irgendwie ...naja.

    Wenns dann noch mit der Liebe nicht klappt ist echt alles für den Arsch...

    Da kommen einem sogar Gedanken wie iwo runterspringen etc. weil man ja nicht weiss obs danach besser wird. Könnte aber ja auch schlechter werden... und das Leben hat ja doch auch, wenn selten, gute Seiten.


    Bisschen wirr geschrieben, hab nich viel Zeit. Falls wer Lust hat
    kann er ja was dazu schreiben, wenn nicht dann nicht.

    Gute Nacht -.-
     
    #1
    gert1, 1 Juni 2008
  2. mil
    mil (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn du abhaust auf die einsame Insel, sag bescheid, ich komm mit.
    Ich habs auch seit Jahren phasenweise immer wieder, dass ich einfach nur raus will.

    Aber irgendwie macht man doch immer weiter, und teilweise ist das Leben dann auch ganz schön.

    Die Sehnsucht nach was anderem (Freiheit? Abenteuer? Leben?) bleibt aber...

    Und eigentlich ist es doch beruhigend zu wissen, dass man "anders" ist. Auch wenns manchmal wehtut, ich würd nicht "normal" sein wollen...

    Aber man hat ja noch Träume, und vielleicht verwirklicht man sie ja doch mal. Die Welt auf nem Segelschiff bereisen... Oder ein einsames Leben in der Wildnis Kanadas bestreiten. Oder doch als Robinson in der Südsee leben. ^^ *träum*
     
    #2
    mil, 2 Juni 2008
  3. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Das würde die einsame Insel nicht mehr einsam machen *kopfschüttel*

    Ich kann selbst nicht verstehen, warum alle immer raus wollen. Man kann sich sein Leben hier auch schön machen.

    Man muss nur akzeptieren, dass das Leben halt so ist, und eben nicht anders.

    MFG BeowulfOF
     
    #3
    BeowulfOF, 2 Juni 2008
  4. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Glaub mir, du wirst immer nach dem streben, was du nicht besitzt.
    Unsere Gesellschaft ist nun mal so. Immer mehr und nie wirklich zufrieden mit dem was man hat.

    So kann man aber kein glückliches Leben führen. Sicherlich sollte man sich Ziele im Leben setzen. Doch nur die, die man auch erreichen kann. Ansonsten verliert man die Lust.

    Auch muß man im Leben gewisse Tiefen überstehen. So etwas prägt uns und macht uns zu der Person, die wir sind.

    Wir müssen lernen uns einfach auch wieder über die kleineren Dinge zu freuen. Ständig in einer anderen Welt zu leben bringt auf Dauer nichts. Macht dich nur Depressiv.
     
    #4
    BeastyWitch, 2 Juni 2008
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Solche Phasen hatte ich vor einigen Jahren sogar ziemlich häufig. In der Zwischenzeit bin ich wieder so in nem Loch drin, wo ich am liebsten mein Fahrrad schnappen würde und mal ne lange Zeit der Gesellschaft der Rücken kehren will.
    Aber man hat auch Verantwortungen, so dass dies und das nun mal nicht einfach so geht. Die Gesellschaft kotzt mich auch sowas von an, aber ich lebe nun mal in ner solchen und muss das Beste daraus machen.
    Wenn ich noch solo wäre, würd ich wohl schon längst irgendwo in Absurdistan rumschwirren....:ratlos: :geknickt:
     
    #5
    User 48403, 2 Juni 2008
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich passe auch nicht in die welt hinein. konnte während ich 13-17 war nie verstehen warum menschen so dermaßen spaß dran finden, am WE sich die birne voll zu knallen und eine party nach der anderen zu schmeißen. hab's mitgemacht nur um zu merken, dass es nichts für mich ist. aber jetzt tu ich das nicht mehr.
    denn ich hab mich damit abgefunden, dass ich in den dingen anders bin. und ja ich bin damit glücklich, nicht zum sog. mainstream zu gehören.
    hab dann auch übrigens oft fantasybücher gelesen :ratlos:

    was soll cih dir sagen, außer dass ud nicht aufgeben solltest! sondern mal zu diesem "anders sein" stehen solltest.
    man hat nur ein leben!

    lerne zu akzeptieren, dass du anders bist. und du bist nicht allein.

    lg
     
    #6
    User 70315, 2 Juni 2008
  7. gert1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    672
    103
    1
    Single
    Naja von daher gehöre ich schon zum "mainstream" also hab viele Kumpels, geh in die Disco etc...
    Aber irgendwie kommt es mir so vor als hätten 80% der Leute überhaupt keinen Tiefgang und 10% einen der lange nicht an meinen heranreicht :ratlos:

    Danke für alle posts und Ratscläge.
     
    #7
    gert1, 2 Juni 2008
  8. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Oder du hast noch keinen Zugang zum Tiefgang. Ich will gar nicht wissen, wie viele Leute mich vermutlich für oberflächlich halten. Ich selbst sehe mich nicht so.
    Ich bin auch eher ein Exot. Ob ich anders sein will, etwas Gesellschaftskonformer? Ja und Nein. Ja, weil ich dann vermutlich mehr Freunde/Kumpels oder sogar mal ne Freundin hätte und vermutlich auch Jobmässig weiter kommen würde. Nein, weil ich die meisten dieser mainstream-Schafherde irgendwie für blöd oder langweilig halte. Naja, subjektive Einschätzung. Vielleicht kenne ich die Leute auch nur zu wenig.
     
    #8
    BenNation, 2 Juni 2008
  9. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Ist schon einfacher, die Schuld für das eigene soziale Versagen bei anderen zu suchen, gell? Man sollte sich vielleicht mal ein paar Gedanken über sich selber machen, warum man meint nicht in die Gesellschaft reinzupassen, aus welchen Gründen man sich in Fantasybücher flüchtet etc.
     
    #9
    Schweinebacke, 2 Juni 2008
  10. gert1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    672
    103
    1
    Single
    Definier mal was du mit sozialem Versagen meinst!?
    Ich suche die Schuld nicht bei Anderen, ich suche sie bei niemandem. Es ist nur so das ich mich irgendwie vollkommen zerrissen fühle.
     
    #10
    gert1, 2 Juni 2008
  11. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    ich finde es immer wieder interessant, wieviele leute sich als "anders", nicht mainstream-angehörig ansehen...

    mir gefällt mein leben nicht mehr hier, also habe ich was geändert und werde für ein paar monate den horizont wechseln.
     
    #11
    Amian, 3 Juni 2008
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    So solls sein:smile: Nicht lange träumen, einfach machen!
     
    #12
    User 48403, 3 Juni 2008
  13. moep
    moep (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    in einer Beziehung
    .......
     
    #13
    moep, 3 Juni 2008
  14. gert1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    672
    103
    1
    Single
    Jo. Ich mein so findet man immer jemanden um über irgendwas "normales" sprich seichtes zu reden, aber Leute mit denen man ein richtiges Gespräch führen kann sind echt selten.

    Und mit denen muss ich das meistens dann alleine irgendwann machen , weil sonst immer einer dabei is ders nicht versteht oder sich einfach nicht dafür interessiert.


    Denk ich an Deutschland in der Nacht, werd ich um den Schlaf gebracht...

    so long..
     
    #14
    gert1, 3 Juni 2008
  15. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also vor einigen jahren hatte ich den gleichen Eindruck. Aber heute nicht mehr so, das liegt daran, dass ich mir meine Bekanntenkreise sehr gezielt aussuche und Orte, wo viele oberflächliche Leute sind, grundsätzlich meide.
    Besonders auffällig ist das an meinem Arbeitplatz: Das technische Personal hat weitestgehend genug Tiefgang, dass ich mich mit ihnen über alles erdenkliche unterhalten kann. Aber was das Lehrpersonal betrifft, sind von ca. 200 eigentlich nur 2-3 Leute darunter, mit denen ich mich vernünftig unterhalten kann. Die anderen sind alle dermassen komische Käuze:ratlos: ....naja....
    Hängt wohl wirklich auch davon ab, mit welchem Schlag von Leuten man es zu tun hat. Und je nach Umgebung bzw. Job hat man zwangsläufig mit diesen und jenen Kontakt. Genauso ein Unterschied scheint zw. Grosstädten und kleinen Kuhdörfern zu bestehen. Zumindest ein Kumpel, der mal vor Jahren von der Stadt in ein Kuhdorf umgezogen ist, bestätigt das.
     
    #15
    User 48403, 4 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten