Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einmal auf der Kumpelschiene und man kommt nicht mehr davon weg?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von sugarboy, 7 November 2009.

  1. sugarboy
    sugarboy (31)
    Benutzer gesperrt
    80
    0
    1
    in einer Beziehung
    Eines der größten Vorurteile überhaupt: die Kumpelschiene, die friendzone, das Ende als bester Freund. Ich denke mal jeder weiß wovon ich rede. Man(n) findet eine Frau toll, man versteht sich prima mit ihr, findet sie attraktiv und am Ende wird man doch nur ihr Kumpel. Und ich frage mich, ist dieses Klischee überhaupt begründet, ist da was dran? Ich selbst habe es in meinem Leben schon zweimal erlebt, dass sich eine Frau, selbst nach jahrelanger Freundschaft, auf einmal zu mir hingezogen fühlte. Ist am Ende doch nix dran an all dem?

    Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Könnt ihr dieses Klischee bestätigen oder eher widerlegen. Es dürfen natürlich Männer und Frauen antworten!
     
    #1
    sugarboy, 7 November 2009
  2. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Ich denke mal, wenn jemand auf der Kumpelschiene gelandet ist, genießt er keinen Respekt mehr. Man macht sich über ihn lustig (nicht böse gemeint) und in so einer Atmosphäre ist es schwierig für :herz: Aber man muss ja nicht ewig auf der Kumpelschiene bleiben. Freundschaften ändern sich und somit könnte aus einem Kumpel ein Mann werden. Das ist aber nicht vorhersehbar, finde ich.
     
    #2
    Theresamaus, 7 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Fleurchen
    Fleurchen (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    28
    1
    Single
    Ich hab mich vor zwei Jahren plötzlich sexuell zu meinen ehemals besten Kumpel hingezogen gefühlt...Problem war nur......er war schwul :ashamed:... ich konnte ich aber gott sei dank irgendwie meine Gefühle verheimlichen...und dann habe ich irgendwann die Freundschaft beendet...naja dann ging es wieder...ich glaube, das war so eine Phase in meinem Leben, die viele männliche Wesen hätte treffen können...:zwinker:
     
    #3
    Fleurchen, 7 November 2009
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich habe da recht wenig Erfahrungen gemacht, aber bisher war immer erst eine Freundschaft bei mir zu der Frau bevor sich da überhaupt irgendwas anderes entwickelt hat.

    Zudem habe ich schon viele geschichten gehört, wo sich aus jahrelanger Freundschaft noch Liebe entwickelt hat - soetwas kann immer passieren. Das einzige, was man nicht tun sollte, ist darauf hoffen!

    Die Männer, welche sich am meisten über die "Kumpelschiene" ärgern machen auf mich immer den Eindruck, als ob sie Freundschaft als Mittel zum Zweck ansehen, um mal zum Stich zu kommen. So funktioniert letztendlich weder Freundschaft noch Sex und Frustration ist dann natürlich vorprogrammiert.
     
    #4
    Fuchs, 7 November 2009
  5. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Ich hab mehr männliche Freunde/Kumpels als weibliche (und nein, ich mach mich nicht über sie lustig. Wieso auch? Sind meine Kumpels...). Es kommt vor, dass einer auf einmal mehr für mich empfindet als ich für ihn (umgekehrt kann das natürlich auch passieren). Ich würde mal sagen, dass das ganz normal ist. Mir ist es noch nie passiert, dass jemand sich zuerst in mich verliebt hat und es dann "nur" zu einem Kumpel von mir geschafft hat.
     
    #5
    User 91095, 7 November 2009
  6. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Bei mir kam das noch nciht vor, das smich jemand erst nur platonisch interessierte und sich dann Liebe entwickelte. Aber bei Freundinnen von mir schon, da war teilweise jahrelang nur Freundschaft und jetzt beide mit dem anderen seit mehr als fünf Jahren zusammen.
     
    #6
    User 88899, 7 November 2009
  7. Lily87
    Gast
    0
    Entweder ist die Frau verliebt, oder nicht. Sowas wie eine "Kumpelschiene" gibt es meiner Meinung nach nicht. :rolleyes:
     
    #7
    Lily87, 7 November 2009
  8. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Dito.
     
    #8
    User 32843, 7 November 2009
  9. Night2110
    Night2110 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    103
    4
    Single
    Ich denke mal das is bei mir oft so. (Wenn wir das selbe meinen :grin: )

    Bin für viele eher nur ein "guter Freund" als das sich mehr entwickelt, auch wenn ich gerne mehr möchte.
    Ich habe wohl etwas vertrauensseliges an mir, das sie sich mir anvertrauen können.
    Aber bisher wurde noch niemehr draus :frown:
     
    #9
    Night2110, 7 November 2009
  10. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Ich bin bis jetzt immer auf der Kumpelschiene gelandet und davon nicht mehr weggekommen. Hab dann die
    Freundschaft beendet, da ich nicht als Mülleimer für ihren Seelenmüll mißbraucht werden wollte.
     
    #10
    User 9402, 7 November 2009
  11. aiks
    Gast
    0
    Ich hab mich schon drei, vier Mal in gute bzw. beste Freunde von mir verliebt. Ich weiss gar nicht woran es lag, aber plötzlich sah ich sie in einem ganz anderen Licht und ich war hin und weg.
     
    #11
    aiks, 7 November 2009
  12. Night2110
    Night2110 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    103
    4
    Single
    Hmm das lässt ja noch zu hoffen das es sich bei mir dochmal ändert :grin:
     
    #12
    Night2110, 7 November 2009
  13. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich würde das nicht "Kumpelschiene" nennen, da ich nicht in solchen Kategorien denke, aber bei mir war es bisher schon so, dass mich ein Mann entweder sofort sexuell/partnerschaftlich interessierte oder nie. Dennoch kann ich mir dieses "plötzlich mit anderen Augen sehen" schon irgendwie vorstellen. Ich würde also auf keinen Fall sagen, dass das generell und bei allen so ist.
     
    #13
    User 92211, 7 November 2009
  14. Trottel
    Trottel (30)
    Benutzer gesperrt
    111
    0
    4
    nicht angegeben
    Die ewige Kumpelschiene ist was für Männer, die einfach ein hässliches Aussehen haben.Mit denen können sich die Frauen nichts näheres vorstellen.Darum landen sie bei der Kumpelschiene.

    DER ERSTE BLICK ENTSCHEIDET!
    Hübsch oder nicht hübsch das ist hier die Frage!
     
    #14
    Trottel, 8 November 2009
  15. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Sorry, aber das ist wirklich Quatsch.... Einige meiner platonischen Freunde sehen geradezu fantastisch aus und dennoch wollte ich niemals mehr von ihnen. Umgekehrt fühlte ich mich auch schon zu Typen hingezogen, die ich eigentlich nicht so supergutaussehend fand. Da hat mich dann die ganze Art angezogen oder irgendwas, das man halt nicht benennen kann. Aber eben nicht das hübsche Gesicht oder der tolle Körper.
     
    #15
    User 92211, 8 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. aiks
    Gast
    0
    Ich hab meine vorher erwähnten guten/besten Freunde auch nie besonders hübsch gefunden, bevor ich mich in sie verliebt hab. Die Gefühle bestimmen immer ziemlich eigenständig, wen wir als schön bewerten und wen nicht.
     
    #16
    aiks, 8 November 2009
  17. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe schon beides erlebt: Einen Mann, den ich sehr gerne mochte, der dann auf der Kumpelschiene gelandet ist, und ein Kumpel, den ich eines Tages interessant fand.
     
    #17
    xoxo, 8 November 2009
  18. MsThreepwood
    2.424
    Kann ich nicht bestätigen. Ich habe schon öfter was mit Freunden gehabt, die jahrelang eben "nur" als Freunde gesehen hab. Meine jetzige Beziehung ist auch aus ner Freundschaft entstanden.

    Was richtig arm ist, ist übrigens diese "Ich kündige ihr die Freundschaft, weil ich nicht als Mülleimer für ihren Seelenmüll zuständig sein will"-Schiene. Kommts zu keinem Fick wird die Frau also auf einmal uninteressant und gibt nur noch Seelenmüll von sich. Aha. :hmm:
     
    #18
    MsThreepwood, 8 November 2009
  19. ronny_w
    ronny_w (31)
    Benutzer gesperrt
    204
    0
    4
    vergeben und glücklich
    Wenn du "hübsch" durch "sexuell attraktiv" ersetzt, hast du vermutlich recht. Denn Frauen reagieren nicht in dem Umfang auf Optik und Aussehen, wie Männer das tun. Reichtum, Status, Alphatier-Habitus - dadurch kann man so manches ausgleichen (solange mann nicht gerade aussieht wie Quasimodo).

    Davon mal abgesehen: Ja, Frauen benutzen die Kumpelschiene als eine Art Abstellgleis. Dorthin werden Männer abgeschoben, die sexuell un-attraktiv sind und trotzdem ständig weiter-baggern. Wenn frau solche Nervensägen einfach nicht loswerden kann, kommen sie halt auf die Kumpelschiene. So fühlt sich die Frau nicht sexuell belästigt und der Mann erfüllt immer noch seinen Zweck zum Ausweinen und für kleinere Reparaturen im Haushalt.

    PS: Sehr schön wurde so eine Situation mal in einer Talkshow-Parodie dargestellt: "TV Kaiser: Ich will die Freundin meines besten Freundes".
     
    #19
    ronny_w, 8 November 2009
  20. Liebguck
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    33
    3
    vergeben und glücklich
    Etwas arg polemisch, aber es trifft im Grunde genau das Problem des ewigen Kumples:

     
    #20
    Liebguck, 8 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einmal Kumpelschiene man
löwe-leo
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 Juni 2008
65 Antworten