Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #1

    Einmal im Jahr Zahnarztbesuch?!

    Ich hab ein kleines Problem... Ich hab da sowas gehört, dass man einmal im Jahr beim Zahnarzt gewesen sein muss, damit die Krankenkasse die weiteren Behandlungen zahlt.

    Nun war ich dieses Jahr Anfang Dezember zur Kontrolle, war nix und die Ärztin meinte dann, ich muss dann auch keine Kassengebühren bezahlen. Nun weiß ich nicht, ob das jetzt bei der Krankenkasse ankommt? Zum Durchschauen war ich ja da, aber ich hab eben nix zahlen müssen und demnach auch keinen Kassenbeleg. Tollerweise fällt mir das auch wieder so kurz vor knapp ein... Weiß einer Rat?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #2
    Für die reine Vorsorgeuntersuchung musst Du nichts zahlen, auch keine Praxisgebühr.

    Normalerweise bringt man das sogenannte Bonusheft mit zum Zahnarztbesuch, am Empfang wird dann abgestempelt mit Datum - das Heftchen dient als Beleg für die absolvierte jährliche Untersuchung, wenn eben später Behandlungen fällig werden.

    Man kann so ein Bonusheft auch nachträglich bekommen und in den jeweiligen Praxis die dort belegten Kontrollbesuche nachträglich eintragen lassen.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #3
    Hatte noch nie son Bonusheft :ratlos: Aber gut, wenns nachträglich auch geht, ist ja alles in Butter.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #4
    Ruf in der Praxis an und frag nach, dann können die Mitarbeiter Dir das Heftchen schon mal mit den Terminen der letzten Jahre vollstempeln und Du holst es dann bei Gelegenheit ab.

    Hm, kann es sein, dass man das Heft ohnehin erst ab dem 18. Lebensjahr benötigt und vorher die Kosten bei Minderjährigen eh übernommen werden? Bin schon zu lange volljährig, als dass ich das noch weiß ;-).
     
  • pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    7
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #5

    Also meine Schwester ist noch nicht 18 und hat aber auch schon ein Bonusheft.

    Aber das Nachtragen sollte kein Problem sein, haben sie bei mir auch gemacht :smile:
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.393
    348
    4.784
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #6
    Bonusheft ist doch eh nur für späteren Zahnersatz, kleine Sachen (Karies etc.) zahlt eh die Krankenkasse, bei vielem anderen muss man zuzahlen, auch mit Bonusheft.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #7
    Mit einem vollständigen Bonusheft kriegt man bei Zahnersatz (d.h. größere Sachen wie Krone, Brücke, Gebiss etc.) einen höheren Prozentsatz bei der Zuzahlung. D.h. man muss sowohl mit als auch ohne regelmäßigen Besuch etwas zuzahlen, mit nur eben etwas weniger.
     
  • JackyllW
    JackyllW (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    678
    103
    1
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #8
    ich hab auch schon ewig son bonusheftchen - bei mir lagert es bei meinem stamm-zahnarzt, weil ich olles siebhirn es bestimmt vergessen würde es mitzunehmen.
    nachtragen ist möglich soweit ich weiß, aber ob sich der arzt die mühe macht ein halbes patientenleben zu rekonstruieren? keine ahnung...vielleicht hast du auch ein bonusheft beim zahnarzt und weißt es nicht? kann ja sein :zwinker:
    auf alle fälle erhöht ein vollständiges bonusheft den zuzahlungsbeitrag der krankenkasse im falle einer größeren behandlungsmaßnahme.
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    29 Dezember 2008
    #9
    was versteht ihr eigentlcih unter vollständig?
    ich finde das wort ein wenig irreführend, so nachdem motto, wenn das voll ist, dann gibt es mehr zuschuß, aber so ist das nicht.

    man muß mindestens 1mal im jahr zum zahnarzt, dabei darf ein besuch nicht kürzer als 6 monate her sein, wenn der jahreswechsel eintritt. (wenn man im dez. geht und dann im nächsten jahr im märz, zählt das nicht als 1 mal jährlich, wenn man dann im nächsten jahr im feb. wieder geht)

    zuschuss (20%) gibt es erst nach 5 korrekt aufeinanderfolgenden jahren, höherer zuschuss (insg. 30%) erfolgt, bei 10 jahren. von 12 bis 18 reicht kein jährlicher besuch, da muß es halbjährlich erfolgen.

    setzt man auch nur ein jahr aus, so sind alle vorherigen jahre umsonst und man fängt wieder bei 0 an.
     
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    30 Dezember 2008
    #10
    wo kriegt man so ein bonusheft?
     
  • User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    113
    45
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2008
    #11
    Beim Zahnarzt.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2008
    #12
    Ich habe mein Bonusheft direkt und gratis in der Zahnarztpraxis bekommen, normalerweise haben die die Heftchen vorrätig.
     
  • Kelly85
    Kelly85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    103
    15
    Verheiratet
    31 Dezember 2008
    #13
    Du bist nicht zufällig Privatpatient? Die müssen kein Heftchen führen. Mein Zahnarzt lagert aber trotzdem eins für mich. :zwinker:
     
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    1 Januar 2009
    #14
    hat euch der arzt dieses heft empfohlen bzw euch gefragt, ob ihr das schon habt? oder woher wisst ihr davon? mir gegenüber hat er nie etwas erwähnt.:ratlos:
     
  • ElisaLiebtDich
    Sorgt für Gesprächsstoff
    159
    41
    0
    nicht angegeben
    1 Januar 2009
    #15
    ist ja auch erst wichtig, wenn ne grössere baustelle im mund ansteht. wenn du immer über jahre zum selben zahnarzt gehst, kann der dann im falle des falles schnell das bonusheft austellen. nur wenn du den arzt öfter wechselst, solltest du das heft bei dir haben und dir jedes jahr den eintrag holen
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2009
    #16
    Wie bist Du denn versichert? Wenn privat, ist es ja eh nicht von Belang.
    Erwähnen muss der Zahnarzt das Heft auch nicht, ist ja Deine Sache, ob Du Dich darum kümmerst. Am Empfang der Praxis werde ich bei Vorsorgeuntersuchungen gefragt, ob ich das Bonusheft dabei habe.

    Wie ich davon erfahren habe? Keine Ahnung, dass es dieses Bonusstempelheft gibt, weiß ich einfach schon ewig ;-).
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.418
    398
    4.164
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2009
    #17
    Ääähm, das Bonusheft ist doch eh nur als Gedächtnisstütze für den PAtienten gedacht, oder?
    Die Krankenkasse kann doch nachvollziehen, ob Du regelmäßig bei der Kontrolle warst - und darauf kommt es doch an, oder?

    Ich lasse mein Heft seit Jahren nicht mehr abstempeln und hab eine größere Sache trotzdem anstandslos von der Kasse erstattet bekommen.
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    1 Januar 2009
    #18
    aber auch nur solange wie man privatversichert ist.
    wenn man in jungen jahren über die eltern privat versicht ist, dann wechselt man ja irgendwann doch in die gesetzliche und dann ist ein bonusheft, was in den jahren vorher ordentlich geführt wurde auch sehr sinnvoll, weil man mit dem wechsel in die gesetzliche nicht bei 0 anfängt.

    klar kann ein zahnarzt die besuche nachtragen, man sollte dann nur für sich selber drauf achten, das man wirklich jährlich bei der vorsorge war.
     
  • ElisaLiebtDich
    Sorgt für Gesprächsstoff
    159
    41
    0
    nicht angegeben
    1 Januar 2009
    #19
    glaub nicht, dass die die abrechnungen von mehr als 3 jahren oder so nachvollziehen können. wenn das bonusheft da ist, dürfte es auf jeden fall schneller gehen, denk ich mal so. also, ich achte da lieber drauf
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    1 Januar 2009
    #20
    war das eine vollerstattung?

    wenn ja, hat das bonusheft da schon gar ncihts mehr zu sagen.
    wenn man heute eine größere baustelle hat, so wie du es sagst und die kasse zahlt zu 100 % außer die 10 euro praxisgebühr, dann war das eine leistung die so oder so noch in die kassenordnung mit hineingehörte.

    es gibt auch heute noch größere baustellen, die zu 100% erstattet werden. allerdings ist da immer die definition von größere baustelle eine frage.

    wir können hier nicht wissen, was du mit größerer baustelle meinst.

    ich hab demnächst auch etwas größeres beim zahnarzt zu tun, insgesamt 8 termine werden das werden. antrag zur kostenübernahme liegt bei der krankenkasse. bonusheft interessiert hierbei nicht.
    für mich ist das auch eine größere baustelle. hat aber nichts mit komponenten zu tun, für die das bonusheft relevant wäre.

    wenn man in einem rutsch 10 füllungen kriegt ist das auch eine größere sache, aber wenn man sich für amalgan (oder kassenersatzprodukt, zement) entscheidet, dann zahlt die kasse auch voll. nimmt man höherwertige materialien (kunststoff, dann hat man einen eigenanteil, der sich auch trotz bonusheft nicht verringert).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste