Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einmal Sinnkrise mit doppelt Deppresion bitte!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Bavid Dowie, 7 Juli 2005.

  1. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Servus zusammen!

    Also wo fang ich an?
    Ich glaube das einfachste wäre zu sagen:
    „ICH BIN MIT DER GESAMTSITUATION UNZUFRIEDEN!!“
    Und zwar mit meiner.
    Mein Problem? Anscheinend ich selbst.
    Ich habe in letzter Zeit das Gefühl mein komplettes soziales Gefüge zu verlieren.
    Ich hatte eigentlich mein bisheriges Leben (bin 21) nie Probleme Freunde zu finden, hatte eigentlich regen sozialen Kontakt, einige gute Freunde, viele Kumpels und viele Bekanntschaften.
    Einzig in der Liebe war bisher immer Essig, hatte eigentlich noch keine wirklich ernstzunehmende Beziehung.
    Ich bin was Frauen angeht einfach kompliziert.
    Nicht mit Frauen generell, im Gegenteil, kann mit Frauen eigentlich sogar besser als mit Männern, meine besten Freundschaften waren immer zu Frauen. Aber entweder ich finde eine Frau attraktiv und steigere mich in den Gedanken wie ich wirke so extrem hinein dass ich wie ein kompletter Vollidiot rüberkomme oder ich bin gleich im „Freundschaftsmodus“ und habe dann überhaupt kein Verlangen mehr zu kriegen.
    Vielleicht war ich aber noch nie wirklich verliebt? Ich bin mir nicht sicher.
    Ich bin jetzt zum Studieren in eine andere Stadt (Bamberg) gezogen, die aber von meiner Heimatstadt (Nürnberg) nicht wirklich weit weg ist. Bin am Wochenende also oft (fast immer) daheim.
    Nun habe ich das Gefühl das sich langsam aber sicher alle meine alten Freundschaften langsam verflüchtigen aber keine neuen dazukommen.
    Mit meiner besten (oder besser ehemals besten) Freundin habe ich aus mehreren Gründen keinen Kontakt mehr, mir fehlt eine Bezugsperson, der ich wirklich alles erzählen kann, mein Freundeskreis besteht fast nur noch aus Kumpeln mit denen man zwar weggehen kann aber nicht groß sein Seelenleben teilen kann und selbst das ist auf dünnem Eis.
    Ich habe gemerkt das ich mich schwer tue neue Freundschaften zu schließen.
    Die Leute sind anscheinend nicht besonders daran interessiert mich näher kennenzulernen.
    Versteht mich nicht falsch ich bin keiner von denen die hier rumweinen wollen weil niemand auf sie zugeht, ich habe kein Problem damit auf Leute zuzugehen, aber ich bin ganz und gar nicht jemand der den Leuten um den Hals fällt.
    Was macht mich für Leute, die mich nicht kennen interessant?
    Wie vertiefe ich neue Bekanntschaften?
    Mir ist aufgefallen das die meisten Freunde die ich habe schon ewig kenne, ich glaube ich bin mittlerweile einfach keine interessante Persönlichkeit mehr (war ich es jemals?).
    Anfangs dachte ich ok nicht schlimm, markiere ich halt mal eine Zeitlang den einsamen Wolf und bin mir selbst genug, aber das kann ich nicht!!
    Ich brauche einfach Leute um mich herum denen ich mich mitteilen kann und die mir das Gefühl haben meine Freundschaft ist ihnen wichtig.
    Ich kann nicht nur geben, ich muss auch viel nehmen.
    Jetzt werdet ihr sagen ich brauche Selbstvertrauen und ein selbstsicheres Auftreten.
    Aber woher nehmen?
    Das Selbstbewusstsein wächst doch durch Bestätigung, ich erhalte aber keine!
    Ich kann nicht aus mir selben schöpfen ich kanns mir nicht aus dem Arsch ziehen.
    Was tun?
    Kennt jemand meine Situation, hat so was schon erlebt und wie verarbeitet?
    Ich muss sagen ein Satz fasst es zusammen: Ich bin Einsam.
    Heilige Scheiße ist das lang geworden ich danke jedem der sich die Mühe gemacht alles durchzulesen, tut mir leid es musste einfach mal raus.
     
    #1
    Bavid Dowie, 7 Juli 2005
  2. Petra85
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wow, ich habe geradeeben auch einen Thread eröffnet aber der drückt eigentlich genau dasselbe aus, nur mit dem Unterschied, dass ich einen Freund habe.

    Leider kann ich dir nicht großartig helfen, denn mir geht es genauso. Mir kommt es vor, als würde meine Persönlichkeit irgendwie immer uninteressant werden, es gab auch zeiten, da fühlte ich mich immer bestätigt und richtig interessant aber das ist leider vorbei.

    Bist du denn viel unterwegs oder eher zu Hause?? ICh denke, du sehnst dich einfach nach richtigen Freundschaften, hast du in der Uni keine neuen Leute kennengelernt?
     
    #2
    Petra85, 7 Juli 2005
  3. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Tröste dich, mir gehts genauso :rolleyes2 ...
    Ich glaub, das ist einfach das Schicksal der viel zu selbstkritischen Menschen!
     
    #3
    Cinnamon, 7 Juli 2005
  4. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Tröste dich, mir gehts genauso

    Sorry aber irgendwie tröstet mich das nicht wirklich.

    Natürlich hab ich schon neue Leute "kennengelernt". Aber eben nur das und niemanden getroffen mit dem ich sagen würde ich sehe engere Freundschaften aufkommen. Niemand also der sich groß dran stören würde wenn ich von heute auf morgen wieder verschwunden wäre.
    Wie hinterlasse ich bleibendere Eindrücke?
     
    #4
    Bavid Dowie, 8 Juli 2005
  5. ichbinich
    ichbinich (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey...
    Du hast geschrieben, dass du noch fast jedes Wochenende zu Hause bist. Ich hatte genau die gleiche Geschichte:
    Ich bin vor zwei Jahren umgezogen und war jedes Wochenende in meiner "alten Heimat". Und genau dein geschildeter Prozess trat ein: die alten Freundschaften verliefen mehr oder weniger im Sande, neue waren noch nicht da, man fühlte sich alleine, gehörte hier nicht mehr zu aber da auch noch nicht. Das was ich dir nur raten kann: Versuche der neuen Stadt eine Chance zu geben. Bleibe mal übers Wochenende da, die Leute müssen dich ja auch erst näher kennenlernen und laufen dir nicht gleich hinterher nur weil da ein neuer ist den mn evtl kennenlernen kann. Gib ihnen Zeit deinen Charakter zu erkennen und dann klappt das auch. Und dann ist es auch nicht mehr ganz so schlimm nach Hause zu fahren und nur noch Kumpels zu haben mit denen man losgehen kann... Diese Übergangsphase ist zwar echt schwierig und hart, aber sie geht auch vorbei (ich weiß der spruch verdient es eigentlich nicht hier genannt zu werden :schuechte stimmt aber leider...)
    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!
     
    #5
    ichbinich, 8 Juli 2005
  6. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Okay also ich will dir mal keinen Brokkoli ans Ohr labern, das tun die meisten Leute bei mir auch. Will auch nicht den Seelenklempner machen, dafür stecke ich selbst zu tief in der Scheiße.

    Das ist einfach so wenn man studiert!!

    Ich hab 100% die selbe Misere, ich gehe auf Leute zu, ich finde sie nett, ich bin sowas von offen will was mit denen unternehmen, aber irgendwie sieht man sich ein zwei mal und das war es.

    Außerdem hör dich doch mal selbst labern: Du verbiegst dich komplett damit du den Leuten gefällst. Und damit das nicht schon Hacke genug ist, erreichst du damit auch noch genau das Gegenteil von dem was du bewirken wolltest. :bier:

    Du kannst nicht jedem gefallen. Und du kannst dir auch nicht ne neue Persönlichkeit über Nacht zulegen.

    Entweder du triffst auf die Richtigen Menschen, und denen wirst du so passen wie du echt bist. Oder eben nicht und die jenigen die können dich dann mal am Po schmatzen. :kiss:

    Jo keine ahnung vielleicht hälste das jetzt auch für gefühlsduseliges Gelaber, aber ich bin jetzt auch Ende 2. Semester und hab auch keinerlei Probs Leue anzusprechen. Bloß die meisten, so scheint mir das, sind da nur "auf Arbeit" und wollen gar keinen näheren Kontakt zu einem. Müssen halt wie immer die richtigen Leutz aufeinander treffen.

    Hoffe ich konnt dir helfen. Lass den Kopf net hängen
     
    #6
    SunnyBee85, 8 Juli 2005
  7. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Woho SunnyBee85 harsche Worte!
    Wo hab ich bitteschön geschrieben dass ich mich komplett verbiege um den Leuten zu gefallen?
    Ehrlich gesagt bin ich mittlerweile ein bischen zu pessimistisch (oder vielleicht auch realistisch?) um an die gute alte "Sei einfach du selbst und die Leute werden dich schon mögen"- Theorie zu glauben.
    Sowas funktioniert vielleicht für Leute die von natur aus selbstbewußt, offen, charmant und charismatisch sind, wenn ich momentan so drauf wäre hätte ich wohl kaum oben genannte Probleme.
    Ich weiß sehr wohl dass ich nicht jedem gefallen kann (o gott das wäre auch so ziemlich das letzte was ich will) aber wem gefalle ich überhaupt??
    O gott wenn ich das selber so lese klingt das echt nach "keiner hat mich lieb geheule" aber ich kann eben auch nicht ändern das ich so empfinde.
    Ich würde da ja wirklich auch gerne drüberstehen aber wenigstens bin ich ehrlich genug zuzugeben das ichs nicht tue!
    Ich habe einfach im Moment das Gefühl das ich nicht mehr so weitermachen kann wie ich es die letzten 8 Jahre meines Lebens gemacht habe weiß aber einfach nicht wie sonst.
    Und das du offensichtlich auch keine einfache Zeit hast tut mir leid aber wie schon gesagt das es anderen Leuten auch scheiße geht ist wirklich nur ein bedingter Trost.
    Hoffe das war jetzt nicht zu heftig formuliert und keiner kriegts in den falschen Hals.....
     
    #7
    Bavid Dowie, 8 Juli 2005
  8. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    *hust*

    JETZT KOMMT DER IMAGINÄRE TRITT IN DEN ARSCH

    Du sagst du willst neue Freunde - Okay!
    Du sagst du bist freundlich, lieb, offen , gesprächig - Okay!
    Du sagst du willst hier nicht gefühlsduselig sein - Okay!

    Aber, deine Theorie ist voll von Scheiße!

    Man gibt dir hier gutgemeinte Ratschläge, sagt dir und bestimmt nicht um dich zu Ärgern dass man deine Lage kennt und alles was dir dazu einfällt ist hier alles abzustreiten und rumzumaulen und auch noch der -Kerl- der -keine -Gefühle- zulässt zu spielen.
    Du erzählst hier eindeutig Sachen die mich dazu veranlassen dir zu sagen, dass du dich für andere zu verbiegen scheinst, aber sagst dann wieder ne ist nicht so.
    Ja wenn du so an die Leute rangehst und die anmachst dann ist es auch kein Wunder das du keine Leute kennst.
    Ist ja nur meine Meinung aus dem was du schreibst, ich kenne dich ja nicht richtig, aber ich finde du solltest mal vor allem an einem arbeiten ; deiner eigenen Objektivität
    Du hörst dich an als würdest du total gegen das was man sagt ankämpfen, jo meinetwegen, aber das ist doch echt ne scheiß Vogel Strauss Politik
     
    #8
    SunnyBee85, 8 Juli 2005
  9. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    OOh Ok das mit dem in den falschen Hals kriegen hätte ich mir wohl sparen können :grin:
    Bevor du mich weiter zerupfst lass mir wenigstens die Möglichkeit mich zu verteidigen:
    Erstens:
    Den Tip "Entweder du triffst zufällig die richtigen Leute die ich mit offenen Armen empfangen oder eben nicht" halte ich kaum für einen gutgemeinten Ratschlag.
    Das klingt für mich ein bischen zu sehr nach "Wenns das Schicksal will dann bist du eben glücklich und wenn nicht da bleibst du halt allein."
    Ich würde darüber aber gerne selbst entscheiden und in die Hand nehmen als darauf zu warten das von außen was passiert denn das habe ich jetzt meiner Meinung lang genug getan und genau deswegen suche ich hier ja nach Rat wie ich das bewerkstelligen kann.
    Offensichtlich hast du mich etwas mißverstanden und wenn ich mich deiner Meinung nach im Ton vergriffen habe dann entschuldige ich mich gerne dafür!
    Aber bitte bedenke genausowenig wie du mich kennst kenne ich dich und so habe ich mich von deiner Wortwahl etwas überrumpelt gefühlt.
    Vielleicht ist das aber auch nur ein weiteres gutes Beispiel dafür das ich das Gefühl habe das Leute mich in letzter Zeit leicht mißverstehen und ich nicht genau weiß wie ich das korrigieren kann.
    Also bitte glaub mir wenn ich sage nichts lag mir ferner als dich anzumachen aber wenn ich hier eine konstruktive Diskussion anstrebe dann kann ich auch nicht zu allem was du schreibst ja und amen sagen.
    Hoffe das war klar ausgedrückt. Ich will hier keinen Ärger erzeugen ich möchte nur so viele Meinungen und Ansichten zu dem Thema hören.
    Deswegen würde ich mich auch über mehr Leute und Meinungen freuen!
    :bier:
     
    #9
    Bavid Dowie, 8 Juli 2005
  10. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #10
    tangoargentino, 8 Juli 2005
  11. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    ja, alles klar. Ich glaube aber das du ein bisschen zu viel entscheiden willst.

    Ich will auch entscheiden wie viele Freunde ich habe, nur manchmal kann ich es eben nicht. Ich treffe 150 Leute in der Uni und mit manchen Rede ich nur 2 Worte und mit anderen mehr, trotzdem werden auch mit denen ich mehr zu tun hab irgendwie keine richtigen Freundschaften draus. Und ich denke halt es muss irgendwie die richtige Wellenlänge geben.

    Jetzt wirst du fragen wie du die richtige Wellenlänge erzeugen kannst, kannste aber nicht.
    Ja ich hab mich von deinem Gelabere auch überrumpelt gefühlt. Aber wollte dir halt mal sagen dass du irgendwie zu unselbstkritisch zu dir bist. Wenn ich was gesagt hab, da meinteste direkt ne ne.

    Ja war halt nur ein Tipp, wenn nicht dann eben nicht.
     
    #11
    SunnyBee85, 9 Juli 2005
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ist normal, dass aus deinem heimatort nach dem abi langsam die leute sich in alle welt verstreuen. man ist halt nicht mehr zwangsläufig aneinander gebunden, wie es zu schulzeiten immer war.

    wie wärs, wenn du mal am wochenende in deiner neuen heimatstadt bleibst? sonst wird das nämlich nie wirklich dein zuhause. wie auch mit leuten fürs WE verabreden, wenn du da von fr-so gar nicht da bist? wie wärs mal mit ausgehen am WE in deiner neuen stadt? wie gut kennste dich da bislang aus?

    hast du in deiner neuen stadt schon hobbys? machste zum beispiel sport? unisport ist mein tip, da trifft man auf andere studenten aus allen möglichen fächern, sieht sich halbwegs regelmäßig - und geht auch durchaus nach dem training noch zusammen was trinken.

    konzentrier dich auf deine neue umgebung statt auf die alte heimat. schon mal freunde von früher in deinen studienort eingeladen? das wär auch ne idee, um eben nicht allein dort losziehen zu müssen... bist mit wem unterwegs, lernst stadt kennen und vielleicht auch leute. hm?
     
    #12
    User 20976, 9 Juli 2005
  13. Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Abend Bavid Dowie!
    guten Abend @ all!

    Leider nur ganz kurz - Du schreibst sehr überlegt, Du machst Dir Gedanken über Dich und Deine Umwelt, Du zeigst (hier?) Emotionen - wenn ich nicht so weit weg wohnen würde, würde ich jetzt 'ne Flasche guten Wein aus dem Keller holen, den Kamin anschmeißen (hier ist's gerade wirklich kühl!), meinen besten Freund noch dazuholen und Dir zeigen, dass Du ein sehr sympahtischer Mann bist, mit dem man sich mal anfreunden müßte!
    Und für SunnyBee hätten wir auch noch 'nen Platz vor dem Kamin, ein Glas Wein gibt's nur bei nachgewiesener abnehmender Aggression bei Alkoholkonsum. ;-)


    So, wünsche Dir und allen anderen einen tollen Abend!

    Herzlicher Gruß,
    Trav
     
    #13
    Traveller79, 9 Juli 2005
  14. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Hey Traveller !
    Sorry bin echt kein aggressiver Mensch. Kenne halt nur das Problem des Threadstarters selbst gut, weil ich auch am Anfang vom Studium stehe.

    Nur irgendwie verstehe ich die Einstellung des Threadstarters nicht so ganz und finde das er auch etwas unobjektiv was ihn selbst angeht rüberkommt. :grrr:

    Da er das anscheinend nicht so empfindet würde es mich nicht wundern wenn seine Problemlage auch weiterhin bestehen bleibt. :rolleyes2

    So aber gegen das Glas Wein und ne Runde Party hab ich nix....:smile:))
    Immer mal her damit :bier:
     
    #14
    SunnyBee85, 10 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einmal Sinnkrise doppelt
familienschreck4ever
Kummerkasten Forum
20 Mai 2015
13 Antworten
Kaya3
Kummerkasten Forum
16 Januar 2008
5 Antworten