Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einnahme der Pille / erbrechen, bitte um Rat

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Mulder1975, 9 Juli 2006.

  1. Mulder1975
    Mulder1975 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    zwei Fragen:

    1. Wenn eine Frau sich erbrechen muss, während Sie die Pille einnimmt (ganz allgemein in den drei Wochen), wie sieht es konkret mit dem Schutz aus? In der Packungsbeilage steht nichts konkretes drin, ob der Schutz dann für die restliche Zeit flachfällt.

    2. Beispiel: Frau nimmt Freitag Abend 22/23 Uhr Ihre erste Pille ein nach der Menstruation.
    Samstag Abend muss sie sich erbrechen, nimmt die Pille dann aber nach dem erbrechen in der folgenden Nacht innerhalb der 12 Stunden ein, sprich nach 27-28 Stunden, was ja ok wäre.

    Wie sieht es jetzt mit dem Schutz aus?

    Danke
     
    #1
    Mulder1975, 9 Juli 2006
  2. janinChn
    janinChn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    101
    0
    vergeben und glücklich
    der schutz der Pille ist weg sobald du danach erbrichst .. muss nicht aber kann..
     
    #2
    janinChn, 9 Juli 2006
  3. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    1. -> schutz is nicht mehr gewährleistet

    2. -> denke hier besteht noch schutz... schliesslich is zwischen dem einnehmen der Pille und dem erbrechenn doch ne lange zeitspanne..
     
    #3
    Spaceflower, 9 Juli 2006
  4. User 49570
    User 49570 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    10
    vergeben und glücklich
    in der PB steht oft, dass wenn sie drei bis 4 std. nach der einnahme erbricht, der schutz weg ist, also sofort eine nachnehmen. ansonsten müssten die hormone schon aufgenommen sein, aber 100% ig ist das auch nicht.
     
    #4
    User 49570, 9 Juli 2006
  5. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    In meinem Beipackzettel steht, nach der Pilleneinnahme sollte 3-4 Stunden kein Erbrechen folgen, ansonsten sollte unverzüglich eine Pille nachgenommen werden. Man hat ja etwa 12 Stunden "Nacheinahmezeit". Ansonsten müßte man davon ausgehen, daß der Schutz ganz weg ist, muß natürlich nicht sein... (Will ja auch gar nicht wissen, wie oft die Leute sich erbrechen oder die Pille ganz vergesssen und es passiert trotzdem nichts)
     
    #5
    Witwe, 9 Juli 2006
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich alles 100%ig verstanden habe.

    Sie nimmt die Pille Freitag um 23 Uhr, erbricht sich erst Samstag Abend, also knapp 24 Stunden später.
    Das hat mit der Pille vom Freitag nichts mehr zu tun. Kommt dann nur auf die Pille vom Samstag an.

    Angenommen sie nimmt die um 22 Uhr, erbricht sich um 23 Uhr und nimmt keine Pille nach, dann ist der Schutz weg.
    Es heißt, Durchfall oder Erbrechen innerhalb von 3-4 STunden nach Pilleneinnahme sind kritisch und dann würde ich immer empfehlen, noch eine nachzunehmen.
    Es kommt also darauf an, wann genau sie die Pille genommen hat und wann sie erbrochen hat.

    Der 100%ige Schutz setzt dann erst wieder ein, wenn Pillenpause war mit Regelblutung und dann der neue STreifen begonnen wurde.
     
    #6
    krava, 9 Juli 2006
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    quatsch..... nur wenn das erbrechen bis zu 4 std nach der einnahme erfolgt!!
    Und dann ist der schutz auch nur weg, wenn es in der ersten einnahmewoche passiert. in der 2. einfach nachnehmen und der schutz bleibt und in der dritten einfach pause machen und der schutz bleibt auch!
     
    #7
    User 48246, 9 Juli 2006
  8. Mulder1975
    Mulder1975 (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    OK, danke für die zahlreichen Antworten, Fazit:

    Es ist eigentlich egal, wann sich eine Frau erbricht,
    WICHTIG IST NUR DER ZEITPUNKT nach der Pilleneinnahmen, sprich in den 3-4 Stunden danach.

    Zur Info: Sie hat sich (wie oben schon richtig vermutet bzw. erwähnt), ca 25 h nach der Pilleneinnahmen erbrochen und nach ca. 28h hat sie dann die Pille genommen.

    Freitag 23 Uhr Einnahme
    Samstag 23 Uhr SOLL-Einnahme, aber erbrechen
    Sonntag 3 Uhr Pilleneinnahme
     
    #8
    Mulder1975, 9 Juli 2006
  9. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    falsches Forum :zwinker:
     
    #9
    Cinnamon, 9 Juli 2006
  10. Julschööön
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nimm die Pille wie bisher weiter und verhüte zusätzlich mit Kondom, denn du bist nicht mehr geschützt ;-)
     
    #10
    Julschööön, 9 Juli 2006
  11. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Natürlich ist seine Freundin noch geschützt, sie hat weder die Pille ausgebrochen, noch liegen zwischen beiden Pilleneinnahmen mehr als 36 Stunden.
     
    #11
    *Anrina*, 9 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einnahme Pille erbrechen
Epiphany
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
5 Antworten
Knutscha
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juli 2016
7 Antworten
dickerliebhaber53
Aufklärung & Verhütung Forum
13 August 2011
3 Antworten