Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einnahmetag beim Wechseln der Pille behalten.. Geht das? =)

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Nac, 12 Juli 2007.

  1. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Hallo.. :grin: also ich hatte ja mal geschrieben, dass ich durch die Juliette oft Kopfschmerzen bekommen habe und immer scheiß gelaunt war während meiner Periode... Ich hab auch angst wieder zu wechseln, dass ich dadurch wieder zunehmen könnte oder andere Beschwerden bekommen kann.. Deshalb hab ich das mit der Juliette immer durchgehalten.. So langsam nervt es aber!!
    Heute war ich beim FA, habe nun die Valette bekommen... Meine Mutter hatte die auch mal un meinte, das sie mit der Pille auch Kopfschmerzen hatte.. Meint ihr das es dann auch bei mir so ist?

    Nun, ich nehme immer Donnerstags meine letzte Pille aus meinem Blister, danach fängt ungefähr am Montag meine Regel an.. Manchmal ist es aber auch so, dass ich so ca. Sonntags so bräunlichen Ausfluss hab, schätze das ist dann eine Schmierblutung, soll man dann da anfangen? Oder wirklich dann wenn man Blut erkennt? :tongue:

    Ich soll ja am ersten Blutungstag anfangen, würde aber gerne so weiter nehmen wie bisher, gibt es da ne Möglichkeit anders vorzugehen? Kann ich nicht nach der Juliette die Valette einfach dranhängen? Wie gesagt, mein Arzt hat gesagt am 1. Blutungstag beginnen, un der Schutz ist auch sofort gegeben!!!
     
    #1
    Nac, 12 Juli 2007
  2. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    huhu!

    1. muss nicht sein, dass du auch Kopfschmerzen bekommst - ausprobieren ist da die einzige Möglichkeit.


    2. lass doch einfach die Pause aus. ist sowieso besser, wenn du von der Juliette auf die niedriger dosierte Valette wechselst.
     
    #2
    f.MaTu, 12 Juli 2007
  3. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also normalerweise kannst du direkt nach deinem letzten blister juliette + 1 woche pause dann mit der valette anfangen. so hat es mir mein FA erklärt. ich habe immer montag nach der pause angefangen (mit der alten Pille). nach dem letzten blister hab ich dann montag bis sonntag pause gemacht und am darauffolgenden montag die neue pille genommen. so, als wär nix gewesen :tongue:
     
    #3
    erbsenbaby, 12 Juli 2007
  4. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Echt? Kann ich WIRKLICH einfach nach der Juliette die Valette dranhängen ohne das was is?.. Oder einfach meine Tage normal bekommen un einfach ganz normal nur mit der Valette weiter machen?? SICHER?? :grin:

    Achja nochwas: ich wollte ja eigentlich die Pille durchnehmen, weil ich die nächste Wochene ins Krankenhaus muss, und da mir ja irgendwelche Medikamente gegeben wird, wird wohl der Schutz danach nicht mehr gegeben sein.. Und wenn ich die Pille durchnehme ists ja besser.. Aber ich wollte wechseln!..
     
    #4
    Nac, 12 Juli 2007
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ja, das geht.

    Das geht auch, allerdings ist dann der Schutz weg, weil die Valette niedriger dosiert ist.
    In dem Fall solltest du also während der 7-tägigen Pause und die ersten 7 Pillen des neuen Blisters zusätzlich verhüten.
     
    #5
    User 52655, 12 Juli 2007
  6. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ja dann nehm ich nach der letzten Pille von der Juliette die erste von der Valette...

    Aber wieso sagt mir das nicht der Arzt? Und sagt, das ich am 1. Blutungstag damit beginnen soll:ratlos:
     
    #6
    Nac, 12 Juli 2007
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Weil so auch der Schutz erhalten bliebe. Er kann nur dann gefährdet sein, wenn man regulär Pause macht und dann zu einer niedriger dosierten Pille wechselt. Von daher wars keine Fehlinformation, er hat nur die Option die neue Pille direkt anzuhängen weggelassen :zwinker:
     
    #7
    User 52655, 12 Juli 2007
  8. Nac
    Nac
    Gast
    0
    So ich frag hier auch nochmal.. Tut mir leid das ich ständig frage.. :grin: aber so bin ich nunmal.. Die Frage passt nunmal besser in dieses Thema..

    Ich war ja im Krankenhaus, habe natürlich paar Schmerztabletten bekommen.. und einmal so ein fläschen Antibiotikum...
    Und nun nehme ich so 12 Tage Antibiotikum(Cefuroxim-ratiopharm 250 mg), morgens und abends eine und das wäre dann bis Sonntag.. Bis Donnerstag nehme ich noch die Pille Juliette, und Freitag würde ich dann die Valette dranhängen...

    So... WANN BIN ICH GESCHÜTZT??

    Ich danke nochmals für eure Hilfe...:engel:
     
    #8
    Nac, 20 Juli 2007
  9. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    ralso:
    ungeschützt bist du während der AB_Einnahmezeit + 7 Tage Nachwirkzeit + 7 Tage, bis die Pille wieder richtig wirkt.

    also einnahmezeit + 15 Tage, dann bist du wieder geschützt.
     
    #9
    f.MaTu, 20 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einnahmetag beim Wechseln
pissedbutsexy
Aufklärung & Verhütung Forum
30 November 2014
7 Antworten
Adri
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Mai 2014
11 Antworten
seyda
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2013
80 Antworten
Test