Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Einsamkeit verdoppelt Risiko an Alzheimer zu erkranken

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 6 Februar 2007.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Gefühl des Verlassenseins wirkt sich auch auf den Körper aus

    Chicago (pte/06.02.2007/10:00) - Einsame Menschen erkranken doppelt so wahrscheinlich an Alzheimer. Zu diesem Ergebnis ist eine groß angelegte Studie des Rush University Medical Centre http://www.rush.edu gekommen. Das Team um den Neuropsychologen Robert Wilson begleitete mehr als 800 ältere Patienten vier Jahre lang. Ein Zusammenhang zwischen sozialer Isolation und Demenz wurde bereits in der Vergangenheit nachgewiesen. Die aktuelle Studie konzentrierte sich erstmals darauf, wie die Betroffenen sich fühlen. Die Wissenschafter schreiben in den Archives of General Psychiatry http://archpsyc.ama-assn.org, dass die genaue Ursache für den Zusammenhang zwischen Einsamkeit und Alzheimer noch nicht erforscht ist.

    Die Forscher stellten das Ausmaß der Einsamkeit fest, in dem sie die Teilnehmer jährlich ersuchten, Aussagen zum Thema auf einer Skala von eins bis fünf zu bewerten. Zu diesen Fragen gehörten unter anderem "Ich empfinde ein allgemeines Gefühl der Leere" oder "Ich fühle mich oft verlassen". Zusätzlich wurde das Vorhandensein von Anzeichen für Demenz und Alzheimer untersucht. Autopsien der 90 Patienten, die während der Laufzeit der Studie starben, stellten fest, ob Proteinablagerungen bei Nervenzellen vorlagen. Es zeigte sich, dass das Risiko an Alzheimer zu erkranken für jeden Punkt auf der Einsamkeitsskala um 51 Prozent anstieg.

    Jene Teilnehmer, die mit 3,2 über die höchsten Testergebnisse verfügten, waren einem rund 2,1 Mal so hohem Alzheimerrisiko ausgesetzt wie die Teilnehmer mit den niedrigsten Werten von 1,4. Als die Wissenschafter die soziale Isolation berücksichtigten, veränderten sich die Ergebnisse nicht wesentlich. Es gab jedoch keinen Zusammenhang zwischen Einsamkeit und den pathologischen Vorgängen im Gehirn, die mit Alzheimer einhergehen. Laut Wilson gibt es zwei Ideen, die man berücksichtigen sollte: Erstens, dass Einsamkeit wirklich ein Risikofaktor ist und zweitens, dass für das Verstehen dieses Phänomens über die klassischen Verfahren der Neuropathologie hinausgegangen werden muss. Er betonte, dass die Ergebnisse ausschlössen, dass Einsamkeit eine Reaktion auf eine Demenz ist.

    Es sei denkbar, dass Einsamkeit Bereiche des Gehirns beeinflusst, die mit der Wahrnehmung und dem Gedächtnis in Zusammenhang stehen. Einsame Menschen könnten so laut BBC anfälliger für den altersbedingt schlechteren Zustand der neurologischen Bahnen sein. "Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass Einsamkeit nicht nur emotionale Auswirkungen hat, sondern auch körperliche."

    Quelle: pressetext.austria - Redakteur: Michaela Monschein
     
    #1
    User 20345, 6 Februar 2007
  2. frucht
    frucht (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    bin einsam :hmm_alt:
     
    #2
    frucht, 6 Februar 2007
  3. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.740
    168
    305
    Single
    hä wovon hast du nochmal geredet?:engel: ^^
     
    #3
    User 12216, 6 Februar 2007
  4. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    och mensch, das kann einen echt traurig machen. es gibt so viele alte leute, die ganz alleine und verlassen sind und keinen haben. ich finde es ganz logisch, dass sich dieser zustand auch auf die gesundheit auswirken muss. körper und seele sind eng verbunden. :geknickt:
     
    #4
    klärchen, 7 Februar 2007
  5. scratty
    scratty (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    ..dann bin ich ja Alzheimer-Risiko-Mensch :flennen:

    Kann das aber durchaus bestätigen - leider. Meine Großmutter hat diese grauenhafte Krankheit auch und erkennt mich schon seit Jahren nicht mehr wieder :geknickt:
     
    #5
    scratty, 7 Februar 2007
  6. Hasi05
    Hasi05 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann nicht auch übermäßiger, regelmäßiger Alkoholkonsum dazubeitragen?
     
    #6
    Hasi05, 7 Februar 2007
  7. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Dann gehöre ich zu Hochrisikogruppe. Kein schöner Gedanke
    an soetwas zu erkranken.
     
    #7
    User 9402, 10 Februar 2007
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich glaub' ich hab Alzheimer ... oder aber ich bin einfach nur einsam ?!

    ... hab's vergessen.
     
    #8
    xoxo, 15 Februar 2007
  9. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das wird knapp ... :hmm:
     
    #9
    Viktoria, 15 Februar 2007
  10. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    3
    Single
    Ich denke dagegen kann man auch bisschen entgegen wirken, in der Lebensweise die man leichter beeinflussen kann.
     
    #10
    flip1977, 15 Februar 2007
  11. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    ab welchem Alter fängt das denn an?
     
    #11
    User 28689, 8 März 2007
  12. captainslater
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    Single
    Toll, irgendwie hat das Leben etwas gegen mich?!
     
    #12
    captainslater, 26 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einsamkeit verdoppelt Risiko
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
1 Dezember 2014
12 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
8 November 2014
13 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
21 November 2006
2 Antworten