Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

einstellungstest- versicherung...wie vorbereiten?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von guapa19, 17 August 2006.

  1. guapa19
    Benutzer gesperrt
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    halli hallo. hab soeben den brief von der firma bekommen, bei der ich mich beworben habe und wurde zum einstellungstest eingeladen. einige hinweise sind angegeben :
    aufsatz : es stehen zwei themen zur auswahl
    wort-Beziehung : " Sand zu Wüste" verhällt sich wie "wasser zu....." ?
    rechenaufgaben : Die aufgaben sind "eingekleidet" beschrieben
    Zahlenketten : eine logische Folge von vorgegebenen Zahlen ist zu ergänzen
    allgemeinwissen : eine "bunte" mischung von Fragen aus dem täglischen leben
    persönlichkeitstest : sie eintscheiden, ob bestimmte "beschreibungen" auf sie zutreffen

    find ich ja schonmal nett, das sie so genau sagen was vorkommt.

    nun zu meinen fragen :
    1. der aufsatz : wie soll ich mir das vorstellen? bekomme ich dann zum beispiel thema spazieren und schreib dann ne schöne geschichte was ich alles erlebe oder wie?
    2. wortbeziehung : find ich ganz okay, n bisschen rätselraten, oder seh ich das falsch?
    3. rechenaufgaben : was wird bei einer versicheurng gefordert? einfache grundrechenarten (plus,minus,geteilt,mal) oder auch zins, bruch und prozentrechnung ? was ist mit eingekleidet gemeint? das es textaufgaben sind?
    4. zahlenketten : solange die nicht allzu schwer sind, dürfte das zu packen sein, hat jemand ne ahnung wie viele reihen man da bekommt?
    5. allgemeinwissen : naja, dafür kann man ja nicht wirklich lernen, entweder man weiß es oder nicht
    6. persönlichkeitstest : was wird da so gefragt ? muss ich da irgendwas besonderes wissen oder sind das fragen zum ankreuzen wie : sind sie eher extrovertiert oder introvertiert?

    wär lieb, wenn ich antworten bekommen könnte!!!vielleicht auch von jemanden, der da ausbildung macht /gemacht hat oder einfach nur son test hatte!
     
    #1
    guapa19, 17 August 2006
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    1. der aufsatz : wie soll ich mir das vorstellen? bekomme ich dann zum beispiel thema spazieren und schreib dann ne schöne geschichte was ich alles erlebe oder wie? Hm dazu kann ich dir leider nichts sagen aber ich denke es geht darum wie gut du mit Worten umgehen kannst

    2. wortbeziehung : find ich ganz okay, n bisschen rätselraten, oder seh ich das falsch? Naja Rätselraten weniger sondern eher ein Test von logischem Denken und Assoziationstest

    3. rechenaufgaben : was wird bei einer versicheurng gefordert? einfache grundrechenarten (plus,minus,geteilt,mal) oder auch zins, bruch und prozentrechnung ? was ist mit eingekleidet gemeint? das es textaufgaben sind?Ich vermute das hier auch Prozentrechnung gefragt ist und in Text eingekleidet heißt nur das es wie in der schule Textaufgaben sind und nicht stupide gefragt wird 1+1=?

    4. zahlenketten : solange die nicht allzu schwer sind, dürfte das zu packen sein, hat jemand ne ahnung wie viele reihen man da bekommt? SOrry keine ahnung

    5. allgemeinwissen : naja, dafür kann man ja nicht wirklich lernen, entweder man weiß es oder nicht Kleiner Tipp von mir die Tage vorher gut Tageszeitung lesen und nachrichten schauen/hören

    6. persönlichkeitstest : was wird da so gefragt ? muss ich da irgendwas besonderes wissen oder sind das fragen zum ankreuzen wie : sind sie eher extrovertiert oder introvertiert? Ich denke da soll man sich mal selber beschreiben....sie werden fragen zu potentiellen Situationen stellen etc
     
    #2
    Stonic, 17 August 2006
  3. Kurt C.
    Kurt C. (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    Hey! Erst mal herzlichen Glückwunsch!
    Ich kann dir nicht genau sagen was die mit aufsatz meinen, warscheinlich einfach drauflosschreiben!^^
    Aber ich kann dir ein paar Tipps geben:
    -Nicht beunruhigen lassen!
    -Lass dir Zeit, Die gehen eh davno aus das alle Aufgaben eh nicht geschafft werden können!Allerdings auch nicht trödeln :zwinker: Zahlenketten wirst du noch wissen oder? zb
    2 10 5
    und dann muss die nächste Zahl dahinter! In dem fall 25!
    (2 10 5
    *5 /2 und dann halt wieder *5!) schreib am besten unter die Zahlen die Schritte, hab ich auch!^^ Allgemeinwissen: Auf jeden Fall deutsche geschichte und Kultur lernen(Wer erhob Hitler zum Reichskanler, wann starb mozart usw.)
    persönlichkeitstest is eher sowas wie
    sich selber einschätzen
    und nicht übertreiben! Ehrlich bleiben und wenn es um deine Negativen seiten möglich "u,reden" hab ich auch!^^ Ich wünsche dir viel Glück!
     
    #3
    Kurt C., 17 August 2006
  4. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    ich sollte bei nem einstellungstest mal in bezug auf den leitsatz der firma meinen lebenslauf schrieben. da hab ich mir einen abgewürgt :grin:
    ansonsten: ich hatte das buch "einstellungstests für auszubildende" und das hat mir super geholfen. ich kannte den großteil der aufgaben (wortbeziehungen, allgemeinwissen fragen) zahlenketten kann man da auch super üben, wenn man das seitenweise gemahct hat bekommt man techniken wies ganz shcnelkl geht, grundrechenartemn und prozentrechnung und dreisatz soltle man auf jeden fall drauf haben. ich habe zwar imemr zettel und stift bekommen um schriftlich rechnen zu können aber es gab zeitbegrenzungen. man solte also fit sein udn das zügig und sicher lösen können.
    persönlichkeitstest: da wiederholen sie imemr gleiche fragen anders gestellt. zum bispiel "bewerten sie auf einer sksla 1-10 ihre zuverlässigkeit" und sowas. fragen wie man reagiert wenn bei gruppenarbeit einer ausgeshclossen wird, ob man pünktlich ist...
     
    #4
    SunShineDream, 17 August 2006
  5. guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    vielen dank schonmal für die antworten.
    hab schon etliche zahlenketten durchgemacht, aber irgendwie waren die immer so einfach. kam den bei euch auch was mit quadratzahlen, wurzeln etc vor? für den aufsatz kann man ja nicht wirklich üben, leider, für die wortbeziehungen auch nicht so, hab aber nen bisschen was dazu im internet gemacht. vor dem persönlichkeitstest hab ich keinen schiss, ich denke das wird schon gut werden :smile:

    was denkt ihr denn was für eine versicherung an allgemeinwissen wichtig ist? kann mir da aktien etc vorstellen. deutsche gesch. werd ich mir nochmal angucken. auch nachrichten werd ich jetzt mal verfolgen.
     
    #5
    guapa19, 18 August 2006
  6. Thomaxx
    Gast
    0
    hi, hatte auch mal nen Einstellungstest bei einer großen dt. Versicherung...is aber leider schon 5-6 Jahre her.......

    also, an was ich mich noch erinnere ist, ich musste zu irgendwelchen Thesen schreiben was ich darüber denke, nen kleinen Aufsatz (Thema war, soweit ich noch weiß, vorgegeben)darauf folgte ein vereinfachter(?) Intelligenztest und jeder musste sich vor den anderen (Bewerbern) vorstellen (Stichwort: freies Reden)

    ...im übrigen hatte ich bestanden und die waren sogar "tief beeindruckt" wie sie mir beim zweiten Gespräch (Achtung! Wortspiel :tongue: ) versicherten, ich hatte aber abgelehnt, hatte noch nen besseres Jobangebot....
     
    #6
    Thomaxx, 19 August 2006
  7. guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    weißt du noch was für ein thema du hattest bei dem aufsatz? nehmen die da so politischen kram, oder einfach situatonen etc. aus dem täglichen leben?
    und was für allgemeinwissen sollte ich haben? welche themenbereiche?
     
    #7
    guapa19, 19 August 2006
  8. guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ooh nein, hab mir soeben mal nen paar aufgaben aus dem internet geholt, mathe.
    ich liebe ja mathe aber zinsrechnung ist bei mir nun schon 5 jahre her. hab davon keinen plan mehr. denk ihr das das wichtig ist? kam jemals bei euch in den tests sowas vor? prozentrechnung bekomm ich ja noch hin, das meiste kann man da ja auch mit dreisatz lösen. die grundrchenarten : plus, minus, mal, geteilt und dreisatz kann ich.wär lieb wenn ihr mir antwortet
     
    #8
    guapa19, 20 August 2006
  9. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    hi,
    ich habe vor zwei jahren eine ausbildung bei ner bank angefangen und musste auch durch diese tests.
    war alles ganz ähnlich wie die aufgaben die du beschreibst.
    zinsrechnung war auch dabei, aber das war alltes auf so flachem niveau das ich mich eigentlich nicht hätte drauf vorbereiten müssen und ich bin wirklich kein Genie ( mathe abi 4)

    Es ist ja auch nicht sinn der sache kompliziertes Fachwissen ab zufragen. Vielmehr will man schauen ob jmd die Basics drauf hat: ganze Sätze schreiben, mathematisches Grundverständnis, nicht ganz doof :zwinker:.
    Kompliziertes fachliche Sachverhalte musst Du noch nicht können das soll dir ja erst noch bei gebracht werden.
    Dementsprechend sind auch diese Tests aufgebaut.
    Schau Dir einfach nochmal die Zinsrechnung aus der Schule, oder besser noch bei Wikipedia an, les jeden Tag ausführlich die Zeitung und am Wochenende vielleicht noch ne Zeitschrift wie Spiegel, etc.
    , lern den Dreisatz und studiere das Unternehmen auf deren Homepage und es kann nix schiefgehen.


    /edit:
    man verzeihe mir gross- und kleinschreibvung, satzfehler und formulierung aber hier gehts gerade drunter und drüber :grin:
     
    #9
    TheRapie, 20 August 2006
  10. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    1.) Ich musste auch einen Aufsatz schreiben. Dabei habe ich 4 zusammenhängende Bilder´gezeigt bekommen zu denen ich jeweils 2 Sätze schreiben sollte. Das Gesamtbild sollte dann eine art Kurzgeschichte werden welche durchweg logisch klingen sollte. Geachtet wird hierbei auf Satzstellung, Rechtschreibung und Schriftform.

    2.) Die Zusammenhänge der Wörter sind teilweise garnicht so einfach. Wenn da steht "Eisen -> Schraubenschlüssel - Getreide -> ?"
    Ist das nun Mehl? Oder Brot? Vieleicht Brötchen?
    In der Regel ist diese Aufgabe eine Logiksache und soll zeigen ob du Beziehungen zwischen verschiedenen Thematiken aufbauen kannst und ob du plastisch denken kannst.

    3.) Da kommt alles dran. Miltuplizieren, Subtrahieren, Addieren und Dividieren. Prozentrechnen, Bruchrechnen, Formel auflösen und Geometrie. Entkleidet bedeutet wohl das es keine Textaufgaben sind.

    4.) Da kommen einige Reihen mit zunehmender Schwierigkeit. Die letzten paar sind in der Regel enorm schwer und in wenigen Sekunden kaum zu lösen.

    5.) Schon. Aber präg dir vieleicht ein wenig politisches ein. Was macht der Bundesrat!? Wofür gibt es einen Bundesgerichtshof!? Was sind die drei staatlichen Gewalten!? usw. usf.!

    6.) Persönlichkeitstest dürfte ein Test sein bei dem durch gezielte Fragen und Antworten deine Denk- und Verhaltensweise erfragt wird. D.h. es kommen Fragen wie "Sie müssen einem Tier das Leben retten. Für welches entscheiden sie sich? a) Reh b) Hund c) Spatz"
    Aus den Antworten heraus kann man dann gewisse psychologischen Dinge beziehen.

    Ich hatte schon alles und ich kann sagen das das Allgemeinwissen am schwierigsten ist.
    Bei dem Persönlichkeitstest solltest du dir keine weiteren Gedanken machen. Frage lesen, Antworten lesen und den ersten Gedankengang gleich ankreuzen.
     
    #10
    DerRabauke, 20 August 2006
  11. 4nonymus1990
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also da ich schon 2 Gymnasiumsprüfungen hinter mir habe, kenne ich das so wage... :zwinker:

    1. der aufsatz : wie soll ich mir das vorstellen? bekomme ich dann zum beispiel thema spazieren und schreib dann ne schöne geschichte was ich alles erlebe oder wie?
    Bei mir war es so, dass man zwischen 3 Themen auswählen konnte und dann ein Aufsatz schreiben musste. Oder es waren drei Anfänge, welche zu Ende geschrieben werden mussten. Am besten ist, wenn man sich vorher mal ne Mind-Map macht und die Arbeit ganz grob gliedert. Das führt zu einer klaren Struktur.
    2. wortbeziehung : find ich ganz okay, n bisschen rätselraten, oder seh ich das falsch?
    Musste ich zwar noch nie machen, aber in deinem Fall wäre das wohl "meer", oder sehe ich das falsch?
    3. rechenaufgaben : was wird bei einer versicheurng gefordert? einfache grundrechenarten (plus,minus,geteilt,mal) oder auch zins, bruch und prozentrechnung ? was ist mit eingekleidet gemeint? das es textaufgaben sind?
    Also was gefordert wird, kann ich natürlich nicht sagen, aber unter eingekleidet würde ich auch sogenannte Dreisatz aufgaben verstehen.
    4. zahlenketten : solange die nicht allzu schwer sind, dürfte das zu packen sein, hat jemand ne ahnung wie viele reihen man da bekommt?
    Das sind meistens solche Sachen, dass man irgendwelche Zahlen hat, z.B "3 5 8 12 17 ..." und dann muss man eben die letzte ergänzen.
    5. allgemeinwissen : naja, dafür kann man ja nicht wirklich lernen, entweder man weiß es oder nicht
    6. persönlichkeitstest : was wird da so gefragt ? muss ich da irgendwas besonderes wissen oder sind das fragen zum ankreuzen wie : sind sie eher extrovertiert oder introvertiert?
    Auch da muss ich leider passen. Aber mit ein bisschen gesunden Menschverstand wird man das wohl auch noch meistern.

    Wünsche dir Viel Glück dabei!
     
    #11
    4nonymus1990, 20 August 2006
  12. guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ich hoffe jetzt mal, das das ganze nicht allzu schwer wird.
    lese nun täglich zeitung(auch mal die berichte die ich sonst gezielt weglasse :zwinker: ) hab probeweise 2 aufsätze geschrieben ( themen : verantwortung übernehmen, und warum ausbildung bei einer versicherung?), habe etliche zahlenreihen gemacht, schon viele wortbeziegungsaufgaben gemacht und auch einige matheaufgaben gerechnet, bei denen ich jedoch merke, wie lange ich schon raus bin aus dem kopfrechnen und, wie sinnlos die mathethemen sind, die wir in der 12 klasse haben.
    meine schwester macht normalen realschulabschluss und hatte in der 10. klasse zins und prozentrechnen, etwas sinnvolles. bei mir ist das 5 jahre her. hab deswegen beschlossen, mir zinsrechnung nicht mehr anzugucken. entweder ich kann die aufgaben mit dreisatz irgendwie lösen oder pech gehabt. die formeln für zinsrechnung bekomme ich aber auf keinen fall mehr in meinen kopf.

    aber eine frage hab ich mal an euch : wie löse ich diese aufgabe? ( die ist warscheinlich so banal aber ich blick da grad nicht durch)

    das gesamteinkommen eines ehepaares beträgt 4200 euro. der mann verdient 10 % mehr als seine Frau. wie hoch ist das einkommen der Frau?
     
    #12
    guapa19, 21 August 2006
  13. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    4200 = 100%
    1% von 4200 = 42€

    der mann kann nur 55% verdienen während die frau 45% verdient, anders kommt man nicht auf die Differenz von 10%

    45* 42€ = Gehalt der Frau


    /edit: belieber Fehler bei solchen Aufgaben:
    Auf 50 % Rechnen und dann 10% abziehen/hinzufügen
    Dann hat man nur dummerweise eine Differenz von 20% und das ist falsch.
     
    #13
    TheRapie, 22 August 2006
  14. guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ohoh, morgen gehts los!
    naja, ich geb mein bestes, wenns nicht klappt sollte es auch nicht so schlimm sein. kann mich so gut wie überall mit meinem zeugniss bewerben. zumindest zu nem test dürfte ich damit eingeladen werden. (klingt irgendwie arrogant, tut mir leid!)
    heute wurd mir gesagt das promille-rechnung vielleicht noch dran kommt. weiß jemand was das ist?
     
    #14
    guapa19, 22 August 2006
  15. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    naja statt von hundert (prozent)
    halt von tausend (promille)

    bsp:
    1% von 100 = 1
    1(wo ist das scheiss promillezeichen) von 100 = 0.1

    fazit:
    statt durch hundert einfach durch tausend teilen bzw. multiplizieren.
     
    #15
    TheRapie, 22 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - einstellungstest versicherung vorbereiten
blondi445
Off-Topic-Location Forum
12 August 2009
8 Antworten
MiniMe
Off-Topic-Location Forum
24 April 2008
15 Antworten