Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eisenmangel

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Mausch, 4 Mai 2006.

  1. Mausch
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Seit nem halben jahr weiß ich das ich des halt hab (eisenmangel).. krieg seitdem tabletten un muss regelmäsig zum arzt, und des kontrolieren.. theoretisch sollte das auch schon wieder rel. normal sein, aber da tut sich nix?.. im gegenteilt, des wird alles schlimmer... :frown:
    .oO( nur um n paar symptome zu nennen; erschöpfung, müdigkeit, kopfschmerzen, konzentrationsschwäche, vergesslichkeit, gereiztheit, schlafstörungen herzklopfen, atemnot veränderung der haut/haare ).. die meisten sachen sind aber erst später gekommen.. also, als ich erst beim arzt war und fröhlich diese tabletten genommen hab.. :frown:
    grad in letzter zeit werden sachen wie müdigkeit, kopfschmerzen & konzentrationsschwäche und immer stärker..hab schulisch teilweise auch prob. da ich nicht mehr alles mitbekomme..
    kennt ihr noch andere ideen, wie sich der "Eisenvorat" wieder stabelisiert ?.. :ratlos:

    lg o.o
     
    #1
    Mausch, 4 Mai 2006
  2. Kleeneflocke
    0
    Ich bin keine Ärztin aber in Vollkornbrot ist viel Eisen vorhanden. Sowie auch in Fleisch.

    Vielleicht ein Ernährungsberater? Oder hat der Arzt dir da nichts gesagt was du besonders essen sollst?
     
    #2
    Kleeneflocke, 4 Mai 2006
  3. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Sicher das das nicht vielleicht noch andere Ursachen haben könnte ?
     
    #3
    Chabibi, 4 Mai 2006
  4. SirLurchi
    Gast
    0
    Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man all die Symptome allein auf den Eisenmangel zurückführen kann. Aber soweit ich weiß, hängt doch die Schilddrüse mit der körpereigenen Eisenproduktion zusammen, oder?
     
    #4
    SirLurchi, 4 Mai 2006
  5. Céleste
    Gast
    0
    Kann sein, dass dein Körper das Eisen einfach nicht aufnehmen kann. Schulmedizinier streiten das zwar ab, aber das sollte einem egal sein.
    Hast du schon mal von Schüsslersalzen gehört?
    Gibt´s in jeder Apotheke oder beim Heilpraktiker.
    Nimm´über einen längeren zeitraum das Mittel "Ferrum Phosphoricum" und parallel dazu nimm weiterhin deine Medikamente. Das wird deinen Zellen helfen, mit der "Eisen-Bombadierung" fertig zu werden. (die Zellen werden wieder "aufnahmefähig")

    Vielleicht verträgst du natürliches Eisen auch besser als chemisch produziertes. Ich kann dir "Kräuterblut Eisensaft" (Reformhaus) empfehlen. Schmeckt komisch. Aber hilft. Außerdem gutes, nahrhaftes Essen und möglichst Bewegung an frischer Luft!

    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, deinen Beschwerden weiter auf der Spur zu bleiben. Sicher steckt nicht "nur" Eisenmangel dahinter.
    Ohne dir zu nahe zu treten zu wollen, denke ich, dass auf jeden Fall Schwierigkeiten im seelischen Bereich vorliegen. Denn Krankheiten beginnen nun mal zu 99,9% in der Seele. Das ist einfach so.
    Also frag dich selbst, was dich seelisch so aus der Bahn wirft. Such dir ggf. Unterstützung - vielleicht kennst du einen guten Arzt oder Heilpraktiker, der den Menschen als "GANZES" sieht und nicht nur einzelne Organe und deren Sympthome behandelt.

    Gute Besserung!
     
    #5
    Céleste, 5 Mai 2006
  6. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    weder die Schilddrüse noch ein anderes Organ produziert Eisen... muss man durch nahrung aufnehmen.

    ich würde auf alle Fälle nochmal mit dem Arzt reden und sagen, dass die Tabletten scheinbar wirkungslos sind...
     
    #6
    Altkanzler, 5 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eisenmangel
littleLotte
Lifestyle & Sport Forum
15 November 2011
30 Antworten
seti
Lifestyle & Sport Forum
14 März 2006
14 Antworten