Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eiskalt abgeschossen.. wie komm ich damit klar.. :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von shunshun, 29 März 2010.

  1. shunshun
    shunshun (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    215
    103
    2
    Single
    Ich glaube ich brauche eine Fortsetzung meines Threads..
    mein Ex hat sich ja erstmal ne Woche nicht gemeldet, dann war er ganz merkwürdig,
    dann hab ich es nicht mehr ausgehalten und ihn weinend mitten in der Nacht angerufen und er teilte mir mit, er will schluss machen weil von seiner seite aus keine gefühle mehr da sind..

    wir waren 6 monate zusammen, davon lief es eigentlich schon nach 1,2 Monaten schlecht weil er angefangen hat mich spüren zu lassen dass die verknalltheit weg war.
    und das obwohl er am anfang über-enthusiastisch war. sooo verknallt und mit schmetterlingen im bauch und ich war ja alles für ihn. er hat sogar geweint als ich mal sauer auf ihn war und mir gesagt das er mich liebt..

    und jetzt wo ich da sitze, es mir schlecht geht und ich weine, will er nix davon wissen sondern amüsiert sich blendend. er wills gar nicht hören.
    ich frage mich ob er mir die ganze zeit nach der verknalltheit nur noch was vorgemacht hat.. sex hat sowieso schon kurz nach anfang der Beziehung nicht besonders geklappt, irgendwann hatten wir quasi gar keinen mehr... :frown:
    er ist nächtelang wach geblieben und hat den ganzen tag geschlafen.. er hat sich monatelang diese beziehung angetan obwohl man ihm anmerkte, das er unglücklich war. er hat sich sozial isoliert und nur am pc gesessen, seinen job verloren, keinen neuen gesucht..
    aber warum hat er mir nicht schon früher gesagt das er nicht mehr mit mir zusammensein will? warum mir weiter was vorgemacht?
    und dann so eiskalt abserviert nach dem enthusiastischen start.. und jetzt ist es ihm so egal das ich weine. er hat beim letzten teelfonat einfach aufgelegt und hat was anderes gemaht- mit bester laune.
    und mich einfach ausgeblendet. er hat gesagt ihm geht es viel besser ohne mich..

    warum passiert mir das nur... womit hab ich das verdient?
     
    #1
    shunshun, 29 März 2010
  2. kaninchen
    Gast
    0
    Daran, dass von seiner Seite aus nach der ersten Verknalltheit keine weiteren Gefühle entstanden sind, wirst du nichts ändern können. Ihr wart ein halbes Jahr zusammen, wovon nur die ersten Wochen rosa-brille-schön waren (wenn ich das aus deinen älteren Threads in Erinnerung hab) und danach hat es immer mehr gekrieselt bei euch.

    Was hast du von dem Anruf erwartet? Menschlich wäre es zwar eigentlich korrekt gewesen, dir zuzuhören, andererseits, es ist Schluss, euch verbindet offensichtlich nicht mal mehr Freundschaft, also warum sollte er dir sogesehen noch zuhören? Auch wenn das fies klingt, er scheint mit dir abzuschließen und das ist genau das, was du auch mit ihm machen solltest.

    Trennungen sind immer scheiße, gar keine Frage, aber es gibt immer auch ein "danach" und dadrauf solltest du dich jetzt konzentrieren finde ich. Verdient hast du so einen Doofi nicht, deshalb bist du ihn ja jetzt auch los. Schau nach vorne. Du kannst bis zu nem gewissen Grad auch froh sein, dass er so eine strickte Trennung verfolgt und nicht immer wieder einknickt, tröstet usw. So weißt du nämlich wo du dran bist, machst dir keine falschen Hoffnungen.
     
    #2
    kaninchen, 29 März 2010
  3. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    hak's ab und sei froh, dass du den Kerl los bist :zwinker: dein anderer Thread hat ja einige unschöne Wahrheiten ans Tageslicht gebracht...
    ihr wart nun wirklich nicht lange zusammen und du sagst selber, dass es schon nach 1-2 Monaten nicht mehr richtig lief. warum hängst du so sehr an ihm? ist es dein Stolz?
     
    #3
    User 85539, 29 März 2010
  4. aiks
    Gast
    0
    Weißt du, dass du rational betrachtet total verrückt bist? (nicht böse gemeint)

    Dein Freund war

    - unhygienisch
    - faul
    - arrogant
    - egoistisch
    - ein wirklicher Vollidiot (hallo? betrunken Autofahren?)
    - und ich könnte hier noch viel mehr böse Wörter schreiben

    Er hat dich weder respektiert noch wertgeschätzt (a la "Du solltest froh sein, dass du mich hast).

    So einem Mann sollte eine erwachsene, selbstbewusste Frau nicht einmal eine Träne nachweinen. Du hast doch etwas viel viel besseres verdient, meinst du nicht?
    In Wirklichkeit sollte er weinen und du solltest froher Dinge Party machen, dass du so einen Blödsack los bist.
     
    #4
    aiks, 29 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ist ja auch sein gutes recht, ihr seid jetzt getrennt.

    vl war er feig? oder einfach nur faul.

    weil du geklammert hast, genörgelt hast, dich zu seiner mutter degradiert hast, weil du ihn zu deinem lebensmittelpunkt gemacht hast.


    du machst ihn ja noch immer zu deinem mittelpunkt und lässt dich jetzt im schmerz vergehen. auf einmal war alles so toll und buhuhu du liebst ihn so sehr. aber darf ich dich an deinen thread erinnern, als du ihn ein EGOISTISCHES MONSTER genannt hast?

    du fängst jetzt an die negativen seite auszublenden und steigerst dich in die angeblich so tollen positiven momente eurer Beziehung hinein. das ist keine sinnvolle trauerarbeit.
     
    #5
    kickingass, 29 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. shunshun
    shunshun (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    215
    103
    2
    Single
    ich denk ja gar nicht mehr an die guten momente..
    ich denke nur das die ganze Beziehung einfach nur ein riesiger mist war und es tut
    im nachhinein betrachtet furchtbar weh, das ich soviel in ihn hineinprojeziert habe, was er nie war..
     
    #6
    shunshun, 29 März 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Dann sei froh, dass das ganze nur ein halbes Jahr gedauert hat. Hak das ganz ab und schau nach vorne! Du hast sicher auch deinen Teil dazu beigetragen, dass er dich so lange verarschen konnte, wenn ich das mal so sagen darf. Denn dass er wenig bis gar nichts auf die Reihe gekriegt hat, das hast du ja schon früher gesehen und du hast es auch oft genug angesprochen. Geändert hat er nichts, aber du bist trotzdem bei ihm geblieben.

    Und mal ehrlich: Wenn er jetzt nicht Schluss gemach hätte, wärst du doch immer noch mit ihm zusammen, also sei dankbar, dass er sich getrennt hat, sonst hättest du den Vollpfosten immer noch an der Backe.
     
    #7
    krava, 29 März 2010
  8. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    Dann trauerst du ihm also zum glück nicht mehr nach!
    Klar is es nich leicht, ne beziehung abzuhaken, selbst wenn sie größtenteils aus schlechtem bestanden hat und einem nicht gut getan hat udn man froh sien sollte, dass es n ende hat.
    tu dir den gefallen und verschwende keinen unnötigen gedanken mehr an ihn und das warum u wieso... schau nach vorn, kümmer dich um dein leben und dass es dir gut geht! :smile:
     
    #8
    Lenii, 29 März 2010
  9. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Auch wenn du es im Moment nicht begreifen kannst, das ist das Beste, was dir passieren konnte – dass dein Freund Schluss gemacht hat. Du warst von ihm völlig abhängig und warst nicht in der Lage dich aus eigener Kraft von dieser ungesunden Beziehung zu lösen; daher indem er dich verlassen hat, hat er dir den größten Gefallen getan.

    Ich bin jedoch der Meinung, du solltest dir ruhig Zeit für deine Trauer nehmen. Auch wenn wir hier alle als Außenstehende sagen würden, dass dein Ex-Freund keine Träne wert ist, weil er unzählige Zigaretten jeden Tag raucht, ungepflegt ist, völlig idiotische und verantwortungslose Dinge tut, keinen Plan im Leben hat, dich respektlos behandelt hat, etc. – du liebst ihn, trotz allem. Deine Liebe zu ihm kann nicht von einem Tag auf den anderen verschwinden und vor allem geht das leider nicht ohne Schmerz.

    Daher nimm dir Zeit, um deinen Verlust zu betrauern, aber sobald du wieder ein wenig zu dir zurück gefunden hast, mach dir klar, dass dies kein Verlust war, sondern eine Befreiung. Und sobald es dir wieder ein wenig besser geht, wäre es für dich ganz, ganz wichtig an deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten, es gibt z. B. sehr hilfreiche Bücher zu diesem Thema.
     
    #9
    Pretty Brünette, 29 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eiskalt abgeschossen komm
achmannameistmiregal
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 April 2015
1 Antworten
_Volum
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2013
5 Antworten
Sannj
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2011
16 Antworten
Test