Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Paar28
    Paar28 (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    Verheiratet
    31 Juli 2010
    #1

    Ekel vor sich selbst?

    Hallo.
    Meine Frau hat einen ekel sich selbst im Intimbereich anzufassen. Kennt ihr das? Kennt ihr evtl. ein gues Buch zu dem Thema?
    Danke schonmal :smile:!
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 Juli 2010
    #2
    Also ich kenne das von mir selber nicht und habe auch keinen Buchtipp. Aber mich interessiert, welche Gründe sie für den Ekel nennt? Ekelt sie sich vor dem Aussehen ihrer Pussy, vor dem Gefühl, vor dem Vaginalsekret, vor Autosexualität im allgemeinen ?
     
  • Paar28
    Paar28 (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Verheiratet
    31 Juli 2010
    #3
    Sie sagt es ist nichz die feuchte, das ausehen etc. sondern das Geühl sich selbst anzufassen, also das bewustsein das man es selbst ist, der sich berühert.....
     
  • Saria
    Saria (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    28
    2
    Single
    31 Juli 2010
    #4
    Nein, das kenne ich von mir nicht. Ich fasse mich eigentlich sogar sehr gerne in diesem Bereich an...:ashamed:

    Ein Buch für so etwas kenne ich leider auch nicht. Aber ich würde mal vermuten, dass Google da weiterhelfen könnte.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    31 Juli 2010
    #5
    Inwieweit ist das Problem denn überhaupt therapiebedürftig?
    Willst du sie in Richtung Selbstbefriedigung schieben?
    Will sie denn überhaupt selbst an dem Problem arbeiten?
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    1 August 2010
    #6
    Nein, kenne ich nicht und ich glaube auch nicht, dass es speziell zu DEM Thema Bücher gibt. Aber du kannst ja mal bei Google suchen.

    Die Begründung, die sie liefert, finde ich sehr merkwürdig. Aber vielleicht sollte man dazu erst mal genauer wissen, wovor sie sich ekelt. Sich dort zur Selbstbefriedigung zu berühren (da kann ich noch verstehen, wenn auch nicht selbst nachvollziehen, dass man es "normaler" findet, dass ein anderer einen zur Erregung berührt), oder generell, also auch beim Abwischen nach dem Toilettengang oder Tamponwechsel oder so? Letzteres würde dann sicherlich schon auf ein größeres Problem hinweisen.
     
  • Luria
    Sorgt für Gesprächsstoff
    101
    33
    3
    nicht angegeben
    1 August 2010
    #7
    Also ein Freundin von mir fasst sich auch nicht selbst an. Ist also durchaus vertreten diese Einstellung.
    Ich selbst habe damit kein Problem.
    Musst sie mal fragen, ob sie schlechte Erfahrungen oder Ähnliches gemacht hat?
     
  • MisterLove8956
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    2 August 2010
    #8
    kann ich nicht verstehen. Wie kann ein Mensch ekel vor sich selbst haben? Ich habe so etwas schon einmal gehört, ist glaube ich auch eine psychische Störung. Die Betroffenen wollen sich partout nicht im Intimbereich berühren. Nicht mal unter der Dusche. Naja, wünsche dir alles Gute und berichte noch wie das weitergeht mit deiner Frau, das würde mich interessieren.
     
  • Luria
    Sorgt für Gesprächsstoff
    101
    33
    3
    nicht angegeben
    3 August 2010
    #9
    Nur weil man sich zb nich selbst befriedigen möchte, ist das doch keine psychische Störung?
     
  • Deeamcatcher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    Single
    3 August 2010
    #10
    Ich denke man muss unterscheiden zwischen einer psychischen Störungen und anderen Gründen. Meine Ex zum Beispiel war sehr streng religiös. Sexualität insgesamt, angefangen damit sich gar selbst anzufassen usw., waren da eher Tabuthemen. Nicht jede(r) wächst eben damit so natürlich auf (sich selbst entdecken usw.). Ich würd versuchen mal vorsichtig mit ihr zu reden, um so herauszufinden, woran es liegt. Versuch ihr klar zu machen, dass das völlig ok ist "wie sie da ist", und dass das sich selbst Berühren an sich nix schlimmes ist.
    LG
    DC
     
  • Oliver_Bj
    Oliver_Bj (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    31
    33
    1
    Single
    3 August 2010
    #11
    Also ich kenne das Problem von meiner Ex-Freundin. Das führte allerdings auch zu anderen Problemen. Da sie nie in ihrer Pubertät oder später ihren Körper kennen gelernt hat, gibt es eine gewisse Entfremdung und Scheu vor dem eigenen Körper.
    Das hat dazu geführt, dass sich noch nie einen Orgasmus hatte. Weder bei SB noch beim Vögeln.
    Ich kenne da ein paar Bücher, die vielleicht helfen könnten, dass sie ihren Körper kennenlernt. Muss ich mal raussuchen.
    Sehr wichtig ist natürlich auch, dass ihr darüber sprecht und DU vorallem sehr verständnisvoll bist und nicht drängst.
    Kann eurem Sexleben nur helfen und es intensivieren...

    Für Bücher guck auch einfach mal hier:

    Handbuch der Onanie: Dieses Buch macht glücklich und schön: Amazon.de: Wiebke Kunert, Axel H. Kunert: Bücher

    Sex for One: Die Lust am eigenen Körper: Amazon.de: Betty Dodson, Annette Charpentier: Bücher

    Aphrodites Töchter: Wie Frauen zu erfüllter Sexualität finden: Amazon.de: Diana Ecker: Bücher

    Da sind zumindest Kapitel und Abschnitte sehr hilfreich.

    Grüße,

    Oliver
     
  • adecana
    Sorgt für Gesprächsstoff
    95
    43
    17
    Single
    27 Dezember 2012
    #12
    Hallo zusammen
    ich habe diese Fragen durchgelesen und dazu muss ich etwas sagen... Ich bin 19 und habe dieselbe Probleme. Ich kann mich nicht selbst unten anfassen, denn ich finde, dass sich dies "eklig" und auch "unangenehm" anfühlt. Deshalb kann ich bei der SB nur dann kommen, wenn ich mich durch die Unterhosen befriedige. Der direkte Kontakt ekelt mich an. Ausser mein Freund berührt mich da, dann ist es ok und ich finde dann auch dass es sich himmlisch anfühlt.
    Ich denke deshalb, dass nicht das Empfinden "da unten" sich schlecht anfühlt sondern an der Hand selbst.
    Weiss jemand ob das normal ist und ob man diesen Ekel irgendwie "austreiben" kann?
    Orgasmen hatte ich bisher nur durch mich selbst bekommen (wie schon gesagt entweder durch die Unterwäsche oder mit einem Vibrator :zwinker: !!!) Ansonsten hat mich niemand anders zum Orgasmus bekommen, weder beim Vorspiel noch beim Geschlechtsverkehr.
    Ich frage mich echt, was mit mir nicht stimmt! :frown:
    LG
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste